Zum Inhalt springen
26.02.2021

Neues Programm: Pilgerreisen in ungewissen Zeiten

„Wie ein dunkler Schatten hat sich die Corona-Pandemie über den Globus gelegt und das Reisen stark eingeschränkt oder unmöglich gemacht“, sagt Domkapitular Reinhard Kürzinger, Leiter der Wallfahrts- und Tourismuspastoral der Diözese Eichstätt.

Wanderer

Das Heilige Jakobusjahr und das Samstagspilgern sind Schwerpunkte im diesjährigen Pilgerprogramm der Diözese Eichstätt. Neun internationale Pilger- und Wanderreisen sind geplant. Ob und wie sie stattfinden, ist noch ungewiss. Bernhard Löhlein berichtet.