BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VTIMEZONE TZID:Europe/Berlin X-LIC-LOCATION:Europe/Berlin BEGIN:DAYLIGHT TZOFFSETFROM:+0100 TZOFFSETTO:+0200 TZNAME:CEST DTSTART:19700329T020000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=3;BYDAY=-1SU END:DAYLIGHT BEGIN:STANDARD TZOFFSETFROM:+0200 TZOFFSETTO:+0100 TZNAME:CET DTSTART:19701025T030000 RRULE:FREQ=YEARLY;BYMONTH=10;BYDAY=-1SU END:STANDARD END:VTIMEZONE BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_289112 DTSTAMP:20200130T105148 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200619T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200621T150000 SUMMARY:"Zeit für mich, Zeit für dich, Zeit für uns". Wochenendseminar für Paare. ABGESAGT DESCRIPTION: Gönnen Sie sich und Ihrem Partner/Ihrer Partnerin ein Wochenende ganz für sich und Ihre Beziehung. Neben Impulsen zum Thema Partnerschaft\, Kommunikation usw.\, gibt es viel Zeit für Gespräche und gemeinsame Unternehmungen. Leitung: Dr. Marion Bayerl\, Pastoralreferentin\, Ingolstadt Zeit: Freitag\, 19. Juni 2020\, 18.00 Uhr bis Sonntag\, 21. Juni 2020\, 15.00 Uhr Ort: Jugendhaus Schloss Pfünz\, Waltinger Straße 3\, 85137 Walting Kursgebühr: 85\,– € pro Erwachsener (inkl. Übernachtung und Verpflegung) Anmeldung bis: 5. Juni 2020 Kooperationspartner: Psychologische Beratungsstellen für Ehe-\, Familien und Lebensberatung in der Diözese Eichstätt LOCATION:Jugendhaus Schloss Pfünz ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Ehe- und Familienbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_205616 DTSTAMP:20180807T141742 DTSTART;VALUE=DATE:20200620 DTEND;VALUE=DATE:20200621 CATEGORIES:Ausbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Kurstag C/D-Kurs ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290316 DTSTAMP:20200204T152456 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200620T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200620T100000 SUMMARY:"Buntes Potpourri!" Themenstunden für Gedächtnistraining und Aktivierung - Teil 1. ABGESAGT DESCRIPTION: Der Tageskurs bietet Ihnen ein buntes Potpourri mit vielen Ideen und ausgearbeiteten Stundenkonzepten zu 4 Themen: Haustiere / Berufe / Märchen / Stadt- und Landleben. Damit kann jeweils eine schöne\, entspannte Stunde für Senioren mit viel Spaß und Freude gestaltet werden: Geschichten\, Bewegungsübungen\, Rätsel usw. bringen dabei – ganz nebenbei – die grauen Zellen in Schwung. Die Übungen können je nach Teilnehmerkreis verändert werden und sind sowohl für „fitte“ Teilnehmer/innen – z. B. in einem Seniorenkreis – als auch für Teilnehmer/innen in frühen bis mittleren Demenzstadien geeignet. Besondere Zielgruppen: Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege;Betreuungskräfte nach § 43b/53c Die Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses. Referentin: Ulrike Arend\, Betreuungs-Assistentin\, Gedächtnistrainerin (BVGT e.V.) und Märchenerzählerin\, Gunzenhausen Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt und Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt Zeit: Samstag\, 20. Juni 2020\, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr Orte: Katholisches Pfarrzentrum „Arche“\, Ludwigstraße 17\, 91126 Schwabach alternativer Termin: Donnerstag\, 25. Juni 2020 im Katholischen Pfarrzentrum Heilig-Kreuz in Neumarkt Kursgebühr: 40\,– € (ermäßigt 30\,– €) Ehrenamtliche 20\,– € (ermäßigt 15\,– €) (inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee) Anmeldung bis: 1 Woche vor Kursbeginn mehr dazu LOCATION:Kath. Pfarrzentrum Arche Schwabach ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_286807 DTSTAMP:20200115T150919 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200621T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200621T163000 CATEGORIES:Schloss Hirschberg SUMMARY:Sonntag in Hirschberg. Führungen durch das Rokokoschloss Hirschberg DESCRIPTION: Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein\, die Spuren seiner Geschichte und den Glanz seiner Architektur zu entdecken. An Sonntagnachmittagen bieten wir Rundgänge durch das Schloss an. Ihre Begleiter kommen vom Touristik-Verband der Stadt Beilngries und haben unter anderem auch den Kirchenführerkurs des Diözesanbildungswerks Eichstätt absolviert. Nähere Information: Touristik-Verband Beilngries\, Hauptstraße 14\, 92339 Beilngries\, Telefon 08461/8435 Zeit: Sonntag\, 21. Juni 2020\, 16.00 Uhr Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries Preis für Erwachsene: 3\,– € Preis für Kinder: 1\,– € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Tagungshaus Schloss Hirschberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271226 DTSTAMP:20191108T091834 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200624T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200624T213000 SUMMARY:Vorurteile haben nur die Anderen - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nVorurteile haben doch immer nur die anderen – so denken viele von uns. Aber wir alle tragen Meinungen und Urteile in uns\, die andere Menschen in uns hineingelegt haben. Besonders das\, was wir in unserer Kinderzeit in der Familie gelernt haben über uns und die anderen Menschen\, prägt unsere Weltanschauung und die Art\, wie wir mit uns selbst und mit unseren Mitmenschen umgehen. Wer die Urteile anderer Menschen ungeprüft übernimmt\, lebt mit Vorurteilen. Wie kann man diese Vorurteile entdecken und\, wo nötig\, aussortieren?\nReferentin: Irene Müller\, Seelsorgerin\, langjährige Referentin bei Frauenfrühstücken\, Augsburg\nGebühren: 4 € für KDFB-Mitglieder 6 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Wemding, Haus St. Emmeram ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290317 DTSTAMP:20200204T152519 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200625T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200625T100000 SUMMARY:"Buntes Potpourri!" Themenstunden für Gedächtnistraining und Aktivierung - Teil 1. ABGESAGT DESCRIPTION: Der Tageskurs bietet Ihnen ein buntes Potpourri mit vielen Ideen und ausgearbeiteten Stundenkonzepten zu 4 Themen: Haustiere / Berufe / Märchen / Stadt- und Landleben. Damit kann jeweils eine schöne\, entspannte Stunde für Senioren mit viel Spaß und Freude gestaltet werden: Geschichten\, Bewegungsübungen\, Rätsel usw. bringen dabei – ganz nebenbei – die grauen Zellen in Schwung. Die Übungen können je nach Teilnehmerkreis verändert werden und sind sowohl für „fitte“ Teilnehmer/innen – z. B. in einem Seniorenkreis – als auch für Teilnehmer/innen in frühen bis mittleren Demenzstadien geeignet. Besondere Zielgruppen: Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege;Betreuungskräfte nach § 43b/53c Die Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses. Referentin: Ulrike Arend\, Betreuungs-Assistentin\, Gedächtnistrainerin (BVGT e.V.) und Märchenerzählerin\, Gunzenhausen Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt und Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt Zeit: Donnerstag\, 25. Juni 2020\, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr Orte: Katholisches Pfarrzentrum Heilig-Kreuz\, Schafhofstraße 3\, 92318 Neumarkt alternativer Termin: Samstag\, 20. Juni 2020 im Katholischen Pfarrzentrum "Arche" in Schwabach Kursgebühr: 40\,– € (ermäßigt 30\,– €) Ehrenamtliche 20\,– € (ermäßigt 15\,– €) (inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee) Anmeldung bis: 1 Woche vor Kursbeginn mehr dazu LOCATION:Kath. Pfarrzentrum Heilig-Kreuz Neumarkt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290514 DTSTAMP:20200205T122710 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200626T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200628T130000 SUMMARY:"Gemeinsam unterwegs" "Abenteuer Partnerschaft ..." Ehevorbereitungsseminar. ABGESAGT DESCRIPTION: Sie sind ein Paar? Sie kennen sich schon lange? Sie sind ein eingespieltes Team? Und doch ist so manches Verhalten unerklärlich und viele Situationen eine Herausforderung? Freuen Sie sich auf ein intensives Seminar im Abenteuerpark Altmühltal. Im Rahmen eines begleiteten Trainings\, mit Gesprächseinheiten und Selbsterfahrung\, wollen wir Ihnen einen neuen Impuls für Ihre Beziehung geben. Sie lernen zudem Faktoren kennen\, für die Kommunikation und Konfliktbewältigung vorteilhaft sind. Meditationen und Gottesdienst bilden einen spirituellen Rahmen. Dieses Angebot wendet sich sowohl an Paare\, die sich (im weitesten Sinn) auf die Ehe vorbereiten\, und auch an Paare\, die bereits verheiratet sind. Dieses Angebot ergänzt das Traugespräch mit Ihrem zuständigen Pfarrer. Die Teilnehmerpaare dieses Seminars besuchen als weiteren Programmpunkt den Klettergarten in Beilngries. Referentin: Martha Gottschalk\, Referentin für Frauenpastoral\, Neumarkt Leitung: Dr. Peter Ulrich\, Abteilungsleiter\, Referent für Ehe und Familie im Bischöflichen Ordinariat Eichstätt Zeit: Freitag\, 26. Juni 2020\, 18.00 Uhr bis Sonntag\, 28. Juni 2020\, 13.00 Uhr Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries Kursgebühr: 295\,– € pro Paar (inkl. Übernachtung und Verpflegung) Anmeldung bis: 12. Juni 2020 LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Ehe- und Familienbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271227 DTSTAMP:20191108T093338 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200627T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200627T143000 SUMMARY:"Mit der Kristallflotte in den Sonnenuntergang" - Kristallzauber ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nStimmungsvolle Abendschifffahrt\nErleben Sie an diesem Abend eine romantische Abendschifffahrt mit Blick auf die Lichter von Regensburg. Nach Ankunft in Regensburg können Sie die Zeit bis zur Abfahrt des Schiffes um 19 Uhr frei gestalten. Sie können beispielsweise das Heimatmuseum besuchen oder im „Wirtshaus im Museum“ im Museum der Bayerischen Geschichte nahe der Anlegestelle mit seinem Donau-Biergarten eine gemütliche Kaffeepause machen. Während der Fahrt genießen Sie inmitten einer glitzernden Welt aus Kristallen ein köstliches kalt/warmes Galabuffet. Eine Live-Band spielt Hintergrund- und Tanzmusik.\nTermin: Samstag\, 27.06.2020\nZeit: 16.30 Uhr Möglichkeit zum Besuch des Heimatmuseums und Einkehr in der Museumswirtschaft 19.00 – 23.00 Uhr Schifffahrt\nOrt: Regensburg\nAbfahrt: 14.00 Uhr Autohof Hilpoltstein (bei Sindersdorf)\, 14.45 Uhr Eichstätt\, Volksfestparkplatz 15.15 Uhr Ingolstadt\, Parkplatz Saturn-Arena\nHinweis: Programmänderungen sind aus organisatorischen Gründen möglich.\nGebühren: 45 € für KDFB-Mitglieder 65 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de\n LOCATION:Regensburg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271165 DTSTAMP:20191107T101437 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200630T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200630T213000 SUMMARY:Im Labyrinth des Lebens - Auf dem Weg zu mir, zu den Menschen, zu Gott - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nBezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung\nDas Labyrinth als Symbol für den eigenen Lebensweg verstehen\, der aus vielen Ereignissen und Begegnungen besteht. Es soll darum gehen\, sich innerlich aufzumachen\, um die Botschaft der Mitte zu erahnen für das eigene Leben wie auch für uns als Christinnen.\nReferentin: Magdalena Bogner\, Theologin\, Neumarkt\nGebühr: 3 € LOCATION:Gungolding, Kath. Pfarrheim - Alte Schule ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_286880 DTSTAMP:20200116T143210 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200701T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200701T103000 SUMMARY:Film-Frühstück. Neue Medien für die Bildungsarbeit. ABGESAGT DESCRIPTION: Filme können auf vielfältige Weise Kommunikations- und Lernprozesse unterstützen und bereichern. Beim Film-Frühstück werden neue Medien vorgestellt\, Inhalt und Gestaltung\, Verwendungs- und Einsatzmöglichkeiten in Bildung und Pastoral besprochen. Die Ergebnisse sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Medienzentrale beim Erwerb von Medienlizenzen. Für Kaffee\, Tee und Gebäck ist gesorgt. Referentinnen/Referent: Carolin Lehmeyer\, Bianca Müller\, Dr. Thomas Henke\, Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Mittwoch\, 01. Juli 2020\, 10.00 Uhr bis11.30 Uhr\nOrt: Medienzentrale\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Die Teilnahme ist kostenlos. Anmeldung nicht erforderlich LOCATION:Medienzentrale Diözese Eichstätt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_205617 DTSTAMP:20180807T141746 DTSTART;VALUE=DATE:20200704 DTEND;VALUE=DATE:20200705 CATEGORIES:Ausbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Kurstag C/D-Kurs mit Kurs-Abschlussgottesdienst: Probe um 8 Uhr im Dom; 9 Uhr Messfeier ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271533 DTSTAMP:20191111T084107 DTSTART;VALUE=DATE:20200704 DTEND;VALUE=DATE:20200720 SUMMARY:Frauen und Wald- ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nAusstellung mit Begleitprogramm Landfrauenvereinigung in Kooperation mit AELF\nDie Landesausstellung der Landfrauenvereinigung des KDFB „Frauen und Wald“ ist vertreten in der Landesgartenschau in Ingolstadt im Pavillon des Amts für Ernährung\, Landwirtschaft und Forsten (AELF) vom Samstag\, 04.07.2020 bis Sonntag\, 19.07.2020.\n LOCATION:Ingolstadt ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271442 DTSTAMP:20191111T081154 DTSTART;VALUE=DATE:20200704 DTEND;VALUE=DATE:20200705 SUMMARY:Ellen-Ammann-Wallfahrt ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nOhne Ellen Ammann (1870-1932) gäbe es weder den KDFB Landesverband Bayern noch zahlreiche weitere Einrichtungen. Die gebürtige Schwedin zog 1890 nach ihrer Heirat mit einem Münchner Arzt in ihre Wahlheimat München. Mit einer gesunden Portion Selbstbewusstsein\, Kreativität und gesellschaftspolitischem Weitblick setzte sie sich für die Gleichstellung von Frauen und für sozial Schwache ein. Der KDFB Landesverband würdigt das beeindruckende Lebenswerk seiner Gründerin von 2017 bis 2020 im Rahmen einer Ellen-Ammann-Triade. Diese wird zwischen dem 85. Todestag am 23. November 2017 und dem 150. Geburtstag am 1. Juli 2020 begangen. Ein Höhepunkt wird die Ellen-Ammann-Wallfahrt nach München sein mit einem Gottesdienst in St. Michael und einem umfangreichen Rahmenprogramm.\nOrt: München 80333\, St. Michael Kirche\, Neuhauser Straße 6\nOrganisation: KDFB Landesverband Bayern e. V.