BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_393262 DTSTAMP:20211208T143203 DTSTART:20221202T180000Z DTEND:20221203T230000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Leadership Sinnzentriert DESCRIPTION: in der Methode „tiefenpsychologisch fundierte\, themenzentrierte Interaktion / tf TZI / IR“ in vier Modulen über insgesamt 8 Tage Gute Führungskräfte initialisieren und begleiten Veränderungen. Ihr Verhalten prägt die Kultur ihrer Organisation. In ihrer Vorbildfunktion geben sie Impulse für das Verhalten ihrer Mitarbeiter/innen. Eine integre Führungspersönlichkeit tut\, was sie sagt\, bindet Mitarbeiter/innen konsequent in die Organisationsgestaltung ein und schafft so ein Klima der Kreativität und Produktivität in der globalisierten Welt der Arbeit. Die praxisorientierten Seminare reflektieren die verschiedenen Aspekte einer Leitungsposition entsprechend dem jeweiligen Fachgebiet. Unsere Welt der Arbeit\, die von der Funktionalisierung des Menschen bedroht erscheint\, setzen wir in diesem Berufe - übergreifenden Seminar die Schwerpunkte: Persönlichkeitsentwicklung und Sinnfindung am Arbeitsplatz. Modul 1 Grundlagen – Leitungstheorie Wir werden mithilfe von kurzen Theorie-Inputs die Leitungsaufgaben benennen und im Hinblick auf die Herausforderungen der Teilnehmer/-innen konkretisieren: Change- und Transformationsprozesse\, Diversity Management\, Agiles Arbeiten\, Nähe in der Distanz Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries Modul 2 Grundlagen – Das Sinnkonzept Erfahrungen und Fragen der Teilnehmenden werden in die lokale und globale Entwicklung eingeordnet und als Prozesse der Sinnfindung ausgewertet. Das Konzept Sinn: Sinn in der Vielfalt – der Sinn von Fehlern – Sinn kommunizieren. Ort Institut Simone Weil\, Friedenstr. 14\, 97828 Marktheidenfeld Unterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis Modul 3 Leiten durch Persönlichkeit Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg\, Hirschberg 70\, 92339 Beilngries Modul 4 Leitungspraxis Ort Institut Simone Weil\, Friedenstr. 14\, 97828 Marktheidenfeld Unterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis Leitungsteam Dr. phil.\, Dipl. theol. Markus Grun\, Supervisor und Coach\, DGSv Dr. theol. Bettina-Sophia Karwath\, Master of community\, tf TZI Ort ISW – Marktheidenfeld\, Schloss Hirschberg - Beilngries Kursgebühr Euro 3600 / dreitausend-sechshundert Termine MODUL 1 Freitag\, 8. Juli bis Sonntag\, 10. Juli Beginn 18.00 Uhr Ende 13.00 Uhr MODUL 2 Freitag\, 23. September bis Sonntag\, 25. September Beginn 19.00 Uhr Ende 12.00 Uhr MODUL 3 Freitag\, 11. November bis Sonntag\, 13. November Beginn 18.00 Uhr Ende 13.00 Uhr MODUL 4 Freitag\, 02. Dezember bis Sonntag\, 04. Dezember Beginn 19.00 Uhr Ende 12.00 Uhr\r\n\r\nAnmeldung Interaktiv mit Anmeldeformular\, www.lehrhaus.de Anfragen: kontakt@lehrhaus.de Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\nFlyer Leadership Sinnzentriert LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_406930 DTSTAMP:20220223T101518 DTSTART:20221203T080000Z DTEND:20221203T130000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_441012 DTSTAMP:20220816T075225 DTSTART:20221207T090000Z DTEND:20221207T103000Z SUMMARY:Film-Frühstück. Neue Medien für die Bildungsarbeit DESCRIPTION: Filme können auf vielfältige Weise Kommunikations- und Lernprozesse unterstützen und bereichern. Beim Film-Frühstück werden neue Medien vorgestellt\, Inhalt und Gestaltung\, Verwendungs- und Einsatzmöglichkeiten in Bildung und Pastoral besprochen. Die Ergebnisse sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Medienzentrale beim Erwerb von Medienlizenzen. Für Kaffee\, Tee\, Gebäck … ist gesorgt. Referentinnen/Referent: Carolin Lehmeyer\, Petra Bauenfeind\, Dr. Thomas Henke\, Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Mittwoch\, 07. Dezember 2022\, 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr Ort: Medienzentrale\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich. LOCATION:Medienzentrale Diözese Eichstätt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_412828 DTSTAMP:20220324T104431 DTSTART:20221209T160000Z DTEND:20221210T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Persönlichkeit und Kommunikation DESCRIPTION: Unsere Persönlichkeit ist nicht nur charakterlich fesgelegt\, sondern auch ein Ergebnis von Erfahrung und Reifeprozessen und entwickelt sich immer weiter. Neben der fachlichen Qualifikation betreffen die Anforderungen im Berufsalltag die gesamte Kommunikation und Kooperation mit anderen. Die digitale Modernisierung trägt in nicht geringem Maße dazu bei\, indem sie Aufgaben und die Zusammenarbeit am Arbeitsplatz verändert. In dem Kurs soll es darum gehen\, die Wahrnehmung für das eigene Auftreten\, für die Art\, wie man spricht und sich ausdrückt\, und für die eigene Wirkung zu schulen. Das Angebot richtet sich an haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter/-innen. Der Kurs besteht aus einem Grundmodul und einem Aufbaumodul. Die Teilnahme an nur einem der beiden Module ist jedoch ebenso möglich.\r\n\r\nFlyer für weitere Informationen\r\n\r\n Anmeldung\r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon: 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de\r\n\r\nBitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme. LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_393252 DTSTAMP:20211208T134817 DTSTART:20221213T133000Z DTEND:20221213T230000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pfarramtsverwaltung in einer sich verändernden Zeit DESCRIPTION: Mehrmoduliger Kurs für Pfarrvikare\, Pfarradministratoren\, Pfarrer sowie deren Kirchenpfleger/-innen Nach der neuesten Instruktion der Kleruskongregation „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde an der missionarischen Sendung der Kirche“ vom Juli 2020 wird die Leitung der Pfarrei auch zukünftig allein in der Hand des Pfarrers liegen. Die Verwaltung der Güter wird als ein „wichtiger Bereich der Evangelisierung und des evangelischen Zeugnisses gegenüber der Kirche und der Gesellschaft“ bezeichnet. Für viele Pfarrer sind allerdings die Bereiche der Pfarramtsverwaltung ungewohntes Terrain\, das im Theologiestudium keine Erwähnung fand. Bei Teilnahme eines Pfarrers sind zu diesem Kurs auch die Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger der jeweiligen Pfarrei herzlich eingeladen. Modul 1 » Allgemeines » Stiftungsaufsicht » Verwaltungskoordinatoren » Stiftungswesen » Zuständigkeiten Modul 2 » Spenden » Übungsleiterfreibetrag\, Ehrenamtspauschale\, Aufwandsentschädigung » Rechnungslegung » Bauregeln » Immobilienkonzepte » Denkmalschutz » Baulasten » Pfründestiftungen Modul 3 » Gemeinnützigkeitsrecht » Kirchensteuer » Ertragsteuer » Umsatzsteuer § 2b Teilnahme nur für alle 3 Module möglich Referentin/Referent Christine Hüttinger Josef Heinl Ort Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Termine MODUL 1 Dienstag\, 28. Juni bis Mittwoch\, 29. Juni MODUL 2 Dienstag\, 15. November bis Mittwoch\, 16. November MODUL 3 Dienstag\, 13. Dezember bis Mittwoch\, 14. Dezember Beginn jeweils Dienstag 14.30 Uhr Ende jeweils Mittwoch 17.00 Uhr\r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nAbteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon: 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de\r\n\r\nBitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme. LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_454584 DTSTAMP:20221027T084059 DTSTART:20221214T190000Z DTEND:20221214T210000Z SUMMARY:Frauenfilmabend "Die Küchenbrigade" DESCRIPTION:Ein unvergesslicher Film mit François Cluzet! Die ambitionierte Köchin Cathy kündigt ihren Job und landet in der Küche eines Heims für Migranten. Nach dem Vorbild einer Fußballmannschaft formt sie die Bewohner zu ihrer Küchenbrigade. FSK: 6 -L: 97 min. Veranstaltungsplakat LOCATION:Eichstätt, Filmstudio im Alten Stadttheater ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_436470 DTSTAMP:20220719T083733 DTSTART:20230101T090000Z DTEND:20230110T100000Z SUMMARY:Testtermin DESCRIPTION:Test\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460126 DTSTAMP:20221123T100210 DTSTART:20230110T140000Z DTEND:20230110T170000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder und Gottesdienstordnung Anmeldung beim Evang. Bildungswerk Schwabach\, Telefon 09122 9256420\, Telefax 09122 9256425 Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! LOCATION:Schwabach, Das evangelische Haus ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_441011 DTSTAMP:20220816T075219 DTSTART:20230111T090000Z DTEND:20230111T103000Z SUMMARY:Film-Frühstück. Neue Medien für die Bildungsarbeit DESCRIPTION: Filme können auf vielfältige Weise Kommunikations- und Lernprozesse unterstützen und bereichern. Beim Film-Frühstück werden neue Medien vorgestellt\, Inhalt und Gestaltung\, Verwendungs- und Einsatzmöglichkeiten in Bildung und Pastoral besprochen. Die Ergebnisse sind eine wichtige Entscheidungsgrundlage für die Medienzentrale beim Erwerb von Medienlizenzen. Für Kaffee\, Tee\, Gebäck … ist gesorgt. Referentinnen/Referent: Carolin Lehmeyer\, Petra Bauenfeind\, Dr. Thomas Henke\, Fachbereich Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Mittwoch\, 11. Januar 2023\, 10.00 Uhr bis 11.30 Uhr Ort: Medienzentrale\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldung nicht erforderlich. LOCATION:Medienzentrale Diözese Eichstätt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_439459 DTSTAMP:20220803T081015 DTSTART:20230113T160000Z DTEND:20230115T120000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ohne Krise kein Weiterkommen! DESCRIPTION:\r\n\r\nKrisenbewältigung durch Logotherapie\r\n\r\nin zwei Modulen\, Einzelbelegung möglich\r\n\r\nLebens-Krisen\, Glaubens-Krisen\, Kultur-Krisen führen die Betroffenen nicht selten in eine sinnlose Sackgasse. Da genügt es nicht\, den Menschen nur beizutehen! Die wesentliche Aufgabe von Seelsorge und Beratung besteht darin\, durch einen Blick von außen\, neue Chancen zum Leben aufzuzeigen!