Zum Inhalt springen

Freitag der 4. Woche im Jahreskreis

8. Februar 2019

g Hl. Hieronymus Ämiliani, Ordensgründer

g Hl. Josefine Bakhita, Jungfrau

Off vom Tag oder von einem g (hl. Hieronymus Ämiliani: Com Erz: StB III 1257; hl. Josefine: Com Jf)

gr M vom Tag, z. B.: Tg 233; Gg 225 (224); Sg 225

w M vom hl. Hieronymus (Com Erz)

w M von der hl. Josefine (MB Ergänzungsheft 2 zur 2. Auflage, 2010, S. 6 bzw. Handreichung 2010, S.13 bzw. MB Kleinausgabe 2007, S. 1234) (Com Jf)

L: Hebr 13,1–8

Ev: Mk 6,14–29

L: Tob 12,6–13

Ev: Mk 10,17–30 (oder 10,17–27)

L: 1 Kor 7,25–35 (ML V 612)

Ev: Mt 25,1–13 (ML V 576)

L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, z. B.:

L und Ev vom Tag oder aus den AuswL, zB.

 

Vögerl Michael, Kaldorf, ✝ 1989, 70 J.

Funk Veit, Stein, ✝ 1999, 64 J.

 

Hinweis: Heute ist der Todestag von P. Philipp Jeningen SJ, geboren am 5.1.1642 in Eichstätt, gestorben am 8.2.1704 in Ellwangen (Jagst). Grab im Kreuzgang der Stiftskirche.

Er war unermüdlicher Wallfahrtsseelsorger auf dem Schönenberg und beliebter Volksmissionar. Im Rahmen seines Seligsprechungsprozesses wurde bei ihm 1989 der „heroische Tugendgrad“ festgestellt und der „gute Pater Phillip“darf seitdem „ehrwürdiger Diener Gottes“ genannt werden.

 

Hinweis: Die hl. Josefine Bakhita ist 1869 im Sudan geboren und hat schon im Mädchenalter am eigenen Leib die Härte der Sklaverei erlebt. 1893 trat sie in die Ordensgemeinschaft der Canossianerinnen ein. Von vielen als „Santa madre moretta“ verehrt verstarb sie am 8. Februar 1947.

Der hl. Papst Johannes Paul II. hat sie am 17. Mai 1992 selig und am 1. Oktober 2000 heilig gesprochen: „In der hl. Josefine Bakhita finden wir eine glänzende Anwältin echter Emanzipation. Ihr Leben regt nicht zu passivem Akzeptieren an, sondern zu fester Entschlossenheit, effektiv dafür zu arbeiten, Mädchen und Frauen aus Unterdrückung und Gewalt zu befreien.“

Abkürzungen

Das Kalendarium zum Download

Das Kalendarium können Sie sich auch als PDF- oder Word-Datei für jeden Monat herunterladen.