\nHinweis: Detaillierte Informationen zum Ablauf erhalten Sie zu gegebenem Zeitpunkt beim KDFB-Landesverband München unter www.frauenbund-bayern.de.\nDer Diözesanverband Eichstätt wird eine Busanfahrt organisieren.\nAnmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:München 80333, St. Michael Kirche, Neuhauser Straße 6 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271534 DTSTAMP:20191111T084637 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200707T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200707T133000 SUMMARY:Exkursion - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nFührung duch die Landesausstellung "Frauen und Wald"\n„Frauen und Wald“ ist eine gelungene Landesausstellung der Landfrauenvereinigung. Das Thema der Ausstellung zeigt\, dass sich in die Männerdomäne Wald inzwischen auch immer mehr Frauen einbringen. Auf vielfältige Weise wird die Rolle der Frau in Bezug auf den Wald dargelegt\, geschichtlich und im Heute. Forstamtsrätin Elisabeth Wender führt fachkundig durch die Ausstellung.\nTreffpunkt: 10.00 Uhr Haupteingang „Am Steg“ zur Landesgartenschau 12.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.\nOrt: Ingolstadt 85057\, Landesgartenschaugelände\nReferentin: Elisabeth Wender\, Forstamtsrätin AELF Ingolstadt/Eichstätt\nGebühren: Gruppeneintrittspreis 16\,50 € (statt 18\,50 €)\nAnmeldung erforderlich bei Agnes Heiß\, Telefon 09147 303\n LOCATION:Ingolstadt ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271491 DTSTAMP:20191111T082430 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200707T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200707T220000 SUMMARY:Die eigenen Heilkräfte stimulieren - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nFußreflexzonenmassage\nZiel der Fußreflexzonenmassage ist es\, die durch Ablagerungen teilweise blockierte Verbindung zwischen den einzelnen Organen / Körperteilen mit den entsprechenden Nerven-Endpunkten in den Füßen und Händen wieder herzustellen. Eventuelle Blockaden werden entfernt. Dies geschieht durch Druck: Daher wird die Original Reflexzonenmassage auch Akupressur (gezielter Druck) genannt. Sie ist geeignet\, um vorhandene Störungen im Körper ausfindig zu machen\, Beschwerden zu verbessern\, Schmerzen zu lindern. Die Teilnehmerinnen erleben einen praxisreichen und wohltuenden Abend.\nReferentin: Sr. Jubilata Marder\, Kloster Strahlfeld\nHinweis: Der Vortrag besteht aus theoretischem Wissen und praktischen Übungen direkt an den eigenen Füßen\, daher wird leichtes Schuhwerk empfohlen\, welches schnell ausgezogen werden kann.\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Berching 92334, Kloster Plankstetten, Klosterplatz 1 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271532 DTSTAMP:20191111T083048 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200708T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200708T120000 SUMMARY:Die eigenen Heilkräfte stimulieren - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nFußreflexzonenmassage\nZiel der Fußreflexzonenmassage ist es\, die durch Ablagerungen teilweise blockierte Verbindung zwischen den einzelnen Organen / Körperteilen mit den entsprechenden Nerven-Endpunkten in den Füßen und Händen wieder herzustellen. Eventuelle Blockaden werden entfernt. Dies geschieht durch Druck: Daher wird die Original Reflexzonenmassage auch Akupressur (gezielter Druck) genannt. Sie ist geeignet\, um vorhandene Störungen im Körper ausfindig zu machen\, Beschwerden zu verbessern\, Schmerzen zu lindern. Die Teilnehmerinnen erleben einen praxisreichen und wohltuenden Abend.\nReferentin: Sr. Jubilata Marder\, Kloster Strahlfeld\nHinweis: Der Vortrag besteht aus theoretischem Wissen und praktischen Übungen direkt an den eigenen Füßen\, daher wird leichtes Schuhwerk empfohlen\, welches schnell ausgezogen werden kann.\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund.eichstaett.de LOCATION:Berching 92334, Kloster Plankstetten, Klosterplatz 1 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271535 DTSTAMP:20191111T085051 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200708T130000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200708T170000 SUMMARY:Zusatzprogramm zur Landesausstellung "Frauen und Wald" - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\n"Kostproben aus dem Wald"\nTermin: Mittwoch\, 08.07.2020\nZeit: ab 13.00 – 17.00 Uhr\nOrt: Ingolstadt 85057\, Landesgartenschaugelände\, Pavillon des Amts für Landwirtschaft und Forsten (AELF)\nReferentin: Barbara Achhammer\, Kursleiterin in Heilpflanzenkunde LOCATION:Ingolstadt ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271439 DTSTAMP:20191111T075450 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200708T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200708T213000 SUMMARY:Für Geist und Leben NEUER TERMIN anstatt 01.07. - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nNeue Geitliche Lieder für Herz und Verstand\nNeue Geistliche Lieder sind aus der Welt des Glaubens nicht mehr weg zu denken. Sie sprechen die Sprache unserer Zeit\, singen vom Leben und bewegen uns in die Zukunft. An diesem Abend werden wir mit P. Norbert M. Becker MSC Lieder kennenlernen und singen\, die viele Facetten des Lebens spiegeln und ermutigen zu Aufbruch und Neubeginn. Der Autor ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten Vertreter des NGL-Genres\, und so verspricht der Liederabend jede Menge Anregungen und Impulse für die Praxis.\nReferent: Pater Norbert M. Becker\, MSC\, Oase Steinerskirchen\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Hilpoltstein, Residenz ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279905 DTSTAMP:20191205T103244 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200709T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200709T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Tiefgang gewinnen. Vom Sinn der Schwermut DESCRIPTION:\n»Die Schwermut ist etwas zu Schmerzliches\, und sie reicht zu tief in die Wurzeln unseres menschlichen Daseins hinab\, als dass wir sie den Psychiatern überlassen dürften.« Psychotherapeutisch-seelsorgerliche Angebote sind nicht nur im kirchlichen Raum ungebrochen stark nachgefragt. Seminare zu Sinnsuche oder Lebenscoaching zeigen (als nur zwei Stichworte) einen sehr großen »Bedarf« an. Dabei ist es doch paradox: In einem sehr hohen Wohlstand lebend\, leiden dennoch viele Menschen im Vergleich zu anderen Generationen offenbar immer mehr an sich selbst. Neben allen therapeutischen Notwendigkeiten sieht der Religionsphilosoph Romano Guardini die Schwermut über die Psychologie hinaus gehend als einen wesentlichen Wirklichkeitszugang\, dessen philosophisch-theologischen Horizonte für unsere Denken und Dasein sehr fruchtbar sein können. Von daher sollen seine Reflexionen zum Phänomen der Schwermut/ Tiefenpsychologie eine Hilfe sein\, diese Erfahrungen im großen Kontext (der Selbsttäuschungen) der Neuzeit/Postmoderne einzuordnen.\nReferent Dr. Albrecht Voigt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271536 DTSTAMP:20191111T085606 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200710T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200710T180000 SUMMARY:Zusatzprogramm zur Landesausstellung "Frauen und Wald" - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nFührung zur Ausstellung "Frauen und Wald"\nTermin: Freitag\, 10.07.2020\nZeit: 16.00 Uhr\nOrt: Ingolstadt 85057\, Landesgartenschaugelände\, Pavillon des Amts für Landwirtschaft und Forsten (AELF)\nReferentin: Elisabeth Wender\, Forstamtsrätin AELF Ingolstadt/Eichstätt LOCATION:Ingolstadt ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_286808 DTSTAMP:20200115T150934 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200712T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200712T163000 CATEGORIES:Schloss Hirschberg SUMMARY:Sonntag in Hirschberg. Führungen durch das Rokokoschloss Hirschberg DESCRIPTION: Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein\, die Spuren seiner Geschichte und den Glanz seiner Architektur zu entdecken. An Sonntagnachmittagen bieten wir Rundgänge durch das Schloss an. Ihre Begleiter kommen vom Touristik-Verband der Stadt Beilngries und haben unter anderem auch den Kirchenführerkurs des Diözesanbildungswerks Eichstätt absolviert. Nähere Information: Touristik-Verband Beilngries\, Hauptstraße 14\, 92339 Beilngries\, Telefon 08461/8435 Zeit: Sonntag\, 12. Juli 2020\, 16.00 Uhr Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries Preis für Erwachsene: 3\,– € Preis für Kinder: 1\,– € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Tagungshaus Schloss Hirschberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271440 DTSTAMP:20191111T080258 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200714T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200714T213000 SUMMARY:Für Geist und Leben - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\nNeue Geistliche Lieder für Herz und Verstand\nNeue Geistliche Lieder sind aus der Welt des Glaubens nicht mehr weg zu denken. Sie sprechen die Sprache unserer Zeit\, singen vom Leben und bewegen uns in die Zukunft. An diesem Abend werden wir mit P. Norbert M. Becker MSC Lieder kennenlernen und singen\, die viele Facetten des Lebens spiegeln und ermutigen zu Aufbruch und Neubeginn. Der Autor ist seit vielen Jahren einer der bekanntesten Vertreter des NGL-Genres\, und so verspricht der Liederabend jede Menge Anregungen und Impulse für die Praxis.\nReferent: Pater Norbert M. Becker\, MSC\, Oase Steinerskirchen\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Velburg 92355, Kath. Pfarrheim, Kolpingstraße 17 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279918 DTSTAMP:20191205T104508 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200715T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200715T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"...triffst du nur das Zauberwort" DESCRIPTION:\nEinführung in die lösungsorientierte Kommunikation 2 Wo kommunikative Begegnungen glücken\, öffnen sich Türen für persönliche Entwicklung und gemeinschaftliches Wachstum. Der systemisch-lösungsorientierte Ansatz mit seiner konsequenten Orientierung an Potenzialen und Ressourcen stellt ein breites Repertoire an Know-How bereit\, damit wertschätzend-förderliche Gespräche gelingen. Das Seminar baut auf die im ersten Kurs vermittelten Basics\, stellt weitere Methoden aus dem systemisch-lösungsorientierten Handwerkskoffer vor und bietet Raum\, anhand konkreter Fälle damit zu experimentieren sowie sie ins eigene Gesprächsverhalten zu integrieren.\nReferentin Monika Kern\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290515 DTSTAMP:20200205T140424 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200716T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200716T220000 SUMMARY:Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderem Ambiente DESCRIPTION: Der Garten der ehemaligen Dompropstei bietet das ganz besondere Ambiente für die traditionelle Open-Air-Kino-Reihe: Das Eichstätter Filmstudio und der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zeigen zusammen mit weiteren Kooperationspartnern nachdenkliche und heitere Filme\, die zugleich unterhalten\, aktuelle Themen aufgreifen und zum Gespräch anregen. Das detaillierte Filmprogramm wird in der Presse und im Internet (www.kino-eichstaett.de) veröffentlicht. Für weitere Informationen:medienzentrale@bistum-eichstaett.de Moderation: Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Donnerstag\, 16. Juli 2020\, Freitag\, 17. Juli 2020\, Samstag\, 18. Juli 2020\, jeweils ca. 21.30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit\nOrt: Garten des Bischöflichen Ordinariats\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Eintritt: 10\,– € (ermäßigt 9\,– €) Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Kooperationspartner: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt und weitere Partner LOCATION:Garten des Bischöflichen Ordinariats ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290517 DTSTAMP:20200205T140939 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200717T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200717T220000 SUMMARY:Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderem Ambiente DESCRIPTION: Der Garten der ehemaligen Dompropstei bietet das ganz besondere Ambiente für die traditionelle Open-Air-Kino-Reihe: Das Eichstätter Filmstudio und der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zeigen zusammen mit weiteren Kooperationspartnern nachdenkliche und heitere Filme\, die zugleich unterhalten\, aktuelle Themen aufgreifen und zum Gespräch anregen. Das detaillierte Filmprogramm wird in der Presse und im Internet (www.kino-eichstaett.de) veröffentlicht. Für weitere Informationen:medienzentrale@bistum-eichstaett.de Moderation: Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Donnerstag\, 16. Juli 2020\, Freitag\, 17. Juli 2020\, Samstag\, 18. Juli 2020\, jeweils ca. 21.30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit\nOrt: Garten des Bischöflichen Ordinariats\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Eintritt: 10\,– € (ermäßigt 9\,– €) Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Kooperationspartner: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt und weitere Partner LOCATION:Garten des Bischöflichen Ordinariats ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271537 DTSTAMP:20191111T090107 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200718T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200718T171500 SUMMARY:Zusatzprogramm zur Landesausstellung "Frauen und Wald" - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\n"Waldmärchen erzählt"\nZeit: 16.00 und 17.00 Uhr (jeweils 15 Minuten)\nOrt: Ingolstadt 85057\, Landesgartenschaugelände\, Pavillon des Amts für Landwirtschaft und Forsten (AELF)\nReferentin: Ulrike Mommendey\, Märchenerzählerin\nWeitere Referenten/innen und Aktionen sind angefragt. LOCATION:Ingolstadt ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290516 DTSTAMP:20200205T140930 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200718T213000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200718T220000 SUMMARY:Open-Air-Kino-Reihe. Filme und Gespräche in besonderem Ambiente DESCRIPTION: Der Garten der ehemaligen Dompropstei bietet das ganz besondere Ambiente für die traditionelle Open-Air-Kino-Reihe: Das Eichstätter Filmstudio und der Bereich Medien des Diözesanbildungswerks zeigen zusammen mit weiteren Kooperationspartnern nachdenkliche und heitere Filme\, die zugleich unterhalten\, aktuelle Themen aufgreifen und zum Gespräch anregen. Das detaillierte Filmprogramm wird in der Presse und im Internet (www.kino-eichstaett.de) veröffentlicht. Für weitere Informationen:medienzentrale@bistum-eichstaett.de Moderation: Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Donnerstag\, 16. Juli 2020\, Freitag\, 17. Juli 2020\, Samstag\, 18. Juli 2020\, jeweils ca. 21.30 Uhr nach Einbruch der Dunkelheit\nOrt: Garten des Bischöflichen Ordinariats\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Eintritt: 10\,– € (ermäßigt 9\,– €) Karten sind an der Abendkasse erhältlich. Kooperationspartner: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt und weitere Partner LOCATION:Garten des Bischöflichen Ordinariats ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_104005 DTSTAMP:20160317T153759 DTSTART;VALUE=DATE:20200720 DTEND;VALUE=DATE:20200722 CATEGORIES:Ausbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:C-/D-Kurs Prüfungen ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271538 DTSTAMP:20191111T091438 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200725T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200725T160000 SUMMARY:Diözesan-Delegiertenversammlung "BEWEGEN!" - ACHTUNG ABGESAGT!!! DESCRIPTION:\n„Nur wer bewegt ist\, kann andere bewegen!