\r\n\r\nDafür will das Seminar bewährte Wege der Krisenbewältigung aus der Logotherapie in zwei zusammenhängenden Terminen vorstellen und praktisch einüben. Eingeladen sind Einzelpersonen und Teams aus Seelsorge und Beratung.\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Pfarrer Stephan Neufanger\, Logotherapeut\r\n\r\nZeit / Ort Modul 1 Theorie\r\n\r\n Fr\, 13. (17:00 h) bis So\, 15. Januar (13:00h) 2023\r\n\r\n Tagungshaus Schloss Hirschberg \r\n\r\nZeit / Ort Modul 2 Praxis\r\n\r\n Fr\, 24. (19:00h) bis So 26. März (12:00h) 2023\r\n\r\n ISW Marktheidenfeld\r\n\r\nKursgebühr Euro 240 pro Modul\r\n\r\nAnmeldung ISW Marktheidenfeld: www.lehrhaus.de\, interaktive Anmeldekarte\, oder kontakt@lehrhaus.de\r\n\r\n für Tn. der Diözese Eichstätt: \r\n\r\n Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon: 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de\r\n\r\n Bitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_406931 DTSTAMP:20220223T101551 DTSTART:20230114T080000Z DTEND:20230114T130000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460124 DTSTAMP:20221123T095904 DTSTART:20230114T090000Z DTEND:20230114T150000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder Workshops zur Gestaltung der Gottesdienstordnung Anmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! Das Essen in gemeinsamer Runde findet mit selbst mitgebrachten Speisen statt. LOCATION:Treuchtlingen, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460116 DTSTAMP:20221123T090550 DTSTART:20230117T170000Z DTEND:20230117T200000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder und Gottesdienstordnung Anmeldung beim Evang. Bildungswerk Schwabach\, Telefon 09122 9256420\, Telefax 09122 9256425 Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! LOCATION:Schwabach, Das evangelische Haus ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460118 DTSTAMP:20221123T090810 DTSTART:20230119T180000Z DTEND:20230119T210000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder und gemeinsames Kennenlernen Gottesdienstordnung\r\n\r\n Anmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! LOCATION:Beilngries, Katholisches Pfarrheim, Hauptstraße 47 ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_435599 DTSTAMP:20220714T075218 DTSTART;VALUE=DATE:20230121 DTEND;VALUE=DATE:20230122 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Ein Instrument für musikalisch Ungeübte! Einführung in das Musizieren mit der Veeh-Harfe" DESCRIPTION:Zeit: Sa. 21. Jan. 2023; 9.30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Gunzenhausen\, Kath. Pfarrzentrum (Nürnberger Str. 36)\r\n\r\nReferentin: Erna Dirschinger (Buchdorf)\, Musiktherapeutin i. R. \, Chorleiterin.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Seniorenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 50 €; Ehrenamtliche 25 €; ermäßigt (*) 40 € bzw. 20 €) (*) für hauptberufliche bzw. ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Diözese Eichstätt\r\n\r\n Kursbeschreibung:\r\n\r\nDie Veeh-Harfe® ist ein hochwertiges\, wunderschön klingendes Saiteninstrument auch für musikalische Laien. Ursprünglich wurde sie für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt. Deshalb ist sie sehr leicht zu lernen und kann auch von Personen gespielt werden\, die sich weder mit Musik noch mit Noten auskennen oder die sich für unmusikalisch halten und sich vielleicht nicht zutrauen\, ein Instrument zu erlernen und zu spielen. Bei der Veeh-Harfe® gilt: Es ist nie zu spät!\r\n\r\n Mit Hilfe eines elektronischen Stimmgerätes kann die Harfe leicht gestimmt werden! Man schiebt die Notenblätter unter die Saiten - und schon kann ́s losgehen! Durch ein speziell entwickeltes Notenschreibsystem lassen sich die Lieder ganz leicht auf die gewünschte Singhöhe verschieben. Dadurch ist auch ein gemeinsames Musizieren mit anderen Instrumenten leicht möglich. \r\n\r\nDer zarte Klang der Harfe wirkt besonders beruhigend. Gerade ältere Menschen\, die oft in ihrer Jugend kein Instrument lernen konnten oder die seitdem "aus der Übung" gekommen sind\, sind über die schnellen Fortschritte begeistert. Deshalb eignet sich die Veeh-Harfe auch besonders gut für den Einsatz in allen Feldern der Seniorenarbeit\, insbesondere auch in der Sozialen Betreuung.\r\n\r\nMindestens genauso leicht kann sie natürlich auch von musikalisch ungeübten ehrenamtlichen oder hauptberuflichen MitarbeiterInnen erlernt und gespielt werden. \r\n\r\nKursinhalte sind u. a.: \r\n\r\n Eine Veeh-Harfe stimmen\, spielen und eigene Noten schreiben Techniken und Ratschläge - auch für musikalisch Ungeübte Musizieren alleine und in der Gruppe. \r\n\r\nVier Übungs-Veeh-Harfen werden im Seminar bereitgestellt; eigene Veeh-Harfen und Stimmgeräte bitte mitbringen\, falls vorhanden.\r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nFlyer LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrzentrum (Nürnberger Str. 36) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_441353 DTSTAMP:20220818T115343 DTSTART:20230121T083000Z DTEND:20230121T090000Z SUMMARY:"Ein Instrument für musikalisch Ungeübte!" Einführung in das Musizieren mit der Veeh-Harfe®. Werkstatt Seniorenarbeit DESCRIPTION: Eine Veeh-Harfe® kann auch von Personen gespielt werden\, die sich weder mit Musik noch mit Noten auskennen: Man schiebt die Notenblätter unter die Saiten – und schon kann ́s losgehen! Der zarte Klang der Harfe wirkt besonders beruhigend. Besonders Ältere\, die in ihrer Jugend kein Instrument lernen konnten\, sind über die schnellen Fortschritte begeistert. Deshalb eignet sich die Veeh-Harfe auch besonders gut für den Einsatz in der Seniorenarbeit und in der Sozialen Betreuung – und sie kann auch von musikalisch ungeübten Mitarbeiter/innen gespielt werden.\r\n\r\nKursinhalte sind:\r\n\r\n Eine Veeh-Harfe stimmen\, spielen und eigene Noten schreiben Techniken und Ratschläge – auch für musikalisch Ungeübte Musizieren alleine und in der Gruppe \r\n\r\n\r\n\r\nMaterialien: 4 Übungs-Veeh-Harfen werden bereitgestellt; eigene Veeh-Harfe und Stimmgerät bitte mitbringen\, falls vorhanden. Besondere Zielgruppen: Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege\, Betreuungskräfte nach §43b/53c Die Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses. Referentin: Erna Dirschinger\, Musiktherapeutin i. R.\, Chorleiterin\, Buchdorf Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt Zeit: Samstag\, 21. Januar 2023\, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr Ort: Katholisches Pfarrzentrum\, Nürnberger Straße 36\, 91710 Gunzenhausen weiterer Termin: Mittwoch\, 25. Januar 2023\, Katholisches Pfarrzentrum Heilig-Kreuz in Neumarkt Kursgebühr: 50\,– € (ermäßigt 40\,– €) Ehrenamtliche 25\,– € (ermäßigt 20\,– €) inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn mehr dazu \r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Kath. Pfarrzentrum Gunzenhausen ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460119 DTSTAMP:20221123T091446 DTSTART:20230121T090000Z DTEND:20230121T150000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder Workshops zur Gestaltung der Gottesdienstordnung Anmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! Das Essen in gemeinsamer Runde findet mit selbst mitgebrachten Speisen statt. LOCATION:Ingolstadt-Gerolfing, Kath. Pfarrheim ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460120 DTSTAMP:20221123T092711 DTSTART:20230123T170000Z DTEND:20230123T200000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder und Gottesdienstordnung\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50673\, info@frauenbund-eichstaett.de Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! \r\n\r\n LOCATION:Greding, Kath. Pfarrheim, Tagungsraum St. Jakobus ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_372505 DTSTAMP:20210823T134825 DTSTART;VALUE=DATE:20230124 DTEND;VALUE=DATE:20230125 CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:C-/D-Kurs Prüfungen - Anmeldeschluss: 01.11.2022 LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_435600 DTSTAMP:20220714T075743 DTSTART;VALUE=DATE:20230125 DTEND;VALUE=DATE:20230126 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Ein Instrument für musikalisch Ungeübte! Einführung in das Musizieren mit der Veeh-Harfe" DESCRIPTION:Zeit: Mi. 25. Jan. 2023; 9:30 bis 17 Uhr \r\n\r\nOrt: Neumarkt\, Hl. Kreuz\r\n\r\nReferentin: Erna Dirschinger (Buchdorf)\, Musiktherapeutin i. R. \, Chorleiterin.