BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335733 DTSTAMP:20210120T093020 DTSTART:20210614T070000Z DTEND:20210614T150000Z SUMMARY:Wir denken weiter! - Der LehrplanPLUS im Blick auf die 9. Jgst. Mittelschule! DESCRIPTION:Ganztagsveranstaltung in Kooperation der (Erz)Diözesen Bamberg und Eichstätt\r\n\r\nMit dem Schuljahr 2017/18 erfolgte die Einführung des LehrplanPLUS in der Mittelschule und wird nun sukzessive in jeder folgenden Jahrgangsstufe fortgesetzt.\r\n\r\nAls Lehrkräfte für das Fach Katholische Religionslehre bringen Sie mit …\r\n\r\n Fach- und Methodenkompetenz aus Ihrer Unterrichtspraxis Erste Erfahrungen mit dem neuen LehrplanPLUS in der Mittelschule Interesse an kumulativem Kompetenzaufbau Ihrer Schüler/innen … \r\n\r\nUnsere Fortbildungsveranstaltung bietet Ihnen \r\n\r\n die Chance\, in variierenden Arbeitsweisen im LehrplanPLUS „heimisch“ zu werden einen Vorschlag für die Jahresplanung in der 9. Jahrgangsstufe mit exemplarischen Materialien Ideen für die unterrichtliche Arbeit zum Thema Menschenwürde und Menschenrechte Unterrichtliche Zugänge zu Jesus als Christus und christlichen Vorstellungen zur Auferstehung Impulse zur Vorbereitung und Aufgabenstellung des Qualifizierenden Schulabschlusses im Fach Katholische Religionslehre ein Fortbildungsdesign mit kompetenzorientierten Zugängen und Arbeit in wechselnden Workshops\, das praxisnah gestaltet ist und zur Weiterarbeit in den eigenen Religionsgruppen motiviert die Möglichkeit\, in den Untergruppen an- und voneinander zu lernen und Erfahrungen auszutauschen \r\n\r\nDie Veranstaltung wurde von einem Team der (Erz-)Diözese(n) Eichstätt und Bamberg konzipiert und sind geprägt von der Kombination praktischer Unterrichtselemente mit fundiertem Wissen.\r\n\r\nReferent/in Christian Müller\, Schulrat i.K. Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\r\n\r\nLeitung Christian Müller\, Schulrat i.K.\r\n\r\nAnmeldung bis 1. Juni 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Kath. Stadtkirche, Nürnberg ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335741 DTSTAMP:20210120T104454 DTSTART:20210615T130000Z DTEND:20210615T150000Z SUMMARY:Kurzfilme in Religionsunterricht und Ganztag DESCRIPTION:Mit ihren Bildern und Geschichten können Kurzfilme zum Nachdenken anregen\, Gespräche anstoßen und Lernprozesse unterstützen.\r\n\r\nDie Fortbildung stellt für unterschiedliche Altersstufen exemplarisch ausgewählte Kurzfilme vor. Die Filme und ihre Einsatzmöglichkeiten in Religionsunterricht und Ganztag werden gemeinsam besprochen.\r\n\r\nSollten die Entwicklungen der Corona-Pandemie eine Präsenzveranstaltung unmöglich machen\, bemühen wir uns um ein Online-Angebot.\r\n\r\nDie Fortbildungsveranstaltung wird in Kooperation mit dem Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale statt.\r\n\r\nReferent Dr. Thomas Henke\, Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale Bistum Eichstätt\r\n\r\nLeitung Marianne Oettl\, Referentin für Kirchliches Engagement in Ganztagsschulen\r\n\r\nAnmeldung bis 10. Juni 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\nDie Teilnehmerzahl ist auf max. 7 Teilnehmer/innen beschränkt\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Medienzentrale Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335725 DTSTAMP:20210120T075224 DTSTART:20210617T073000Z DTEND:20210619T150000Z SUMMARY:Mentoren/innenschulung Modul 1 DESCRIPTION:Anleiten\, begleiten und unterstützen\r\n\r\n Wie führe ich ein zielorientiertes Anleitungsgespräch? Was motiviert zum selbständigen Arbeiten? Wofür bin ich im Lernprozess der Praktikanten/innen / Pastoralassistenten/innen verantwortlich? Wie formuliere ich Kritik\, ohne zu demotivieren? \r\n\r\nAls Mentor/in haben Sie sich vielleicht schon diese oder ähnliche Fragen gestellt. Ihnen ist es wichtig\, Praktikanten/innen / Pastoralassistenten/innen gut auf dem Weg in den Beruf zu begleiten. Diese Aufgabe macht Ihnen Freude und gibt Ihnen neue Impulse für die eigene Arbeit. Sie erfordert aber auch viel Einsatz. Dazu gehören u.a. die Klärung der Rollen und Verantwortlichkeiten sowie das Anleiten und Auswerten von Praxisaufgaben.