Zum Inhalt springen
07.10.2020

Macht in der Kirche? Vortrag mit Diskussion zum synodalen Weg

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Die Frage, ob es in der Kirche überhaupt „Macht“ gibt und damit zusammenhängende Fragen sind Thema einer Bildungsveranstaltung im Tagungshaus Schloss Hirschberg bei Beilngries.

Sabine Bieberstein ist die Referentin der Tagung. pde-Foto: upd

Die gemeinsam von Diözesanbildungswerk und Diözesanrat der Katholiken im Bistum Eichstätt getragene Veranstaltung sieht den Vortrag mit Diskussion als Beitrag zum synodalen Weg in der Katholischen Kirche.

Referentin ist Sabine Bieberstein, Professorin für Exegese des Neuen und Alten Testamentes sowie für biblische Didaktik an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Auf dieser Tagung wird sie einen Blick ins Neue Testament werfen und nach Impulsen fragen, die hier für das Miteinander in der Nachfolgegemeinschaft Jesu zu finden sind. Es geht darum, wie beispielsweise die vom Apostel Paulus gegründeten Gemeinden organisiert sind und wie sich Strukturen entwickelt haben.

Die Veranstaltung besteht aus zwei Teilen: Beginn ist am Samstag, 21. November von 16 bis 18 Uhr. Fortgesetzt wird die Tagung dann am Sonntag, 22. November, von 9 Uhr bis 11 Uhr. Anschließend besteht die Möglichkeit zur Mitfeier der Eucharistie.

Nähere Informationen, auch zu Übernachtungsmöglichkeiten im Haus, und Anmeldung in der Geschäftsstelle des Diözesanrats der Katholiken, Tel. (08421) 50-615, E-Mail: dioezesanrat(at)bistum-eichstaett(dot)de.