“ - dieser Leitgedanke prägt die aktuelle KDFB-Kampagne\, die gezielt und auf eine moderne ansprechende Weise zum Ausdruck bringt\, dass sich der Katholische Deutsche Frauenbund seit seiner Gründung vor über 100 Jahren als bundesweites großes Netzwerk auf allen verbandlichen Ebenen durch Aktionen\, Veranstaltungen und unermesslichem Engagement einsetzt für die Anliegen von Frauen. Dabei hat der KDFB schon vieles „bewegt“ und es gilt auch zukünftig zielstrebig Wichtiges zu „bewegen“. Als Referentin für den Bildungsteil der Diözesan-Delegiertenversammlung wurde die Staatsministerin Michaela Kaniber angefragt. Außerdem stehen Regularien und verbandsinterne Themen auf dem Programm.\nIm Anschluss Vorabendmesse!\nReferentin: Michaela Kaniber\, Landwirtschaftsministerin in der bayrischen Staatsregierung\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Denkendorf, Gasthof Post ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_212508 DTSTAMP:20181016T100946 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200727T153000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200731T130000 SUMMARY:Weiterbildung in der tf TZI/IR LOCATION:Haus Werdenfels END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_286809 DTSTAMP:20200115T150937 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200809T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200809T163000 CATEGORIES:Schloss Hirschberg SUMMARY:Sonntag in Hirschberg. Führungen durch das Rokokoschloss Hirschberg DESCRIPTION: Schloss Hirschberg öffnet die Türen und lädt ein\, die Spuren seiner Geschichte und den Glanz seiner Architektur zu entdecken. An Sonntagnachmittagen bieten wir Rundgänge durch das Schloss an. Ihre Begleiter kommen vom Touristik-Verband der Stadt Beilngries und haben unter anderem auch den Kirchenführerkurs des Diözesanbildungswerks Eichstätt absolviert. Nähere Information: Touristik-Verband Beilngries\, Hauptstraße 14\, 92339 Beilngries\, Telefon 08461/8435 Zeit: Sonntag\, 09. August 2020\, 16.00 Uhr Ort: Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries Preis für Erwachsene: 3\,– € Preis für Kinder: 1\,– € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Tagungshaus Schloss Hirschberg": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279920 DTSTAMP:20191205T104758 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200902T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200903T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Bibel aus dem Blickwinkel der Literatur DESCRIPTION:\nDichtung und Literatur greifen vielfach auf biblische Themen und Motive zurück. Zu unserer Überraschung können wir an einem scheinbar profanen Gedicht oder Erzählstück einen Bezug zur Bibel entdecken\, ob es sich nun um Verarbeitungen oder auch nur Anspielungen\, um Verwandlungen oder gar blasphemische Umkehrungen handelt. So fällt von der Literatur ganz neues Licht auf die biblische Botschaft. Ziel des Seminars ist es\, Anregungen für die Predigt oder den Bibelgesprächskreis zu gewinnen. Literarische Texte haben oft eine überraschende spirituelle Tiefe\, gerade wenn sie ihren Bibelbezug nicht offen zur Schau stellen\, und stellen ganz ungeahnte Beziehungen zu unserem Leben her. Nota bene: Vertrautheit im Umgang mit Literatur oder Lyrik ist keine Teilnahmevoraussetzungl! Referentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271539 DTSTAMP:20191111T091629 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200904T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200905T130000 SUMMARY:Der Herr ist Licht über meinem Pfad DESCRIPTION:\nMit Bibel und Rucksack im Herzen weitergehen\nDas Wort Gottes ist kein Nachschlagewerk gleich einem Rezept zum Leben oder wie Google ein großartiges Angebot von verschiedenen Antworten auf eine Frage. Das Wort Gottes ist wie das Licht einer Lampe. Das Licht Gottes soll den Raum meines Lebens erleuchten. Ohne Beleuchtung tappe ich im Finstern\, verirre mich in Sackgassen\, oder stoße mich an Ecken und Kanten und finde nur tastend einen Ausgang oder überhaupt nicht. Gottes Licht trifft uns in seinem Wort\, das uns das Volk Israel im Alten Testament und erst recht Jesus im Neuen Testament überliefert haben. Ein Wort aus dem Psalm 119\,105 bekennt sich dazu: „Der Herr ist Licht über meinem Pfad“ An der Gestalt des Propheten Elija können wir erkennen\, wie das Wort Gottes sein Leben begleitet und geprägt hat.\nTermin: Freitag\, 04.09.2020\, ab 14 Uhr Ankommen 14.30 Uhr Beginn mit Kaffee und Kuchen bis Samstag\, 05.09.2020\, Mittag\nReferent: Konrad Herrmann\, Std. a.D.\, ehem. Geistlicher KDFB-Diözesanbeirat\, Rauenzell\nGebühren: 57 € für KDFB-Mitglieder im EZ 49 € für KDFB-Mitglieder im DZ 67 € für Nicht-Mitglieder im EZ 59 € für Nicht-Mitglieder im DZ\nAnmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de Anmeldung erst ab Montag\, den 06. Juli 2020. Frühere Anmeldungen werden NICHT berücksichtigt!\n LOCATION:Velburg, Diözesanjugendhaus Habsberg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279922 DTSTAMP:20191205T105523 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200909T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200909T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Finanzverwaltung einer Pfarrei.... DESCRIPTION: ...und die Vorgehensweise bei einer Revision\nAngebot auch für Ehrenamtliche\nDie Pfarrei ist ein Ort der Seelsorge und ebenso eine Verwaltungseinheit mit wirtschaftlichen Richtlinien. Die Einhaltung der ordnungsgemäßen Buchhaltung\, die Erstellung eines Haushaltsplanes und die Überprüfung der betrieblichen Vorgänge sind Themen des vorliegenden Seminars. Diese Veranstaltung steht auch allen Kirchenpflegern/-innen offen.\nReferent Andreas Gruber\nOrt Bischöfliches Seminar Leonrodplatz 3 · 85072 Eichstätt\nFragen\, die in diesem Kurs besprochen und geklärt werden sollen\, richten Sie bitte bis 2 Wochen vor Kursbeginn an Herrn Gruber\, E-Mail: agruber@bistum-eichstaett.de\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180339 DTSTAMP:20171207T082740 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200914T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200914T193000 CATEGORIES:Region Nord-Ost, Fortbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Orgelspiel im Gottesdienst DESCRIPTION:Der Kurs möchte speziell jene Organisten ansprechen\, die weitere Anregungen im liturgischen Orgelspiel suchen. Themenschwerpunkte sind Begleitung des Gemeindegesangs und Gestalten von Intonationen\, Vor-\, Zwischen- und Nachspielen\, incl. Tipps zum Registrieren.\nLeitung: Regionalkantor Helmut Lehner Anmeldung an: kirchenmusik@bistum-eichstaett.de LOCATION:Heilig-Kreuz-Kirche, Jahnstraße 41, 91781 Weißenburg ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271824 DTSTAMP:20191111T094142 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200916T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200916T210000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Ghrista Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Böhmfeld, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180338 DTSTAMP:20171207T082534 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200919T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200919T180000 CATEGORIES:AK NGL/Holyphon, Region Nord, Fortbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Holyphon – Workshop DESCRIPTION:Der Holyphon-Workshop-Tag ist ein musikalisch-religiöser Impuls für alle Freunde des Neuen Geistlichen Liedes. In den Workshops für Chor\, Flöte\, Percussion\, Streicher\, Keyboard\, Blechbläser und Gitarre stellt unser Team neue Lieder vor und gibt Hilfestellung für die musikalische und inhaltliche Gestaltung der Gottesdienste mit neuen geistlichen Liedern. Weitere Infos auf unserer Homepage www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik/holyphon/\nKursgebühr: 25\,- € für Verpflegung und Materialien\nAnmeldeschluss: 21.08.2020\nLeitung: Arbeitskreis Holyphon\, Regionalkantor Willibald Baumeister Anmeldung an: kirchenmusik@bistum-eichstaett.de LOCATION:Kloster St. Josef, Wildbad 1, 92318 Neumarkt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279923 DTSTAMP:20191205T105810 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200919T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200919T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Lektorenkurs "Wort des lebendigen Gottes" DESCRIPTION:Fortbildung für Lektoren/-innen Lektorinnen und Lektoren sollen biblische Texte im Gottesdienst so lesen\, dass der vorgetragene Abschnitt aus der Heiligen Schrift den Gläubigen als »Wort des lebendigen Gottes« erfahrbar wird. Für diese Aufgabe sollten sie technisch\, aber auch biblisch-spirituell ausgebildet sein. Mit dem Philipper-Brief wendet sich der hl. Paulus aus dem Gefängnis an eine Gemeinde\, die ihm besonders ans Herz gewachsen war. Dieser frühe Brief des Apostels ist fast vollständig in der liturgischen Leseordnung aufgenommen und so laden wir besonders Lektorinnen und Lektoren oder biblisch-liturgisch Interessierte ein\, sich näher mit dieser Schrift zu befassen und zu erarbeiten\, wie sie im Gottesdienstgeschehen angemessen vorgetragen werden kann.\nReferent/in Lic.theol. Werner Hentschel Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271871 DTSTAMP:20191111T104933 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200919T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200919T170000 SUMMARY:Jeder ist normal bist du ihn kennst! DESCRIPTION:\nVon der spirituellen Kraft Menschen zu (er)tragen\nDinge mit kleinen Schönheitsfehlern kann man umtauschen. Für Menschen allerdings mit kleineren oder größeren Mängeln gibt es keine Umtauschabteilung im Universum. Wir können lernen mit Menschen besser umzugehen\, ohne uns permanent kränken zu lassen. Wir können aufhören andere Mitmenschen und die Vergangenheit für unser Unglücklichsein verantwortlich zu machen und unsere eigenen Gefühle steuern\, und Situationen neu bewerten. Dass das mit einer großen Portion Humor besser geht\, das will der Vortrag von Schwester Teresa aufzeigen. Schwester Teresa – die Ordensfrau mit Skateboard – ist Millionen von Deutschen durch ihre Fernsehauftritte\, Musicals\, Gottesdienste\, Vorträge und Bücher bekannt. Sie verbindet Redetalent\, Humor\, Offenheit und Begeisterung am Glauben zu einer mitreißenden Persönlichkeit.\nZeit: 14:30 Uhr Vortrag anschließend Kaffee und Kuchen\nReferentin: Sr. Teresa Zukic\, Dipl. Religionspädagogin\, Weisendorf / Oberlindach\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 0821 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de\n LOCATION:Roth, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271825 DTSTAMP:20191111T094754 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200923T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200923T210000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE intressierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Monheim, Haus St. Walburga ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271823 DTSTAMP:20191111T093640 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200924T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200924T213000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gerstern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gundzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Ellingen, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271166 DTSTAMP:20191107T102032 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200924T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200924T213000 SUMMARY:Im Labyrinth des Lebens - Auf dem Weg zu mir, zu den Menschen, zu Gott DESCRIPTION:\nBezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung\nDas Labyrinth als Symbol für den eigenen Lebensweg verstehen\, der aus vielen Ereignissen und Begegnungen besteht. Es soll darum gehen\, sich innerlich aufzumachen\, um die Botschaft der Mitte zu erahnen für das eigene Leben wie auch für uns als Christinnen.\nReferentin: Magdalena Bogner\, Theologin\, Neumarkt\nGebühr: 3 € LOCATION:Ingolstadt-Gerolfing, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279945 DTSTAMP:20191205T115308 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200925T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200926T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272100 DTSTAMP:20191112T085146 DTSTART;VALUE=DATE:20200926 DTEND;VALUE=DATE:20200927 SUMMARY:Diözesaner Schöpfungstag 2020 DESCRIPTION:\nUnter dem Motto „Inspiration Natur“ findet die Landesgartenschau 2020 in Ingolstadt statt. Die Natur im Blick\, eingebettet in einem neuen Landschaftspark und mit vielfältigen Bezügen zum Thema Nachhaltigkeit bietet die Landesgartenschau die optimalen Rahmenbedingungen für den Diözesanen Schöpfungstag 2020. Im Zentrum des Tages steht dabei das ökumenische Mittagsgebet zur Schöpfung mit Bischof Gregor Maria Hanke OSB. Zahlreiche weitere Veranstaltungen\, wie z. B. einfache kreative Mitmach-Aktionen des KDFB für Klein und Groß zum Thema Schöpfung runden das Angebot ab.