\r\n\r\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Seniorenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 50 €; Ehrenamtliche 25 €; ermäßigt (*) 40 € bzw. 20 €) (*) für hauptberufliche bzw. ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Diözese Eichstätt\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nDie Veeh-Harfe® ist ein hochwertiges\, wunderschön klingendes Saiteninstrument auch für musikalische Laien. Ursprünglich wurde sie für Menschen mit Beeinträchtigungen entwickelt. Deshalb ist sie sehr leicht zu lernen und kann auch von Personen gespielt werden\, die sich weder mit Musik noch mit Noten auskennen oder die sich für unmusikalisch halten und sich vielleicht nicht zutrauen\, ein Instrument zu erlernen und zu spielen. Bei der Veeh-Harfe® gilt: Es ist nie zu spät!\r\n\r\n Mit Hilfe eines elektronischen Stimmgerätes kann die Harfe leicht gestimmt werden! Man schiebt die Notenblätter unter die Saiten - und schon kann ́s losgehen! Durch ein speziell entwickeltes Notenschreibsystem lassen sich die Lieder ganz leicht auf die gewünschte Singhöhe verschieben. Dadurch ist auch ein gemeinsames Musizieren mit anderen Instrumenten leicht möglich. \r\n\r\nDer zarte Klang der Harfe wirkt besonders beruhigend. Gerade ältere Menschen\, die oft in ihrer Jugend kein Instrument lernen konnten oder die seitdem "aus der Übung" gekommen sind\, sind über die schnellen Fortschritte begeistert. Deshalb eignet sich die Veeh-Harfe auch besonders gut für den Einsatz in allen Feldern der Seniorenarbeit\, insbesondere auch in der Sozialen Betreuung.\r\n\r\nMindestens genauso leicht kann sie natürlich auch von musikalisch ungeübten ehrenamtlichen oder hauptberuflichen MitarbeiterInnen erlernt und gespielt werden. \r\n\r\nKursinhalte sind u. a.: \r\n\r\n Eine Veeh-Harfe stimmen\, spielen und eigene Noten schreiben Techniken und Ratschläge - auch für musikalisch Ungeübte Musizieren alleine und in der Gruppe. \r\n\r\nVier Übungs-Veeh-Harfen werden im Seminar bereitgestellt; eigene Veeh-Harfen und Stimmgeräte bitte mitbringen\, falls vorhanden.\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nFlyer LOCATION:Neumarkt, Kath. Pfarrzentrum Hl.-Kreuz END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_441355 DTSTAMP:20220818T122958 DTSTART:20230125T083000Z DTEND:20230125T090000Z SUMMARY:"Ein Instrument für musikalisch Ungeübte!" Einführung in das Musizieren mit der Veeh-Harfe®. Werkstatt Seniorenarbeit DESCRIPTION: Eine Veeh-Harfe® kann auch von Personen gespielt werden\, die sich weder mit Musik noch mit Noten auskennen: Man schiebt die Notenblätter unter die Saiten – und schon kann ́s losgehen! Der zarte Klang der Harfe wirkt besonders beruhigend. Besonders Ältere\, die in ihrer Jugend kein Instrument lernen konnten\, sind über die schnellen Fortschritte begeistert. Deshalb eignet sich die Veeh-Harfe auch besonders gut für den Einsatz in der Seniorenarbeit und in der Sozialen Betreuung – und sie kann auch von musikalisch ungeübten Mitarbeiter/innen gespielt werden.\r\n\r\nKursinhalte sind:\r\n\r\n Eine Veeh-Harfe stimmen\, spielen und eigene Noten schreiben Techniken und Ratschläge – auch für musikalisch Ungeübte Musizieren alleine und in der Gruppe \r\n\r\n\r\n\r\nMaterialien: 4 Übungs-Veeh-Harfen werden bereitgestellt; eigene Veeh-Harfe und Stimmgerät bitte mitbringen\, falls vorhanden. Besondere Zielgruppen: Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege\, Betreuungskräfte nach §43b/53c Die Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses. Referentin: Erna Dirschinger\, Musiktherapeutin i. R.\, Chorleiterin\, Buchdorf Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenarbeit im Bistum Eichstaett und Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt Zeit: Mittwoch\, 25. Januar 2023\, 09.30 Uhr bis 17.00 Uhr Ort: Katholisches Pfarrzentrum Heilig-Kreuz\, Schafhofstraße 3\, 92318 Neumarkt weiterer Termin: Samstag\, 21. Januar 2023\, Katholisches Pfarrzentrum Gunzenhausen Kursgebühr: 50\,– € (ermäßigt 40\,– €) Ehrenamtliche 25\,– € (ermäßigt 20\,– €) inkl. Vormittags- und Nachmittagskaffee Anmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn mehr dazu \r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Kath. Pfarrzentrum Heilig-Kreuz Neumarkt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460122 DTSTAMP:20221123T094858 DTSTART:20230125T170000Z DTEND:20230125T200000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder und Gottesdienstordnung Anmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! LOCATION:Hilpoltstein, Hofmeierhaus ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_440647 DTSTAMP:20220812T100809 DTSTART:20230125T190000Z DTEND:20230125T193000Z SUMMARY:Augenblicke. Kurzfilme im Kino DESCRIPTION: Inhaltlich interessante\, gern auch herausfordernde\, und ästhetisch anspruchsvolle Kurzfilme auf der großen Kinoleinwand zu präsentieren ist das Anliegen der traditionsreichen Kurzfilmtage „Augenblicke“. Es muss nicht immer die klare\, eindeutige Botschaft sein; die Bilder und Geschichten werfen durchaus auch Fragen auf\, die zum Nachdenken und zum Gespräch anregen.\r\n\r\nAuch im Jahr 2023 sind ausgewählte\, preisgekrönte Filme zu sehen\, die nur wenige Augenblicke dauern\, zwischen drei und 15 Minuten – unter anderem:\r\n\r\n Aysha: Eine religiöse Prüfung in einem Hinterhof in Afrin in Syrien Better Half: Die Weltbevölkerung halbieren\, um den Planeten zu retten? Get Home Safe: Der nächtliche Nachhauseweg als Thriller \r\n\r\nIm Anschluss an die Vorführung besteht die Möglichkeit zum Gespräch.\r\n\r\nAufgrund der Pandemie-Situation kann eine Terminverschiebung notwendig werden. Darüber hinaus bemühen wir uns um ein Streaming-Angebot. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.\r\n\r\nModeration: Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Mittwoch\, 25. Januar 2023\, Donnerstag\, 26. Januar 2023\, jeweils 20.00 Uhr Ort: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt\, Residenzplatz 17\, 85072 Eichstätt Kostenbeitrag: 8\,– € / ermäßigt 7\,– € Kartenvorverkauf: Medienzentrale\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Reservierungen: Telefon 08421/50-651 bzw. medienzentrale@bistum-eichstaett.de Kooperationspartner: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt LOCATION:Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_439471 DTSTAMP:20220803T083941 DTSTART:20230126T080000Z DTEND:20230126T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Unauslöschliches Prägemal oder Vereinsmitgliedschaft? DESCRIPTION: \r\n\r\nKirchenrechtliche Fragen rund um die Praxis des Kirchenein- und austritts\r\n\r\nIn Zeiten\, in denen man in Standesämtern teilweise auf Wochen im Voraus einen Termin zum Kirchenaustritt reservieren muss\, kann es verwundern\, dass es Menschen gibt\, die (wieder) Mitglied der katholischen Kirche werden wollen. Die Taufe\, die Konversion aber auch die Rekonziliation sind Wege hinein in die Kirche. Doch gibt es auch einen wirklichen Weg hinaus? Der Fortbildungstag befasst sich aus kirchenrechtlicher Sicht mit der Frage der Kirchengliedschaft\, mit den Vorgängen des Eintritts und mit den Folgen des Kirchenaustritts.\r\n\r\nReferent Domvikar Dr. Kalisch\r\n\r\nTermine zur Auswahl Donnerstag\, 26. Januar von 9 Uhr bis 17 Uhr Donnerstag\, 12. Oktober von 9 Uhr bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung\r\n\r\nBitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme. LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_440648 DTSTAMP:20220812T100818 DTSTART:20230126T190000Z DTEND:20230126T193000Z SUMMARY:Augenblicke. Kurzfilme im Kino DESCRIPTION: Inhaltlich interessante\, gern auch herausfordernde\, und ästhetisch anspruchsvolle Kurzfilme auf der großen Kinoleinwand zu präsentieren ist das Anliegen der traditionsreichen Kurzfilmtage „Augenblicke“. Es muss nicht immer die klare\, eindeutige Botschaft sein; die Bilder und Geschichten werfen durchaus auch Fragen auf\, die zum Nachdenken und zum Gespräch anregen.