\r\n\r\n\r\n\r\nIn der dreitägigen Fortbildung haben Sie die Möglichkeit\,\r\n\r\n sich über Ihre Erfahrungen als Mentor/in mit Kollegen/innen auszutauschen\, Ihre Fragen zur Anleitung und Begleitung von Praktikanten/innen / Pastoralassistentrm/innen zu klären\, Sicherheit für Anleitungs- und Feedbackgespräche zu gewinnen\, die Rolle „Mentor/in“ zu definieren. \r\n\r\n Inhalte des Seminars\r\n\r\n Gestaltung des (Praktikums)Beginns - Erwartungen klären und Vereinbarungen treffen Ziele und Gesprächsregeln eines Anleitungsgesprächs Ziele und Gesprächsregeln eines Reflexionsgespräches Konstruktives Feedback: Sprecher- und Hörerkompetenz Ziele und Gesprächsregeln eines Abschlussgespräches Klärung der Rolle und Verantwortung der Mentorin\, des Mentors \r\n\r\n\r\n\r\nArbeitsweise im Seminar Die Fortbildung orientiert sich an Ihren aktuellen Erfahrungen und Fragestellungen. Sie können Ihre Praxissituationen reflektieren. In kurzen Theorieeinheiten lernen Sie die Regeln der Gesprächsführung für die verschiedenen Gesprächssituationen der Anleitung und Begleitung von Praktikanten/innen / Pastoralassistenten/innen kennen. In kurzen Übungsphasen können Sie diese ausprobieren und mit Hilfe von Feedback das eigene Gesprächsverhalten überprüfen. Sie erhalten Arbeitsblätter sowie eine Zusammenfassung zu den Inhalten der Fortbildung.\r\n\r\n Referentin Claudia Eßer-Egenolf\, vis á vis Beratung und Fortbildung\, Köln\, www.team-visavis.de\r\n\r\nAblauf Donnerstag: Beginn um 9.30 Uhr (Stehkaffee) bis max. 20.30 Uhr mit längerer Mittagspause Freitag: 9.00 Uhr bis max. 20.30 Uhr mit längerer Mittagspause Samstag: 9.00 Uhr bis ca. 17.00 Uhr mit verkürzter Mittagspause\r\n\r\nLeitung Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\r\n\r\nZu dieser Veranstaltung erging bereits eine eigene Einladung an einen festen Teilnehmerkreis.\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_350206 DTSTAMP:20210412T094510 DTSTART:20210621T130000Z DTEND:20210621T150000Z SUMMARY:Kollegiale Beratung "Offenes Ohr" DESCRIPTION:„Achtet darauf\, genau hinzuhören!“ Lk 8\,18\r\n\r\n„Freude und Hoffnung\, Trauer und Angst der Menschen von heute\, besonders der Armen und Bedrängten aller Art\, sind auch Freude und Hoffnung\, Trauer und Angst der Jünger Christi.“ (Gaudium et Spes). Im „Offenen Ohr“ bieten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schulpastoral insbesondere Schülerinnen und Schülern\, aber auch Lehrerinnen und Lehrern sowie anderen Menschen im Lebensraum Schule die Möglichkeit\, in einem vertraulichen Gespräch offen über ihre Sorgen\, Fragen und Anliegen zu reden.\r\n\r\nDas Treffen richtet sich an alle\, die im Rahmen von Schulpastoral „Offenes Ohr“ bzw. ein vergleichbares Gesprächsangebot an ihrer Schule etabliert haben\, und dient der kollegialen Beratung\, dem gegenseitigen Austausch und der gemeinsamen Fallbesprechung.\r\n\r\nLeitung: Martina Schmid-Fürsich\r\n\r\nAnmeldung spätestens 14. Juni 2021 LOCATION:Staatliche Realschule Feucht ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_308411 DTSTAMP:20200804T042726 DTSTART;VALUE=DATE:20210622 DTEND;VALUE=DATE:20210626 SUMMARY:Gars-Kurs: Biblische Erzählungen als Energie- und Resilienzquelle für Schüler/innen und Lehrer/innen entdecken DESCRIPTION:Referenten/innen N.N.\r\n\r\nLeitung Chiara Thoma\, Aus- und Fortbildungsleiterin für Förderschule\r\n\r\nZu dieser Veranstaltung ergeht eine eigene Einladung an alle Religionslehrer/innen i.K. und Gemeindereferenten/innen der Diözese Eichstätt. LOCATION:Gars ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_307715 DTSTAMP:20200728T102521 DTSTART;VALUE=DATE:20210622 DTEND;VALUE=DATE:20210628 SUMMARY:Exerzitientage für Dienstjubilare DESCRIPTION:Sich selbst unterbrechen\r\n\r\n\r\n\r\nDer Dienst als Religionslehrer/in i.K. oder Gemeindereferent/in mit allen Aufgaben und Verpflichtungen ist nicht immer einfach. Er kostet Kraft und Energie. Vor allem wenn Sie schon viele Jahre tätig sind\, kann es anstrengend sein.\r\n\r\nDeshalb haben wir ein besonderes Angebot konzipiert: Nach 10\, 20\, 30 oder 40 Dienstjahren laden wir alle Religionslehrer/innen i.K. und Gemeindereferenten/innen ein\, sich selbst und ihren Alltag zu unterbrechen\, um an einem besonderen Ort auf die zurückliegenden Jahre zurückzuschauen und Neues in den Blick zu nehmen.\r\n\r\nDie Exerzitientage wurden in enger Kooperation mit den Verantwortlichen des Exerzitienreferates geplant und werden in besonderer Weise gestaltet.\r\n\r\n\r\n\r\nHerzliche Einladung an alle\, die\r\n\r\n nach 10\, 20\, 30 oder 40 Jahren im Dienst des Bistums Eichstätt ihre Arbeit für eine kurze Auszeit „unterbrechen“ wollen. aus diesem Anlass zurückschauen und nach vorne blicken möchten. sich inspirieren lassen möchten von der schönen Natur am Starnberger See\, vom Austausch mit Kolleginnen und Kollegen\, von Gott\, wie er sich in diesen Tagen zeigen möchte. \r\n\r\n\r\n\r\nGestaltung\r\n\r\n Impulse in der Gruppe (biblische Impulse\, Bildbetrachtung\, Film\, evtl. Wanderung) Viel Zeit zum persönlichen Beten\, Nachdenken und Nachsinnen Austausch mit den Kollegen/innen Möglichkeit zum Begleitgespräch mit einem der beiden Begleiter Gemeinsame Gebete und Gottesdienste Eutonische Leibübungen (nach H. L. Scharing) Zeiten der Stille an den beiden ersten Tagen und zwei Tage im Schweigen \r\n\r\n\r\n\r\nBegleiter/in Dr. Michael Kleinert\, Pfarrer\, Exerzitienbegleiter\, Geistlicher Begleiter Christina Noe\, Pastoralreferentin\, Exerzitienbegleiterin\, Geistliche Begleiterin Exerzitienreferat des Bistums Eichstätt\r\n\r\nKosten Unterkunft und Verpflegung übernimmt die Schulabteilung. Die Fahrtkosten sind von den Teilnehmern/innen zu tragen.\r\n\r\nEine persönliche Einladung ergeht an alle\, die in diesem Schuljahr ein Dienstjubiläum begehen können. LOCATION:Bildungshaus St. Martin, Bernried ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335734 DTSTAMP:20210120T095739 DTSTART:20210622T130000Z DTEND:20210622T150000Z SUMMARY:Wir denken weiter! Der LehrplanPLUS im Blick auf die 9. Jgst. Mittelschule! DESCRIPTION:Nachmittagsveranstaltungen in Kooperation der (Erz)Diözesen Bamberg und Eichstätt\r\n\r\nMit dem Schuljahr 2017/18 erfolgte die Einführung des LehrplanPLUS in der Mittelschule und wird nun sukzessive in jeder folgenden Jahrgangsstufe fortgesetzt.