\nTermin: Samstag\, 26.09.2020\nZeit: ganztägig 11.30 Uhr Ökumenisches Mittagsgebet zur Schöpfung mit Bischof Gregor Maria Hanke OSB\nOrt: Ingolstadt\, Gelände der Landesgartenschau\n LOCATION:Ingolstadt ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272135 DTSTAMP:20191112T093323 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200926T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200926T163000 SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen DESCRIPTION:\nGrundlagenseminar\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet. Die Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen: Grundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)\, Entwicklung des Kleinkindes\, Gruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)\, Öffentlichkeitsarbeit. Ebenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten: Spiel\, Bewegung\, Musik\, Kreativität\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erzieherin\, Elling Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswek Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie.\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbung-eichstaett.de bzw. an das Referat Ehe und Familie Telefon 08421 50-611\, E-mail: familie-sekretariat@bistum-eichstaett.de LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272149 DTSTAMP:20191112T095746 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20200930T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20200930T213000 SUMMARY:Europa, unsere Freude - Unsere Hoffnung und Verantwortung DESCRIPTION:\nÜber ein Jahr ist seit den Europawahlen vergangen. Nach einer großen Aufbruchstimmung ist der Alltag und somit wieder ein Stück weit Routine eingekehrt. Was ist aus der Aufbruchstimmung geworden\, fühlen wir uns europäischer als zuvor? Oder sind unsere Fragen mehr geworden? Europa ist zur Hälfte weiblich – und schon deshalb ist es für uns Frauen wichtig uns immer wieder die Bereicherung und Chancen in diesem wunderbaren „Friedensprojekt“ zu vergegenwärtigen\, uns mit Blick auf unsere Fragen und Herausforderungen nicht entmutigen zu lassen. Nehmen wir in bewegten Zeiten gemeinsam Fahrt auf und lassen Sie uns mit Phantasie\, Kreativität und Engagement\, auf der Basis unserer christlichen Werte\, unsere Verantwortung wahrnehmen und Europa weiterhin mitgestalten.\nReferentin: Sabine Slawik\, stellvertretende Landesvorsitzende im KDFB und Co-Präsidentin von Andante\, Augsburg\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Greding, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_304459 DTSTAMP:20200701T072857 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201001T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201001T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Achtsamkeitstraining DESCRIPTION:Angebot auch für Ehrenamtliche\nAchtsamkeit und Wertschätzung sind zwar eine Selbstverständlichkeit unseres kirchlichen Miteinanders\, doch im Alltag wird das nicht immer spürbar.An diesem Tag wollen wir uns darin einüben\, unser Gegenüber fühlbar in den Blick zu nehmen\, bei dessen Anliegen zu bleiben und den inneren Kontakt aufrecht zu erhalten.\nReferentin Gabriele Siegert\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271826 DTSTAMP:20191111T100322 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201001T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201001T210000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE intresierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de\n LOCATION:Rauenzell 91567, Schützenhaus, Zum Steinbachwald 19 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279924 DTSTAMP:20191205T110039 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201002T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201003T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Schreibwerkstatt DESCRIPTION:\nIch schreibe mir mein Leben Autobiografie-Seminar\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus – aufschreiben will\, steht vor einer großen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in Ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\nReferentinnen Dr. Tessa Korber und Hanne Mausfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279926 DTSTAMP:20191205T110630 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201006T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272150 DTSTAMP:20191112T100240 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201006T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201006T213000 SUMMARY:Wahrnehmungs- und Konzentrationsförderung bei Kindern DESCRIPTION:\nEdu-Kinestetik wurde von einem Sonderschullehrer entwickelt. Kinder mit Lernschwächen haben meist Wahrnehmungspro- bleme\, die Ohren hören nicht richtig\, die Augen leiten das Gesehene nicht vollständig weiter\, das Gehirn verarbeitet das Aufgenommene nicht optimal. Kinesiologische Übungen fördern gezielt diese Fähigkeiten und bauen Stress ab. In dem Vortrag stellt die Referentin die Kinesiologie vor und gibt viele praktische Tipps zur Selbsthilfe.\nReferentin: Lydia Weigl\, Physiotherapeutin\, selbständige Kinesiologin\, Neumarkt\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Wolframs-Eschenbach, Bürgersaal ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279931 DTSTAMP:20191205T112453 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201007T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Wiederkehr des Religiösen? - Wiederkehr des Atheismus? DESCRIPTION:\nAngesichts der vielbeschworenen »Wiederkehr des Religiösen« könnte man geneigt sein\, hier eine Renaissance des einstens christlichen Abendlandes nach der »Entzauberung der Welt« zu mutmaßen. Zeitgleich feiert allerdings auch die Gottesbestreitung fröhliche Umstände: Die »Rache Gottes« angesichts seiner vermeintlichen Rückkehr in unsere säkulare Weltanschauung und ein diagnostizierter »Gotteswahn«\, den man zu bannen habe\, bilden die Brennpunkte der gegenwärtigen Debatte. Beide Extrempositionen sind als Herausforderung für das intellektuell verantwortete Christentum zu bestimmen. Es geht darum\, die Physiognomien der gegenwärtigen neureligiösen Wertschätzung und der neuaufgelegten Palette atheistischer Gegenpositionen zu umschreiben und darzutun\, weswegen das Christentum sich weder über das eine freuen\, noch wegen des anderen verzagen sollte.\nReferent PD Dr. Oliver Wintzek\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271827 DTSTAMP:20191111T101611 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201007T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201007T213000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Eitensheim, Kath. Pfarrsaal ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279932 DTSTAMP:20191205T112910 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201008T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201008T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester - Bilder.Rollen.Theologie DESCRIPTION:\nKirchliche Lebens- und Glaubensschule Das Wort von der Krise des Priestertums ist in aller Munde. Es ist die Rede von Priestermangel\, Strukturreformen und Missbrauchsskandalen. Bei all diesen Dingen gerät das bleibend Gültige und Schöne am Priestertum immer mehr aus den Augen. Die Veranstaltung soll in Zeiten der Verunsicherung eine Selbstvergewisserung darüber fördern\, was den Priester ausmacht und wie man trotz der aktuellen Herausforderungen Erfüllung im priesterlichen Dienst finden kann. Inzwischen gibt es ganz unterschiedlich geprägte Generationen von Priestern in unseren Diözesen. Wenn sie miteinander ins Gespräch kämen\, wären wir einen großen Schritt weiter. Referent Dr. Thomas Stübinger Prozessbegleitung: Ruth Seubert/Institut Simone Weil\, Marktheidenfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271089 DTSTAMP:20191106T095841 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201008T183000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201008T213000 SUMMARY:Erschöpft war gestern - Leben schöpfen ist heute DESCRIPTION:\nFrauenabend\nDas Karussell des Lebens dreht sich immer schneller. Mehr können\, mehr leisten\, mehr mitmachen\, mehr Verantwortung übernehmen\, mehr Imagepflege\, mehr Schein als Sein ist in unserer Gesellschaft gefragt. Man will ja schließlich dazu gehören\, man will sein Ding gut machen. Kein Wunder\, dass viele erschöpft sind. Ursachenforschung\, Sofortmaßnahmen\, Zusammenhänge aus dem Glauben und viele praktische Tipps werden Inhalt des Vortrags sein. „Wo darf man eigentlich Kraft schöpfen? Und darf man auch einen Krug mitbringen?“\, auf diese Fragen werden Sie Antworten bekommen.\nReferentin: Elisabeth Höflmeier\, Erzieherin\, Motopädagogin\, Gesprächsseelsorgerin\, Beilngries\nGebühren: Kosten des Frühstücks / der Brotzeit\, die der Zweigverein vorbereitet hat bzw. Kosten der Verpflegung in der Gastwirtschaft\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Berching, Pettenkoferhaus ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180335 DTSTAMP:20171207T081428 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201010T133000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201010T170000 CATEGORIES:Region Süd-Ost, Fortbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Singen mit Kindern - Chorleitung konkret DESCRIPTION:Seminar Kinderchorleitung\nLeitung: Regionalkantor Peter Hummel Anmeldung an: kirchenmusik@bistum-eichstaett.de\nEin Thementag für alle\, die einen Kinderchor leiten und sich neue Anregungen suchen.\nRegionalkantor Peter Hummel streift kompakt die Themen: Kinderstimmbildung\, Probengestaltung\, Gottesdienstgestaltung\, bewährte Lieder im Kinderchor und kreative Ideen für die Kinderchorarbeit. Die Teilnehmer werden gebeten\, ihr Kinderchorlieblingslied mitzubringen und kurz vorzustellen. LOCATION:Katholisches Pfarrheim Herrieden, Herrnhof 22, 91567 Herrieden ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_286893 DTSTAMP:20200117T075011 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201010T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201010T160000 CATEGORIES:Region Süd, Fortbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Kantorenschulung DESCRIPTION:Leitung: Regionalkantor Christoph Hämmerl Anmeldung an: kirchenmusik@bistum-eichstaett.de\nThema der Schulung ist die ganz spezifische Sprech- und Gesangstechnik zur Interpretation liturgischer Gesänge\, insbesondere der Psalmen\, anhand der neugestalteten „Hilfen für die Messfeier“. LOCATION:Pfarrheim St. Christoph, Jurastraße 10, 85049 Ingolstadt-Friedrichshofen ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279927 DTSTAMP:20191205T110826 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201012T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201013T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_281427 DTSTAMP:20191213T110902 DTSTART;VALUE=DATE:20201013 DTEND;VALUE=DATE:20201014 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Grips-Gymnastik.Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombinieren" DESCRIPTION:Zeit: Di. 13. Oktober 2020; 9:30 bis 17 Uhr\nOrt: Hilpoltstein\, Caritas - Begegnungsstätte für Senioren (Heidecker Str. 12).\nReferentin: Irene Oppel (Rednitzhembach);\n Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft.\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 €) (*) für hauptberufliche bzw. ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\nKursbeschreibung:\nKörper und Geist bilden eine Einheit. Bereits mit leichten Bewegungsübungen kann eine bessere Hirndurchblutung und Vernetzung und damit eine Verbesserung der Koordinationsfähigkeit und der allgemeinen Gedächtnisleistung erreicht werden. Das Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit und Altenpflege sowie an Betreuungskräfte nach §43b/53c. \n Sie erfahren\, wie das Gehirn auf Bewegung reagiert und welche motorischen Grundfähigkeiten bei Älteren besonders trainiert werden sollten. Neben diesen theoretischen Grundlagen lernen Sie v. a. praktische Übungen kennen\, bei denen Gedächtnistraining und Bewegung sinnvoll kombiniert werden. Diese reichen von einfachen Fingerspielen über verschiedene Ballspiele bis hin zu Gehspielen in der freien Natur. Sie sind vor allem für mobile und fitte Senioren konzipiert\, können aber jederzeit an eingeschränkte Personen oder auch Menschen mit einer Demenz angepasst werden. Durch den Einsatz verschiedener Handgeräte sowie geeigneter Musik-CDs erhalten Sie weitere Anregungen. \n LOCATION:Hilpoltstein, Caritas - Begegnungsstätte für Senioren END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272151 DTSTAMP:20191112T101226 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201013T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201013T213000 SUMMARY:Wahrnehmungs-und Konzentrationsförderung bei Kindern DESCRIPTION:\nEdu-Kinestetik wurde von einem Sonderschullehrer entwickelt. Kinder mit Lernschwächen haben meist Wahrnehmungsprobleme\, die Ohren hören nicht richtig\, die Augen leiten das Gesehene nicht vollständig weiter\, das Gehirn verarbeitet das Aufgenommene nicht optimal. Kinesiologische Übungen fördern gezielt diese Fähigkeiten und bauen Stress ab. In dem Vortrag stellt die Referentin die Kinesiologie vor und gibt viele praktische Tipps zur Selbsthilfe.