\r\n\r\nAuch im Jahr 2023 sind ausgewählte\, preisgekrönte Filme zu sehen\, die nur wenige Augenblicke dauern\, zwischen drei und 15 Minuten – unter anderem:\r\n\r\n Aysha: Eine religiöse Prüfung in einem Hinterhof in Afrin in Syrien Better Half: Die Weltbevölkerung halbieren\, um den Planeten zu retten? Get Home Safe: Der nächtliche Nachhauseweg als Thriller \r\n\r\nIm Anschluss an die Vorführung besteht die Möglichkeit zum Gespräch.\r\n\r\nAufgrund der Pandemie-Situation kann eine Terminverschiebung notwendig werden. Darüber hinaus bemühen wir uns um ein Streaming-Angebot. Aktuelle Informationen entnehmen Sie bitte der Tagespresse.\r\n\r\nModeration: Dr. Thomas Henke\, Leiter des Fachbereichs Medienbildung/Medienzentrale im Bistum Eichstätt Zeit: Mittwoch\, 25. Januar 2023\, Donnerstag\, 26. Januar 2023\, jeweils 20.00 Uhr Ort: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt\, Residenzplatz 17\, 85072 Eichstätt Kostenbeitrag: 8\,– € / ermäßigt 7\,– € Kartenvorverkauf: Medienzentrale\, Luitpoldstraße 2\, 85072 Eichstätt Reservierungen: Telefon 08421/50-651 bzw. medienzentrale@bistum-eichstaett.de Kooperationspartner: Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt LOCATION:Filmstudio im Alten Stadttheater Eichstätt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Medien": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442902 DTSTAMP:20220830T092507 DTSTART:20230127T170000Z DTEND:20230128T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Herausforderung Pfarrgemeinderat DESCRIPTION:\r\n\r\nZielgruppe: Pfarrgemeinderäte\r\n\r\nIm Frühjahr 2022 wurden die Pfarrgemeinderäte und Kirchortsräte im Bistum Eichstätt neu gewählt. In dieser Amtszeit sollen in allen Pastoralräumen Pastoralkonzepte erstellt werden\, wie die Arbeit vor Ort zukünftig gestaltet werden kann. Dies geschieht in einer Zeit\, in der sich die Kirche starken Veränderungen ausgesetzt sieht. Viele Fragen stehen im Raum - viel Verunsicherung bis in den eigenen Glauben hinein ist zu spüren. Wie können Strategien der Entfaltung kirchlichen Lebens vor Ort gestaltet und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung angeregt werden? Wie lassen sich die pastoralen Prozesse mit Angeboten begleiten? Welche Bedeutung kommt den Laien und den Gemeinden zu?\r\n\r\nSich gemeinsam dazu Gedanken machen\, Anregungen mitnehmen und sich vernetzen kann Sicherheit schaffen.\r\n\r\nKurze pastoral-theologische Impulse sollen Inspirationen geben für die eigene Verortung als Pfarrgemeinderat in unserer Kirche und praktische Umsetzungsmöglichkeiten anregen.\r\n\r\nReferent/in Richard Ulrich Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine zur Auswahl Freitag\, 27. Januar\, 18:00 Uhr bis Samstag\, 28. Januar\, 17:00 Uhr\r\n\r\nFreitag\, 29. September\, 18:00 Uhr bis Samstag\, 30. September\, 17:00 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\nBitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme. LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_457838 DTSTAMP:20221114T104552 DTSTART:20230127T170000Z DTEND:20230128T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nEin Ruhetag im Schloss\r\n\r\n\r\n\r\nDie allergewöhnlichste Wahrheit\,\r\n\r\nwenn sie die ganze Seele durchdringt\,\r\n\r\nist wie eine Offenbarung.\r\n\r\nSimone Weil (1909-1943)\r\n\r\n\r\n\r\nUm zur Ruhe zu kommen braucht es besondere Orte! Schloss Hirschberg ist ein solcher Ort.:\r\n\r\n Auf einem Berg gelegen\, fernab des hektischen Alltags\, mit einer hauseigenen Kapelle und einem Meditationsraum\, in einer wunderschönen Natur gelegen. \r\n\r\n\r\n\r\nDas Angebot „Ruhetag im Schloss“ bietet die Möglichkeit\, sich für eine kurze Zeit zurück zu ziehen und dem inneren Leben nachzuspüren. Dabei kann gerade das wunderschöne historische Gebäude des Schlosses helfen\, sich in eine andere Zeit und einen anderen Raum zu versetzen.\r\n\r\nEs steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen\, sich allein durch den Tag zu bewegen oder mit anderen ins Gespräch zu kommen. Kleine spirituelle Impulse und geschichtliche Informationen zum Ort können wahrgenommen werden und die innere Einkehr unterstützen.\r\n\r\n\r\n\r\nWir beginnen jeweils am Freitagabend um 18.00 Uhr mit dem Abendessen.\r\n\r\nDas Ende ist für den anschließenden Samstag um 17.00 Uhr vorgesehen.\r\n\r\nReferent: Dirk Wittmann\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Abteilung, Fort- und Weiterbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460125 DTSTAMP:20221123T100142 DTSTART:20230128T090000Z DTEND:20230128T150000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 "Taiwan" DESCRIPTION:Glaube bewegt! Weltgebetstag 2023 aus Taiwan. Wir laden herzlich zu ökumenische Vorbereitungseinführungen alle Multiplikator*innen aller Konfessionen\, ob Jung oder Alt\, Musikbegeisterte und Interessierte ein. Programmbausteine sind u.a.: Informiert beten - Landinformation zu Taiwan Frauenportraits aus Taiwan Vertiefung der Bibelstelle Epheser 1\,1\,-19 Kennenlernen neuer Lieder Workshops zur Gestaltung der Gottesdienstordnung\r\n\r\nAnmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50-673\, info@frauenbund-eichstaett.de Die Einführung in den Weltgebetstag der Frauen 2023 ist gebührenfrei! Das Essen in gemeinsamer Runde findet mit selbst mitgebrachten Speisen statt. LOCATION:Neumarkt, Evang. Zentrum ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442904 DTSTAMP:20220830T152830 DTSTART:20230129T170000Z DTEND:20230130T180000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Frei für Gott DESCRIPTION:\r\n\r\nReflexion meiner Biografie als Priester\, Modul 1\r\n\r\nMit der persönlichen Glaubenserfahrung hat alles begonnen. Oder mit der Weihe in die öffentliche Sendung? In jedem Fall ist ein Priesterleben ein lebenslanger Lernprozess inmitten von Kirche und Gesellschaft. Schöne und schwere Situationen prägen die Persönlichkeit als Priester\, Pfarrer und Mitglied der Gesellschaft.\r\n\r\nSelten gibt es Zeiten für die Frage: was ist aus der Ursprungs-Berufung geworden? Noch seltener gibt es die Gelegenheit sich mit Bischof und Mitbrüdern darüber auszutauschen. Unser Bischof Gregor Maria Hanke OSB und unser Generalvikar Michael Alberter werden im Wechsel die Zeiten dieser Weggemeinschaft wahrnehmen.\r\n\r\nDie Seminarreihe eröffnet die Möglichkeit:\r\n\r\n sich auf Glaubenswurzeln zu besinnen\, aufeinander zu hören und Zukunftsvisionen zu entwickeln\, aneinander Anteil zu geben an persönlichen Erfahrungen im Dienst und ihrer Verarbeitung\, \r\n\r\nDarüber hinaus bieten theologische und humanwissenschaftliche Impulse\, gemeinsames liturgisches Gebet eine Anleitung\, sich der eigenen Kirchenbiografie bewusst zu werden.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 29. Januar bis Montag\, 30. Januar 2023\r\n\r\nSonntag\, 11. Juni bis Montag\, 12. Juni 2023\r\n\r\nSonntag\, 23. Juli bis Montag\, 24. Juli 2023\r\n\r\nSonntag\, 17. September bis Montag\, 18. September 2023\r\n\r\nSonntag\, 29. Oktober bis Montag\, 30. Oktober 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Sonntagabend 18.00 Uhr (Abendessen)\,\r\n\r\nEnde jeweils am Montagabend (Abendessen)\r\n\r\nDie Termine sind bewusst auf den Montag gelegt\, der laut Ordnung für die freien Tage\, u.a. „der geistlichen Besinnung\, dem geistlichen Gespräch und der persönlichen Fortbildung“ dient (Nr. 49\,4).\r\n\r\nTeilnahme nur für alle Module möglich.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nOrt: Priesterseminar Eichstätt\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_436989 DTSTAMP:20220721T065021 DTSTART;VALUE=DATE:20230131 DTEND;VALUE=DATE:20230201 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Tanzt einfach mit - CD 3: Flotte und ruhige Tänze im Sitzen - Teil 2" DESCRIPTION:Zeit: Di. 31. Jan. 2023; 9:30 bis 17 Uhr \r\n\r\nOrt: Ingolstadt\, Kath. Pfarrzentrum St. Anton (Münchener Str. 69)\r\n\r\nReferentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e.V.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Diözesanreferent für Seniorenpastoral Veranstalter: Bereich Seniorenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit der KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V. (04.02.).\r\n\r\nKursgebühr: 50 €\, ermäßigt 40 €; Ehrenamtliche 25 €\, ermäßigt 20 €.\r\n\r\n Kursbeschreibung:\r\n\r\nZur CD "Tanzt einfach mit 3" gibt es mit Teil 2 eine weitere neue Broschüre mit Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen: "Tanzt einfach mit 3 im Sitzen" / Teil 2" enthält zu den Titeln Nr. 14 bis 24 dieser CD 41 frische Choreographien zu abwechslungsreichen Musikstücken\, die sich sowohl für die offene Seniorenarbeit als auch für Pflegeeinrichtungen eignen:\r\n\r\n Gymnastische Tänze\, Thementänze und Tänze mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten sprechen unterschiedliche Sinne an. Flotte und ruhige Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit und damit ein positives Lebensgefühl. Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen - mit und ohne Handgeräte - vorgestellt und eingeübt. \r\n\r\nDas Arbeitsmaterial kann - nur gegen Vorbestellung(!) - zum Kurspreis (Rabatt 20%) erworben werden (Set 39\,50 € / CD einzeln 23\,00 € / Broschüre einzeln 20\,00 €):\r\n\r\n CD "Tanzt einfach mit 3" (VKJK 0929) des Bundesverbands Seniorentanz. Broschüre "Tanzt einfach mit 3 im Sitzen" (Teil 2) mit Tanzbeschreibungen zu dieser CD. \r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nFlyer LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton (Münchener Straße 69) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_441358 DTSTAMP:20220818T133033 DTSTART:20230131T083000Z DTEND:20230131T090000Z SUMMARY:Tanzt einfach mit / CD 3. Flotte und ruhige Tänze im Sitzen - Teil 2. Werkstatt Seniorenarbeit DESCRIPTION: Zur CD „Tanzt einfach mit 3“ gibt es mit Heft 2 eine weitere neue Broschüre mit Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen: Es enthält zu den Titeln Nr. 14 bis 24 dieser CD 41 frische Choreographien zu abwechslungsreichen Musikstücken\, die sich sowohl für die offene Seniorenarbeit als auch für Pflegeeinrichtungen eignen: • Flotte und ruhige Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit. • Gymnastische Tänze\, Thementänze und Tänze mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten sprechen unterschiedliche Sinne an. • Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen – mit und ohne Handgeräte – vorgestellt und eingeübt. Materialien: Arbeitsheft „Tanzt einfach mit im Sitzen 3 (Teil 2)“ und CD „Tanzt einfach mit 3 (VKJK 0929)“. Beide können – nur gegen Vorbestellung (!) – zum Kurspreis (20 % Rabatt) als Set oder einzeln erworben werden. Besondere Zielgruppen: Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege\, Betreuungskräfte nach §43b/§53c\r\n\r\nDie Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses. Referentin: Dagmar Stadelmeyer\, Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e. V.\, Nürnberg Leitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt Zeit: Dienstag\, 31. Januar 2023\, 09.30. Uhr bis 17.00 Uhr Ort: Katholisches Pfarrzentrum St. Anton\, Münchener Straße 67\, 85051 Ingolstadt weiterer Termin: Samstag\, 04. Februar 2023\, Katholisches Pfarrzentrum St. Wunibald\, Nürnberg Kursgebühr: 50\,– € (ermäßigt 40\,– €) Ehrenamtliche 25\,– € (ermäßigt 20\,– €) inkl. Pausenkaffee\r\n\r\nAnmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn\r\n\r\nmehr dazu\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Kath. Pfarrzentrum St. Anton Ingolstadt ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442909 DTSTAMP:20220830T154553 DTSTART:20230201T133000Z DTEND:20230202T153000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele. DESCRIPTION:\r\n\r\nBlock I\, Modul 1\r\n\r\nWas dem Einzelnen nicht möglich ist\, das schaffen viele. Aufgabenorientierte Kommunikationsschulung für pastorale Teams\r\n\r\nTeamarbeit ist die Zukunft für pastorale Mitarbeiter/innen in der Gemeinde und kategorealen Seelsorge. Aufgrund einer Ausdifferenzierung der Arbeit und multiprofessioneller Aufgaben stehen Teams vor großen Herausforderungen. Es gilt den roten Faden in der Zusammenarbeit zu behalten und gleichzeitig für ein gutes Beziehungsklima untereinander zu sorgen. Wo Menschen sich eng aufeinander abstimmen müssen\, bleiben auch Meinungsunterschiede und Konflikte nicht aus\, die bearbeitet sein wollen. Vor allem ist wichtig: Teamarbeit macht Sinn\, denn es geht in der Pastoral in allen Bereichen um das Miteinander sowohl im Glauben wie in der Arbeit!\r\n\r\nDie Schulung für Teams nimmt folgende Aspekte in den Blick:\r\n\r\n Kooperative Teamleitung verstehen\, Chancen und Konflikte im Miteinander erkennen und bearbeiten\, persönliche und dienstliche Beziehungskultur überprüfen\, Aufgaben strukturieren und zielorientiert beachten. \r\n\r\nDieser Kurs ist als Grundkurs (Block I oder Block II) angelegt.\r\n\r\nFolgende Termine sind wahlweise im Block für Teams nur im Gesamtblock zu buchen:\r\n\r\nBlock I: Mittwoch\, 1. Februar bis Donnerstag\, 2. Februar 2023 Mittwoch\, 15. März bis Donnerstag\, 16. März 2023 Mittwoch\, 3. Mai bis Donnerstag\, 4. Mai 2023\r\n\r\nBlock II: Mittwoch\, 11. Oktober bis Donnerstag\, 12. Oktober 2023 Mittwoch\, 22. November bis Donnerstag\, 23. November 2023 Mittwoch\, 6. Dezember bis Donnerstag\, 7. Dezember 2023 \r\n\r\nBeginn: Mi 14.30 Uhr (Kaffee) Ende: Do 17.30 Uhr\r\n\r\nNEU Für alle Absolventen dieser oder früherer Teamschulungen werden Praxisanleitung zur kollegialen Supervision angeboten.\r\n\r\nReferenten/-innen Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Christoph Maurer und Team\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Diese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460406 DTSTAMP:20221124T135311 DTSTART:20230201T180000Z DTEND:20230201T200000Z CATEGORIES:Gesellschaft/Politik SUMMARY:Machtmissbrauch, Populismus und Fundamentalismus - Ist das das Gesicht der Kirche DESCRIPTION:Wir stehen alle an einer Zeitenwende. Nichts scheint mehr sicher. Auch die Kirche biete längst nicht mehr jenen Halt\, der sie in der Vergangenheit war. Populisten und Fundamentalisten versuchen sich diese Situation zu Nutze zu machen. Der geistliche Beirat des KDFB Landesverbandes Bayern Msgr. Rainer Boeck stellt sich dieser Herausforderung uns sucht im Vortrag und Diskussion Antworten auf diese Frage: Dikskutieren Sie mit am Mittwoch\, 01.02.23 um 19 Uhr im Gasthaus zur Post in Hilpoltstein. Anmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50673\, info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Hilpoltstein, Gasthaus zur Post ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_436990 DTSTAMP:20220721T065615 DTSTART;VALUE=DATE:20230204 DTEND;VALUE=DATE:20230205 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Tanzt einfach mit - CD 3: Flotte und ruhige Tänze im Sitzen - Teil 2" DESCRIPTION:Zeit: Sa. 4. Feb. 2023; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Nürnberg\, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald (Saarbrückener Str. 63)\r\n\r\nReferentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e.V. Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt und für Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Seniorenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit der KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V. (04.02.).\r\n\r\nKursgebühr: 50 €\, ermäßigt 40 €; Ehrenamtliche 25 €\, ermäßigt 20 €.\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nZur CD "Tanzt einfach mit 3" gibt es mit Teil 2 eine weitere neue Broschüre mit Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen: "Tanzt einfach mit 3 im Sitzen / Teil 2" enthält zu den Titeln Nr. 14 bis 24 dieser CD 41 frische Choreographien zu abwechslungsreichen Musikstücken\, die sich sowohl für die offene Seniorenarbeit als auch für Pflegeeinrichtungen eignen:\r\n\r\n Gymnastische Tänze\, Thementänze und Tänze mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten sprechen unterschiedliche Sinne an. Flotte und ruhige Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit und damit ein positives Lebensgefühl. Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen - mit und ohne Handgeräte - vorgestellt und eingeübt. \r\n\r\nDas Arbeitsmaterial kann - nur gegen Vorbestellung(!) - zum Kurspreis (Rabatt 20%) erworben werden (Set 39\,50 € / CD einzeln 23\,00 € / Broschüre einzeln 20\,00 €):\r\n\r\n CD "Tanzt einfach mit 3" (VKJK 0929) des Bundesverbands Seniorentanz. Broschüre "Tanzt einfach mit 3 im Sitzen" (Teil 2) mit Tanzbeschreibungen zu dieser CD. \r\n\r\nAnmeldung \r\n\r\nFlyer LOCATION:Nürnberg, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald (Saarbrückener Str. 63) END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_118_441359 DTSTAMP:20220818T133632 DTSTART:20230204T083000Z DTEND:20230204T090000Z SUMMARY:Tanzt einfach mit / CD 3. Flotte und ruhige Tänze im Sitzen - Teil 2. Werkstatt Seniorenarbeit DESCRIPTION: Zur CD „Tanzt einfach mit 3“ gibt es mit Heft 2 eine weitere neue Broschüre mit Tanzbeschreibungen für Tänze im Sitzen: Es enthält zu den Titeln Nr. 14 bis 24 dieser CD 41 frische Choreographien zu abwechslungsreichen Musikstücken\, die sich sowohl für die offene Seniorenarbeit als auch für Pflegeeinrichtungen eignen: • Flotte und ruhige Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit. • Gymnastische Tänze\, Thementänze und Tänze mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten sprechen unterschiedliche Sinne an. • Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen – mit und ohne Handgeräte – vorgestellt und eingeübt. Materialien: Arbeitsheft „Tanzt einfach mit im Sitzen 3 (Teil 2)“ und CD „Tanzt einfach mit 3 (VKJK 0929)“. Beide können – nur gegen Vorbestellung (!) – zum Kurspreis (20 % Rabatt) als Set oder einzeln erworben werden. Besondere Zielgruppen: Ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter/innen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege\, Betreuungskräfte nach §43b/§53c\r\n\r\nDie Teilnehmer/innen erhalten eine Bescheinigung über Ziele und Inhalte des Kurses. Referentin: Dagmar Stadelmeyer\, Ausbildungsreferentin für Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e. V.