\r\n\r\n Als Lehrkräfte für das Fach Katholische Religionslehre bringen Sie mit …\r\n\r\n Fach- und Methodenkompetenz aus Ihrer Unterrichtspraxis Erste Erfahrungen mit dem neuen LehrplanPLUS in der Mittelschule Interesse an kumulativem Kompetenzaufbau Ihrer Schülerinnen und Schüler … \r\n\r\n\r\n\r\nUnsere Fortbildungsveranstaltung bietet Ihnen \r\n\r\n die Chance\, in variierenden Arbeitsweisen im LehrplanPLUS „heimisch“ zu werden einen Vorschlag für die Jahresplanung in der 9. Jahrgangsstufe mit exemplarischen Materialien Ideen für die unterrichtliche Arbeit zum Thema Menschenwürde und Menschenrechte Unterrichtliche Zugänge zu Jesus als Christus und christlichen Vorstellungen zur Auferstehung Impulse zur Vorbereitung und Aufgabenstellung des Qualifizierenden Schulabschlusses im Fach Katholische Religionslehre ein Fortbildungsdesign mit kompetenzorientierten Zugängen und Arbeit in wechselnden Workshops\, das praxisnah gestaltet ist und zur Weiterarbeit in den eigenen Religionsgruppen motiviert die Möglichkeit\, in den Untergruppen an- und voneinander zu lernen und Erfahrungen auszutauschen \r\n\r\nDie Veranstaltungen wurden von einem Team der (Erz-)Diözese(n) Eichstätt und Bamberg konzipiert und sind geprägt von der Kombination praktischer Unterrichtselemente mit fundiertem Wissen.\r\n\r\n\r\n\r\nReferentinnen Judith König\, Seminarleiterin i.K. Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\r\n\r\nLeitung Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\r\n\r\nAnmeldung: bis 15. Juni 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Mittelschule Schottenau, Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335735 DTSTAMP:20210120T100659 DTSTART:20210623T130000Z DTEND:20210623T160000Z SUMMARY:Wir denken weiter! - Der LehrplanPLUS im Blick auf die 9. Jgst. Mittelschule! DESCRIPTION:Nachmittagsveranstaltungen in Kooperation der (Erz)Diözesen Bamberg und Eichstätt\r\n\r\nMit dem Schuljahr 2017/18 erfolgte die Einführung des LehrplanPLUS in der Mittelschule und wird nun sukzessive in jeder folgenden Jahrgangsstufe fortgesetzt. \r\n\r\nAls Lehrkräfte für das Fach Katholische Religionslehre bringen Sie mit …\r\n\r\n Fach- und Methodenkompetenz aus Ihrer Unterrichtspraxis Erste Erfahrungen mit dem neuen LehrplanPLUS in der Mittelschule Interesse an kumulativem Kompetenzaufbau Ihrer Schülerinnen und Schüler … \r\n\r\n\r\n\r\nUnsere Fortbildungsveranstaltung bietet Ihnen \r\n\r\n die Chance\, in variierenden Arbeitsweisen im LehrplanPLUS „heimisch“ zu werden einen Vorschlag für die Jahresplanung in der 9. Jahrgangsstufe mit exemplarischen Materialien Ideen für die unterrichtliche Arbeit zum Thema Menschenwürde und Menschenrechte Unterrichtliche Zugänge zu Jesus als Christus und christlichen Vorstellungen zur Auferstehung Impulse zur Vorbereitung und Aufgabenstellung des Qualifizierenden Schulabschlusses im Fach Katholische Religionslehre ein Fortbildungsdesign mit kompetenzorientierten Zugängen und Arbeit in wechselnden Workshops\, das praxisnah gestaltet ist und zur Weiterarbeit in den eigenen Religionsgruppen motiviert die Möglichkeit\, in den Untergruppen an- und voneinander zu lernen und Erfahrungen auszutauschen \r\n\r\n Die Veranstaltungen wurden von einem Team der (Erz-)Diözese(n) Eichstätt und Bamberg konzipiert und sind geprägt von der Kombination praktischer Unterrichtselemente mit fundiertem Wissen.\r\n\r\nReferent/in Christian Müller\, Schulrat i.K. Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\r\n\r\nLeitung Claudia Schäble\, Seminarrektorin i.K.\r\n\r\nAnmeldung bis 15. Juni 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Mittelschule Weinberger Str., Neumarkt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335726 DTSTAMP:20210120T081136 DTSTART:20210626T070000Z DTEND:20210626T150000Z SUMMARY:Mobil abgedreht! DESCRIPTION:Videos gestalten mit dem Handy\r\n\r\nDie „Digitalisierung“ und die Bedeutung der Medien nehmen – beschleunigt durch die aktuelle Pandemie – auch in Bildung und Pastoral an Fahrt auf.