Zum Inhalt springen

Wer spendet das Bußsakrament?

Die Beichte zu hören und an Stelle Christi die Vergebung zu spenden ist Aufgabe des Priesters. Als Beauftragter des Bischofs erfüllt er den Dienst, die Sünden zu vergeben, den Jesus Christus selbst den Aposteln und ihren Nachfolgern aufgetragen hat. Der Priester steht unter dem Gebot des Beichtgeheimnisses, das heißt, der Verschwiegenheit gegenüber dritten.

Es ist möglich beim eigenen Pfarrer zu beichten, die Beichte kann aber auch jeder andere katholische Priester hören. Es ist nicht unbedingt notwendig, kann aber sinnvoll sein, einen festen Beichtvater zu haben.

zurück



Sakramente im Wandel von Zeit, Gesellschaft und Kirche

Die sieben Sakramente der katholischen Kirche stellte die Kirchenzeitung für das Bistum Eichstätt in einer siebenteiligen Reihe vor. KiZ-Serie zu den Sakramenten.

Beichte - Fragen und Antworten rund um das Sakrament der Beichte
mehr dazu unter "www.katholisch.de"

Das Leben zur Sprache bringen - Die Vorbereitung auf die Beichte
mehr dazu unter "www.katholisch.de"

Absolution absolut - Wie die Beichte funktioniert
mehr dazu unter "www.katholisch.de"