\, Nürnberg Leitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt und Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt Zeit: Samstag\, 04. Februar 2023\, 09.30. Uhr bis 17.00 Uhr Ort: Katholisches Pfarrzentrum St. Wunibald\, Saarbrückener Straße 63\, 90469 Nürnberg weiterer Termin: Dienstag\, 31. Januar 2023\, Katholisches Pfarrzentrum St. Anton in Ingolstadt Kursgebühr: 50\,– € (ermäßigt 40\,– €) Ehrenamtliche 25\,– € (ermäßigt 20\,– €) inkl. Pausenkaffee\r\n\r\nAnmeldung bis 1 Woche vor Kursbeginn Kooperationspartner: KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.\r\n\r\nmehr dazu\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald Nürnberg ORGANIZER;CN="Diözesanbildungswerk Eichstätt e. V. - Bereich Altenbildung": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460407 DTSTAMP:20221124T135823 DTSTART:20230206T180000Z DTEND:20230206T200000Z CATEGORIES:Religiöses SUMMARY:Heilige Elisabeth von Thüringen DESCRIPTION:Elisabeth von Thüringen wurde nur 24 Jahre alt\, aber ihr Leben war prall gefüllt und war gekennzeichnet von extremen Wechselfällen. Unser Geistlicher Beirat\, Dr. Anselm Blumberg referiert über diese Heiliggesprochene in Gungolding. Diese Veranstaltung ist gebührenfrei\, eine freiwillige Projektspende wäre wünschenswert. Anmeldung an die Geschäftsstelle\, Telefon 08421 50673\, info@frauenbund-eichstaett.de LOCATION:Gungolding, Kath. Pfarrheim - Alte Schule ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442915 DTSTAMP:20220830T162319 DTSTART:20230207T133000Z DTEND:20230208T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pfarramtsverwaltung in einer sich verändernden Zeit. DESCRIPTION:\r\n\r\nZweimoduliger Kurs\r\n\r\nfür Pfarrvikare\, Pfarradministratoren\, Pfarrer sowie deren Kirchenpfleger/-innen\r\n\r\nModul 1\r\n\r\nNach der neuesten Instruktion der Kleruskongregation „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde an der missionarischen Sendung der Kirche“ (Nr. 66 und 67) vom Juli 2020 wird die Leitung der Pfarrei auch zukünftig allein in der Hand des Pfarrers liegen.\r\n\r\nDie Verwaltung der Güter wird als ein „wichtiger Bereich der Evangelisierung und des evangelischen Zeugnisses gegenüber der Kirche und der Gesellschaft“ bezeichnet.\r\n\r\nFür viele Pfarrer sind allerdings die Bereiche der Pfarramtsverwaltung ungewohntes Terrain\, das im Theologiestudium keine Erwähnung fand.\r\n\r\nBei Teilnahme eines Pfarrers sind zu diesem Kurs auch die Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger der jeweiligen Pfarrei herzlich eingeladen.\r\n\r\n\r\n\r\nModul 1\r\n\r\n» Allgemeines\, Zuständigkeiten\r\n\r\n» Stiftungsberatung\r\n\r\n» Stiftungsaufsicht\r\n\r\n» Bauregeln\r\n\r\n» Immobilienkonzepte\r\n\r\n» Denkmalschutz\r\n\r\n» Pfründestiftungen\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Josef Heinl und jeweilige Fachbereichsleitungen\r\n\r\n\r\n\r\nModul 2\r\n\r\n» Spenden\r\n\r\n» Übungsleiterfreibetrag\, Ehrenamtspauschale\, Aufwandsentschädigung\r\n\r\n» Rechnungslegung\r\n\r\n» Gemeinnützigkeitsrecht\r\n\r\n» Kirchensteuer\r\n\r\n» Ertragsteuer\r\n\r\n» Umsatzsteuer § 2b\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin Christine Hüttinger und jeweilige Fachbereichsleitungen\r\n\r\n\r\n\r\nTeilnahme nur für beide Module möglich\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nTermine\r\n\r\nDienstag\, 7. Februar\, 14:30 Uhr bis Mittwoch\, 8. Februar 2023\, 17:00 Uhr\r\n\r\nDienstag\, 27. Juni\, 14:30 Uhr bis Mittwoch\, 28. Juni 2023\, 17:00 Uhr\r\n\r\n\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\r\n\r\nHirschberg 70\r\n\r\n92339 Beilngries\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442917 DTSTAMP:20220830T162813 DTSTART:20230210T180000Z DTEND:20230211T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Leiden an Leib und Seele DESCRIPTION:\r\n\r\nSchmerztherapie und Resilienz\r\n\r\nin zwei Modulen\, Einzelbelegung möglich\r\n\r\nSchmerzen betreffen uns nicht nur körperlich-psychisch\, sondern existenziell. Erkenntnisse aus der Schmerzforschung geben uns ein neues Verständnis über Entstehung\, Wahrnehmung und Behandlung von Schmerzen. Erkenntnisse der Resilienzforschung betonen den hohen Stellenwert unserer persönlichen Empfindsamkeit. Das christliche Menschenbild legt eine eigene spirituelle Bedeutung unseres persönlichen „Kreuzweges“ vor. Das Seminar will helfen\, aus diesen drei Perspektiven die eine Frage zu beantworten: Wie kann ich einen neuen Blick und einen neuen Umgang mit meinem und deinem Schmerz entwickeln?\r\n\r\nArbeitsweise Biografiegestützte Einzel- und Gruppenarbeit\, wissenschaftlicher Input auf der Basis der Methode tf TZI. Das Seminar richtet sich an Betroffene\, an Personen in Heilberufen und in der pastoralen Arbeit.\r\n\r\nLeitung Dr. med. Gabriele Müller\, Schmerzzentrum Rhein Main\, Frankfurt\, Facilitator of Community\, tf TZI\r\n\r\nTermine\r\n\r\nModul 1\r\n\r\nFreitag\, 10. Februar (Beginn 19:00 Uhr) bis Samstag\, 11. Februar 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nModul 2\r\n\r\nFreitag\, 13. Oktober (Beginn 19:00 Uhr) bis Samstag\, 14. Oktober 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nKursgebühr Euro 275 pro Modul\r\n\r\nOrt Institut Simone Weil Friedenstr. 14 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis\r\n\r\n\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_406932 DTSTAMP:20220223T101634 DTSTART:20230211T080000Z DTEND:20230211T130000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_548_460408 DTSTAMP:20221124T140431 DTSTART:20230214T180000Z DTEND:20230214T200000Z CATEGORIES:Rel-gesell-politik-nichtfrauenportal SUMMARY:Von schönen Prinzessinnen und coolen Kämpfen - Mädchen und Jungen stärken DESCRIPTION:Jedes Kind ist einzigartig und hat eine bunte Palette von Identitätsfacetten\, Interessen und Talenten. Im Online-Workshop referiert Dr. Mayr Götz\, Medienwissenschaftlerin und Medienpädagogin aus München wie mit mit diesen Herausforderungen umgehen können und wo Fettnäpfchen der eigenen Geschlechterklischees im Kopf lautern. Anmeldung an die Geschäftsstelle unter info@frauenbund-eichstaett.de. Nach Zahlungseingang Teilnahmegebühr erhalten Sie einen Zugangslink zum Online-Workshop. LOCATION:ONLINE ORGANIZER;CN="KDFB-Diözesanverband Eichstätt Bildungswerk e. V. ": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442919 DTSTAMP:20220830T163608 DTSTART:20230224T170000Z DTEND:20230225T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Sprechen im liturgischen Raum DESCRIPTION:\r\n\r\nVeranstaltung für Lektorinnen und Lektoren\r\n\r\nIn einer Gemeinde ist man häufig gefordert\, frei und vor anderen zu sprechen. Manche üben mit der Verkündigung von Gottes Wort einen liturgischen Dienst aus\, andere stehen auf der Bühne\, manche machen Führungen\, oder sprechen bei anderen vielfältigen Gelegenheiten. Hier wie dort kommt es darauf an\, verstanden zu werden. Man soll ansprechend wirken und ansprechbar sein. Man weiß\, dass man sich zeigt\, und will eine positive Wirkung erzielen. Meistens ist es eine größere Gruppe von Personen\, die zuhören\, so dass man naturgemäß über eine gewisse Distanz sprechen und verständlich sein muss. Wenn man zu anderen Menschen spricht\, braucht man daher eine deutliche und modulierte Sprache\, damit die Zuhörenden mit ihrer Aufmerksamkeit dabeibleiben. Um angemessen zu sprechen und lebendig zu verkündigen ist es notwendig\, die eigene Sprechstimme auszubilden und an Ausdruck zu gewinnen. So kann man die Menschen besser erreichen und eine Botschaft verankern.\r\n\r\nSchwerpunkte: • Standfestigkeit und Stabilität (am Ambo) • Körpersprache: Blick\, Mimik\, Gestik • Verständliche Sprache mit und ohne Mikrofon • Eigene Sprechgewohnheiten reflektieren • Stimmeinsatz\, Stimmsicherheit\, Großraumsprechen • Emotionales Sprechen vs. Fachwissen und Fakten • Das richtige Maß in Betonung\, Lautstärke und Tempo • Kontakt und Resonanz\r\n\r\nBitte beachten Sie die Möglichkeit\, an einer weiteren Fortbildung für Lektoren/-innen teilzunehmen. Termin: 20./21.10.2023\r\n\r\nReferentin Dr. Lioba Faust\r\n\r\nTermin Freitag\, 24. Februar\, 17:00 Uhr bis Samstag\, 25. Februar 2023\, 17:00 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries \r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_372486 DTSTAMP:20210823T133814 DTSTART:20230310T150000Z DTEND:20230311T170000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Intensivwochenende für die Teilnehmer der C-/D-Kurse auf Schloss Hirschberg LOCATION:Bildungshaus Schloss Hirschberg ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442920 DTSTAMP:20220830T165833 DTSTART:20230313T080000Z DTEND:20230313T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Auf Sendung. Wie modelliert das Neue Testament "Mission"? DESCRIPTION:\r\n\r\nDen Ostererzählungen des Neuen Testaments zufolge verstehen sich die Schüler/-innen Jesu als in die Welt gesandt. Doch was ist ihr Anliegen\, welche Haltungen nehmen sie ein\, um sich mitzuteilen? Wie treten sie in Kontakt zu Außenstehenden\, wie vernetzen sie sich auf ihren weiten Wegen untereinander? Im Blick auf die Anfänge werden kulturelle Bedingtheiten und Entwicklungen deutlich\, die den Blick auf ein heutiges Verständnis christlicher Sendung schärfen.