Zum Inhalt springen

Eucharistie und Erstkommunion

Seit den Anfängen der Kirche ist die Feier der Eucharistie zentraler Punkt der katholischen Liturgie und katholischer Frömmigkeit. Sie wird bezeichnet als „Quelle und Höhepunkt des ganzen christlichen Lebens“ (II. Vatikanisches Konzil, Lumen Gentium 11). In ihr wird nicht nur das letzte Mahl Jesu gegenwärtig, sondern auch die Erlösung, die er durch sein Leiden und Sterben am Kreuz erwirkt hat.

Bei der Feier der Erstkommunion nimmt ein getaufter Christ zum ersten Mal an der Kommunion im Rahmen der Hl. Messe teil. In der Regel empfangen Kinder die Erstkommunion im Alter der dritten Klasse.