Zum Inhalt springen

Welttag der sozialen Kommunikationsmittel

Um die Bedeutung und den Stellenwert der Medien zu betonen und zu fördern, wird ihnen weltweit in allen Diözesen ein besonderer Tag gewidmet. Der Termin variiert jedoch. In Deutschland wird der Welttag der sozialen Kommunikationsmittel (auch Mediensonntag genannt) immer am zweiten Sonntag im September begangen, erstmals im Jahr 1967. Seither gibt der Papst jährlich eine Botschaft heraus. Die Veröffentlichung erfolgt in der Regel jeweils am 24. Januar, am Fest des heiligen Franz von Sales, dem Patron der Schriftsteller und Journalisten.

Botschaft des Papstes

Die Botschaft von Papst Franziskus zum 53. "Welttag der sozialen Kommunikationsmittel" befasst sich mit dem Thema "Von den Social Network Communities zur menschlichen Gemeinschaft." Mit seiner Botschaft zum Mediensonntag 2019 lädt der Papst dazu ein, "über das Fundament und die Bedeutung unseres In-Beziehung-Seins nachzudenken". Die Botschaft des Papstes im Wortlaut

 

P. Nikodemus Schnabel zum Mediensonntag

Sie reißen nicht ab: Negative Schlagzeilen über die Kirche. Stürzen sich die Journalisten wirklich am ehesten auf Skandale und Verbrechen, wenn es um Kirche geht? Pater Nikodemus Schnabel, Pressesprecher der Dormitio-Abtei in Jerusalem, hat sich mal Gedanken über das Verhältnis von Kirche und Medien gemacht. Hörfunk-Beitrag



Medien und Öffentlichkeitsarbeit

Brücken bauen und Begegnung fördern im Dialog mit Presse, Hörfunk und Fernsehen ist im Bistum Eichstätt Aufgabe der Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit. mehr dazu

Das Bistum Eichstätt in den sozialen Medien

Das Bistum Eichstätt ist auf Twitter, Facebook, YouTube und Instagram mit eigenen Inhalten präsent. Einen Blick in die Weltkirche ermöglicht der Blog weitblick.