\r\n\r\nReferentin Prof. Dr. Hildegard Scherer\r\n\r\nTermin Montag\, 13. März 2023 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries \r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442922 DTSTAMP:20220830T170354 DTSTART:20230314T133000Z DTEND:20230315T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Musik und Emotion DESCRIPTION:\r\n\r\nMusik ist für die Seele das\, was der Sport für den Körper ist\, so meinte Platon. In der gesamten Geschichte der Menschheit und in allen Kulturen gibt es Musik.\r\n\r\nIn manchen Sprachen wird sie mit Freude und Wohlbefinden gleichgesetzt. Immer ist sie eng mit der Religion und dem Kult verbunden. Apollinisch oder dionysisch kann die Musik sein und wirken. Friedrich Nietzsche hat diese beiden Urprinzipien herausgearbeitet und eine gestalterische\, mäßigende Urkraft der rauschhaften\, auflösenden gegenüber gestellt. „Ohne Musik wäre das Leben ein Irrtum“\, schrieb er schließlich.\r\n\r\nDie Musiktherapie macht sich zu Nutze\, dass mit Musik Stress reduziert\, Schmerzen gelindert\, Ängste vermindert\, das Gedächtnis verbessert oder die körperliche Rehabilitation gefördert werden kann. Ältere Menschen können\, wenn das Gedächtnis nachlässt\, noch lange die Volks- und Kirchenlieder ihrer Kindheit mit mehreren Strophen singen.\r\n\r\nMusik wurde im Krieg und bei der Jagd benutzt\, um Mut zu machen und den Kampfeswillen zu stärken. Das reicht von antiken Trommeln und Blasinstrumenten bis zur hoch artifiziellen österreichischen k. und k. Militärmusik.\r\n\r\nVieles ist wissenschaftlich erforscht worden: Wie wirken Schallwellen\, die unser Ohr erreichen auf die Hirnregionen\, die für unsere Emotionen zuständig sind?\r\n\r\n„Die Kunst der Musik ist diejenige\, die den Tränen und den Erinnerungen am nächsten ist.“ meinte Oscar Wilde.\r\n\r\nIm Seminar werden wir uns diesem Thema theoretisch\, aber vor allem auch praktisch mit Beispielen und eigenem Ausprobieren nähern.\r\n\r\nReferent Pfarrvikar Dr. med. Franz Xaver Großmann \r\n\r\nTermin Mittwoch\, 15. März\, 14:30 Uhr bis Donnerstag\, 16. März\, 17:00 Uhr \r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442910 DTSTAMP:20220830T160914 DTSTART:20230315T133000Z DTEND:20230316T163000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele DESCRIPTION:\r\n\r\nBlock I\, Modul 2\r\n\r\nWas dem Einzelnen nicht möglich ist\, das schaffen viele. Aufgabenorientierte Kommunikationsschulung für pastorale Teams\r\n\r\nTeamarbeit ist die Zukunft für pastorale Mitarbeiter/innen in der Gemeinde und kategorealen Seelsorge. Aufgrund einer Ausdifferenzierung der Arbeit und multiprofessioneller Aufgaben stehen Teams vor großen Herausforderungen. Es gilt den roten Faden in der Zusammenarbeit zu behalten und gleichzeitig für ein gutes Beziehungsklima untereinander zu sorgen. Wo Menschen sich eng aufeinander abstimmen müssen\, bleiben auch Meinungsunterschiede und Konflikte nicht aus\, die bearbeitet sein wollen. Vor allem ist wichtig: Teamarbeit macht Sinn\, denn es geht in der Pastoral in allen Bereichen um das Miteinander sowohl im Glauben wie in der Arbeit!\r\n\r\nDie Schulung für Teams nimmt folgende Aspekte in den Blick:\r\n\r\n Kooperative Teamleitung verstehen\, Chancen und Konflikte im Miteinander erkennen und bearbeiten\, persönliche und dienstliche Beziehungskultur überprüfen\, Aufgaben strukturieren und zielorientiert beachten. \r\n\r\nDieser Kurs ist als Grundkurs (Block I oder Block II) angelegt.\r\n\r\nFolgende Termine sind wahlweise im Block für Teams nur im Gesamtblock zu buchen:\r\n\r\nBlock I: Mittwoch\, 1. Februar bis Donnerstag\, 2. Februar 2023 Mittwoch\, 15. März bis Donnerstag\, 16. März 2023 Mittwoch\, 3. Mai bis Donnerstag\, 4. Mai 2023\r\n\r\nBlock II: Mittwoch\, 11. Oktober bis Donnerstag\, 12. Oktober 2023 Mittwoch\, 22. November bis Donnerstag\, 23. November 2023 Mittwoch\, 6. Dezember bis Donnerstag\, 7. Dezember 2023 \r\n\r\nBeginn: Mi 14.30 Uhr (Kaffee) Ende: Do 17.30 Uhr\r\n\r\nNEU Für alle Absolventen dieser oder früherer Teamschulungen werden Praxisanleitung zur kollegialen Supervision angeboten.\r\n\r\nReferenten/-innen Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Christoph Maurer und Team\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Diese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_444272 DTSTAMP:20220908T074117 DTSTART:20230316T183000Z DTEND:20230316T200000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Liturgie mit Kindern gestalten DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\nGottesdienste für Kleinkinder gehören in vielen Pfarreien zum sonntäglichen liturgischen Angebot. Materialien und Anregungen zur Gestaltung werden bei diesem Kurs in den Blick genommen.\r\n\r\nLeitung Georg Brigl\r\n\r\nOrt Kath. Kirchenzentrum Schwabach Eichwasen\, Franz-Xaver-Schuster Str. 66\r\n\r\n Anmeldung: gemeindekatechese@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_457839 DTSTAMP:20221114T104652 DTSTART:20230324T170000Z DTEND:20230325T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nEin Ruhetag im Schloss\r\n\r\n\r\n\r\nDie allergewöhnlichste Wahrheit\,\r\n\r\nwenn sie die ganze Seele durchdringt\,\r\n\r\nist wie eine Offenbarung.\r\n\r\nSimone Weil (1909-1943)\r\n\r\n\r\n\r\nUm zur Ruhe zu kommen braucht es besondere Orte! Schloss Hirschberg ist ein solcher Ort.:\r\n\r\n Auf einem Berg gelegen\, fernab des hektischen Alltags\, mit einer hauseigenen Kapelle und einem Meditationsraum\, in einer wunderschönen Natur gelegen. \r\n\r\n\r\n\r\nDas Angebot „Ruhetag im Schloss“ bietet die Möglichkeit\, sich für eine kurze Zeit zurück zu ziehen und dem inneren Leben nachzuspüren. Dabei kann gerade das wunderschöne historische Gebäude des Schlosses helfen\, sich in eine andere Zeit und einen anderen Raum zu versetzen.\r\n\r\nEs steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen\, sich allein durch den Tag zu bewegen oder mit anderen ins Gespräch zu kommen. Kleine spirituelle Impulse und geschichtliche Informationen zum Ort können wahrgenommen werden und die innere Einkehr unterstützen.\r\n\r\n\r\n\r\nWir beginnen jeweils am Freitagabend um 18.00 Uhr mit dem Abendessen.\r\n\r\nDas Ende ist für den anschließenden Samstag um 17.00 Uhr vorgesehen.\r\n\r\nReferent: Dirk Wittmann LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_439470 DTSTAMP:20220803T081637 DTSTART:20230324T180000Z DTEND:20230326T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ohne Krise kein Weiterkommen! DESCRIPTION: \r\n\r\nKrisenbewältigung durch Logotherapie\r\n\r\nin zwei Modulen\, Einzelbelegung möglich\r\n\r\nLebens-Krisen\, Glaubens-Krisen\, Kultur-Krisen führen die Betroffenen nicht selten in eine sinnlose Sackgasse. Da genügt es nicht\, den Menschen nur beizutehen! Die wesentliche Aufgabe von Seelsorge und Beratung besteht darin\, durch einen Blick von außen\, neue Chancen zum Leben aufzuzeigen!\r\n\r\nDafür will das Seminar bewährte Wege der Krisenbewältigung aus der Logotherapie in zwei zusammenhängenden Terminen vorstellen und praktisch einüben. Eingeladen sind Einzelpersonen und Teams aus Seelsorge und Beratung.