Zum Inhalt springen
09.11.2020

Nachhaltiges Bauen und Klimaschutz aus dem Wald: Umweltforum online am 21. November

Eichstätt. (pde) – „Wie retten wir unsere Wälder und wie geht ökologisch Bauen?“ Mit diesen Fragen befasst sich ein Umweltforum der Diözese Eichstätt am Samstag, 21. November.

Die nachhaltige Waldnutzung ist ein Schwerpunktthema beim Umweltforum der Diözese Eichstätt. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Die Veranstaltung unter dem Motto „Mit Gott im grünen Bereich“ findet aufgrund der Corona-Pandemie von 9.15 Uhr bis 13 Uhr online statt.

Nach der Begrüßung und Vorstellungsrunde stellen die Förster Matthias Drexler und Peter Langhammer ab 10 Uhr das „Schöpfungsfreundliche Waldkonzept der Diözese Passau“ vor. Das Bischöfliche Ordinariat Passau verwaltet seit den 1980er Jahren rund 1.300 Hektar Wald nach den Grundsätzen der naturgemäßen Waldwirtschaft. Neben Leitlinien der schöpfungsorientierten Waldnutzung wird dabei auch das sogenannte „BioHolzKonzept“ umgesetzt, das Zusammenhänge zwischen Totholz, Biotopbäume und Bodenfruchtbarkeit berücksichtigt. Das Projekt gilt als gelungenes Beispiel im Kampf gegen Waldsterben und Klimawandel.

Wie ökologisches Bauen geht, zeigt Frater Andreas Schmidt ab 11.30 Uhr am Beispiel der laufenden Generalsanierung im Kloster Plankstetten. Derzeit baut die Benediktinerabtei ein Gebäude – das Gästehaus St. Wunibald – mit Holz aus dem eigenen Forst und mit Stroh von den ökologisch bewirtschafteten Feldern des Klosters. Das Bauen mit Stroh schont Ressourcen und Klima. Neben allgemeinen Informationen zum ökologischen Bauen wird Frater Andreas insbesondere die Strohballenbauweise vorstellen.

Veranstaltet wird das Umweltforum vom Referat Schöpfung und Klimaschutz in Zusammenarbeit mit dem Diözesanbildungswerk und dem Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt. Eingeladen sind vor allem Umweltbeauftragte in Pfarrgemeinderäten und Kirchenverwaltungen, aber auch andere Interessierte können teilnehmen. Neben den inhaltlichen Schwerpunktthemen besteht die Möglichkeit zum Austausch über weitere aktuelle umweltpolitische Fragestellungen.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Referat Schöpfung und Klimaschutz, Tel. (08421) 50-662, E-Mail: umwelt(at)bistum-eichstaett(dot)de sowie unter: www.bistum-eichstaett.de/umwelt.