Zum Inhalt springen

Grips-Gymnastik. Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombinieren. Werkstat Seniorenarbeit

26. Januar 2019 Beginn: 09.30 Uhr


Körper und Geist bilden eine Einheit. Bereits mit leichten Bewegungsübungen kann eine bessere Hirndurchblutung und Vernetzung und damit eine verbesserte kognitive Leistungsfähigkeit erreicht werden.
In diesem Seminar erfahren Sie, wie Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombiniert werden können: Neben einigen theoretischen Grundlagen lernen Sie v. a. entsprechende praktische Übungen kennen.
• Sie sind vor allem für mobile und fitte Senioren/innen konzipiert, können aber jederzeit für
  eingeschränkte Personen oder auch Menschen mit einer Demenz angepasst werden.
• Durch den Einsatz verschiedener Handgeräte sowie geeigneter Musik-CDs erhalten Sie weitere
  Anregungen.

Besondere Zielgruppen:
Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit, Altenseelsorge und Altenpflege, Betreuungskräfte nach § 43b/53c

Die Teilnehmenden erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses.

Referentin:
Irene Oppel, Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.), Betreuungsfachkraft, Rednitzhembach

Leitung:
Regine Schneider, Referentin für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt und Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt

Zeit:

Samstag, 26. Januar 2019, 09.30 Uhtr bis 17.00 Uhr

Ort:
Johanneszentrum „Kolpinghaus“, Ringstraße 61, 92318 Neumarkt

weiterer TermIn:
Dienstag, 29. Januar 2019 im Kath. Pfarrheim Herrieden


Kursgebühr: 40,– € (ermäßigt 30,– €)
Ehrenamtliche 20,– € (ermäßigt 10,– €)
(inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee)

Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn

mehr dazu