\nReferentin: Lydia Weigl\, Physiotherapeutin\, selbstständige Kinesiologin\, Neumarkt\nGebühren: 5 € für KDFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Ochsenfeld 85111, Gasthaus zur Krone, Ingolstädter Str. 4 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271858 DTSTAMP:20191111T102036 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201014T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201014T210000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Chrissta Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Pyrbaum, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271859 DTSTAMP:20191111T102448 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201015T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201015T213000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Kastl, Kath. Jugendheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279933 DTSTAMP:20191205T113247 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201016T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201018T120000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Die Liebe ist nicht Trost, sie ist Licht." DESCRIPTION:25. Studientagung des Instituts Simone Weil\nDas Lebenszeugnis der Mystikerin und Philosophin Simone Weil In der Welt selbst Gott zu erfahren – das ist eine Grunderfahrung der französischen Mystikerin und Philosophin Simone Weil (1909-1943). In ihrem sehr kurzen Leben durchläuft die hochbegabte junge Frau extreme Welten: Sie ist überzeugte Kommunistin\, radikale Linksintellektuelle\, promovierte Philosophin\, Arbeiterin in Pariser Fabriken\, gebürtige Jüdin\, überzeugte Christin\, Katholikin außerhalb der Kirche und Mystikerin. Ihre Aufmerksamkeit für die unverstellte Wirklichkeit\, wie sie sich in Unglück und Schönheit\, in Notwendigkeit und Freiheit\, in Gehorsam und Liebe zeigen\, ist ihr direkter Weg zu Gott. Die Tagung will sich mit Leben und Werk Simone Weils auseinandersetzen und aufzeigen\, wie es möglich ist\, Welterfahrung als Gotteserfahrung zu begreifen. Referentin Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Tagungsleitung Ruth Seubert\, ISW Marktheidenfeld Diese Veranstaltung ist eine Kooperation zwischen dem Institut Simone Weil/ Marktheidenfeld und der Abteilung Fortund Weiterbildung der Diözese Eichstätt. Ort Institut Simone Weil Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität Friedenstraße 14 · 97828 Marktheidenfeld\nKosten Die Kosten sind unter www.lehrhaus.de angegeben. END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_290387 DTSTAMP:20200205T085745 DTSTART;VALUE=DATE:20201017 DTEND;VALUE=DATE:20201018 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Damit auch die Seele ein Zuhause hat!" Rituale gestalten mit Senioren DESCRIPTION:Zeit: Sa. 17. Okt. 2020; 9:30 bis 16.30 Uhr\nOrt: Hilpoltstein\, Caritas - Begegnungsstätte für Senioren (Heidecker Str. 12).\nReferentin: Maria-Luise Schlögl (Schernfeld)\, Gestaltpädagogin\,\n Referentin in der Erwachsenenbildung\, vielfältige Erfahrung in\n der Aktivierungsarbeit mit Pflegebedürftigen.\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral\n im Bistum Eichstätt\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 15 €)\nKursbeschreibung:\nRituale sind in jeder Lebensphase hilfreich und wichtig\, denn sie sorgen für ein Gefühl der Sicherheit und Beständigkeit. Umso wichtiger sind sie dort\, wo das Leben von Unsicherheit geprägt wird; z. B. durch Veränderungen\, Krankheiten\, Abschiede. Rituale helfen auch\, mit etwas Altem abzuschließen\, damit etwas Neues begonnen werden kann.\nDer Tageskurs will Mut machen\, Rituale mit älteren Menschen bewusst zu gestalten - sei es in der Pfarrgemeinde oder im Altenpflegeheim. Neben einigen grundlegenden Gedanken erhalten Sie v. a. Anregungen zur Gestaltung verschiedener Rituale: In der Lebensgeschichte\, an Wendepunkten (u. a. Einstiegs- Anfangs- und Abschieds-\, Sterbe- und Trauerrituale\, Totengedenken)\, Segensrituale\, Liturgische Rituale (Wortgottesdienste\, Krankensalbung\, Krankenkommunion) und Gebete bzw. Meditationen LOCATION:Hilpoltstein, Caritas - Begegnungsstätte für Senioren END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279934 DTSTAMP:20191205T113451 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201019T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201020T163000 CATEGORIES:Top-Termin, Top-Fort-und-Weiterbildung SUMMARY:Umgang mit psychisch kranken Menschen DESCRIPTION:\nJeder Seelsorger kennt das: Da ist jemand auffällig\, nicht normal. Verhalten\, Denken und Fühlen scheinen anders zu sein. Ein Viertel der Bevölkerung in Deutschland erfüllt im Laufe eines Lebens die Kriterien für eine psychische Erkrankung. Schon deshalb sind diese Menschen auch unter unseren Gläubigen zu finden. Hinzu kommt\, dass bei manchen der Betroffenen eine besondere Affinität zu religiösen Inhalten und religiöser Praxis besteht. Wie gehe ich damit um? Kann ich etwas falsch machen? Wird das wieder? Oder muss ich das einfach akzeptieren? Kann ich helfen? Wann braucht es professionelle Hilfe? Diesen Fragen wollen wir uns anhand von typischen Krankheitsbildern und ihren spezifischen Symptomen nähern\, um den richtigen Umgang mit psychisch kranken Menschen zu finden.\nReferent Dr. Franz-Xaver Großmann\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272191 DTSTAMP:20191112T103432 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201020T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201020T123000 SUMMARY:Softwareschulungen ADEBIS DESCRIPTION:\nMitgliederverwaltung für KDFB-Zweigvereine mit dem PC\nAnfängerkurs\nJede Datei ist so gut wie ihre Pflege. Mit der Adebis-Mitgliederverwaltung können Sie sich diese Arbeit wesentlich erleichtern. Themen der Schulung:\n Mitglieder erfassen und pflegen Zahlungsverkehr bearbeiten Vereinslisten drucken Serienbriefe erstellen Mitgliedsbestand an Diözesanverband melden \nReferent: Albert Edmaier\, Softwareentwickler\, Postmünster\nGebühren: 12 €\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Eichstätt, EDV-Schulungsraum im Bischöflichen Seminar, F 208, 2. OG ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272194 DTSTAMP:20191112T104038 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201020T140000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201020T173000 SUMMARY:Softwareschulungen ADEBIS DESCRIPTION:\nMitgliederverwaltung für KDFB-Zweigvereine mit dem PC\nKurs für Fortgeschrittene\nDie Mitgliedersoftware Adebis ist Ihnen nicht fremd und Sie haben bereits grundlegende Kenntnisse über die verschiedenen Verwaltungsmöglichkeiten der Software? Bei diesem Kurs für Fortgeschrittene wird Ihr Wissen in Adebis vertieft und Sie haben Gelegenheit konkrete Fragen an den Softwareentwickler zu stellen.\nReferent: Albert Edmaier\, Softwareentwickler\, Postmünster\nGebühren: 12 €\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Eichstätt, EDV-Schulungsraum im Bischöflichen Seminar, F 208, 2. OG ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279928 DTSTAMP:20191205T110954 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201020T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201021T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271860 DTSTAMP:20191111T102920 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201021T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201021T213000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Waldkirchen, Katholisches Pfarrheim - Bezirk Velburg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271167 DTSTAMP:20191107T102727 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201021T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201021T213000 SUMMARY:Im Labyrinth des Lebens - Auf dem Weg zu mir, zu den Menschen, zu Gott DESCRIPTION:\nBezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung\nDas Labyrinth als Symbol für den eigenen Lebensweg verstehen\, der aus vielen Ereignissen und Begegnungen besteht. Es soll darum gehen\, sich innerlich aufzumachen\, um die Botschaft der Mitte zu erahnen für das eigene Leben wie auch für uns als Christinnen.\nReferentin: Magdalena Bogner\, Theologin\, Neumarkt\nGebühr: 3 € LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271861 DTSTAMP:20191111T103422 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201022T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201022T213000 SUMMARY:Bezirkstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Röttenbach, Gemeindesaal, Rathausplatz 1 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_251970 DTSTAMP:20190703T135708 DTSTART;VALUE=DATE:20201023 DTEND;VALUE=DATE:20201025 SUMMARY:LEHRGANG "Tanzen im Sitzen"- Baustein 2. Ausbildung zur TanzleiterIn für Tanzen im Sitzen des Bundesverbandes Seniorentanz e.V. DESCRIPTION:Termin: Fr. 23. und Sa. 24. Okt. 2020; jeweils von 9:15 bis 17:15 Uhr\nOrt: Nürnberg\, Gemeindezentrum Lichtenhof (Allersberger Str. 116)\nReferentinnen: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Gudrun Naumann (Eisenach);\n Ausbildungsreferentinnen für Tanzen und Tänze im Sitzen im\n Bundesverband Seniorentanz e.V..\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral\n im Bistum Eichstätt.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im\n Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz e.V. (BVST) Landesverband\n Bayern und der KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e.V. \nKosten (*): 180 €; Ehrenamtliche 155 €; Ermäßigung für MitarbeiterInnen in\n Einrichtungen der Diözese Eichstätt: 25 €.(*) inkl. 71\,90 € für\n Lehrgangsmaterial und Gebühren an den BVST sowie Pausenkaffe\n / ohne Unterkunft und Verpflegung)\nAnmeldung: Bis 25.09.2020 (max. 16 Tln)\nTanzen im Sitzen ist eine eigenständige Tanzform\, die speziell auf die körperlichen\, geistigen\, psychischen und sozialen Gegebenheiten älterer Menschen abgestimmt ist. Es bietet die Möglichkeit\, auch jene Menschen mit Körper\, Geist und Seele zu aktivieren\, die in ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten eingeschränkt sind: Kreislauf\, Beweglichkeit\, Konzentrations-\, Koordinations- und Reaktionsfähigkeit werden gefördert; zudem wirken schwungvolle Musik\, gemeinsamer Spaß und Lachen in einer Gruppe verbindend.\nDer Baustein 2 des Lehrgangs ist der zweite Abschnitt der 3-stufigen Ausbildung zur Tanzleiterin bzw. zum Tanzleiter des Bundesverbands Seniorentanz e. V. (BVST) für Tanzen im Sitzen. Er umfasst 16 Lerneinheiten à 45 Min. und vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse und Fertigkeiten\, um unterschiedlichen Zielgruppen älterer Menschen das Tanzen im Sitzen vermitteln zu können.\nSchwerpunkte des Bausteins 2 sind:\n Geistige\, seelische und körperliche Situation älterer Menschen sowie typische Krankheitsbilder Wirkungen des Tanzens im Sitzen auf ältere Menschen Erstellung von zielgruppen- und situationsgerechten Stundenbildern. Vertiefung der musikalischen Kenntnisse und der Methodik der Tanzvermittlung Erarbeiten von Tänzen im Sitzen nach Tanzbeschreibungen. Erlernen weiterer exemplarischer Tänze im Sitzen \nDie Ausbildung kann mit einem Zertifikat abgeschlossen werden. Sie richtet sich v. a. an haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen\, die für die die soziale Betreuung der Bewohner zuständig sind; auch an Betreuungskräfte nach §43b/53c. Darüber hinaus an Betreuer Innen für Menschen mit Behinderungen\, LeiterInnen von Seniorengruppen und sonstige InteressentInnen.\nTeilnahme-Voraussetzungen: \n Teilnahme am Baustein 1 des Bundesverbands Seniorentanz e.V. Nachweis über 12 Lehreinheiten Praxis: Mittanzen / Leiten und eine Tanzansage (kann wegen der Corona-Pandemie nach Rücksprache nachgereicht werden). Mitgliedschaft im Bundesverband Seniorentanz e.V. \nHinweis: Baustein 3 am Fr. 18. + Sa. 19. Juni 2021 in Nürnberg\nWeitere Informationen zur Ausbildung unter www.erlebnis-tanz.de/en/ausbildung.html oder über die Geschäftsstelle des BVST e.V. (Telefon 0421 441180).\nFlyer LOCATION:Nürnberg, Gemeindezentrum Lichtenhof, Allersberger Str. 116 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_290769 DTSTAMP:20200206T144029 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201023T091500 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201024T000000 SUMMARY:"Tanzen im Sitzen" - Baustein 2. Ausbildung zum/zur Tanzleiter/in für Tanzen im Sitzen des Bundesverbandes Seniorentanz e. V. DESCRIPTION: Tanzen im Sitzen ist eine eigenständige Tanzform\, die speziell auf die körperlichen\, geistigen\, psychischen und sozialen Gegebenheiten älterer Menschen abgestimmt ist. Der Baustein 2 des 3-teiligen Lehrgangs vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse und Fertigkeiten\, um unterschiedlichen Zielgruppen das Tanzen im Sitzen vermitteln zu können. Schwerpunkte sind u. a.: • Vertiefung der Kenntnisse aus dem Baustein 1\, • Tanzen im Sitzen: Wirkungen\, Einsatzmöglichkeiten\, Methoden der Vermittlung\, • Erlernen weiterer exemplarischer Tänze im Sitzen. Lehrgangsmaterial (1 CD\, 1 Broschüre\, Merkstoff) und Gebühren an Bundesverband sind im Kurspreis enthalten (71\,90 €). Teilnahmevoraussetzungen: Teilnahme am Baustein 1 des Bundesverbandes Seniorentanz e. V.; Nachweis über 12 Lehreinheiten Praxis; Mitgliedschaft im Bundesverband Seniorentanz e. V. Besondere Zielgruppen: Hauptberufliche und ehrenamtliche Mitarbeiter/innen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen\, die für die soziale Betreuung der Bewohner zuständig sind; Betreuungskräfte nach § 43b/53c; Betreuer für Menschen mit Behinderungen; Leiter/innen von Seniorengruppen Teilnahmebescheinigung: ab mindestens 90 % der 16 Lerneinheiten. Zertifikat „Tanzleiterin / Tanzleiter des BVST e. V. für Tanzen im Sitzen“ mit Abschluss von Baustein 3 (Freitag\, 18. Juni und Samstag\, 19. Juni 2021). Referentinnen: Dagmar Stadelmeyer\, Nürnberg\, Gudrun Naumann\, Eisenach\, Ausbildungsreferentinnen für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt Zeit: Freitag\, 23. Oktober 2020 und Samstag\, 24. Oktober 2020\, jeweils 9.15 uhr bis 17.15 Uhr Ort: Gemeindezentrum Lichtenhof\, Allersberger Straße 114\, 90461 Nürnberg Kursgebühr: 180\,– € (Ehrenamtliche 155\,– €) Ermäßigung für Mitarbeiter/innen in Einrichtungen der Diözese Eichstätt: 25\,– € Ohne Unterkunft und Verpflegung; inkl. Pausenkaffee Anmeldung bis: 25. September 2020 Die Zahl der Teilnehmer/innen ist auf max. 16 Personen begrenzt. Kooperationspartner: Bundesverband Seniorentanz e. V. (BVST)\, Landesverband Bayern; KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.\nmehr dazu LOCATION:Gemeindezentrum Lichtenhof ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_282940 DTSTAMP:20191217T121820 DTSTART;VALUE=DATE:20201026 DTEND;VALUE=DATE:20201027 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Die Jahreszeiten des Lebens - Impulse für ganzheitliche Biografiearbeit mit Senioren" DESCRIPTION:Zeit: Mo. 26. Oktober 2020; 9.30 bis 17:00 Uhr\nOrt: Schwabach\, Kath. Pfarrzentrum "Arche" (Ludwigstr. 17)\nReferentin: Ursula Haas\, M.A. (Eichstätt); Gedächtnistrainerin;\n Leiterin von Kursen "Lebensqualität fürs Alter"\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral\n im Bistum Eichstätt.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\n im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 €) (*) für hauptberufliche bzw. ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt.\nKursbeschreibung:\nImmer wieder haben Menschen den Lebenslauf mit den Jahreszeiten und den entsprechenden Veränderungen in der Natur verglichen: die Kindheit stand für den Frühling\, die Jugend für den Sommer\, der Herbst für das Älterwerden und der Winter für Abschiednehmen und Tod. Genauer besehen gibt es allerdings in jeder Lebensphase Frühlings- und Sommerzeiten\, Herbst- und Wintererfahrungen - so wie wir auch jedes Jahr wieder neu mit den Jahreszeiten leben. \nIn diesem Sinn werden bei dem Kurs Impulse mit biografischen Elementen aus Gedächtnistraining\, jahreszeitlichem Arbeiten\, Bewegung\, Kreativität und Sinneserfahrung vorgestellt und entwickelt\, die dabei helfen\, die Jahreszeiten in Verbindung mit der eigenen Lebensgeschichte zu bringen und Lebenserfahrungen zu reflektieren. \n Diese können sowohl mit "fitten" Teilnehmern bei einem Seniorennachmittag\, als auch mit eingeschränkten Bewohnern im Pflegebereich eingesetzt werden. Die Teilnehmer erarbeiten Teil- Konzepte und erhalten Materialien zum Eigengebrauch. Außerdem besteht Raum zum kollegialen Austausch. LOCATION:Schwabach, Kath. Pfarrzentrum St. Sebald ("Arche") END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271168 DTSTAMP:20191107T103046 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201026T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201026T213000 SUMMARY:Im Labyrinth des Lebens - Auf dem Weg zu mir, zu den Menschen, zu Gott DESCRIPTION:\nBezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung\nDas Labyrinth als Symbol für den eigenen Lebensweg verstehen\, der aus vielen Ereignissen und Begegnungen besteht. Es soll darum gehen\, sich innerlich aufzumachen\, um die Botschaft der Mitte zu erahnen für das eigene Leben wie auch für uns als Christinnen.\nReferentin: Magdalena Bogner\, Theologin\, Neumarkt\nGebühr: 3 € LOCATION:Jahrsdorf, Kath. Pfarrheim neben der Kirche, Jahrsdorf A ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272196 DTSTAMP:20191112T104701 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201027T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201027T213000 SUMMARY:Was hält mich noch in meiner Kirche? DESCRIPTION:\nÜberall ist die Rede von der Krise der Kirche – Gut-Meinende sprechen von einer Transformation: Umwandeln\, was nicht genügt\, erneuern\, was überholt ist\, aufbrechen\, wo starre Vorgaben den Geist einengen. Dafür aber braucht es eine Standortbestimmung: Was hält mich noch in meiner Kirche? Das unverbrüchliche Wort Jesu\, bei uns zu sein bis zum Ende der Zeit. Denn\, wer weiß: vielleicht markieren Priestermangel\, aufgedeckte Skandale um Missbrauch und Finanzen und der Verlust volkskirchlicher Prägung den Beginn einer neuen Ära im Selbstverständnis der Glaubenden. Als Getaufte entdecken sie ihre Charismen\, lernen die Flügel auszuspannen und neue Ziele am Horizont des Glaubens zu entdecken? „Herr\, zu wem sollen wir gehen? Du allein hast Worte des ewgen Lebens!“ – auch für uns im Jahr 2020.\nReferentin: Dr. Elfriede Schießleder\, ehem. Vorsitzende des KDFB Landesverbandes und promovierte Theologin\, Wurmannsquick\nGebühren: 5 € für DKFB-Mitglieder 7 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Pleinfeld, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_283229 DTSTAMP:20191218T101550 DTSTART;VALUE=DATE:20201028 DTEND;VALUE=DATE:20201029 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Die Jahreszeiten des Lebens - Impulse für ganzheitliche Biografiearbeit mit Senioren" DESCRIPTION:Zeit: Mi. 28. Oktober 2020; 9.30 bis 17:00 Uhr\nOrt: Ingolstadt\, Kath. Pfarrzentrum St. Anton (Münchener Str. 69)\nReferentin: Ursula Haas\, M.A. (Eichstätt); Gedächtnistrainerin;\n Leiterin von Kursen "Lebensqualität fürs Alter".\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral\n im Bistum Eichstätt.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\n im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 €) (*) für hauptberufliche bzw. ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt.\nKursbeschreibung:\nImmer wieder haben Menschen den Lebenslauf mit den Jahreszeiten und den entsprechenden Veränderungen in der Natur verglichen: die Kindheit stand für den Frühling\, die Jugend für den Sommer\, der Herbst für das Älterwerden und der Winter für Abschiednehmen und Tod. Genauer besehen gibt es allerdings in jeder Lebensphase Frühlings- und Sommerzeiten\, Herbst- und Wintererfahrungen - so wie wir auch jedes Jahr wieder neu mit den Jahreszeiten leben. \nIn diesem Sinn werden bei dem Kurs Impulse mit biografischen Elementen aus Gedächtnistraining\, jahreszeitlichem Arbeiten\, Bewegung\, Kreativität und Sinneserfahrung vorgestellt und entwickelt\, die dabei helfen\, die Jahreszeiten in Verbindung mit der eigenen Lebensgeschichte zu bringen und Lebenserfahrungen zu reflektieren. \n Diese können sowohl mit "fitten" Teilnehmern bei einem Seniorennachmittag\, als auch mit eingeschränkten Bewohnern im Pflegebereich eingesetzt werden. Die Teilnehmer erarbeiten Teil- Konzepte und erhalten Materialien zum Eigengebrauch. Außerdem besteht Raum zum kollegialen Austausch. \n LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279929 DTSTAMP:20191205T111137 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201029T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201030T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271862 DTSTAMP:20191111T104103 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201029T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201029T210000 SUMMARY:Bezirktstage 2020 DESCRIPTION:\nIm Heute leben - trotz Gestern und Morgen\nWir leben jetzt\, wir leben im Heute\, aber wir haben oft das Problem\, dass wir im Gestern hängen bleiben und vom Morgen träumen. Aber – wer nur im Morgen lebt verpasst das Heute und wer nur dem Vergangenen nachtrauert\, der verpasst den Augenblick und hat keine Antenne mehr\, den Augenblick zu gestalten\, zu genießen. Leben passiert aber im Hier und Jetzt\, in diesem Moment. Und darum ist es wichtig\, die Zeit\, die wir haben\, sinnvoll zu nutzen\, sinnvoll zu gebrauchen.\nReferentin: Christa Horst\, Theologische Referentin\, Gunzenhausen\nGebührenfrei!\nEingeladen sind ALLE interessierten Frauen!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Kirchanhausen 85125, Gasthaus Hiemer, Pfraundorf ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272141 DTSTAMP:20191112T094250 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201031T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201031T163000 SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen DESCRIPTION:\nGrundlagenseminar\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet. Die Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen: Grundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)\, Entwicklung des Kleinkindes\, Gruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)\, Öffentlichkeitsarbeit. Ebenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten: Spiel\, Bewegung\, Musik\, Kreativität\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erzieherin\, Ellingen Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\nIn Kooperationmit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie.\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de bzw. an das Referat Ehe und Familie Telefon 08421 50-611\, E-mail: familie-sekretariat@bistum-eichstaett.de LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279795 DTSTAMP:20191204T131207 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201103T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201105T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 3 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272197 DTSTAMP:20191112T105439 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201104T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201104T213000 SUMMARY:Zalando & CO. DESCRIPTION:\nSchöne neue Einkaufswelt?\nBequem zuhause auf dem Sofa online shoppen\, einfach mit Kreditkarte bezahlen und binnen Stunden in großer Auswahl nach Hause liefern lassen – so sieht sie aus die digitale Einkaufswelt. Was für Verbraucher auf den ersten Blick sehr komfortabel scheint\, hat jedoch Schattenseiten für Mensch und Umwelt. Die Beschwerden der Kunden über Abzocke durch Fake-Shops oder gehackte Bankkonten nehmen zu und der boomende Onlinehandel belastet die Umwelt vor allem durch eine steigende Zahl der Retoursendungen. Die Herausforderung für uns Verbraucher wird sein\, bequem\, digital und trotzdem nachhaltig einzukaufen\, um Umweltbelastungen zu reduzieren und das Klima zu schonen.\nReferentin: Susanne Gelbmann\, Dipl. Ökonomin\, VSB Beratungsstelle Ingolstadt\nGebühren: 4 € für KDFB-Mitglieder 6 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Gnotzheim 91728, Gasthaus Sorg, Spielberger Str. 20 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272402 DTSTAMP:20191113T072028 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201105T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201105T210000 SUMMARY:Sich selbst treu bleiben und Gott finden: Der Weg Edith Steins DESCRIPTION:\nEdith Stein war eine deutsche Philosophin und Frauenrechtlerin jüdischer Herkunft\, die 1922 durch die Taufe in die katholische Kirche aufgenommen wurde und 1933 Unbeschuhte Karmelitin wurde. In der Zeit des Nationalsozialismus wurde sie „als Jüdin und Christin“ zum Opfer des Holocaust. Sie wird in der katholischen Kirche als Heilige und Märtyrin der Kirche verehrt. Papst Johannes Paul II. sprach Teresia Benedicta vom Kreuz am 1. Mai 1987 selig und am 11. Oktober 1998 heilig. Ihr römisckatholischer und evangelischer Gedenktag ist der 9. August. Sie gilt als Brückenbauerin zwischen Christen und Juden.\nReferentin: Dr. theol. Hildegard Gosebrink\, Leiterin der Landesstelle Frauenseelsorge in Bayern\nGebührenfrei!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Meckenhausen, Kath. Pfarrheim, Meckenhauen E 6 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_286895 DTSTAMP:20200117T081909 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201106T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201106T190000 CATEGORIES:Fortbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Chortagung auf Schloss Hirschberg DESCRIPTION:Eingeladen sind Chorsänger/innen und Chorleiter/innen der Diözese Eichstätt. Im Verlauf der Tagung wird unter Leitung von Domkapellmeister Manfred Faig Chorliteratur aus verschiedenen Epochen vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf der richtigen Stimmbehandlung. Ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst beschließt die Tagung.\nDie Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen pro Kurs begrenzt. Pro Chor können sich max. 10 Personen für eine Chortagung anmelden. Auf Grund der begrenzten Zimmeranzahl ist die Belegung als Doppelzimmer wünschenswert. Eine Einzelzimmerbelegung ist auch möglich. Der genaue Tagesablauf steht auf unserer Homepage (http://www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik/fortbildung/).\nAnmeldung unter Angabe von Name\, Adresse\, Mailadresse und Telefon bitte direkt per Mail bzw. schriftlich an das Amt für Kirchenmusik: kirchenmusik(at)bistum-eichstaett(dot)de\nAnmeldeschluss: 12.10.2020\nBischöfliches Ordinariat Stabsstelle Amt für Kirchenmusik Domplatz 9 85072 Eichstätt\nKursgebühr (inkl. Übernachtung\, Verpflegung etc.): 75 € Kursgebühr Tagesgast für Samstag mit Verpflegung: 38 € Kursgebühr Tagesgast für beide Tage mit Verpflegung: 53 € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg, Hirschberg 70, 92339 Beilngries ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279948 DTSTAMP:20191205T115419 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201106T180000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201107T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\nDer »Ruhetag im Schloss« ist eine Einladung\, sich selbst ein außergewöhnliches Geschenk zu machen – für einen Tag aus der Geschäftigkeit des Alltags heraustreten und den Blick auf das eigene Leben neu ausrichten! Die Anreise ist bereits am Freitagabend\, um sich einstimmen zu können und zur Ruhe zu kommen. Der Samstag ist gedacht als Tag der Einkehr\, der von Impulsen zur Geschichte des Ortes und seinen christlich-spirituellen Wurzeln geprägt ist. Die landschaftliche Umgebung und die sakralen Räume des Hauses laden ein\, sich zusammen mit anderen auf die Suche nach sich selbst und nach Gott zu machen. Zeiten in der gemeinsamen Runde und Zeiten zum Alleinsein wechseln einander ab.\nLeitung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Pfr. i.R. Pius Schmidt\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nKosten € 82\,15 incl. Übernachtung und Vollpension\nAnmeldung Sekretariat Sigrid Leidl Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_271169 DTSTAMP:20191107T103455 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201110T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201110T213000 SUMMARY:Im Labyrinth des Lebens - Auf dem Weg zu mir, zu den Menschen, zu Gott DESCRIPTION:\nBezirksveranstaltungen der Landfrauenvereinigung\nDas Labyrinth als Symbol für den eigenen Lebensweg verstehen\, der aus vielen Ereignissen und Begegnungen besteht. Es soll darum gehen\, sich innerlich aufzumachen\, um die Botschaft der Mitte zu erahnen für das eigene Leben wie auch für uns als Christinnen.\nReferentin: Magdalena Bogner\, Theologin\, Neumarkt\nGebühr: 3 € LOCATION:Fünfstetten, Katholisches Pfarrheim ORGANIZER;CN="Landfrauenvereinigung LV": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272198 DTSTAMP:20191112T110418 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201110T193000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201110T213000 SUMMARY:Zalando & CO. DESCRIPTION:\nSchöne neue Einkauswelt?\nBequem zuhause auf dem Sofa online shoppen\, einfach mit Kreditkarte bezahlen und binnen Stunden in großer Auswahl nach Hause liefern lassen – so sieht sie aus die digitale Einkaufswelt. Was für Verbraucher auf den ersten Blick sehr komfortabel scheint\, hat jedoch Schattenseiten für Mensch und Umwelt. Die Beschwerden der Kunden über Abzocke durch Fake-Shops oder gehackte Bankkonten nehmen zu und der boomende Onlinehandel belastet die Umwelt vor allem durch eine steigende Zahl der Retoursendungen. Die Herausforderung für uns Verbraucher wird sein\, bequem\, digital und trotzdem nachhaltig einzukaufen\, um Umweltbelastungen zu reduzieren und das Klima zu schonen.