Zum Inhalt springen
12.02.2019

„Werkstatt Seniorenarbeit“: Angebote der Katholischen Erwachsenenbildung im März

Eichstätt/Ingolstadt/Hilpoltstein/Rednitzhembach. (pde) – Unter der Überschrift „Werkstatt Seniorenarbeit“ bietet der Bereich Altenbildung der Katholischen Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt im März vier Veranstaltungen und Fortbildungen an. Haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter lernen verschiedene Möglichkeiten in der Altenarbeit kennen, um Senioren und Demenzkranke geistig fit zu halten.

„Der Goldene Schlüssel im Labyrinth des Vergessens“ lautet der Titel eines Kurses, der am Donnerstag, 14. März, stattfindet. Die Teilnehmer erfahren dort, wie man Märchenerzählungen in der Arbeit mit Demenzkranken einsetzt. An praxisorientierten Beispielen werden Übungen für die Einzel- und Gruppenarbeit gezeigt. Ein zweiter Teil des Kurses findet am Donnerstag, 23. Mai statt. Beginn ist jeweils um 9.30 Uhr im Pfarrzentrum St. Anton in Ingolstadt (Münchener Straße 67).

Am Samstag, 16. März, findet ein „Oasentag der Seniorenarbeit“ in Hilpoltstein statt. Er steht unter dem Motto „Dem Tag mehr Leben geben“. Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Seniorenarbeit, Altenseelsorge und Altenpflege sind dazu eingeladen. Gestaltet wird der Tag mit Achtsamkeitsübungen, meditativen Tänzen, Liedern und Texten aus der Bibel. Beginn ist um 9.30 Uhr in der Caritas-Begegnungsstätte für Senioren in Hilpoltstein (Heidecker Straße 12).

Unter dem Titel „Grips-Gymnastik“ lernen die Teilnehmer in einem Kurs Übungen kennen, mit denen man Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombiniert. Neben den theoretischen Grundlagen erfahren sie, wie das Gehirn auf Bewegung reagiert und welche motorischen Grundfähigkeiten bei Älteren besonders trainiert werden sollten. Der Workshop findet am Donnerstag, 21. März, im Pfarrheim Rednitzhembach (Untermainbacher Weg 24) sowie am Samstag, 23. März, im Pfarrheim St. Anton in Ingolstadt (Münchener Straße 67) statt. Beginn ist jeweils um 9.30 Uhr.

Wie vielfältig Musik und Lieder in der Arbeit mit älteren Menschen eingesetzt werden können, erfahren Mitarbeiter der Altenarbeit und Altenpflege am Dienstag, 26. März. Der Kurs steht unter dem Motto „Mit Musik geht alles leichter…“. Musik im Jahreskreis sowie für Themennachmittage steht dabei im Zentrum. Beginn ist um 9.30 Uhr in der Caritas-Begegnungsstätte für Senioren in Hilpoltstein (Heidecker Straße 12).

Anmeldungen jeweils bis spätestens eine Woche vor Kursbeginn beim Bischöflichen Ordinariat, Referat Seniorenpastoral, Tel. (08421) 50-622, E-Mail: altenarbeit(at)bistum-eichstaett(dot)de. Weitere Informationen unter www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit.