Zum Inhalt springen

Burggriesbach, St. Gangolf:

HAUPTWERK (I. Man., C-g'''):
Principal 8', Gemshorn 8', Doppelflöte 8’, Octave 4',
Superoctave 2', Mixtur 1 1/3' 3-f.

POSITIV (II. Man., C-g'''):
Gedeckt 8' (alt), Gemshorn 8' (Wechselschleife mit Hauptwerk),
Traversflöte 4', Nasat 2 2/3‘, Flöte 2‘, Terz 1 3/5‘, Klarinette 8‘ (aufschlagend)

Tremulant auf das ganze Werk

PEDAL (C-f'): Subbaß 16'

KOPPELN UND SPIELHILFEN:
II-I, II-P, I-P

BEMERKUNGEN:
Schleiflade, mechanische Spiel- und Registertraktur