Zum Inhalt springen
23.03.2020

Verbot von Gottesdiensten: Ein Blick in die Kirchengeschichte

Das ist wirklich einmalig: Der Staat verbietet, öffentliche Gottesdienste in den Kirchen zu feiern. Oder?

Leeres Kloster

Das ist wirklich einmalig: Der Staat verbietet, öffentliche Gottesdienste in den Kirchen zu feiern. Oder hat es das schon früher einmal gegeben? Prof. Bernward Schmidt, Lehrstuhlihnhaber für Neuere Kirchengeschichte an der KU in Eichstätt, hat das für uns getan. Bernhard Löhlein hat mit ihm gesprochen.