Zum Inhalt springen
25.04.2017

"Lesen ist Fernsehen im Kopf" - Katholische Büchereien im Bistum

Katholischen Büchereien verstehen sich als Nahtstelle von Kirche, Gesellschaft und Kultur. Und gerade im ländlichen Bereich erfüllen sie eine soziale Funktion.

Bücher; Foto: Bernhard Löhlein
Bücher; Foto: Bernhard Löhlein

Der Mensch lebt eben nicht nur vom Brot allein, heißt es schon in der Bibel. Es braucht auch Bildung. Und da setzen die katholischen Büchereien an. Sie verstehen sich als Nahtstelle von Kirche, Gesellschaft und Kultur. Und gerade im ländlichen Bereich erfüllen sie eine soziale Funktion. Bernhard Löhlein berichtet.