BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184358 DTSTAMP:20180122T093819 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180623T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180623T170000 SUMMARY:"Bunt sind schon die Wälder ..." Seniorennachmittage im Herbst und Winter kreativ gestalten DESCRIPTION:Seniorennachmittage sind mehr als eine „harmlose Plauderstunde bei Kaffee und Kuchen“: Treffpunkte Älterer\, bei denen es um Geselligkeit geht\, aber genauso um lebensgeschichtliches Erzählen\, aktivierende Anregungen\, das Feiern von frohen und traurigen Anlässen\, aktuelle gesellschaftliche und religiöse Themen\, Anregungen zu mehr Lebensqualität beim Älterwerden und solidarische gegenseitige Hilfe! Der Tageskurs gibt praktische Anregungen und Hilfen aus den Bereichen Gedächtnistraining\, Bewegung\, Musik\, Biografiearbeit und Kreativität\, mit denen Seniorennachmittage im Herbst und Winter kreativ und vielfältig gestaltet werden können. Die Teilnehmer/innen erhalten schriftliche Unterlagen und könnenErfahrungen und Ideen austauschen.Besondere Zielgruppen: Verantwortliche von Seniorengruppen und Mitarbeiter/innen in der Seniorenarbeit\, in Besuchsdiensten usw.\, Interessentinnen / InteressentenReferentin:Ursula Haas\, Gedächtnistrainerin\, Leiterin von Kursen „Lebensqualität fürs Alter“\, EichstättLeitung:Regine Schneider\, Referentin für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt und Altenheimseelsorge im Dekanat NeumarktZeit: Samstag\, 23. Juni 2018\, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr\r\n\r\nOrt:Johanneszentrum „Kolpinghaus“\, Ringstraße 61\, 92318 Neumarktweiterer Termin: Dienstag\, 26. Juni 2018\, Katholisches Pfarrzentrum "Arche" in SchwabachKursgebühr: 40\,– € (ermäßigt 30\,– €)Ehrenamtliche 20\,– € (ermäßigt 10\,– €)(inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee)Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginnmehr dazu LOCATION:Johanneszentrum "Kolpinghaus" Neumarkt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180336 DTSTAMP:20171207T081754 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180623T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180623T160000 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Chorleitung – Chorische Stimmbildung DESCRIPTION:In jeder Chorprobe muss das „Instrument Chor“ neu aufgebaut werden. Dieser Kurs beschäftigt sich mit den Themen Einsingen\, Chorische Stimmbildung\, Intonation\, Probengestaltung und Dirigiertechnik.Eingeladen sind alle ChorleiterInnen (auch Anfänger)\, die sich für ihre Chorarbeit Anregung wünschen. \r\n\r\nLeitung: Regionalkantor Christoph HämmerlAnmeldung an: chaemmerl(at)bistum-eichstaett(dot)de LOCATION:Pfarrheim St. Christoph, Jurastraße 10, 85049 Ingolstadt-Friedrichshofen ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_185024 DTSTAMP:20180126T082441 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180623T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180623T170000 SUMMARY:Wie leite ich Sitzungen? Einführung in die Leitungs- und Moderationstechniken DESCRIPTION:Ehrenamtliche Vorsitzende sind gewählt oder ernannt und sollen nun Sitzungen (Vorstand\, Pfarrgemeinderat\, Mitgliederversammlungen etc.) leiten und moderieren. Manche von ihnen sind damit vor eine Aufgabe gestellt\, die sie bislang nicht wahrnehmen mussten. Manche fragen sich\, wo sie Tipps und Anleitungen dafür erhalten. Der Nachmittag soll einen ersten Einstieg dazu geben\, wie Sitzungen erfolgreich geleitet und moderiert werden können. Besondere Zielgruppen:Vorsitzende (und deren Vertreter/innen) von ehrenamtlichen Gremien\, Vereins- und Verbandsvorsitzende Die Teilnehmer/innen erhalten eine Teilnahmebescheinigung.Referentin:Barbara Kothe\, Unternehmensberaterin\, MDG (Mediendienstleistungsgesellschaft)\, MünchenLeitung:Dr. Ludwig Brandl\, Direktor des Diözesanbildungswerks\, Richard Ulrich\, Geschäftsführer des Diözesanrats der Katholiken im Bistum EichstättZeit:Samstag\, 23. Juni 2018\, 14.00 Uhr bis 17.00 UhrOrt:Kloster St. Josef\, Tagungs- und Gästehaus\, Wildbad 1\, 92318 Neumarkt in der OberpfalzTeilnehmergebühr:10\,– € (inkl. Kaffee und Kuchen)Anmeldung bis: 8. Juni 2018Kooperationspartner:Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt LOCATION:Kloster St. Josef, Tagungs- und Gästehaus, Neumarkt in der Oberpfalz ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184198 DTSTAMP:20180118T110523 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180624T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180624T163000 CATEGORIES:Schloss Hirschberg SUMMARY:Sonntag in Hirschberg. Führungen durch das Rokokoschloss Hirschberg DESCRIPTION:Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein\, die Spuren seiner Geschichte und den Glanz seiner Architektur zu entdecken.An Sonntagnachmittagen bieten wir Rundgänge durch das Schloss an. Ihre Begleiter kommen vom Touristik-Verband der Stadt Beilngries und haben unter anderem den Kirchenführerkurs des Diözesanbildungswerkes Eichstätt absolviert.\r\n\r\nNähere Information:Touristik-Verband Beilngries\, Hauptstraße 14\, 92339 Beilngries\,Telefon 08461/8435\r\n\r\nZeit:Sonntag\, 24. Juni 2018\, 16.00 Uhr\r\n\r\nOrt:Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nPreis für Erwachsene: 3\,– €Preis für Kinder: 1\,– €Gruppenpreis:bis 15 Personen: 45\,– €ab 16 Personen: 3\,– €/Person LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Tagungshaus Schloss Hirschberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184369 DTSTAMP:20180122T110300 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180626T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180626T170000 SUMMARY:"Bunt sind schon die Wälder ..." Seniorennachmittage im Herbst und Winter kreativ gestalten DESCRIPTION:Seniorennachmittage sind mehr als eine „harmlose Plauderstunde bei Kaffee und Kuchen“: Treffpunkte Älterer\, bei denen es um Geselligkeit geht\, aber genauso um lebensgeschichtliches Erzählen\, aktivierende Anregungen\, das Feiern von frohen und traurigen Anlässen\, aktuelle gesellschaftliche und religiöse Themen\, Anregungen zu mehr Lebensqualität beim Älterwerden und solidarische gegenseitige Hilfe! Der Tageskurs gibt praktische Anregungen und Hilfen aus den Bereichen Gedächtnistraining\, Bewegung\, Musik\, Biografiearbeit und Kreativität\, mit denen Seniorennachmittage im Herbst und Winter kreativ und vielfältig gestaltet werden können. Die Teilnehmer/innen erhalten schriftliche Unterlagen und könnenErfahrungen und Ideen austauschen.Besondere Zielgruppen: Verantwortliche von Seniorengruppen und Mitarbeiter/innen in der Seniorenarbeit\, in Besuchsdiensten usw.\, Interessentinnen / InteressentenReferentin:Ursula Haas\, Gedächtnistrainerin\, Leiterin von Kursen „Lebensqualität fürs Alter“\, EichstättLeitung:Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum EichstättZeit: \r\n\r\nDienstag\, 26. Juni 2018\, 09.30 Uhr bis 17.00 UhrOrt:Katholisches Pfarrzentrum "Arche"\, Ludwigstraße 17\, 91126 Schwabachweiterer Termin: Samstag\, 23. Juni 2018\, Johanneszentrum „Kolpinghaus“\, NeumarktKursgebühr: 40\,– € (ermäßigt 30\,– €)Ehrenamtliche 20\,– € (ermäßigt 10\,– €)(inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee)Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginnmehr dazu LOCATION:Kath. Pfarrzentrum Arche Schwabach ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173691 DTSTAMP:20171024T071517 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180627T200000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180627T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:"Worte, die uns tragen" Pater Dr. Anselm Grün OSB DESCRIPTION:\r\n\r\nDie Weisheit des Glaubensbekenntnisses\r\n\r\nViele Menschen tun sich heute schwer mit den Worten des Glaubensbekenntnisses. Sie haben das Gefühl\, dass das fremde Worte sind\, die mit ihrem Leben nicht viel zu tun haben. Pater Anselm Grün legt die Worte so aus\, dass sie das Geheimnis Gottes und das Geheimnis des Menschen offen halten. Und er zeigt auf\, dass all diese Worte letztlich heilsame Worte sind\, die uns einen Weg zeigen wollen\, wie unsere Wunden geheilt werden und wie das Leben gelingen kann.\r\n\r\n\r\n\r\nZeit: 20 Uhr\, Einlass ab 19 Uhr\r\n\r\nReferent: Pater Dr. Anselm Grün OSB\r\n\r\nGebühren: 7 € für Eintrittskarte\r\n\r\n Kartenvorverkauf in der Geschäftsstelle Tel. 08421 / 50-674 oder in der Dom- und Universitätsbuchhandlung St. Willibald in Eichstätt Tel. 08421 / 80326 LOCATION:Eichstätt, Altes Stadttheater, Festsaal ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_192080 DTSTAMP:20180404T113235 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180627T201500 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180627T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Frauenfilmabend: "Die Beste aller Weltern" DESCRIPTION:\r\n\r\nKurzinfo zum Film:\r\n\r\nDer aufgeweckte Siebenjährige Adrian (Jeremy Miliker) betrachtet den Stadtrand von Salzburg als seinen persönlichen Abenteuerspielplatz und genießt es\, dass seine Mutter Helga (Verena Altenberger) jede Menge Zeit mit ihm verbringt\, wenn er nicht gerade alleine draußen spielt. Dass Helga\, ihr Lebensgefährte Günter (Lukas Miko) und die Freunde der Familie abwechselnd euphorisch und niedergeschlagen sind\, ist für Adrian völlig normal\, denn zum einem versteckt Helga ihre Drogensucht geschickt vor ihrem Sohn\, und zum anderen kennt Adrian gar kein anderes Leben. Auch dem Jugendamt konnte Helga mit Adrians Hilfe stets einen ganz normalen Alltag vorgaukeln\, doch als Helgas Dealer in ihrer Wohnung stirbt\, schaltet sich die Polizei ein und Helga\, die bislang nie einen Entzug durchhalten konnte\, muss endgültig clean werden\, wenn sie Adrian nicht verlieren will...