\nReferentin: Susanne Gelbmann\, Dipl Ökonomin\, VSB Beratunsstelle Ingolstadt\nGebühren: 4 € für KDFB-Mitglieder 6 € für Nicht-Mitglieder\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Heideck 91180, Haus St. Benedikt, Hauptstr. 33 (alternativ Bürgersaal, Marktplatz 24) ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279930 DTSTAMP:20191205T112223 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201112T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201113T160000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pastoralkonferenz für alle pastoralen Mitarbeiter/innen DESCRIPTION:Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries\nAnmeldung in der Personalkammer E-Mail: personalkammer@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272403 DTSTAMP:20191113T073356 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201112T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201112T203000 SUMMARY:Auf einen Espresso mit Gott ACHTUNG ABGESAGT DESCRIPTION:\nBegegnungen mit Gott - ein gemeinsames Nachdenken\nDie Kultur des Kaffeetrinkens ist bei uns zu Hause. Sich auf einen Besuch im örtlichen Kaffee zu verabreden ist für uns Frauen eine liebe Gewohnheit. Sich am Küchentisch mit einer Tasse Kaffee zusammenzusetzen ist oft ein freundschaftliches und familiäres Ritual. Was es bedeutet sich auf einen Espresso mit Gott zu treffen\, darüber möchte ich mit Ihnen nachdenken. Ein Abend zum Begegnen und Sprechen\, Wahrnehmen und Wertschätzen. Momente der Gottbegegnung entdecken.\nReferentin: Martha Gottschalk\, Frauenpastoral im Bistum Eichstätt\nGebührenfrei!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Neumarkt, Café Düring, Untere Marktstraße 2 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272405 DTSTAMP:20191113T075658 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201112T190000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201112T210000 SUMMARY:Steht auf! DESCRIPTION:\nDie Frauen im Markusevangelium waren für ihre Mitmenschen eine echte Provokation: Sie ergriffen selbstbewusst das Wort\, korrigierten ihren Meister und vertrauten und glaubten bedingungslos. Und dennoch: Ihre Namen sind nicht überliefert. Das bewegt Abt Johannes Eckert zu einer biblischen Spurensuche. So entdeckt er provozierende Botschaften für uns als Gläubige und für die katholische Kirche. Abt Johannes Eckert schreckt dabei auch nicht vor den heißen Eisen Kirchensteuer\, Zölibat und Kardinalat der Frauen zurück. Ein unkonventioneller Blick auf sechs namenlose Frauen der Bibel und ihre aufrüttelnde Botschaft für die heutige Zeit. Wenn die sechs Frauen im Evangelium auch namenlos bleiben\, sind sie keinesfalls aussagelos oder gar wirkungslos gewesen. Auch sie sind „gestandene Frauen“\, an denen dem Leser vor Augen geführt wird\, wie man Jesus nachfolgen und sein Jünger sein kann. Was haben sie uns heute zu sagen? Wo müssen wir umkehren\, Vergangenes hinter uns lassen und uns neu ausrichten? Wo kann durch ihr Beispiel in der Kirche neues Leben erweckt werden?“\nReferent: Dr. Johannes Eckert OSB\, Abt der Benekitinerabtei St. Bonifaz; München\nGebühren: werden zu gegebenem Zeitpunkt bekannt gegeben\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Allersberg, Kolpinghaus ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_304516 DTSTAMP:20200702T112338 DTSTART;VALUE=DATE:20201114 DTEND;VALUE=DATE:20201115 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Der Natur auf der Spur!" Tänze im Sitzen als Aktivierung DESCRIPTION:Zeit: Sa. 14. Nov 2020; 9:30 bis 17 Uhr\nOrt: Nürnberg\, Gemeindezentrum Lichtenhof (Allersberger Str. 116)\nReferentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze\n im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e.V.\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Diözesanreferent für Seniorenpastoral.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\,\n Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 € (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\nKursbeschreibung:\nTänze im Sitzen sind sowohl für mobile\, vor allem aber für bewegungseingeschränkte und dementiell erkrankte Menschen geeignet und lassen sich von Seniorengruppen über gesellige Veranstaltungen bis hin zur ambulanten und stationären Pflege einsetzen. Die Kombination von Singen und Bewegung beim Tanzen im Sitzen fördert Konzentration und Beweglichkeit\, verbessert das Allgemeinbefinden und bringt Freude in geselliger Runde.\nDer Bundesverband Seniorentanz hat eine neue Broschüre zur CD 33509 "Senioren tanzen - WB 6" herausgebracht\, die schwerpunktmäßig Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen rund um das Thema Natur und Wald enthält: Von einfachen Mitmachtänzen über gymnastische und thematische Tänze bis zu Tänzen mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten ist alles dabei.\n Bekannte Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit und damit ein positives Lebensgefühl. Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen - mit und ohne Handgerät - vorgestellt und eingeübt. Lieder\, Texte und Gedächtnistrainingseinheiten zum Thema ergänzen das Programm. \nDas Arbeitsmaterial kann - nur gegen Vorbestellung (!)- zum Kurspreis (-20%) erworben werden (Set 39\,50 / CD 22\,60 € / Heft 20\,00 €):\n Die CD 33509 PLUS "Senioren tanzen - WB 6 PLUS" des Bundesverbands Seniorentanz. Das Arbeitsheft "Tänze im Sitzen zur CD 33509 PLUS" mit Tanzbeschreibungen zu dieser CD. \nHINWEIS: Die alte CD 33509 kann weiterverwendet werden! LOCATION:Nürnberg, Gemeindezentrum Lichtenhof, Allersberger Str. 116 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272145 DTSTAMP:20191112T095147 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201114T093000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201114T163000 SUMMARY:Schulung für Eltern-Kind-Gruppenleiterinnen DESCRIPTION:\nGrundlagenseminar\nUm eine Eltern-Kind-Gruppe erfolgreich führen zu können\, werden von der Leitung soziale Kompetenzen\, vielfältiges Wissen und praktischer Ideenreichtum erwartet. Die Schulung vermittelt theoretisches Hintergrundwissen: Grundsätzliches (Ziele\, Ablauf\,…)\, Entwicklung des Kleinkindes\, Gruppe und ich (Gespräche\, Konflikte\, Regeln\, Leitung)\, Öffentlichkeitsarbeit. Ebenso wichtig sind praktische Ideen\, um die Gruppenstunden abwechslungsreich und sinnvoll zu gestalten. Vielfältige Praxisanregungen aus folgenden Themenbereichen werden zum Ausprobieren und eigenen Erleben angeboten: Spiel\, Bewegung\, Musik\, Kreativität\nReferentinnen: Sieglinde Kugler\, Erzieherin\, Ellingen Anja Herzog\, Erzieherin\, Königshofen\nGebühren: 65 € für KDFB-Mitglieder 75 € für Nicht-Mitglieder\nIn Kooperation mit dem Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. und dem Referat Ehe und Familie.\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de bzw. an das Referat Ehe und Familie Telefon 08421 50-611\, E-mail: familie-sekretariat@bistum-eichstaett.de LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279935 DTSTAMP:20191205T113731 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201116T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201116T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Geistlich kämpfen" - ein Thema auch noch im Alter DESCRIPTION:\nIn diesem Einkehrtag geht es um das Thema\, wie man mit den Widrigkeiten des Lebens und den Versuchungen des Älterwerdens besser fertig wird. Was sind die großen inneren Gefahren und Versuchungen des Lebens\, auch des Priesters im Ruhestand? Es geht um die klassischen Kampfplätze des Lebens\, die früher unter den sieben Hauptsünden zusammengefasst wurden. Inhalte: Kurze Impulse durch den Referenten\, gegenseitiger Austausch\, Zeiten persönlicher Besinnung\, Feier des Gottesdienstes\nReferent Pfr. i.R. Pius Schmidt\, Geistlicher Rektor Schloss Hirschberg\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_304517 DTSTAMP:20200702T114014 DTSTART;VALUE=DATE:20201117 DTEND;VALUE=DATE:20201118 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Der Natur auf der Spur!" Tänze im Sitzen als Aktivierung DESCRIPTION:Zeit: Di. 17. Nov. 2020; 9:30 bis 17 Uhr\nOrt: Ingolstadt\, Kath. Pfarrzentrum St. Anton (Münchener Str. 69)\nReferentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen\n im Bundesverband Seniorentanz e.V.\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Diözesanreferent für Seniorenpastoral.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 € (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\nKursbeschreibung:\nTänze im Sitzen sind sowohl für mobile\, vor allem aber für bewegungseingeschränkte und dementiell erkrankte Menschen geeignet und lassen sich von Seniorengruppen über gesellige Veranstaltungen bis hin zur ambulanten und stationären Pflege einsetzen. Die Kombination von Singen und Bewegung beim Tanzen im Sitzen fördert Konzentration und Beweglichkeit\, verbessert das Allgemeinbefinden und bringt Freude in geselliger Runde.\nDer Bundesverband Seniorentanz hat eine neue Broschüre zur CD 33509 "Senioren tanzen - WB 6" herausgebracht\, die schwerpunktmäßig Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen rund um das Thema Natur und Wald enthält: Von einfachen Mitmachtänzen über gymnastische und thematische Tänze bis zu Tänzen mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten ist alles dabei.\n Bekannte Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit und damit ein positives Lebensgefühl. Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen - mit und ohne Handgerät - vorgestellt und eingeübt. Lieder\, Texte und Gedächtnistrainingseinheiten zum Thema ergänzen das Programm. \nDas Arbeitsmaterial kann - nur gegen Vorbestellung (!)- zum Kurspreis (-20%) erworben werden (Set 39\,50 / CD 22\,60 € / Heft 20\,00 €):\n Die CD 33509 PLUS "Senioren tanzen - WB 6 PLUS" des Bundesverbands Seniorentanz. Das Arbeitsheft "Tänze im Sitzen zur CD 33509 PLUS" mit Tanzbeschreibungen zu dieser CD. \nHINWEIS: Die alte CD 33509 kann weiterverwendet werden! LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272409 DTSTAMP:20191113T080813 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201118T150000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201118T170000 SUMMARY:Führung im Krematorium Weissenburg DESCRIPTION:\nKREMA-Feuerbestattung in Weißenburg ist kein Krematorium\, wie man es sich vielleicht vorstellt. Helle\, lichtdurchflutete Räume sind entstanden\, mit großzügigen Fensterflächen und heller Einrichtung. Bunte Bilder eines Neuburger Künstlers hängen an der Wand. Die wunderschönen\, modern und freundlich eingerichteten Räumlichkeiten geben den persönlichen Gefühlen\, Gedanken und Erinnerungen Geborgenheit und Raum. Das Krematorium bietet den angemessenen\, würdevollen Rahmen für eine individuell gestaltete Trauerfeier. Trauergemeinschaften jeglicher Konfession sind dort herzlich willkommen. Gerne können Sie bei der etwa einstündigen geführten Führung Ihre Fragen stellen. Im Anschluss lassen Sie in einem Gasthof im gemütlichen Beisammensein den Tag ausklingen.\nOrt: Weißenburg 91781\, KREMA Feuerbestattung\, Lehenwiesenweg 42\nGebührenfrei!\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Weißenburg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_180343 DTSTAMP:20171207T083935 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201120T160000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201120T190000 CATEGORIES:Fortbildung, Amt für Kirchenmusik SUMMARY:Chortagung auf Schloss Hirschberg DESCRIPTION:Eingeladen sind Chorsänger/innen und Chorleiter/innen der Diözese Eichstätt. Im Verlauf der Tagung wird unter Leitung von Domkapellmeister Manfred Faig Chorliteratur aus verschiedenen Epochen vorgestellt. Ein Schwerpunkt liegt auf der richtigen Stimmbehandlung. Ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst beschließt die Tagung.\nDie Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen pro Kurs begrenzt. Pro Chor können sich max. 10 Personen für eine Chortagung anmelden. Auf Grund der begrenzten Zimmeranzahl ist die Belegung als Doppelzimmer wünschenswert. Eine Einzelzimmerbelegung ist auch möglich. Der genaue Tagesablauf steht auf unserer Homepage (http://www.bistum-eichstaett.de/kirchenmusik/fortbildung/).\nAnmeldung unter Angabe von Name\, Adresse\, Mailadresse und Telefon bitte direkt per Mail bzw. schriftlich an das Amt für Kirchenmusik: kirchenmusik(at)bistum-eichstaett(dot)de\nAnmeldeschluss: 12.10.2020\nBischöfliches Ordinariat Stabsstelle Amt für Kirchenmusik Domplatz 9 85072 Eichstätt\nKursgebühr (inkl. Übernachtung\, Verpflegung etc.): 75 € Kursgebühr Tagesgast für Samstag mit Verpflegung: 38 € Kursgebühr Tagesgast für beide Tage mit Verpflegung: 53 € LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg, Hirschberg 70, 92339 Beilngries ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_283555 DTSTAMP:20191219T105520 DTSTART;VALUE=DATE:20201121 DTEND;VALUE=DATE:20201122 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Wie wir wurden, was wir sind! Die Wirtschaftswunderjahre als Thema von Aktivierung und Betreuung DESCRIPTION:Zeit: Sa. 21. Nov. 2020; 9:30 bis 17 Uhr\nOrt: Neumarkt\, Kath. Pfarrzentrum Heilig-Kreuz (Schafhofstr. 3)\nReferentin: Irene Oppel (Rednitzhembach); Fachtherapeutin für\n Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral\n im Bistum Eichstätt und für Altenheimseelsorge\n im Dekanat Neumarkt.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €)\n \nKursbeschreibung:\nErinnerungen an frühere Zeiten sind elementare Fähigkeiten\, die auch bei Menschen mit Demenz lange erhalten bleiben. Um diesen Schatz an individuellen Erfahrungen in der Aktivierung und Betreuung nutzen zu können\, ist es unumgänglich\, sich selbst einen Einblick in die prägenden Jahre unserer Seniorinnen und Senioren zu verschaffen: Wie wurden Sie durch die Kriegsjahre geprägt? Was war typisch für die sogenannten Wirtschaftswunderjahre? Welche Musik war in? Wie hat sich die Mode in der Nachkriegszeit gewandelt? Welchen Einfluss hatten Kino\, Film und Fernsehen? \nDer Tageskurs bietet eine spannende Zeitreise in die Jahre zwischen 1945 und 1965\, bei der Sie zahlreiche Möglichkeiten kennenlernen\, Themen der Wirtschaftswunderjahre kreativ und ansprechend in Ihrer alltäglichen Betreuungsarbeit umzusetzen - z. B. mit selbstgestalteten Memorykarten\, Rätseln und biografischen Quizrunden.\nDas Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege - insbesondere an Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI).\n LOCATION:Neumarkt, Kath. Pfarrzentrum Hl.