\r\n\r\nEine Videokamera hat heute fast jeder in der Tasche. Es ist ohne Probleme möglich\, mit dem Handy mal schnell draufzuhalten und die Aufnahme in den Sozialen Medien zu posten. Aber man kann mehr mit seinem Smartphone machen: sich mit einem Thema auseinandersetzen\, Veranstaltungen dokumentieren\, eine Einrichtung in der Öffentlichkeit vorstellen\, neue Ausdrucksformen entdecken\, die Wahrnehmungsfähigkeit schärfen ... und vor allem: die Aufnahmen kreativ gestalten und zu einem Videoclip zusammenfügen.\r\n\r\n\r\n\r\nDer Workshop \r\n\r\n vermittelt grundlegende Regeln der kreativen Filmgestaltung stellt das Five-Shot-Prinzip vor als Methode\, um mit Bildern Geschichten zu erzählen gibt Tipps für die unkomplizierte Bearbeitung von Filmen mit Apps für Android-Smartphones und iPhones (Apple) bietet Raum für das Üben des Erlernten \r\n\r\nDarüber hinaus gibt der Workshop Hinweise für den Einsatz der Smartphone-Kamera in Gemeinde\, Schule\, Kinder-\, Jugend- und Bildungsarbeit.\r\n\r\nBei Interesse wird am Samstag\, 17. Juli 2021\, ein Workshop zur Vertiefung angeboten.\r\n\r\nDie Teilnehmer/innen sind gebeten\, ihre eigenen Smartphones (Android oder iOS/iPhone) mitzubringen. Weitere Informationen erhalten die Teilnehmer/innen nach der Anmeldung.\r\n\r\nDie Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale statt.\r\n\r\nReferenten Dr. Anselm Blumberg\, TV-Redakteur\, Eichstätt Franz Göpfert-Nieberle\, Techniker\, Eichstätt\r\n\r\nKosten 20 €\r\n\r\nAnmeldung bis 7. Juni 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\nDie Teilnehmerzahl ist auf max. 8 Teilnehmer/innen begrenzt.\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Medienzentrale Eichstätt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335740 DTSTAMP:20210120T103938 DTSTART:20210701T123000Z DTEND:20210701T150000Z CATEGORIES:Realschulen SUMMARY:Einführung in die Materialien für den Religionsunterricht an RS/WS zum LehrplanPLUS 9. Jgst. DESCRIPTION:Im Schuljahr 2021/2022 tritt der LehrplanPLUS für die 9. Jahrgangsstufen in Kraft. Das RPZ-Bayern wird dazu neue Arbeitshilfen mit Lernarrangements für kompetenzförderndes Arbeiten im Religionsunterricht herausgeben. Als Einstimmung auf die Themen und Schwerpunkte der 9. Jahrgangsstufe stellt das Autorenteam ausgewählten Lernarrangementes zu Lernbereichen 1 bis 5 vor. Der gemeinsame Austausch formuliert zunächst die theologischen Grundaussagen und –fragen der jeweiligen Lernbereiche und präsentiert davon ausgehend Möglichkeiten der Lernprozessgestaltung im Religionsunterricht\, wie das erarbeitete religiöse Wissen und Können in schülergemäßen Anwendungssituationen persönlich vertieft und als lebensrelevant erfahren werden kann.\r\n\r\nReferent/in Dr. Sophie Zaufal\, Wissenschaftliche Referentin im RPZ Dr. Joachim Sailer\, Fachreferent für Realschulen (Bistum Augsburg\, Schulabteilung); Mitarbeiter im RPZ\r\n\r\nAnmeldung bis 24. Juni 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Online-Veranstaltung ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335744 DTSTAMP:20210120T110804 DTSTART:20210908T070000Z DTEND:20210909T160000Z SUMMARY:Präsenz und sicheres Auftreten DESCRIPTION:Ein Seminar rund um das Thema „Wie trete ich selbstsicher auf“\r\n\r\nZiel des Seminars ist es die Ausstrahlungskraft und Präsenz zu stärken. Darüber hinaus entdecken die Teilnehmer/innen insbesondere durch die Rollenspiele und kreativen Improvisationen eigene Stärken und Ressourcen.\r\n\r\nSpielerisch wird in das Thema eingeführt\, um sich dann den Schwerpunktthemen zu widmen: Stimme und Körper; Präsenz\, selbstsicheres Auftreten\, authentisch bleiben; Persönlichkeit; Selbst- und Fremdwahrnehmung; Coaching zu berufsspezifischen Situationen (Ambo\, Elternabend\, Gremiumssitzungen\, Schulklassen\, Anfangssituationen...). Auch wird es Möglichkeiten zu Vertiefungsübungen geben.