\r\n\r\nGebühren:7\,50 € bzw. ermäßigt 6\,50 € für KDFB-Mitglieder LOCATION:Eichstätt, Filmstudio im Alten Stadttheater ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Filmstudio Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173346 DTSTAMP:20171020T095331 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180628T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180628T223000 CATEGORIES:Kommunikation, Verbraucher Service Bayern (VSB), Familie, Gesundheit SUMMARY:"Sport und Ernährung" - Bezirksveranstaltung des VerbraucherService Bayern im Bezirk Eichstätt DESCRIPTION:\r\n\r\nBewegung beugt Herzinfarkt und Osteoporose vor und kräftigt die Muskulatur. Wer sich bewegt\, ist weniger anfällig für Verspannungen\, Gelenkbeschwerden und er schützt sein Skelett bis ins hohe Alter vor Brüchen. Das haben auch Ernährungsindustrie und Fitnessstudios erkannt und bieten „Zaubermittel“ rund um den Sport an: Nahrungsergänzungsmittel\, Eiweißpräparate oder Sportlergetränke versprechen Muskelkraft und sportliche Höchstleistungen. Doch viele Informationen\, auch auf Verpackungen\, sind irreführend und verleiten zu unnützen Geldausgaben. Dabei geht es auch ohne Spezialdrinks\, Shakes\, Pulver und Riegel. \r\n\r\nWir zeigen\, wie ein vielseitiger aus kohlenhydrat- und eiweißreichen Lebensmitteln zusammengestellter Speisezettel allen sportlichen Ansprüchen genügt. \r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin: Uta Töllner\,\r\n\r\n VSB Beratungsstelle Ansbach \r\n\r\nGebührenfrei!\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Ochsenfeld, Gaststätte Schießler ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. in Kooperation mit VSB Beratungsstelle Ingolstadt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173749 DTSTAMP:20171024T094620 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180629T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180629T180000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Bildbearbeitung leicht gemacht - abgesagt! DESCRIPTION:\r\n\r\nMit den Motiven\, die aus Ihrer Kamera kommen\, sind Sie ganz zufrieden - aber mit dem Endergebnis noch nicht? Die Bilder könnten noch etwas heller\, kontrastreicher oder besser zugeschnitten sein? In diesem Fall können Sie mit Bildbearbeitung viel bewirken. Im Workshop arbeiten wir konkret an Fotos aus Ihrer Kamera im Rohformat. Wir testen\, was sich aus den Bildern noch herausholen lässt und verleihen ihnen durch die Bildbearbeitung den letzten Schliff.\r\n\r\n\r\n\r\nHinweis: Bitte den eigenen Laptop mitbringen und zwei Programme vorinstallieren: Adobe Lightroom (kostenpflichtig bzw. eine Testversion davon) oder Darktable (kostenfrei) sowie Gimp (kostenfrei). Bitte eigene Kamera mitbringen. Um die Bildbearbeitung in Lightroom/Darktable wirklich nutzen zu können\, muss Ihre Kamera die Möglichkeit haben\, im Rohdatenformat (Raw-Daten) zu fotografieren - z.B. in einem der Formate .cr2\, .crw\, .nef\, .nrw\, .raw\, .dng. Das ist bei digitalen Spiegelreflexkameras sowie einigen semiprofessionellen kompakten Digitalkameras der Fall. Bitte prüfen Sie diese Möglichkeit vorab z.B. mithilfe der Kamera-Anleitung. Vorkenntnisse mit den Programmen oder dem Format sind nicht erforderlich.\r\n\r\n\r\n\r\nZeit: 14 - 18 Uhr\r\n\r\nOrt: Hilpoltstein 91161\, Hofmeierhaus\, Christoph-Sturm-Str. 1\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin: Anika Taiber-Groh\, Redakteurin\, Stabsstelle Medien- und Öffentlichkeitsarbeit im Bistum Eichstätt\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 3 € für KDFB-Mitglieder 5 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 LOCATION:Hilpoltstein, Hofmeierhaus ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_113892 DTSTAMP:20160701T101255 DTSTART;VALUE=DATE:20180630 DTEND;VALUE=DATE:20180701 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurs-Abschlussgottesdienst ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180337 DTSTAMP:20171207T082212 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180701T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180701T190000 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Schüler-Orgelkonzert DESCRIPTION:Leitung: Regionalkantor Willibald Baumeister \r\n\r\nJunge Künstler aus dem Bistum Eichstätt präsentieren Orgelwerke aus ganz Europa\, glanzvolle Höhepunkte der Kirchenmusik vergangener Jahrhunderte und der Gegenwart. LOCATION:Pfarrkirche St. Emmeram, Am Kirchplatz 2, 91174 Spalt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184255 DTSTAMP:20180119T094542 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180704T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180704T113000 SUMMARY:Film-Frühstück. Neue Medien für die Bildungsarbeit DESCRIPTION:Filme können Kommunikations- und Lernprozesse in vielfältiger Weise unterstützen und bereichern. Beim Film-Frühstück werden neue Medien vorgestellt\, Inhalt und Gestaltung\, Verwendungs- und Einsatzmöglichkeiten in Bildung und Pastoral besprochen. Die Ergebnisse sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Medienzentrale beim Erwerb von Medienlizenzen. Für Kaffee\, Tee\, Gebäck … ist gesorgt.\r\n\r\nReferentinnen/Referent:Carolin Lehmeyer\,Christine Pickl\,Dr. Thomas Henke\,Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt\r\n\r\nZeit: Mittwoch\, 04. Juli 2018\, 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr\r\n\r\nOrt:Medienzentrale\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt\r\n\r\nDie Teilnahme ist kostenlos.\r\n\r\nAnmeldung nicht erforderlich LOCATION:Medienzentrale Diözese Eichstätt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184196 DTSTAMP:20180118T110453 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180708T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180708T163000 CATEGORIES:Schloss Hirschberg SUMMARY:Sonntag in Hirschberg. Führungen durch das Rokokoschloss Hirschberg DESCRIPTION:Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein\, die Spuren seiner Geschichte und den Glanz seiner Architektur zu entdecken.An Sonntagnachmittagen bieten wir Rundgänge durch das Schloss an. Ihre Begleiter kommen vom Touristik-Verband der Stadt Beilngries und haben unter anderem den Kirchenführerkurs des Diözesanbildungswerkes Eichstätt absolviert.\r\n\r\nNähere Information:Touristik-Verband Beilngries\, Hauptstraße 14\, 92339 Beilngries\,Telefon 08461/8435\r\n\r\nZeit:Sonntag\, 8. Juli 2018\, 16.00 Uhr\r\n\r\nOrt:Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nPreis für Erwachsene: 3\,– €Preis für Kinder: 1\,– €Gruppenpreis:bis 15 Personen: 45\,– €ab 16 Personen: 3\,– €/Person LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Tagungshaus Schloss Hirschberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174161 DTSTAMP:20171026T073655 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180710T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180710T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesundheit, Familie SUMMARY:Die eigenen Heilkräfte stimulieren - bereits ausgebucht! DESCRIPTION:\r\n\r\nFußreflexzonenmassage\r\n\r\n\r\n\r\nZiel der Fußreflexzonenmassage ist es\, die durch Ablagerungen teilweise blockierte Verbindung zwischen den einzelnen Organen / Körperteilen mit den entsprechenden Nerven-Endpunkten in den Füßen und Händen wieder herzustellen. Eventuelle Blockaden werden entfernt. Dies geschieht durch Druck: Daher wird die Original Reflexzonenmassage auch Akupressur (gezielter Druck) genannt. Sie ist geeignet\, um vorhandene Störungen im Körper ausfindig zu machen\, Beschwerden zu verbessern\, Schmerzen zu lindern. Die Teilnehmerinnen erleben einen praxisreichen und wohltuenden Abend.\r\n\r\n\r\n\r\nZeit: 19 - 22 Uhr\r\n\r\nReferentin: Sr. Jubilata Marder\, Kloster Strahlfeld\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 4 € für KDFB-Mitglieder 6 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 LOCATION:Velburg, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_104005 DTSTAMP:20160317T153759 DTSTART;VALUE=DATE:20180716 DTEND;VALUE=DATE:20180718 CATEGORIES:Ausbildung SUMMARY:C-/D-Kurs Prüfungen ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_192077 DTSTAMP:20180404T112500 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180719T204500 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180719T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:KDFB-Frauenfilmabend beim Kino Open Air DESCRIPTION:Einlass ab 20.45 Uhr Filmbeginn bei Einbruch der Dunkelheit\r\n\r\nFilm: Swimming with men \r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Eichstätt im Garten des Bischöflichen Ordinariats (bei schönem Wetter) ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Filmstudio Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184883 DTSTAMP:20180124T124929 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180719T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180719T220000 SUMMARY:Filmforum. Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderem Ambiente DESCRIPTION:In zauberhaftem Ambiente Filme sehen und ins Gespräch kommen: Im Garten der ehemaligen Dompropstei zeigen das Eichstätter Filmstudio und der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern Filme\, die zugleich unterhalten\, aktuelle Themen aufgreifen und zur Auseinandersetzung anregen.Das detaillierte Filmprogramm wird in der Presse und im Internet (www.kino-eichstaett.de) veröffentlicht. Für weitere Informationen: medienzentrale@bistum-eichstaett.deReferent:Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum EichstättZeit:Donnerstag\, 19. Juli 2018\, 21.30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit\r\n\r\nweitere Termine:Freitag\, 20. Juli 2018Samstag\, 21. Juli 2018 Ort:Garten des Bischöflichen Ordinariats\, Luitpoldstraße 2\, 85072 EichstättEintritt:9\,– € (ermäßigt 8\,– €)Karten sind an der Abendkasse erhältlich.Kooperationspartner:Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt LOCATION:Garten des Bischöflichen Ordinariats ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184885 DTSTAMP:20180124T130722 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180720T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180720T220000 SUMMARY:Filmforum. Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderem Ambiente DESCRIPTION:In zauberhaftem Ambiente Filme sehen und ins Gespräch kommen: Im Garten der ehemaligen Dompropstei zeigen das Eichstätter Filmstudio und der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern Filme\, die zugleich unterhalten\, aktuelle Themen aufgreifen und zur Auseinandersetzung anregen.Das detaillierte Filmprogramm wird in der Presse und im Internet (www.kino-eichstaett.de) veröffentlicht. Für weitere Informationen: medienzentrale@bistum-eichstaett.deReferent:Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum EichstättZeit:Freitag\, 20. Juli 2018\, 21.30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit\r\n\r\nweitere Termine:Donnerstag\, 19. Juli 2018Samstag\, 21. Juli 2018 Ort:Garten des Bischöflichen Ordinariats\, Luitpoldstraße 2\, 85072 EichstättEintritt:9\,– € (ermäßigt 8\,– €)Karten sind an der Abendkasse erhältlich.Kooperationspartner:Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt LOCATION:Garten des Bischöflichen Ordinariats ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_131989 DTSTAMP:20161025T100924 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180721T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180721T160000 CATEGORIES:Kommunikation, Landfrauenvereinigung (LV), Religiöses, Selbsterfahrung SUMMARY:Diözesan-Delegiertenversammlung mit Neuwahlen DESCRIPTION:\r\n\r\nFrauenbund: Wo stehen wir? \r\n\r\nWas haben wir erreicht? Wo wollen wir hin?