Zum Inhalt springen

Dekret zur Gewinnung von Ablässen im Priester-Jahr

Hochwürdige Mitbrüder im Priester- und Diakonenamt,
geschätzte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Seelsorge,
liebe Brüder und Schwestern im Bistum Eichstätt,

Papst Benedikt XVI. hat zum Gedenken an den 150. Todestag des hl. Johannes Maria Vian-ney, des hl. Pfarrers von Ars, das Priester-Jahr ausgerufen. Wir haben es am 19. Juni 2009 begonnen, und es wird am 11. Juni 2010 beendet.

Nachdrücklich empfehle ich allen Priestern sowie allen Brüdern und Schwestern im Bistum Eichstätt die Gewinnung der vom Heiligen Vater gewährten Ablässe, wie sie im Dekret der Apostolischen Pönitentiarie vom 25. April 2009 festgelegt sind. Die Gewinnung der Ablässe möge auch zur Förderung und zu einem Aufleben des Bußsakramentes in unseren Pfarrge-meinden beitragen.

Sie, liebe Mitbrüder im Priesterstand, möchte ich besonders ermuntern, das „Gebet der Pries-ter füreinander“, wie es unser verstorbener Bischof Alois Brems eingeführt hat, gerne zu pflegen. Ich empfehle die Verrichtung des Gebetes in Verbindung mit der Kleinen Hore des Stundengebetes. Darin sind wir täglich miteinander verbunden.

Gemäß dem genannten Dekret lege ich neben den dort erwähnten Tagen, an denen alle Gläu-bigen einen vollkommenen Ablass gewinnen können, nämlich

1.    dem 4. August 2009, dem Todestag des hl. Johannes Maria Vianney
2.    den ersten Donnerstagen im Monat während des Priester-Jahres, dem monatlichen Gebetstag um geistliche Berufe und so genannten Priesterdonnerstag
3.    dem 11. Juni 2010, dem Ende des Priester-Jahres

hiermit für unser Bistum Eichstätt folgende weitere Tage fest:

4.    die monatlichen „Fatima-Tage“, also jeden Dreizehnten eines Monats. Jene Pfarrei-en und Wallfahrtsorte, die diese Praxis pflegen, sollen sie während des Priester-Jahres im Sinne der Ablassgewinnung mit besonderen Gebetszeiten, Frömmigkeits-übungen oder durch die Feier der hl. Messe begehen.

Die in den „Kirchen…. für die Seelsorge zuständigen Priester“ sollen an den genannten Ta-gen die für die Gewinnung des vollkommenen Ablasses im römischen Dekret vorgesehenen Frömmigkeitsübungen leiten, „die heilige Messe feiern und den Gläubigen die Beichte ab-nehmen“, sowie ihnen den Sinn der Ablassgewinnung erschließen und ihnen erklären, auf welche Weise die Ablässe gewonnen werden können.

Möge das Priester-Jahr für unser Bistum Eichstätt und für die ganze Kirche Gottes fruchtbar sein und die Priester und alle Gläubigen ermuntern, unseren Blick immer auf Gott auszurich-ten.

Eichstätt, am Fest der hl. Birgitta von Schweden, dem 23. Juli 2009

+Gregor Maria Hanke OSB
Bischof von Eichstätt

zum Download als pdf



Termine: Glaube und Leben

Seite 1 von 5 1 2  3  4  5 >>

Donnerstag, 09. Mai
Vorbereitung auf die Erwachsenenfirmung
Ort: Schwabach - St. Peter und Paul
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Mittwoch, 19. Juni
Wanderexerzitien im Altmühltal, Kurs 2
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Sonntag, 07. Juli
Samstag, 28. September
09.30 Uhr
"Erwachsene auf dem Weg zum Christsein!" Katechumene begleiten
Ort: Thalmässing Jugendzentrum Bunker
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Sonntag, 29. September
10.00 Uhr
Erwachsen getauft - Wie geht der Weg weiter?
Ort: Schwabach - St. Peter und Paul
Veranstalter: Gemeindekatechese Schwabach
Freitag, 04. Oktober
Exerzitientage zu Fuß
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Samstag, 19. Oktober
09.00 Uhr
Einführungskurs für Kommunionhelfer
Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg
Veranstalter: Liturgiereferat

Seite 1 von 5 1 2  3  4  5 >>

"Valerie und der Priester"
Ein Projekt des Zentrums für Berufungspastoral der Deutschen Bischofskonferenz