Zum Inhalt springen

Wussten Sie...?

... dass der deutsch-schweizerische Judaist und Historiker Ernst Ludwig Ehrlich im März 100 Jahre alt geworden wäre? Ludwig war während des Zweiten Vatikanischen Konzils Gesprächspartner von Kardinal Augustin Bea und entscheidend an der Vorbereitung der Konzilserklärung „Nostra aetate“ (1965) beteiligt. Er hatte keinen Zweifel daran, dass die Erklärung zu einer positiven Wende im Dialog von katholischen Christen und Juden führen würde – allerdings nur, wenn sie kein toter Buchstabe bleibt.

... dass vor 200 Jahren der Kantor und Komponist Louis Lewandowski geboren wurde. Neben zahlreichen Werken der Synagogalmusik vertonte er auch 18 Psalmen mit deutschem Text.

... dass Erich Fried am 6. Mai seinen 100. Geburtstag hätte feiern können? Fried machte sich einen Namen als Humanist, Lyriker - und als Mann, der die heiklen Themen seiner Zeit aufgriff. In seinen Werken gelang es ihm, Moralität und Einfühlungsgabe miteinander zu verbinden.

... dass die ökumenische Kampagne "#beziehungsweise - jüdisch und christlich: näher als du denkst" dazu anregen möchte, die enge Verbundenheit des Christentums mit dem Judentum wahrzunehmen und dazu für jeden Monat Texte und Plakate anbietet? Die Plakate eignen sich auch zum Aushang beispielsweise in Schaukästen der Pfarreien.

Kontakt

Hauptabteilung III Pastorale Dienste
Walburgiberg 2
85072 Eichstätt
Tel. (08421) 50-601 oder 602
E-Mail: pastoral(at)bistum-eichstaett(dot)de