\r\n\r\n\r\n\r\nDen wertgebundenen Einsatz des Frauenbunds für die Rechte und Interessen von Frauen in Gesellschaft\, Kirche und Politik nimmt die Vizepräsidentin des KDFB Bundesverbandes\, Christine Boehl\, in den Blick\, wenn sie im Bildungsteil der Delegiertenersammlung die frauenpolitische Arbeit des KDFB auf Bundesebene vorstellt. Dabei informiert sie\, welche frauenpolitischen Gesetze in der letzten bzw. laufenden Wahlperiode beschlossen wurden und wo sich der Frauenbund hier aktiv eingebracht und wie konkret positioniert hat. „Was haben wir erreicht und wo wollen wir weiter inhaltlich hin?“ – diese Fragen werden gemeinsam geklärt.\r\n\r\n\r\n\r\nZeit: 9 - 16 Uhr\r\n\r\nOrt: Gaimersheim 85080\, Gasthaus Ledl\, Marktplatz 5\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin: Christine Boehl\, Vizepräsidentin \r\n\r\n KDFB Bundesverband\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 LOCATION:Gaimersheim, Gasthaus Ledl ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_202784 DTSTAMP:20180712T081734 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180721T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180721T170000 SUMMARY:Diözesanversammlung Kolpingwerk DV Eichstätt DESCRIPTION:Gemeinsamer Gottesdienst in der Kolping-Kapelle um 9.00 Uhr\r\n\r\nÖffentlicher Teil der diesjährigen Veranstaltung ist der Tagespunkt „WählBar 2.018 mit den Fraktionen des Landtags“\, der am Nachmittag (14:30 Uhr - 16:30 Uhr) stattfindet. Geplant ist ein „Speed-Dating“ an Themen-Tischen mit Möglichkeit zu individuellen Fragen. Im Anschluss folgt die Podiumsdiskussion.\r\n\r\nErwartet werden: Eva Gottstein (Freie Wähler)\, Christian De Lapuente (SPD)\, Claudia Köhler (Bündnis 90/Die Grünen) und ein Vertreter der CSU.\r\n\r\nAlle Interessierten sind herzlich eingeladen! Zeit: 9:00 – 17:00 Uhr Ort: 85072 Eichstätt\, Kolpinghaus\, Burgstraße 3 Weitere Informationen im Diözesanbüro: Tel. 08421/50-581 LOCATION:Eichstätt, Kolpinghaus ORGANIZER;CN="Kolpingwerk Diözesanverband Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184884 DTSTAMP:20180124T130716 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180721T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180721T220000 SUMMARY:Filmforum. Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderem Ambiente DESCRIPTION:In zauberhaftem Ambiente Filme sehen und ins Gespräch kommen: Im Garten der ehemaligen Dompropstei zeigen das Eichstätter Filmstudio und der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zusammen mit zahlreichen Kooperationspartnern Filme\, die zugleich unterhalten\, aktuelle Themen aufgreifen und zur Auseinandersetzung anregen.Das detaillierte Filmprogramm wird in der Presse und im Internet (www.kino-eichstaett.de) veröffentlicht. Für weitere Informationen: medienzentrale@bistum-eichstaett.deReferent:Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum EichstättZeit:Samstag\, 21. Juli 2018\, 21.30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit\r\n\r\nweitere Termine:Donnerstag\, 19. Juli 2018Freitag\, 20. Juli 2018 Ort:Garten des Bischöflichen Ordinariats\, Luitpoldstraße 2\, 85072 EichstättEintritt:9\,– € (ermäßigt 8\,– €)Karten sind an der Abendkasse erhältlich.Kooperationspartner:Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt LOCATION:Garten des Bischöflichen Ordinariats ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184886 DTSTAMP:20180124T131852 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180727T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180727T220000 SUMMARY:AugenBlicke - Auf dem Weg. Open-Air-Kurzfilmkino im Klosterinnenhof DESCRIPTION:Der „Weg“ ist ein uraltes Motiv in nahezu allen Kulturen und Religionen – auch in der Bibel. Mit dieser Metapher verbinden sich existenzielle menschliche Grunderfahrungen\, die sich nicht zuletzt in der Faszination des Pilgerns ausdrücken.Die Kurzfilme des Kinoabends erzählen Geschichten von Lebenswegen\, von heiteren Wegen\, aber auch von Irrwegen\, durchkreuzten Wegen\, Einbahnstraßen\, Sackgassen – und Auswegen. In bezauberndem Ambiente präsentiert das Kino im Innenhof des Klosters Heidenheim ausgewählte Kurzfilme\, die zum Nachdenken einladen und gelegentlich zum Schmunzeln verführen.Moderation:Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum EichstättLeitung:Christiane Rabus-Schuler\, Pfarrerin\, SammenheimZeit: Freitag\, 27. Juli 2018\, 21.30 UhrOrt:Begegnungs-\, Bildungs- und Dokumentationszentrum Kloster Heidenheim\, Ringstraße\, 91719 HeidenheimEintritt frei (Spenden willkommen)Anmeldung nicht erforderlichKooperationspartner:Zweckverband Kloster Heidenheim LOCATION:Begegnungs-, Bildungs- und Dokumentationszentrum Kloster Heidenheim ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_184199 DTSTAMP:20180118T110534 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180805T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180805T163000 CATEGORIES:Schloss Hirschberg SUMMARY:Sonntag in Hirschberg. Führungen durch das Rokokoschloss Hirschberg DESCRIPTION:Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein\, die Spuren seiner Geschichte und den Glanz seiner Architektur zu entdecken.An Sonntagnachmittagen bieten wir Rundgänge durch das Schloss an. Ihre Begleiter kommen vom Touristik-Verband der Stadt Beilngries und haben unter anderem den Kirchenführerkurs des Diözesanbildungswerkes Eichstätt absolviert.\r\n\r\nNähere Information:Touristik-Verband Beilngries\, Hauptstraße 14\, 92339 Beilngries\,Telefon 08461/8435\r\n\r\nZeit:Sonntag\, 5. August 2018\, 16.00 Uhr\r\n\r\nOrt:Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries\r\n\r\nPreis für Erwachsene: 3\,– €Preis für Kinder: 1\,– €Gruppenpreis:bis 15 Personen: 45\,– €ab 16 Personen: 3\,– €/Person LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk - Tagungshaus Schloss Hirschberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_119767 DTSTAMP:20160831T093525 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180905T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180907T130000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Religiöses, Reise, Kommunikation SUMMARY:Wandern mit Rucksack und Bibel DESCRIPTION:\r\n\r\nWege zu pastoralen Räumen in der Apostelgeschichte suchen\r\n\r\nMit pastoralen Räumen sollen in den nächsten Jahren die zusammengelegten Pfarreien ein intensiveres Christsein erfahren. Äußere Strukturen schaffen noch lange keine Einheit\, wie sie Christen finden und leben sollen. In der Apostelgeschichte\, - wörtlich übersetzt an den Taten der Apostel - \, zeigt der Evangelist Lukas Wege auf\, die auch für die gegenwärtige Situation in der Kirche umsetzbar sind. Im Wandern\, Beten\, Reden und Singen wollen wir erfahren\, wie pastorale Räume mit Leben glaubhaft erfüllt werden können.\r\n\r\nReferent: Konrad Herrmann\, Std. a.D.\, ehem. Geistlicher Diözesanbeirat\, Rauenzell\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 80 € für KDFB-Mitglieder 115 € für Nicht-Mitglieder (inkl. Übernachtung und Vollpension)\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldungen werden ab Montag\, den 09. Juli 2018 in der Geschäftsstelle (Tel. 084 21 / 50-674) entgegengenommen. Frühere Anmeldungen werden NICHT berücksichtigt!\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Neumarkt, Kloster St. Josef ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_197021 DTSTAMP:20180517T084328 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180912T201500 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180912T220000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Frauenfilmabend: "Florida Project" DESCRIPTION:\r\n\r\nKurzinfo zum Film:Die sechsjährige Moonee (Brooklynn Prince) lebt im „The Magic Castle Motel“ unweit von Disneyworld im sonnigen Orlando\, Florida. Gemeinsam mit ihren Freunden Scooty (Christopher Rivera) und Jancey (Valeria Cotto) streicht sie durch die Gegend und treibt unter den Augen von Motelmanager Bobby (Willem Dafoe) allerhand Schabernack. Das Trio erbettelt sich Geld für Eis\, legt die Stromversorgung eines gesamten Wohnblockes lahm und klettert in leerstehende Häuser. Moonees erst 22-jährige Mutter Halley (Bria Vinaite) hat unterdessen damit zu kämpfen\, jeden Tag aufs Neue die 38 Dollar für das Motelzimmer zusammenzubekommen\, in dem die beiden Tür an Tür mit anderen Bewohnern leben\, die ebenfalls wenig Geld haben. Dabei kann sich Halley auf die tatkräftige Unterstützung ihrer Tochter verlassen. Gemeinsam verkaufen die beiden etwa billig kopiertes Parfüm an die Gäste eines nahegelegenen Nobelhotels…\r\n\r\n \r\n\r\nGebühren:7\,50 € bzw. ermäßigt 6\,50 € für KDFB-Mitglieder LOCATION:Eichstätt, Filmstudio im Alten Stadttheater ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Filmstudio Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180338 DTSTAMP:20171207T082534 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180915T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180915T180000 CATEGORIES:AK NGL/Holyphon, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Holyphon – Workshop DESCRIPTION:Der Holyphon-Workshop-Tag ist ein musikalisch-religiöser Impuls für alle Freunde des Neuen Geistlichen Liedes. In den Workshops für Chor\, Flöte\, Percussion\, Streicher\, Keyboard\, Blechbläser und Gitarre stellt unser Team neue Lieder vor und gibt Hilfestellung für die musikalische und inhaltliche Gestaltung der Gottesdienste mit neuen geistlichen Liedern. Weitere Infos auf unserer Homepage www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik/holyphon/\r\n\r\nKursgebühr: 25\,- € für Verpflegung und Materialien\r\n\r\nAnmeldeschluss: 27.08.2018\r\n\r\nLeitung: Arbeitskreis Holyphon\, Regionalkantor Willibald Baumeister Anmeldung an: kirchenmusik(at)bistum-eichstaett(dot)de LOCATION:Kloster St. Josef, Wildbad 1, 92318 Neumarkt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180339 