-Kreuz END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272417 DTSTAMP:20191113T081908 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201121T090000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201121T180000 SUMMARY:Handlettering DESCRIPTION:\nDie Kunst des schönen Schreibens\nFür Anfänger und Fortgeschrittene Unter Kalligraphie versteht man die Kunst des Schönschreibens\, einer händisch erzeugten Schrift mit individuellen Varianten und auch Ausschmückungen. Kalligraphie wird schon seit der Antike praktiziert. Von den frühesten Beispielen auf griechischen und römischen Tafeln bis hin zu den verschnörkelten Manuskripten des Mittelalters war die Kalligraphie nicht nur eine handwerkliche Kunstfertigkeit\, sondern auch die Hauptquelle der schriftlichen Kommunikation bis zur Erfindung der Druckpresse. Es ist von Vorteil\, aber nicht zwingend\, wenn man schon mehrere kalligraphische Schriften beherrscht\, da dann das Kombinieren von Schriftarten auf einem Schriftstück leichter fällt bzw. mehr Spaß macht.\nMitzubringen sind (falls vorhanden): bereits vorhandene Kalligraphiewerkzeuge\, Schere\, Kleber\, alte Wachstuchdecke o. ä. zum Abdecken der Tische\, Bleistift\, Lineal\, Papiere\, Küchenrolle\, Pinsel\, Stifte etc. Die verwendeten Materialien und das Kalligraphiematerial kann auch bei der Kursleiterin für ca. 10 – 15 € erworben werden.\nReferentin: Andrea Paulus\, freiberufliche Kalligraphin\, Schwandorf\nGebühren: 35 € für KDFB-Mitglieder 50 € für Nicht-Mitglieder zzgl. Kosten für das Mittagessen\nAnmeldung: an die Geschäftsstelle Telefon 08421 50-673\, E-mail: info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Velburg 92355, Kath. Pfarrheim, Kolpingstr. 17 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_283556 DTSTAMP:20191219T111338 DTSTART;VALUE=DATE:20201123 DTEND;VALUE=DATE:20201124 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Wie wir wurden, was wir sind! Die Wirtschaftswunderjahre als Thema von Aktivierung und Betreuung" DESCRIPTION:Zeit: Mo. 23. Nov. 2020; 9:30 bis 17 Uhr\nOrt: Nürnberg\, Pfarrzentrum St. Wunibald (Saarbrückener Str. 63)\nReferentin: Irene Oppel (Rednitzhembach); Fachtherapeutin für\n Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral\n im Bistum Eichstätt.\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\n in Kooperation mit dem Kath. Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €)\nKursbeschreibung:\nErinnerungen an frühere Zeiten sind elementare Fähigkeiten\, die auch bei Menschen mit Demenz lange erhalten bleiben. Um diesen Schatz an individuellen Erfahrungen in der Aktivierung und Betreuung nutzen zu können\, ist es unumgänglich\, sich selbst einen Einblick in die prägenden Jahre unserer Seniorinnen und Senioren zu verschaffen: Wie wurden Sie durch die Kriegsjahre geprägt? Was war typisch für die sogenannten Wirtschaftswunderjahre? Welche Musik war in? Wie hat sich die Mode in der Nachkriegszeit gewandelt? Welchen Einfluss hatten Kino\, Film und Fernsehen? \nDer Tageskurs bietet eine spannende Zeitreise in die Jahre zwischen 1945 und 1965\, bei der Sie zahlreiche Möglichkeiten kennenlernen\, Themen der Wirtschaftswunderjahre kreativ und ansprechend in Ihrer alltäglichen Betreuungsarbeit umzusetzen - z. B. mit selbstgestalteten Memorykarten\, Rätseln und biografischen Quizrunden.\nDas Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege - insbesondere an Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI).\n LOCATION:Nürnberg, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald , Saarbrückener Str. 63 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279921 DTSTAMP:20191205T105008 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201123T143000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201124T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die Bibel aus dem Blickwinkel der Literatur DESCRIPTION:\nDichtung und Literatur greifen vielfach auf biblische Themen und Motive zurück. Zu unserer Überraschung können wir an einem scheinbar profanen Gedicht oder Erzählstück einen Bezug zur Bibel entdecken\, ob es sich nun um Verarbeitungen oder auch nur Anspielungen\, um Verwandlungen oder gar blasphemische Umkehrungen handelt. So fällt von der Literatur ganz neues Licht auf die biblische Botschaft. Ziel des Seminars ist es\, Anregungen für die Predigt oder den Bibelgesprächskreis zu gewinnen. Literarische Texte haben oft eine überraschende spirituelle Tiefe\, gerade wenn sie ihren Bibelbezug nicht offen zur Schau stellen\, und stellen ganz ungeahnte Beziehungen zu unserem Leben her. Nota bene: Vertrautheit im Umgang mit Literatur oder Lyrik ist keine Teilnahmevoraussetzungl!\nReferentin Prof.i.R. Dr. Irmgard Scheitler\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279796 DTSTAMP:20191204T131338 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201124T100000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201126T163000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Priester sein "...für das Leben der Welt." (Joh 6,51) - MODUL 4 DESCRIPTION:\nKurs für Priester in vier Modulen\nViele Priester klagen über ein Zuviel an Struktur und Verwaltung in ihrem Beruf. Die eigentliche Seelsorge und theologisch-spirituelle Weiterbildung kommen oft zu kurz oder bleiben ganz auf der Strecke und dies ohne großen Eindruck zu hinterlassen beim Pfarrer selber und in der Gemeinde. Dieser schleichenden Scherenentwicklung wollen wir auf die Spur kommen.In dieser Situation hilft weniger ein strafferes Zeitmanagement als vielmehr der Blick auf das Wesentliche: » Worin sehe ich Sinn und Ziel meiner und unserer Priesterberufung gerade in den Engpässen eines konkreten Pfarrerlebens? » Wie wirken sich kirchliche und gesellschaftliche Entwicklungen auf mein und unser Selbstverständnis aus?\nDieser Kurs zu vier Modulen bietet Priestern die Möglichkeit\, kollegial und persönlich Bilanz zu machen. Dafür legen wir Ihnen konkrete Analysen aus Kirche und Gesellschaft sowie psychologisch-spirituell-theologische Thesen für Ihre Bilanz vor. Der Kurs unterstützt einen lebendigen und lebenslangen Lernprozess.\nUnsere Arbeitsweise » Wir arbeiten aufgabenorientiert\, gruppendynamisch und immer persön-lichkeitszentriert. Denn: das subjektiv in Leib und Seele gespeicherte Lebenswissen um Glück und Elend jahrelanger Gemeindeleitung jedes Einzelnen entscheidet über die persönliche und gemeinsame Bilanz.» Die Arbeitsweise ist unter dem Namen »tiefenpsychologisch fundierte Themenzentrierte Interaktion« (tf TZI/IR) für die Anwendung im Gesundheits- und Bildungswesen (Gruppenleitung\, Beratung\, Supervision\, Coaching) 35am Europäischen Amt für Geistiges Eigentum (EUIPO) markenrechtlich eingetragen. Dafür steht\, die Abkürzung IR\, International Registriert. Die vollständige Teilnahme an diesem Kurs kann als Weiterbildung in dieser Methode zertifiziert werden. » An einem Tag erwarten wir den Besuch des Bischofs von Eichstätt zum Erfahrungs-Austausch. Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 · 92339 Beilngries Modul 4: Priesterseminar Eichstätt\nVerantwortung Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath Für die einzelnen Module sind unterschiedliche Referenten/-innen aus den Fachbereichen Psychologie und Theologie vorgesehen. Teilnahme nur für alle vier Module möglich LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_272437 DTSTAMP:20191113T084233 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201204T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201205T100000 CATEGORIES:Selbsterfahrung, Religiöses, Musisch-Kreatives SUMMARY:Lange Nacht im Advent DESCRIPTION:\nAdvent mit allen Sinnen\nSich einzustimmen auf die adventliche Zeit\, eine persönliche Auszeit vom Alltagstrubel zu nehmen und einzutauchen in eine besinnliche Atmosphäre – dazu lädt die „Lange Nacht im Advent“ ein. Eröffnet mit einem gemütlichen Abendessen können Sie im Lauf des Abends verschiedene Angebote wahrnehmen:\nMehr als Worte sagt ein Lied Warten\, hoffen\, sehnen\, sich freuen – Grundhaltungen im Ad- vent\, denen wir im Hören\, Singen und Meditieren von Liedern nachspüren\, um so vom „mehr“ berührt zu werden.\nReferentin: Lieselotte Heieis\, Dipl. Religionspädagogin (FH)\, Rupertsbuch\nWeihnachtsduft liegt in der Luft Was wäre Weihnachten ohne Weihnachtsgebäck? Exotische Gewürze wie Zimt\, Nelke und Vanille gehören unbedingt dazu. Neben ihren Aromen tun sie uns gut und heben unsere Stimmung. Sie erhalten Informationen und Rezepten für eine duftende Weihnachtsbäckerei und aromatische Festtagsküche. Kleine Geschichten und Episoden aus der Welt der Gewürze ergänzen das Thema.\nReferentin: Sigrid Holzer\, Gesundheitspädagogin\, Ingolstadt\nÜber alle Sinne Klänge erfahren Die tiefe Wirkung der Klänge auf unser ganzes Sein zu erspüren und zu erfahren wird in dieser Klangschalenmeditation möglich. Vollständige Entspannung und Loslassen darf geschehen\, um gestärkt und kraftvoll weiter zu gehen.\nReferentin: Dorothea Klein\, Heilpraktikerin und Yogalehrerin\, Titting\nDer Abend klingt mit spirituellen Nachtgedanken unter einem adventlichen Sternenhimmel aus. Für Übernachtungsgäste endet die „Lange Nacht“ mit einem morgendlichen Rorate und dem Frühstück.\nBitte mitbringen: bequeme Kleidung und warme Socken\nZeit: ab 17.00 Uhr Ankommenszeit 18.00 Uhr Beginn mit Abendessen ab 19.30 Uhr Workshopangebote Ende am Samstag nach dem Frühstück\nHinweis: Für eine begrenzte Anzahl der Teilnehmerinnen besteht die Möglichkeit zur Übernachtung. Den Wunsch bitte bei der Anmeldung mitteilen!\nGebühren: ohne Übernachtung 25 € für KDFB-Mitglieder 35 € für Nicht-Mitglieder\n mit Übernachtung 65 € für KDFB-Mitglieder im EZ 60 € für KDFB-Mitglieder im DZ 75 € für Nicht-Mitglieder im EZ 70 € für Nicht-Mitglieder im DZ\nKooperation mit dem Fachbereich Frauenpastoral im Bistum Eichstätt\nAnmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de ist erst ab Mittwoch\, den 04.12.2019 möglich. LOCATION:Beilngries, Bistumshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_279925 DTSTAMP:20191205T110225 DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20201204T170000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20201205T170000 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Schreibwerkstatt DESCRIPTION:Ich schreibe mir mein Leben Autobiografie-Seminar\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus – aufschreiben will\, steht vor einer großen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in Ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\nReferentinnen Dr. Tessa Korber und Hanne Mausfeld\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\nAnmeldung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat: Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Tel. (08461) 6421590 E-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_304554 DTSTAMP:20200703T070918 DTSTART;VALUE=DATE:20210126 DTEND;VALUE=DATE:20210127 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Mit Musik geht alles leichter..." Musik und Lieder mit Älteren singen - spielen - hören DESCRIPTION:Zeit: Di. 26. Jan. 2021; 9:30 bis 17 Uhr\nOrt: Neumarkt\, Kath. Pfarrzentrum Heilig- Kreuz (Schafhofstr. 3)\nReferentin: Erna Dirschinger (Buchdorf)\, Musiktherapeutin i. R. \, Chorleiterin.\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\,\n Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 €) (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\nKursbeschreibung:\nMusik und (selbstgesungene) Lieder spielten und spielen im Leben älterer Menschen eine weitaus größere Rolle als etwa Fernsehen und Internet: Wo Ältere zusammenkommen\, wird meist gern und viel gesungen. Durch Musik und Lieder kann das körperliche und geistige Wohlbefinden Älterer gestärkt und Gemeinschaftsgefühl und Lebensfreude gefördert werden. Über sie lässt sich häufig selbst zu verwirrten älteren Menschen auch dann noch ein Zugang eröffnen\, wenn alle anderen Zugänge verschlossen bleiben. \nDer Kurs bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Altenarbeit und Altenpflege praktische Anregungen\, wie vielfältig Musik und Lieder in der Arbeit mit älteren Menschen eingesetzt werden können - auch von und mit sog. "Unmusikalischen": \n Von einfach "zwischendurch" bis hin zu ganzen Themennachmittagen; vom Musik hören und darüber ins Gespräch kommen über das selber Singen bis hin zur Begleitung mit einfachen selbstgebauten Rhythmusinstrumenten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der je spezifischen jahreszeitlichen Orientierung (hier: "Frühling"). \n \n LOCATION:Neumarkt, Kath. Pfarrzentrum Hl.-Kreuz END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_304557 DTSTAMP:20200703T075212 DTSTART;VALUE=DATE:20210130 DTEND;VALUE=DATE:20210131 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARNEIT "Mit Musik geht alles leichter..." - Musik und Lieder mit Älteren singen - spielen - hören" DESCRIPTION:Zeit: Sa. 30. Jan. 2021; 9.30 bis 17 Uhr\nOrt: Treuchtlingen\, Kath. Pfarrzentrum (Elkan-Naumburg-Str. 1)\nReferentin: Erna Dirschinger (Buchdorf)\, Musiktherapeutin i. R. \, Chorleiterin.\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\,\n Diözesanbildungswerk e. V.\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 €) (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\nKursbeschreibung:\nMusik und (selbstgesungene) Lieder spielten und spielen im Leben älterer Menschen eine weitaus größere Rolle als etwa Fernsehen und Internet: Wo Ältere zusammenkommen\, wird meist gern und viel gesungen. Durch Musik und Lieder kann das körperliche und geistige Wohlbefinden Älterer gestärkt und Gemeinschaftsgefühl und Lebensfreude gefördert werden. Über sie lässt sich häufig selbst zu verwirrten älteren Menschen auch dann noch ein Zugang eröffnen\, wenn alle anderen Zugänge verschlossen bleiben. \nDer Kurs bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Altenarbeit und Altenpflege praktische Anregungen\, wie vielfältig Musik und Lieder in der Arbeit mit älteren Menschen eingesetzt werden können - auch von und mit sog. "Unmusikalischen": \n Von einfach "zwischendurch" bis hin zu ganzen Themennachmittagen; vom Musik hören und darüber ins Gespräch kommen über das selber Singen bis hin zur Begleitung mit einfachen selbstgebauten Rhythmusinstrumenten. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der je spezifischen jahreszeitlichen Orientierung (hier: "Frühling"). LOCATION:Treuchtlingen, Kath. Pfarrzentrum END:VEVENT END:VCALENDAR