\r\n\r\nEs werden viele praktische Übungen insbesondere mit dem Körper\, der Stimme und dem Blick gemacht. So werden Strategien vermittelt und in den Übungen erlebbar gemacht\, um präsent und selbstsicher aufzutreten. Improvisation ist ein weiterer wichtiger Schwerpunkt.\r\n\r\nBitte mitbringen: Einen ausgewaschenen Weinflaschenkorken und ein Kostümteil oder ein Requisit (Bsp: Hut\, Stock\, Regenschirm\, Zeitung\, oder auch ein Faschingskostümteil\, einen besonderen kleinen Gegenstand...)\r\n\r\nReferentin Sabine Reiff\, Schauspielerin und Theaterpädagogin; M.A. Theaterwissenschaft Das Abschlusszertifikat der Spiel- und Theaterpädagogin wurde von der LMU München ausgestellt. Ihre Kurse und Seminare kennzeichnen sich durch Freude und Lebendigkeit und die Atmosphäre eines liebevollen und wertschätzenden Raumes.\r\n\r\nLeitung Michael Fass\, Diözesanreferent für Gemeindereferenten/innen\r\n\r\nAnmeldung bis 30. Juli 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_335743 DTSTAMP:20210120T105534 DTSTART:20211008T120000Z DTEND:20211009T140000Z SUMMARY:Fachtagung Schulpastoral 2021 DESCRIPTION:Religiöse Vielfalt in der Schule wahrnehmen - Religionssensible Angebote in der Schulpastoral Chancen\, Grenzen\, Möglichkeiten\r\n\r\nEines der Prinzipien der Schulpastoral ist die Gastfreundschaft. Aus diesem Grund ist es wichtig\, die gesellschaftlichen Veränderungen hinsichtlich Nationalität\, Kultur und Religion im Lebensraum Schule im Blick zu haben:\r\n\r\n Wie gehen wir im Rahmen der Schulpastoral mit der religiösen Vielfalt in der Schule um? Wie gestalte ich schulpastorale Formate unter dem Blickwinkel der Gastfreundschaft? Welche Bedeutung haben religiöse Traditionen? Welche liturgischen Formen sind möglich? Welche existentiellen\, religiösen und philosophischen Fragen ergeben sich aus dieser Heterogenität und fordern mich dadurch in der Schulpastoral heraus? \r\n\r\nIn der Fachtagung sollen Möglichkeiten aufgezeigt werden\, wie im Lebensraum Schule die Normalität der Verschiedenheit erfahrbar gemacht und zudem religionssensibel begleitet werden kann.\r\n\r\nReferentin Mechthild Gerbig\, Religionslehrerin i. K.\, Diözesanmitarbeiterin für Schulpastoral im Bistum Augsburg\r\n\r\nLeitung Werner Reutter\, Referent für Schulpastoral Armin Hückl\, Diözesanmitarbeiter für Schulpastoral\r\n\r\nKosten Die Kosten für diesen Kurs übernimmt die Hauptabteilung Religionsunterricht\, Schulen und Hochschulen. Bei kurzfristiger Absage fällt eine Eigenbeteiligung von 50 € an (gilt nicht bei akuter Erkrankung).\r\n\r\nAnmeldung bis 15. Juli 2021 www.bistum-eichstaett.de/schule/fortbildungen/anmeldung/\r\n\r\nDie Teilnehmerzahl ist auf max. 30 Personen begrenzt.\r\n\r\nDie Fortbildung richtet sich insbesondere an alle\, die in der Schulpastoral tätig sind\, ist jedoch auch für andere Interessierte offen.\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Kloster St. Josef Neumarkt ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_108_308412 DTSTAMP:20200804T043351 DTSTART;VALUE=DATE:20211115 DTEND;VALUE=DATE:20211118 SUMMARY:Gars-Kurs: Ist die Welt noch zu retten? DESCRIPTION:Beiträge von Klimaaktivisten\, aus kirchlichen Verlautbarungen und der Religionspädagogik\r\n\r\nReferenten/innen N.N.\r\n\r\nLeitung Barbara Buckl\, Schulrätin i.K. Marianne Oettl\, Seminarleiterin i.K.\r\n\r\nZu dieser Veranstaltung ergeht an alle Religionslehrer/innen i.K. und Gemeindereferenten/innen der Diözese Eichstätt eine eigene Einladung. LOCATION:Gars ORGANIZER;CN="Hauptabteilung Religionsunterricht, Schulen und Hochschulen": END:VEVENT END:VCALENDAR