DTSTAMP:20171207T082740 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180917T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180917T193000 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Orgelspiel im Gottesdienst DESCRIPTION:Der Kurs möchte speziell jene Organisten ansprechen\, die weitere Anregungen im liturgischen Orgelspiel suchen. Themenschwerpunkte sind Begleitung des Gemeindegesangs und Gestalten von Intonationen\, Vor-\, Zwischen- und Nachspielen\, incl. Tipps zum Registrieren. \r\n\r\nLeitung: Regionalkantor Helmut LehnerAnmeldung an: heleneu(at)t-online(dot)de LOCATION:Heilig-Kreuz-Kirche, Jahnstraße 41, 91781 Weißenburg ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173768 DTSTAMP:20171024T100328 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180918T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180918T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Wemding -TERMINÄNDERUNG- DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Fünfstetten, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174158 DTSTAMP:20171026T071934 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180922T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180922T163000 CATEGORIES:Kommunikation, Schulung für Führungskräfte, Eltern-Kind-Gruppen, Familie SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen - Grundlagenseminar Teil 1 DESCRIPTION:\r\n\r\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet. \r\n\r\nDie Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen:\r\n\r\nGrundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)Entwicklung des KleinkindesGruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)Öffentlichkeitsarbeit\r\n\r\nEbenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten:\r\n\r\nSpielBewegungMusikKreativität \r\n\r\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erieherin\, Ellingen Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie. \r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 \r\n\r\nund an das Referat Ehe und Familie Tel. 084 21 / 50-611 LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_172440 DTSTAMP:20171013T083108 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180923T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180923T170000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation SUMMARY:Fortbildung für Mittagsbetreuerinnen DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin: Gertrud Ströbele\, Dipl. Sozialpäd. (FH)\, Bayerischer Landesverband und Team\r\n\r\n\r\n\r\nPreise und nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bildungswerkes im Landesverband unter\r\n\r\n www.bildungswerk-kdfb-bayern.de. Dort können Sie sich auch zu den Veranstaltungen anmelden.\r\n\r\n\r\n\r\nWeitere Informationen beim Bildungswerk im Bayerischen Landesverband \r\n\r\nAgnes Seeger (Verwaltung)\, Tel. 089 / 286 23-713\r\n\r\n\r\n\r\nBei Fragen inhaltlicher Art: \r\n\r\nGertrud Ströbele\, Tel. 089 / 286 23-725\, \r\n\r\nMail: stroebele@frauenbund-bayern.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Nürnberg ORGANIZER;CN="KDFB Landesverband, München": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173783 DTSTAMP:20171024T100858 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180925T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180925T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Eichstätt DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Hitzhofen, Kath. Pfarrheim (neben der Kirche) ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173781 DTSTAMP:20171024T100754 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180927T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180927T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Kastl DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nThema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Kürmreuth, Pfarrsaal (altes kath. Schulgebäude) ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174185 DTSTAMP:20171026T085211 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180929T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180929T170000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Schulung für Führungskräfte SUMMARY:Basisschulung für Mittagsbetreuerinnen Block I DESCRIPTION:\r\n\r\nUnser Ziel ist\, den Mittagsbetreuerinnen Sicherheit im Umgang mit den Kindern in rechtlichen Fragen zu geben und den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. So bleiben Motivation und Spaß am Zusammensein mit den Kindern erhalten. \r\n\r\n \r\n\r\nReferentin: Gertrud Ströbele\, Dipl. Sozialpäd. (FH)\, Bayerischer Landesverband und Team\r\n\r\n\r\n\r\nPreise und nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bildungswerkes im Landesverband unter www.bildungswerk-kdfb-bayern.de. Dort können Sie sich auch zu den Veranstaltungen anmelden.\r\n\r\n\r\n\r\nWeitere Informationen beim Bildungswerk im Bayerischen Landesverband \r\n\r\nAgnes Seeger (Verwaltung)\, Tel. 089 / 286 23-713\r\n\r\nBei Fragen inhaltlicher Art: \r\n\r\nGertrud Ströbele\, Tel. 089 / 286 23-725\, \r\n\r\nMail: stroebele@frauenbund-bayern.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Nürnberg ORGANIZER;CN="KDFB Landesverband, München": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_131912 DTSTAMP:20161025T090356 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20180929T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20180929T173000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Schwabach DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Roth, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173789 DTSTAMP:20171024T101123 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181002T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181002T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Beilngries DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Gungolding, Kath. Pfarrheim - Alte Schule ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173770 DTSTAMP:20171024T100432 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181004T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181004T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Velburg -TERMINÄNDERUNG- DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Velburg, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180340 DTSTAMP:20171207T082950 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181006T103000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181006T130000 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Singen mit Kindern im Gottesdienst DESCRIPTION:Kinderstimmbildung I Probengestaltung I Neue Lieder aus dem neuen Gotteslob für Kinderchor \r\n\r\nLeitung: Arbeitskreis Kinderchor undRegionalkantor Peter HummelAnmeldung an: peter.hummel(at)kirchenmusik-berching(dot)de LOCATION:Kulturhaus Schranne Berching, Pettenkoferplatz 12, 92334 Berching ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174163 DTSTAMP:20171026T074440 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181006T133000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181006T173000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Selbsterfahrung, Gesundheit SUMMARY:Du darfst Mensch sein - du darfst die Dinge neu ordnen (nach Rose Ausländer) DESCRIPTION:\r\n\r\nDie Frage nach unserem Menschsein\, dem Umgang mit den Anderen\, und die grundsätzliche Frage der Menschlichkeit können Sie an diesem Nachmittag von verschiedenen Seiten betrachten. Impulse\, literarische und biblische Texte unterstützen die Suche nach sinnvollen und menschenfreundlichen Antworten.\r\n\r\n\r\n\r\nNeben den Impulsen werden Austausch und persönliche Zeit behilflich sein. Wir werden gemeinsam nachdenken\, beten und singen\, uns bewegen und begegnen.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nTermin: Samstag\, 06.10.2018\r\n\r\nZeit: ab 13 Uhr Ankommenszeit mit Begrüßungskaffee 13.30 - 17.30 Uhr\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin: Claudia Nietsch-Ochs\, Pastoralreferentin\, Exerzitienhaus St. Paulus Leitershofen\r\n\r\n \r\n\r\nGebühren: 10 € für KDFB-Mitglieder 15 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 LOCATION:Weißenburg, Pfarrzentrum St. Willibald ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_131878 DTSTAMP:20161025T083506 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181007T130000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181007T170000 CATEGORIES:Gesellschaft/Politik, Religiöses, Familie, Kommunikation SUMMARY:Diözesaner Schöpfungstag DESCRIPTION:\r\n\r\nDie christlichen Kirchen widmen den Zeitraum zwischen dem 1. September und dem 4. Oktober dem Gebet für den Schutz der Schöpfung und der Förderung eines nachhaltigen Lebensstils\, um sich auf ihre Verantwortung für Gottes Schöpfung zu besinnen. Der 1. September gilt bei den orthodoxen Kirchen als der Tag der Schöpfung und als erster Tag des Kirchenjahres. Der 4. Oktober ist der Gedenktag des heiligen Franziskus von Assisi\, der als Umwelt-Heiliger verehrt wird.\r\n\r\n\r\n\r\nSo findet auch dieses Jahr der Diözesane Schöpfungstag in dieser Zeit statt. Auf dem abwechslungsreichen Programm finden Sie neben einer Podiumsdiskussion interessante Workshops\, Filme und auch Mitmachangebote für die ganze Familie zu einem besonders ausgewählten Thema. \r\n\r\n\r\n\r\nGenauere Informationen zum Programm erhalten Sie zu gegebener Zeit auf der Homepage\, über den Rundbrief\, sowie über die Mitgliederzeitschrift „Engagiert“.\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Eichstätt, Bischöfliches Seminar ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173796 DTSTAMP:20171024T101322 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181010T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181010T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Hilpoltstein DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Hilpoltstein, Hofmeierhaus ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_132025 DTSTAMP:20161025T121400 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181011T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181011T220000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Selbsterfahrung, Gesellschaft/Politik, Musisch-Kreatives SUMMARY:Kulinarische Hecke - "Bewusst" genießen; Bezirksveranstaltung der Landfrauenvereinigung DESCRIPTION:\r\n\r\nUnsere Kulturlandschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten vielerorts gewandelt\, vor allem sind viele Hecken verschwunden. Diese bieten jedoch der Tierwelt eine Vielfalt verschiedenster Lebensbedingungen auf engstem Raum und uns Menschen Früchte zum Ernten. \r\n\r\nBildlich werden uns die verschiedensten Heckenfrüchte vorgestellt\, was man essen kann und was besser nicht. Verarbeitete Heckenfrüchte werden als Kostproben angeboten.\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin: Brigitte Zinsmeister\, Kräuterpädagogin\, \r\n\r\n Schönfeld\r\n\r\n \r\n\r\nGebühren: 3 €\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Oberweiling, Gasthaus Adelburg in Hollerstetten ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. in Kooperation mit der Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173800 DTSTAMP:20171024T101420 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181011T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181011T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Herrieden DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zumThema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Großlellenfeld, Pfarrstadel (gegenüber der Kirche) ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174159 DTSTAMP:20171026T072053 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181016T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181016T223000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Selbsterfahrung, Gesundheit SUMMARY:Nur vergesslich oder schon dement? DESCRIPTION:\r\n\r\nVortragsabend\r\n\r\n\r\n\r\nIm Rahmen des Vortrags wird die Vergesslichkeit\, die viele im Alltag an sich feststellen\, von der Krankheit Demenz abgegrenzt. Es wird aufgezeigt\, an welchen Beschwerden der Mediziner die Demenz erkennt\, was zum Krankheitsbild gehört und was die Diagnose für die Betroffenen und ihre Angehörigen auf lange Sicht bedeutet.\r\n\r\n\r\n\r\n \r\n\r\nReferent: Chefarzt Albrecht Kühnle\, Facharzt für \r\n\r\n Innere Medizin\, Klinische Geriatrie und\r\n\r\n Palliativmedizin\, Klinik Eichstätt\r\n\r\n\r\n\r\nGebührenfrei!\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 LOCATION:Denkendorf, Gaststätte Lindenwirt ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173774 DTSTAMP:20171024T100531 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181017T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181017T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Neumarkt DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Berching, Pettenkoferhaus ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173793 DTSTAMP:20171024T101230 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181018T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181018T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Ingolstadt DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Pettenhofen, Gasthaus Wanger ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203106 DTSTAMP:20180716T123003 DTSTART;VALUE=DATE:20181019 DTEND;VALUE=DATE:20181020 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Bewegte Lieder! - Tänze im Sitzen zu Volksliedern" - Teil 1 DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg); Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €) Anmeldung: bis Freitag\, 12.Oktober 2018 Inhalt:\r\n\r\nÄltere Menschen erinnern sich gerne an Volkslieder\, die sie aus früheren Zeiten kennen und ihr Leben lang gesungen haben. Melodien und Texte bleiben im Langzeitgedächtnis erhalten und lösen viele Erinnerungen aus. Die Kombination von Singen und Bewegung fördert Konzentration und Beweglichkeit\, verbessert das Allgemeinbefinden und bringt Freude in geselliger Runde.\r\n\r\n Bei diesem Seminartag lernen Sie Tänze im Sitzen kennen\, die - bewusst in einfachen Bewegungsformen - nach Volksliedern choreografiert sind. Sie sind sowohl für mobile als auch für bewegungseingeschränkte und demenziell erkrankte Menschen geeignet und lassen sich vielfältig einsetzen: Von Seniorengruppen über Freizeiten und gesellige Veranstaltungen bis hin zur ambulanten und stationären Pflege. Das Arbeitsmaterial kann - gegen Vorbestellung - beim Kurs erworben werden: Die CD "Volkslieder\, Stimmungslieder\, Abendlieder 1" der Alzheimer Gesellschaft Das Arbeitsheft "Bewegte Lieder" mit Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen zu dieser CD. LOCATION:Neumarkt, Johanneszentrum-Kolpinghaus END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174186 DTSTAMP:20171026T085249 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181020T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181020T170000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Schulung für Führungskräfte SUMMARY:Basisschulung für Mittagsbetreuerinnen Block II DESCRIPTION:\r\n\r\nUnser Ziel ist\, den Mittagsbetreuerinnen Sicherheit im Umgang mit den Kindern in rechtlichen Fragen zu geben und den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. So bleiben Motivation und Spaß am Zusammensein mit den Kindern erhalten. \r\n\r\n \r\n\r\nReferentin: Gertrud Ströbele\, Dipl. Sozialpäd. (FH)\, Bayerischer Landesverband und Team\r\n\r\n\r\n\r\nPreise und nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bildungswerkes im Landesverband unter www.bildungswerk-kdfb-bayern.de. Dort können Sie sich auch zu den Veranstaltungen anmelden.\r\n\r\n\r\n\r\nWeitere Informationen beim Bildungswerk im Bayerischen Landesverband \r\n\r\nAgnes Seeger (Verwaltung)\, Tel. 089 / 286 23-713\r\n\r\nBei Fragen inhaltlicher Art: \r\n\r\nGertrud Ströbele\, Tel. 089 / 286 23-725\, \r\n\r\nMail: stroebele@frauenbund-bayern.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Nürnberg ORGANIZER;CN="KDFB Landesverband, München": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_131886 DTSTAMP:20161025T084041 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181020T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181020T163000 CATEGORIES:Kommunikation, Schulung für Führungskräfte, Eltern-Kind-Gruppen, Familie SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen - Grundlagenseminar Teil 2 DESCRIPTION:\r\n\r\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet. \r\n\r\nDie Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen:\r\n\r\nGrundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)Entwicklung des KleinkindesGruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)Öffentlichkeitsarbeit\r\n\r\nEbenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten:\r\n\r\nSpielBewegungMusikKreativität \r\n\r\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erieherin\, Ellingen Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie. \r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 \r\n\r\nund an das Referat Ehe und Familie Tel. 084 21 / 50-611 LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203144 DTSTAMP:20180716T124436 DTSTART;VALUE=DATE:20181024 DTEND;VALUE=DATE:20181025 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Bewegte Lieder! - Tänze im Sitzen zu Volksliedern" - Teil 1 DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg); Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €) Anmeldung: bis Mittwoch\, 17.Oktober 2018 Inhalt:\r\n\r\nÄltere Menschen erinnern sich gerne an Volkslieder\, die sie aus früheren Zeiten kennen und ihr Leben lang gesungen haben. Melodien und Texte bleiben im Langzeitgedächtnis erhalten und lösen viele Erinnerungen aus. Die Kombination von Singen und Bewegung fördert Konzentration und Beweglichkeit\, verbessert das Allgemeinbefinden und bringt Freude in geselliger Runde.\r\n\r\n Bei diesem Seminartag lernen Sie Tänze im Sitzen kennen\, die - bewusst in einfachen Bewegungsformen - nach Volksliedern choreografiert sind. Sie sind sowohl für mobile als auch für bewegungseingeschränkte und demenziell erkrankte Menschen geeignet und lassen sich vielfältig einsetzen: Von Seniorengruppen über Freizeiten und gesellige Veranstaltungen bis hin zur ambulanten und stationären Pflege. Das Arbeitsmaterial kann - gegen Vorbestellung - beim Kurs erworben werden: Die CD "Volkslieder\, Stimmungslieder\, Abendlieder 1" der Alzheimer Gesellschaft Das Arbeitsheft "Bewegte Lieder" mit Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen zu dieser CD. LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrzentrum END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173786 DTSTAMP:20171024T101015 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181024T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181024T220000 CATEGORIES:Schulung für Führungskräfte, Kommunikation, Gesellschaft/Politik SUMMARY:Bezirkstag 2018 - Bezirk Weißenburg DESCRIPTION:\r\n\r\nDie intensive Auseinandersetzung und Umsetzung einer Imagekampagne des KDFB auf allen Ebenen ist für die Jahre 2019/2020 geplant. Durch die KDFB Bundesdelegiertenversammlung wird hierzu die weitere Vorgehensweise\, z. B. Beteiligungsmöglichkeiten auf Diözesan- und Zweigvereinsebene\, Ideen für medienwirksame Aktivitäten und mehr entwickelt. Bei den alljährlichen Bezirkstagen werden wir uns diesem wichtigen Schwerpunkt in der Verbandsarbeit im Frauenbund widmen.\r\n\r\n\r\n\r\nVortrag zum Thema: Selbsterkenntnis und die große Kraft in uns\r\n\r\n"Was vor uns liegt und was hinter uns liegt\, sind Kleinigkeiten zu dem\, was in uns liegt. Und wenn wir das\, was in uns liegt\, nach außen in die Welt tragen\, geschehen Wunder" (Henry David Thoreau)\r\n\r\nDankbarkeit und Wertschätzung sind Balsam für Körper\, Geist und Seele. Achtsamkeit und Liebe\, Vergebung\, Gelassenheit\, Großzügigkeit\, Hoffnung und Optimismus\, Mäßigung und Selbstkontrolle\, all diese wunderbaren Tugenden stärken Ihre Lebenskraft und sind der Schlüssel zu einem erfüllten\, glücklichen und gelingenden Leben.\r\n\r\nIch lade Sie ein\, den Fokus auf die Kraftquellen\, die in Ihnen wohnen\, zu richten. Entdecken und wecken Sie Ihre innere Stärke\, die Sie schützt und trägt. Machen Sie sich bewusst\, wie liebenswert und einzigartig Sie sind!\r\n\r\nReferentin: Barbara Danowski\, Persönlichkeitstrainerin\, Ansbach\r\n\r\n\r\n\r\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen LOCATION:Stopfenheim, DJK Sportheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_173705 DTSTAMP:20171024T080112 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181027T130000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181027T160000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Selbsterfahrung, Gesundheit SUMMARY:Ingolstädter Frauengeschichten DESCRIPTION:\r\n\r\nStadtführung der besonderen Art\r\n\r\n\r\n\r\nIngolstadt ist gemeinhin bekannt als die Stadt der Herzöge\, der Feldherrn und der großen Gelehrten. Doch zwischen Neuem Schloss und Kreuztor\, zwischen Hoher Schule und Reduit Tilly – wo blieben da die Frauen? Dieser Frage geht die thematische Stadtführung „Ingolstädter Frauengeschichten“ nach. \r\n\r\n\r\n\r\nVon der Henkersfrau bis zur Schaffnerin der Pferde-Trambahn\, von Isabeau de Baviere bis zu Marieluise Fleißer - in Ingolstadt lebten zu allen Zeiten interessante und außergewöhnliche Frauenpersönlichkeiten\, die der Stadt an der Donau ihren Stempel aufgedrückt haben\, und mehr noch als das: Sie alle prägten die Stadtgeschichte auf ihre Weise: eindrucksvoll\, nachhaltig und immer auch mit einer gehörigen Portion Humor. \r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: gebührenfrei für Mitglieder des\r\n\r\n Diözesanausschusses\r\n\r\n 10 € für Interessierte\r\n\r\n\r\n\r\n Anmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 LOCATION:Ingolstadt-Mitte, Canisiuskonvikt ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174164 DTSTAMP:20171026T075036 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181107T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181107T203000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Selbsterfahrung, Gesundheit SUMMARY:Wegbegleitung am Lebensende DESCRIPTION:\r\n\r\nAus langjähriger Erfahrung in der Klinikseelsorge heraus soll überlegt werden:\r\n\r\nWie kann ich meine Wahrnehmungsfähigkeit schulen für die Wünsche\, Sprache und Bedürfnisse von Sterbenden?\r\n\r\n Wie kann ich besser verstehen\, was im Sterben geschieht? Wie kann ich gut für mich sorgen\, damit ich als Begleiter nicht „ausbrenne“?Wie kann ich für mein eigenes Sterben vorsorgen?\r\n\r\n\r\n\r\nReferent: Pfarrer Bruno Fischer\, Klinikseelsorger im Klinikum Nürnberg-Süd\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 3 € \r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Nürnberg-Altenfurt, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180341 DTSTAMP:20171207T083223 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181109T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181110T190000 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Chortagung auf Schloss Hirschberg DESCRIPTION:Eingeladen sind Chorsänger/innen und Chorleiter/innen der Diözese Eichstätt. Im Verlauf der Tagung wird unter Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß Chorliteratur aus verschiedenen Epochen vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf der richtigen Stimmbehandlung. Ein gemeinsamer Gottesdienst beschließt die Tagung. \r\n\r\nDie Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen pro Kurs begrenzt. Pro Chor können sich max. 10 Personen für eine Chortagung anmelden. Auf Grund der begrenzten Zimmeranzahl ist die Belegung als Doppelzimmer wünschenswert. Eine Einzelzimmerbelegung ist auch möglich. Der genaue Tagesablauf steht auf unserer Homepage (http://www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik/fortbildung/). \r\n\r\nAnmeldung unter Angabe von Name\, Adresse\, Mailadresse und Telefon bitte direkt per Mail bzw. schriftlich an das Amt für Kirchenmusik: kirchenmusik(at)bistum-eichstaett(dot)de \r\n\r\nAnmeldeschluss: 26.10.2018 \r\n\r\nBischöfliches Ordinariat Stabsstelle Amt für KirchenmusikDomplatz 985072 Eichstätt \r\n\r\nKursgebühr (inkl. Übernachtung\, Verpflegung etc.):75 €Kursgebühr Tagesgast für Samstag mit Verpflegung:38 €Kursgebühr Tagesgast für beide Tage mit Verpflegung:53 € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg, Hirschberg 70, 92339 Beilngries ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174175 DTSTAMP:20171026T083430 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181110T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181110T170000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Schulung für Führungskräfte SUMMARY:Basisschulung für Mittagsbetreuerinnen Block III DESCRIPTION:\r\n\r\nUnser Ziel ist\, den Mittagsbetreuerinnen Sicherheit im Umgang mit den Kindern in rechtlichen Fragen zu geben und den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. So bleiben Motivation und Spaß am Zusammensein mit den Kindern erhalten. \r\n\r\n \r\n\r\nReferentin: Gertrud Ströbele\, Dipl. Sozialpäd. (FH)\, Bayerischer Landesverband und Team\r\n\r\n\r\n\r\nPreise und nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bildungswerkes im Landesverband unter www.bildungswerk-kdfb-bayern.de. Dort können Sie sich auch zu den Veranstaltungen anmelden.\r\n\r\n\r\n\r\nWeitere Informationen beim Bildungswerk im Bayerischen Landesverband \r\n\r\nAgnes Seeger (Verwaltung)\, Tel. 089 / 286 23-713\r\n\r\nBei Fragen inhaltlicher Art: \r\n\r\nGertrud Ströbele\, Tel. 089 / 286 23-725\, \r\n\r\nMail: stroebele@frauenbund-bayern.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Nürnberg ORGANIZER;CN="KDFB Landesverband, München": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203145 DTSTAMP:20180716T124714 DTSTART;VALUE=DATE:20181116 DTEND;VALUE=DATE:20181117 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "DIY! - Beschäftigungsmaterial für den Betreuungsalltag einfach selbst herstellen" DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Sybille Lichti (Dachau)\, Gedächtnistrainerin BVGT\, Betreuungsassistentin und Gartentherapeutin Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 60 €; Ehrenamtliche 40 € (ermäßigt 50 € bzw. 30 €) Anmeldung: Freitag\, 9. Novemer 2018 Inhalt:\r\n\r\nBezugspersonen\, die regelmäßig ältere Menschen betreuen\, sind eigentlich immer auf der Suche nach geeignetem Beschäftigungsmaterial. Im Handel erhältliche Produkte sind oft teuer und nicht nachhaltig. Als Alternative bietet sich das Motto "Do It Yourself" an - und genau dafür bietet der Kurs eine Hilfestellung mit einer erfahrenen Referentin aus der Praxis (vgl. auch ihr gleichnamiges Buch): \r\n\r\n Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI\, pflegende Angehörige\, Seniorenbegleiter usw.) erhalten praktische Anregungen\, wie Sie Beschäftigungsmaterial aus Alltagsgegenständen einfach und preisgünstig selbst herstellen können. An drei Beispielen für die Bereiche Wahrnehmung\, Wortfindung und Bewegung können Sie das zudem exemplarisch ausprobieren. Außerdem werden im Seminar ansprechende Kurzgeschichten vorgestellt und Sie lernen einige Entspannungsübungen für das eigene Wohlergehen im Betreuungsalltag kennen. LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180343 DTSTAMP:20171207T083935 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181116T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181117T190000 CATEGORIES:Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Chortagung auf Schloss Hirschberg DESCRIPTION:Eingeladen sind Chorsänger/innen und Chorleiter/innen der Diözese Eichstätt. Im Verlauf der Tagung wird unter Leitung von Domkapellmeister Christian Heiß Chorliteratur aus verschiedenen Epochen vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf der richtigen Stimmbehandlung. Ein gemeinsamer Gottesdienst beschließt die Tagung. \r\n\r\nDie Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen pro Kurs begrenzt. Pro Chor können sich max. 10 Personen für eine Chortagung anmelden. Auf Grund der begrenzten Zimmeranzahl ist die Belegung als Doppelzimmer wünschenswert. Eine Einzelzimmerbelegung ist auch möglich. Der genaue Tagesablauf steht auf unserer Homepage (http://www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik/fortbildung/). \r\n\r\nAnmeldung unter Angabe von Name\, Adresse\, Mailadresse und Telefon bitte direkt per Mail bzw. schriftlich an das Amt für Kirchenmusik: kirchenmusik(at)bistum-eichstaett(dot)de \r\n\r\nAnmeldeschluss: 26.10.2018 \r\n\r\nBischöfliches Ordinariat Stabsstelle Amt für KirchenmusikDomplatz 985072 Eichstätt \r\n\r\nKursgebühr (inkl. Übernachtung\, Verpflegung etc.):75 €Kursgebühr Tagesgast für Samstag mit Verpflegung:38 €Kursgebühr Tagesgast für beide Tage mit Verpflegung:53 € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg, Hirschberg 70, 92339 Beilngries ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203146 DTSTAMP:20180716T125520 DTSTART;VALUE=DATE:20181117 DTEND;VALUE=DATE:20181118 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "DIY! - Beschäftigungsmaterial für den Betreuungsalltag einfach selbst herstellen" DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Sybille Lichti (Dachau)\, Gedächtnistrainerin BVGT\, Betreuungsassistentin und Gartentherapeutin Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 60 €; Ehrenamtliche 40 € (ermäßigt 50 € bzw. 30 €) Anmeldung: Freitag\, 9. Novemer 2018 Inhalt:\r\n\r\nBezugspersonen\, die regelmäßig ältere Menschen betreuen\, sind eigentlich immer auf der Suche nach geeignetem Beschäftigungsmaterial. Im Handel erhältliche Produkte sind oft teuer und nicht nachhaltig. Als Alternative bietet sich das Motto "Do It Yourself" an - und genau dafür bietet der Kurs eine Hilfestellung mit einer erfahrenen Referentin aus der Praxis (vgl. auch ihr gleichnamiges Buch): \r\n\r\n Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI\, pflegende Angehörige\, Seniorenbegleiter usw.) erhalten praktische Anregungen\, wie Sie Beschäftigungsmaterial aus Alltagsgegenständen einfach und preisgünstig selbst herstellen können. An drei Beispielen für die Bereiche Wahrnehmung\, Wortfindung und Bewegung können Sie das zudem exemplarisch ausprobieren. Außerdem werden im Seminar ansprechende Kurzgeschichten vorgestellt und Sie lernen einige Entspannungsübungen für das eigene Wohlergehen im Betreuungsalltag kennen. LOCATION:Schwabach, Kath. Pfarrzentrum St. Sebald ("Arche") END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_178629 DTSTAMP:20171128T135731 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181117T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181117T173000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Selbsterfahrung, Gesundheit SUMMARY:Der Demenz begegnen DESCRIPTION:\r\n\r\nPraxisnachmittag\r\n\r\n\r\n\r\nDemenz ist eine Erkrankung\, die uns vor immer größeren Herausforderungen stellt. Sie berührt den Menschen in seinem tiefsten Inneren\, in seiner Persönlichkeit - kein Wunder\, dass sie zu den gefürchtesten Diagnosen gehört. Aber Angst\, Ungewissheit und Panik sind keine guten Ratgeber. Daher sollte jeder möglichst viel darüber wissen. Es gibt zwar heute keine Heilung\, aber mit der modernen Medizin und der liebevollen Betreuung lässt sich das Fortschreiten deutlich aufhalten. Sie erhalten hilfreiche Informationen\, was eine Demenz ist\, was „auf einen zukommt“ sowie wertvolle praktische Tipps zum Umgang mit Menschen mit einer Demenzerkrankung.\r\n\r\n Referentin: Marion Schindler\, Gesundheits- und Krankenpflegerin\, Demenzbeauftragte im Krankenhaus\, Herrieden\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 6 € für KDFB-Mitglieder 8 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Arberg, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt, Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203152 DTSTAMP:20180716T140621 DTSTART;VALUE=DATE:20181119 DTEND;VALUE=DATE:20181120 SUMMARY:GRUNDKURS: Qualifizierungskurs Generationen-MentorIn "Generationen in Kontakt bringen - ein Miteinander schaffen" DESCRIPTION: Termine: 19. November 2018 / 21. Januar 2019 / 18. Februar 2019 Zeit: jeweils Montag\, 13.30 bis 20.30 Uhr Ort: Neumarkt\, Begegnungszentrum Altenhof-Kohlenbrunnermühle (Dresdner Str. 38\, 92318 Neumarkt) ReferentInnen und Leitung: \r\n\r\n Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker\, Professorin für Sozialmanagement und Bildungsarbeit an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg; Brigitte Krecan-Kirchbichler\, Fachreferentin Seniorenbildung\, Erzbischöfl. Ordinariat München; Thomas Distler\, freiberuflicher Dozent in der Altenhilfe\, Parsberg Martina Jakubek\, Referentin "Alter und Generationen" im Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Karin Larsen-Lion\, Regionalzentrum für das Ehrenamt im Lkr. Neumarkt Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt \r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKooperationspartner: "REGINA GmbH - Regionalmanagement Projektstelle Regionalzentrum für das Ehrenamt im Landkreis Neumarkt i. d. OPf." und das Arbeitsfeld "Alter und Generationen" im Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Kosten: A Grundkurs: 150\,-- €; ermäßigt (*) 120\,-- € B Aufbaukurs: 100\,-- €; ermäßigt (*) 80\,-- € (*) für Mitarbeiter(innen) in Einrichtungen des Veranstalters und der Kooperationspartner Ehrenamtlich Tätige zahlen jeweils die Hälfte Anmeldung: bis 12. November 2018 (max. 16 TeilnehmerInnen) Inhalt:\r\n\r\nImmer mehr Ältere stehen immer weniger Jüngeren gegenüber. Wenn Generationen miteinander\, voneinander und übereinander lernen\, tragen sie gemeinsam zu einer lebenswerten Gemeinde bei. Das passiert nicht von selbst: Generationen-Mentoren gestalten und begleiten Begegnungen zwischen den Generationen\, initiieren gemeinsame Projekte\, vernetzen engagierte Akteure und fördern so die Lebensqualität in Ihrer Gemeinde.\r\n\r\nDer 3-teilige Grundkurs führt in Theorie und Praxis und mit gelungenen Beispielen ein in die Grundlagen der Generationenarbeit:\r\n\r\n1. Tag: Lebenswelten der Generationen – individueller Blick\r\n\r\n2. Tag: Generationenfreundlicher Ort – gesellschaftlicher Blick\r\n\r\n3. Tag: Als Generationen-Mentor/in unterwegs\r\n\r\nDer 2-teilige Aufbaukurs vertieft insbesondere die praktischen Aspekte der Tätigkeit als Generationen-MentorIn vor Ort:\r\n\r\n4. Tag: Praxisprojekte konkret\r\n\r\n5. Tag: Vorstellung der Praxisprojekte und Reflexion\, Zertifikatsverleihung\r\n\r\nEingeladen sind alle an Generationenarbeit Interessierte\, z. B.:\r\n\r\n Senioren-\, Familien-\, Schulbeauftragte in Pfarrei\, Quartier oder Kommune; pastorale oder kommunale Verantwortungsträger. Haupt- oder Ehrenamtliche in der Pastoral\, in der Bildung\, in der Erziehung\, in Mehrgenerationen-Häusern\, in Verbänden und Vereinen\, in der Pflege und in der offenen Seniorenarbeit. ATTACH:https://www.bistum-eichstaett.de/fileadmin/altenarbeit/Gen-Mentor_NM-Flyer_E4.pdf END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_197016 DTSTAMP:20180516T143846 DTSTART;VALUE=DATE:20181123 DTEND;VALUE=DATE:20181125 SUMMARY:LEHRGANG "Tanzen im Sitzen" - Baustein 3. Ausbildung zur TanzleiterIn für Tanzen im Sitzen des Bundesverbandes Seniorentanz e. V DESCRIPTION: Zeit: jeweils von 9.15 bis 17.15 Uhr Referentinnen: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Eva Adelhardt (Schwanfeld) Ausbildungsreferentinnen für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e.V.. Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz e.V. (BVST) Landesverband Bayern\, der KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e.V. und der Stadtmission Nürnberg e.V. Kursgebühr: (inkl. 90 € für Lehrgangsmaterial und Gebühren an Bundesverband sowie Pausenkaffee / ohne Unterkunft und Verpflegung): 195 €; Ehrenamtliche 175 €; Ermäßigung für MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Diözese Eichstätt: 20 €\r\n\r\nAnmeldung: bis Fr. 19.09.2018 (max. 16 Tln).\r\n\r\nTeilnahme-Voraussetzungen: \r\n\r\n Teilnahme am Baustein 1 + 2 der Ausbildung „Tanzen im Sitzen“ des Bundesverbandes Seniorentanz e.V. (BVST). Nachweis über 12 Praxiseinheiten zu je 45 Minuten Mitgliedschaft im BVST. \r\n\r\nWeitere Informationen zur Ausbildung: www.erlebnis-tanz.de/en/ausbildung.html oder über die Geschäftsstelle des BVST: Tel. 0421/441180. LOCATION:Nürnberg, Seniorenzentrum am Tiergärtnertor ATTACH:https://www.bistum-eichstaett.de/fileadmin/altenarbeit/Sitz-BS3_NUE-Flyer.pdf END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174181 DTSTAMP:20171026T084415 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181124T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181124T170000 CATEGORIES:Familie, Kommunikation, Schulung für Führungskräfte SUMMARY:Basisschulung für Mittagsbetreuerinnen Block IV DESCRIPTION:\r\n\r\nUnser Ziel ist\, den Mittagsbetreuerinnen Sicherheit im Umgang mit den Kindern in rechtlichen Fragen zu geben und den Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. So bleiben Motivation und Spaß am Zusammensein mit den Kindern erhalten. \r\n\r\n \r\n\r\nReferentin: Gertrud Ströbele\, Dipl. Sozialpäd. (FH)\, Bayerischer Landesverband und Team\r\n\r\n\r\n\r\nPreise und nähere Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bildungswerkes im Landesverband unter www.bildungswerk-kdfb-bayern.de. Dort können Sie sich auch zu den Veranstaltungen anmelden.\r\n\r\n\r\n\r\nWeitere Informationen beim Bildungswerk im Bayerischen Landesverband \r\n\r\nAgnes Seeger (Verwaltung)\, Tel. 089 / 286 23-713\r\n\r\nBei Fragen inhaltlicher Art: \r\n\r\nGertrud Ströbele\, Tel. 089 / 286 23-725\, \r\n\r\nMail: stroebele@frauenbund-bayern.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Nürnberg ORGANIZER;CN="KDFB Landesverband, München": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_174157 DTSTAMP:20171026T071537 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181124T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181124T163000 CATEGORIES:Kommunikation, Schulung für Führungskräfte, Eltern-Kind-Gruppen, Familie SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen - Grundlagenseminar Teil 3 DESCRIPTION:\r\n\r\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet. \r\n\r\nDie Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen:\r\n\r\nGrundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)Entwicklung des KleinkindesGruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)Öffentlichkeitsarbeit\r\n\r\nEbenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten:\r\n\r\nSpielBewegungMusikKreativität \r\n\r\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erieherin\, Ellingen Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\r\n\r\n\r\n\r\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie. \r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle Tel. 084 21 / 50-674 \r\n\r\nund an das Referat Ehe und Familie Tel. 084 21 / 50-611 LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt in Kooperation mit dem Fachbereich Ehe- und Familienpastoral im Bistum Eichstätt": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_119804 DTSTAMP:20160831T093525 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20181130T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20181130T183000 CATEGORIES:Religiöses, Gesundheit, Kommunikation, Musisch-Kreatives, Selbsterfahrung SUMMARY:Zeit für mich - Lange Nacht in den Advent DESCRIPTION:Sternstunden: Begegnung unterm Sternenhimmel\r\n\r\n\r\n\r\nSich einzustimmen auf die adventliche Zeit\, eine persönliche Auszeit vom Alltagstrubel zu nehmen und einzutauchen in eine besinnliche Atmosphäre – dazu lädt die „Lange Nacht in den Advent“ ein. Eröffnet mit einem gemütlichen Abendessen können Sie im Lauf des Abends verschiedene Angebote wahrnehmen:\r\n\r\n\r\n\r\nWillkommen im Reich der Märchen: Sternenwunder\r\n\r\nSie sind eingeladen in eine bezaubernde Märchenwelt einzutauchen. Lauschen Sie mit allen Sinnen einem ausgewählten Märchen\, denn „man wird wieder aus Himmeln und Sternen Bilder machen“ (Christian Morgenstern).\r\n\r\nReferentin: Heidi Lindner\, ausgebildete Märchenerzählerin\, Kinding\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nEntspannen unterm Sternenhimmel:\r\n\r\nUnter der Weite des Himmels bei sich selbst ankommen\r\n\r\nIn der Betriebsamkeit des Alltags und im Unterwegssein ist es wichtig\, von Zeit zu Zeit innezuhalten und sich selbst in den Blick zu nehmen. Dabei kann der Blick zu den Sternen schweifen\, um seinen Träumen nachzuspüren\, bei sich selbst anzukommen und sich von Gott gesegnet zu fühlen.\r\n\r\nReferentin: Bea Trampert\, Dipl.-Rel.päd.\, Entspannungstrainerin und Trainerin für Stressmanagement\, Eichstätt\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nZeit für mich: Sternstunden meines Lebens betrachten\r\n\r\nDas Leben beschenkt uns mit einer Fülle besonderer und wertvoller Augenblicke. Sie haben Zeit\, um Sternstunden Ihres Lebens zu entdecken und ihnen im Erinnern eine Form zu geben.\r\n\r\nReferentin: Martha Gottschalk\, Frauenpastoral im Bistum Eichstätt\, Neumarkt\r\n\r\n\r\n\r\nWährend der Workshoppausen haben Sie die Möglichkeit\, neue Kreativideen für den Advent kennen zu lernen\, oder sich in den Raum der Stille zurückzuziehen. \r\n\r\n\r\n\r\nDer Abend klingt mit spirituellen Nachtgedanken unter einem adventlichen Sternenhimmel aus. Für Übernachtungsgäste endet die „Lange Nacht“ mit einem morgendlichen Rorate-Amt und dem Frühstück. \r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nTermine: Freitag\, 30.11.2018\, 18 Uhr mit Abendessen Samstag\, 01.12.2018\, nach dem Frühstück Zeit: Workshopangebote am Freitag ab 19.30 Uhr Ort: Beilngries 92339\, Bistumshaus Schloss\r\n\r\n Hirschberg\, Hirschberg 70\r\n\r\n\r\n\r\nHinweis: Für eine begrenzte Anzahl der Teilnehmerinnen besteht die Möglichkeit zur Übernachtung.\r\n\r\n Den Wunsch bitte bei der Anmeldung mitteilen!\r\n\r\n\r\n\r\nBitte mitbringen: bequeme Kleidung und warme Socken\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nGebühren: ohne Übernachtung\r\n\r\n 25 € für KDFB-Mitglieder 35 € für Nicht-Mitglieder \r\n\r\n\r\n\r\n mit Übernachtung\r\n\r\n 65 € für KDFB-Mitglieder im EZ 60 € für KDFB-Mitglieder im DZ\r\n\r\n 75 € für Nicht-Mitglieder im EZ 70 € für Nicht-Mitglieder im DZ\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nIn Kooperation mit dem Fachbereich Frauenpastoral im Bistum Eichstätt\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle (Tel. 084 21 / 50-674) erst ab Montag\, den 13.11.2017 möglich. LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203147 DTSTAMP:20180716T130129 DTSTART;VALUE=DATE:20190112 DTEND;VALUE=DATE:20190113 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Fasching - muss das sein? - Seniorennachmittage im Fasching kreativ gestalten" DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Gerti Birner (Ottensoos); langjährige Leiterin einer Tagespflegestation; SIMA-Trainerin\, Gedächtnistrainerin und Tanzleiterin für Tänze im Sitzen Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 40 €\, ermäßigt 30 €; Ehrenamtliche 20 €\, ermäßigt 10 € Anmeldung: bis 4. Januar 2019 Inhalt:\r\n\r\nViele tun sich schwer mit dem angesagten Lustigsein - und dann auch noch so\, dass es andere mitreißt? Kommen Sie zu uns! Hier gibt es viele Anregungen für Faschingsnachmittage mit älteren Menschen - ob im Seniorenkreis oder in der ambulanten und stationären Pflege - und gleichzeitig wird es ein vergnüglicher Tag für alle Beteiligten! Dafür sorgt schon die Referentin\, die Sie an ihrem reichen Schatz an Erfahrungen - u. a. in der Aktivierung in einer Tagespflege - teilhaben lässt.\r\n\r\nWir erarbeiten Übungen aus den Bereichen Gedächtnistraining\, Bewegung\, Musik\, Biografiearbeit und Kreativität und entwickeln Konzepte für die praktische Anwendung in Seniorengruppen. Natürlich ist auch Raum für kollegialen Austausch; wer bewährtes Material hat\, kann es gerne mitbringen. \r\n\r\nP. S. Sie müssen nicht verkleidet kommen! LOCATION:Treuchtlingen, Kath. Pfarrzentrum (Elkan-Naumburg-Str. 1) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203148 DTSTAMP:20180716T131106 DTSTART;VALUE=DATE:20190117 DTEND;VALUE=DATE:20190118 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Fasching - muss das sein? - Seniorennachmittage im Fasching kreativ gestalten" DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Gerti Birner (Ottensoos); langjährige Leiterin einer Tagespflegestation; SIMA-Trainerin\, Gedächtnistrainerin und Tanzleiterin für Tänze im Sitzen Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 40 €\, ermäßigt 30 €; Ehrenamtliche 20 €\, ermäßigt 10 € Anmeldung: bis 10. Januar 2019 Inhalt:\r\n\r\nViele tun sich schwer mit dem angesagten Lustigsein - und dann auch noch so\, dass es andere mitreißt? Kommen Sie zu uns! Hier gibt es viele Anregungen für Faschingsnachmittage mit älteren Menschen - ob im Seniorenkreis oder in der ambulanten und stationären Pflege - und gleichzeitig wird es ein vergnüglicher Tag für alle Beteiligten! Dafür sorgt schon die Referentin\, die Sie an ihrem reichen Schatz an Erfahrungen - u. a. in der Aktivierung in einer Tagespflege - teilhaben lässt.\r\n\r\nWir erarbeiten Übungen aus den Bereichen Gedächtnistraining\, Bewegung\, Musik\, Biografiearbeit und Kreativität und entwickeln Konzepte für die praktische Anwendung in Seniorengruppen. Natürlich ist auch Raum für kollegialen Austausch; wer bewährtes Material hat\, kann es gerne mitbringen. \r\n\r\nP. S. Sie müssen nicht verkleidet kommen! LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203149 DTSTAMP:20180716T131417 DTSTART;VALUE=DATE:20190126 DTEND;VALUE=DATE:20190127 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Grips-Gymnastik. Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombinieren" DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Irene Oppel (Rednitzhembach); Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt und für Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €) Anmeldung: bis 18. Januar 2019 Inhalt:\r\n\r\nKörper und Geist bilden eine Einheit. Bereits mit leichten Bewegungsübungen kann eine bessere Hirndurchblutung und Vernetzung und damit eine Verbesserung der Koordinationsfähigkeit und der allgemeinen Gedächtnisleistung erreicht werden. Das Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit und Altenpflege sowie an Betreuungskräfte nach §43b/53c. \r\n\r\n Sie erfahren\, wie das Gehirn auf Bewegung reagiert und welche motorischen Grundfähigkeiten bei Älteren besonders trainiert werden sollten. Neben diesen theoretischen Grundlagen lernen Sie v. a. praktische Übungen kennen\, bei denen Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombiniert werden. Diese reichen von einfachen Fingerspielen über verschiedene Ballspiele bis hin zu Gehspielen in der freien Natur. Sie sind vor allem für mobile und fitte Senioren konzipiert\, können aber jederzeit an eingeschränkte Personen oder auch Menschen mit einer Demenz angepasst werden. Durch den Einsatz verschiedener Handgeräte sowie geeigneter Musik-CDs erhalten Sie weitere Anregungen. LOCATION:Neumarkt, Johanneszentrum-Kolpinghaus END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203151 DTSTAMP:20180716T132228 DTSTART;VALUE=DATE:20190129 DTEND;VALUE=DATE:20190130 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Grips-Gymnastik. Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombinieren" DESCRIPTION:Zeit: 9.30 bis 17 Uhr Referentin: Irene Oppel (Rednitzhembach); Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft Leitung: Michael Schmidpeter\, Diözesanreferent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt Veranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V. Kursgebühr: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €) Anmeldung: bis 22. Januar 2019 Inhalt:\r\n\r\nKörper und Geist bilden eine Einheit. Bereits mit leichten Bewegungsübungen kann eine bessere Hirndurchblutung und Vernetzung und damit eine Verbesserung der Koordinationsfähigkeit und der allgemeinen Gedächtnisleistung erreicht werden. Das Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit und Altenpflege sowie an Betreuungskräfte nach §43b/53c. \r\n\r\n Sie erfahren\, wie das Gehirn auf Bewegung reagiert und welche motorischen Grundfähigkeiten bei Älteren besonders trainiert werden sollten. Neben diesen theoretischen Grundlagen lernen Sie v. a. praktische Übungen kennen\, bei denen Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombiniert werden. Diese reichen von einfachen Fingerspielen über verschiedene Ballspiele bis hin zu Gehspielen in der freien Natur. Sie sind vor allem für mobile und fitte Senioren konzipiert\, können aber jederzeit an eingeschränkte Personen oder auch Menschen mit einer Demenz angepasst werden. Durch den Einsatz verschiedener Handgeräte sowie geeigneter Musik-CDs erhalten Sie weitere Anregungen. LOCATION:Herrieden, Kath. Pfarrheim, Kleiner Saal (Marktplatz 2) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_203153 DTSTAMP:20180716T145851 DTSTART;VALUE=DATE:20190401 DTEND;VALUE=DATE:20190402 SUMMARY:AUFBAUKURS: Qualifizierungskurs Generationen-MentorIn "Generationen in Kontakt bringen - ein Miteinander schaffen" DESCRIPTION:Termine: 1. April 2019 / 8. Juli 2019 Zeit: jeweils Montag\, 13.30 bis 20.30 Uhr Ort: Neumarkt\, Begegnungszentrum Altenhof-Kohlenbrunnermühle (Dresdner Str. 38\, 92318 Neumarkt) ReferentInnen und Leitung: \r\n\r\n Prof. Dr. Irmgard Schroll-Decker\, Professorin für Sozialmanagement und Bildungsarbeit an der Ostbayerischen Technischen Hochschule (OTH) Regensburg; Brigitte Krecan-Kirchbichler\, Fachreferentin Seniorenbildung\, Erzbischöfl. Ordinariat München; Thomas Distler\, freiberuflicher Dozent in der Altenhilfe\, Parsberg Martina Jakubek\, Referentin "Alter und Generationen" im Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Karin Larsen-Lion\, Regionalzentrum für das Ehrenamt im Lkr. Neumarkt Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt \r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKooperationspartner: "REGINA GmbH - Regionalmanagement Projektstelle Regionalzentrum für das Ehrenamt im Landkreis Neumarkt i. d. OPf." und das Arbeitsfeld "Alter und Generationen" im Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Kosten: A Grundkurs: 150\,-- €; ermäßigt (*) 120\,-- € B Aufbaukurs: 100\,-- €; ermäßigt (*) 80\,-- € (*) für Mitarbeiter(innen) in Einrichtungen des Veranstalters und der Kooperationspartner Ehrenamtlich Tätige zahlen jeweils die Hälfte Anmeldung: bis 12. November 2018 (max. 16 TeilnehmerInnen) Inhalt:\r\n\r\nImmer mehr Ältere stehen immer weniger Jüngeren gegenüber. Wenn Generationen miteinander\, voneinander und übereinander lernen\, tragen sie gemeinsam zu einer lebenswerten Gemeinde bei. Das passiert nicht von selbst: Generationen-Mentoren gestalten und begleiten Begegnungen zwischen den Generationen\, initiieren gemeinsame Projekte\, vernetzen engagierte Akteure und fördern so die Lebensqualität in Ihrer Gemeinde.\r\n\r\nDer 3-teilige Grundkurs führt in Theorie und Praxis und mit gelungenen Beispielen ein in die Grundlagen der Generationenarbeit:\r\n\r\n1. Tag: Lebenswelten der Generationen – individueller Blick\r\n\r\n2. Tag: Generationenfreundlicher Ort – gesellschaftlicher Blick\r\n\r\n3. Tag: Als Generationen-Mentor/in unterwegs\r\n\r\nDer 2-teilige Aufbaukurs vertieft insbesondere die praktischen Aspekte der Tätigkeit als Generationen-MentorIn vor Ort:\r\n\r\n4. Tag: Praxisprojekte konkret\r\n\r\n5. Tag: Vorstellung der Praxisprojekte und Reflexion\, Zertifikatsverleihung\r\n\r\nEingeladen sind alle an Generationenarbeit Interessierte\, z. B.:\r\n\r\n Senioren-\, Familien-\, Schulbeauftragte in Pfarrei\, Quartier oder Kommune; pastorale oder kommunale Verantwortungsträger. Haupt- oder Ehrenamtliche in der Pastoral\, in der Bildung\, in der Erziehung\, in Mehrgenerationen-Häusern\, in Verbänden und Vereinen\, in der Pflege und in der offenen Seniorenarbeit. ATTACH:https://www.bistum-eichstaett.de/fileadmin/altenarbeit/Gen-Mentor_NM-Flyer_E4.pdf END:VEVENT END:VCALENDAR