\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Pfarrer Stephan Neufanger\, Logotherapeut\r\n\r\nZeit / Ort Modul 1 Theorie\r\n\r\n Fr\, 13. (17:00 h) bis So\, 15. Januar (13:00h) 2023\r\n\r\n Tagungshaus Schloss Hirschberg \r\n\r\nZeit / Ort Modul 2 Praxis\r\n\r\n Fr\, 24. (19:00h) bis So 26. März (12:00h) 2023\r\n\r\n ISW Marktheidenfeld\r\n\r\nKursgebühr Euro 240 pro Modul\r\n\r\nAnmeldung ISW Marktheidenfeld: www.lehrhaus.de\, interaktive Anmeldekarte\, oder kontakt@lehrhaus.de\r\n\r\n für Teilnehmer der Diözese Eichstätt: \r\n\r\n Abteilung Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Sekretariat Sigrid Leidl Hirschberg 70 92339 Beilngries Telefon: 08461 6421-590 E-Mail: fortbildung(at)bistum-eichstaett(dot)de\r\n\r\n Bitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442923 DTSTAMP:20220830T170645 DTSTART:20230329T080000Z DTEND:20230330T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Gesprächsführung in der Sakramentenpastoral DESCRIPTION: Angebot für Priester und Diakone\r\n\r\nSakramente und Sakramentalien sind das Herzstück der Pastoral. Die Vermittlung der Bedeutung dieser Feiern geschieht jedoch nicht nur durch den Ritus\, sondern auch durch ein einführendes Gespräch mit den Seelsorgenden. Diese Gespräche bieten die Möglichkeit:\r\n\r\n zu fragen und zu hören\, was die Interessenten bewegt\, nicht nur formal\, sondern persönlich zu agieren\, Sinnhorizonte zu eröffnen\, Glaubensinhalte und Glaubensfragen im Miteinander zu besprechen\, Kirchenferne in ihren Anliegen zu begleiten. \r\n\r\nDabei gilt es die Waage zu halten zwischen einem professionellen zielgerichteten Gespräch und einer unverzweckten Anteilnahme. Taufe\, Ehe\, Krankheit\, Tod – all diese Situationen erfordern einen anderen und auf die jeweilige Situation abgestimmten Gesprächsfaden. Die Seminarreihe gibt einen Einblick in Kommunikationshilfen und Gesprächsregeln.\r\n\r\nArbeitsweise: Kurzreferate\, Arbeit mit Fallbeispielen\, praktische Übungen\r\n\r\nReferententeam Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Pfr. Heinrich Rosner (Diözese Regensburg)\r\n\r\nTermine Mittwoch\, 29. März bis Donnerstag\, 30. März 2023\r\n\r\nMittwoch\, 19. Juli bis Donnerstag\, 20. Juli 2023\r\n\r\nMittwoch\, 27. September bis Donnerstag\, 28. September 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Mittwoch um 10 Uhr Ende jeweils am Donnerstag um 17 Uhr Teilnahme nur für alle Module möglich\r\n\r\nOrt Bischöfliches Seminar\r\n\r\nSt. Willibald Eichstätt KdöR\r\n\r\nLeonrodplatz 3\r\n\r\n85072 Eichstätt\r\n\r\nDiese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442926 DTSTAMP:20220830T171424 DTSTART:20230331T160000Z DTEND:20230402T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die eigene Stimme finden DESCRIPTION:\r\n\r\nEin Wochenend-Kurs für Singen und kreatives Schreiben. Für Anfänger und Fortgeschrittene in Wort und Ton.\r\n\r\nSo viele Menschen berichten\, dass sie nicht frei zu singen wagen\, seit sie in ihrer Kindheit beim Vorsingen beschämt worden sind. Auch an sie richtet sich dieser Kurs\, ebenso an alle Neugierigen\, die Erfahrungen mit dem Klang ihrer Stimme in Gesang und Text machen möchten.\r\n\r\nKörperübungen eröffnen sanft und spielerisch einen neuen Zugang zum Singen. In den Schreibimpulsen können musikalische Erfahrungen verarbeitet und ein Zugang zu freiem\, spielerischem Umgang mit Sprache gefunden werden.\r\n\r\n\r\n\r\nMitzubringen sind: Isomatte\, lockere Kleidung\, Schreibutensilien\r\n\r\n\r\n\r\nReferentinnen Eva Fabini\, Tessa Korber\r\n\r\n\r\n\r\nTermine zur Auswahl\r\n\r\nFr\, 31.03. bis So\, 02.04.2023\r\n\r\nFr\, 27.10. bis So\, 29.10.2023\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_406933 DTSTAMP:20220223T101711 DTSTART:20230422T070000Z DTEND:20230422T120000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_444273 DTSTAMP:20220908T074333 DTSTART:20230429T080000Z DTEND:20230429T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Franz-Kett-Pädagogik : Pfingsten – Hl. Geist DESCRIPTION:\r\n\r\nEin ganzheitlicher\, sinnorientierter Weg von Erziehung und Bildung soll aufgezeigt werden. Kreative Bodenbildgestaltung und musische Elemente\, sowie Körperübungen\, achtsames Staunen und Schauen werden gemeinsam erlebt und erprobt.\r\n\r\nLeitung Georg Brigl\r\n\r\nReferentin Margit Kaiser\r\n\r\nTermin Samstag\, 29.4.2023\, 10.00 – 16.00 Uhr\r\n\r\nOrt Kath. Kirchenzentrum Schwabach Eichwasen\, Franz-Xaver-Schuster Str. 66\r\n\r\n Kosten: 20\,- €\r\n\r\nAnmeldung: gemeindekatechese@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_448514 DTSTAMP:20220928T095207 DTSTART;VALUE=DATE:20230503 DTEND;VALUE=DATE:20230504 SUMMARY:Qualifizierungskurs Generationen-MentorIn "Generationen in Kontakt bringen, ein Miteinander schaffen" - Aufbaukurs DESCRIPTION:Thema: Qualifizierungskurs Generationen-MentorIn "Generationen in Kontakt bringen - ein Miteinander schaffen" - AUFBAUKURS\r\n\r\nZeiten: Mi. 3. Mai und Mi. 5. Juli 2023; jeweils 9:30 - 17:00 Uhr.\r\n\r\nOrt: Nürnberg\, Amt für Gemeindedienst; Sperberstr. 70\r\n\r\nReferent: Thomas Distler\, freiberuflicher Personal- und Organisationsentwickler\, Fachwirt Sozialmanagement (Parsberg).\r\n\r\nLeitung: Martina Jakubek (Nürnberg)\, Referentin "Alter und Generationen"; Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern Christiane Mais\, Referentin für Senioren- und Persönlichkeitsbildung\, KEB im Bistum Regensburg; Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit KEB - Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Regensburg e. V. und Arbeitsfeld "Alter und Generationen" im Amt für Gemeindedienst in der Evang.-Luth. Kirche in Bayern und Kath. Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 100\,- €; ermäßigt (*) 80\,- € (*) für Mitarbeiter(innen) in Einrichtungen des Veranstalters und der Kooperationspartner; Ehrenamtlich Tätige zahlen jeweils die Hälfte.\r\n\r\nAnmeldung: Bis 17. Feb. 2023; maximal 16 Teilnehmer/-innen\r\n\r\n Voraussetzung für die Teilnahme: Abgeschlossener Grundkurs.\r\n\r\nBei kritischer Pandemie-Lage findet der gesamte Kurs online statt\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nImmer mehr Ältere stehen immer weniger Jüngeren gegenüber. Wenn Generationen miteinander\, voneinander und übereinander lernen\, tragen sie gemeinsam zu einer lebenswerten Gemeinde bei. Das passiert nicht von selbst: Generationen-Mentoren gestalten und begleiten Begegnungen zwischen den Generationen\, initiieren gemeinsame Projekte\, vernetzen engagierte Akteure und fördern so die Lebensqualität in Ihrer Gemeinde. Als Generationen-MentorIn aktiv werden können alle an Generationenarbeit Interessierte\, z. B. Senioren-\, Familien-\, Schulbeauftragte in Pfarrei\, Quartier oder Kommune; pastorale oder kommunale Verantwortungsträger\, Haupt- oder Ehrenamtliche in der Pastoral\, in der Bildung\, in der Erziehung\, in Mehrgenerationen-Häusern\, in Verbänden und Vereinen\, in der Pflege und in der offenen Seniorenarbeit.\r\n\r\nNachdem der 3-tägige Grundkurs (Mi. 16. + Do. 17. Nov. 2022 und Do.\, 2.März 2023) in Theorie und Praxis in die Grundlagen der Generationenarbeit sowie der Digitalen Kommunikation eingeführt hat\, vertieft der 2-tägige Aufbaukurs insbesondere die praktischen Aspekte der Tätigkeit als Generationen-MentorIn vor Ort und unterstützt die Entwicklung und Durchführung eines eigenen kleinen Praxisprojekts:\r\n\r\n1. Tag: Praxisprojekte konkret\r\n\r\n2. Tag: Vorstellung der Praxisprojekte und Reflexion\, Zertifikatsverleihung\r\n\r\nErgänzend dazu werden 2-stündige Online-Workshops zum Kollegialen Austausch und zur Projektbegleitung (Do. 15. Juni 2023) sowie zu Finanzierungsmöglichkeiten angeboten.\r\n\r\n \r\n\r\nDer Qualifizierungskurs ist ein bayernweites Konzept des Landesforum Katholische Seniorenarbeit in Bayern (LKSB):\r\n\r\nwww.seniorenarbeit-bayern.de/projekte/generationen-mentor/ \r\n\r\n \r\n\r\nAnmeldung LOCATION:Nürnberg, Amt für Gemeindedienst END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442911 DTSTAMP:20220830T161049 DTSTART:20230503T123000Z DTEND:20230504T153000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele. DESCRIPTION:\r\n\r\nBlock I\, Modul 3\r\n\r\nWas dem Einzelnen nicht möglich ist\, das schaffen viele. Aufgabenorientierte Kommunikationsschulung für pastorale Teams\r\n\r\nTeamarbeit ist die Zukunft für pastorale Mitarbeiter/innen in der Gemeinde und kategorealen Seelsorge. Aufgrund einer Ausdifferenzierung der Arbeit und multiprofessioneller Aufgaben stehen Teams vor großen Herausforderungen. Es gilt den roten Faden in der Zusammenarbeit zu behalten und gleichzeitig für ein gutes Beziehungsklima untereinander zu sorgen. Wo Menschen sich eng aufeinander abstimmen müssen\, bleiben auch Meinungsunterschiede und Konflikte nicht aus\, die bearbeitet sein wollen. Vor allem ist wichtig: Teamarbeit macht Sinn\, denn es geht in der Pastoral in allen Bereichen um das Miteinander sowohl im Glauben wie in der Arbeit!\r\n\r\nDie Schulung für Teams nimmt folgende Aspekte in den Blick:\r\n\r\n Kooperative Teamleitung verstehen\, Chancen und Konflikte im Miteinander erkennen und bearbeiten\, persönliche und dienstliche Beziehungskultur überprüfen\, Aufgaben strukturieren und zielorientiert beachten. \r\n\r\nDieser Kurs ist als Grundkurs (Block I oder Block II) angelegt.\r\n\r\nFolgende Termine sind wahlweise im Block für Teams nur im Gesamtblock zu buchen:\r\n\r\nBlock I: Mittwoch\, 1. Februar bis Donnerstag\, 2. Februar 2023 Mittwoch\, 15. März bis Donnerstag\, 16. März 2023 Mittwoch\, 3. Mai bis Donnerstag\, 4. Mai 2023\r\n\r\nBlock II: Mittwoch\, 11. Oktober bis Donnerstag\, 12. Oktober 2023 Mittwoch\, 22. November bis Donnerstag\, 23. November 2023 Mittwoch\, 6. Dezember bis Donnerstag\, 7. Dezember 2023 \r\n\r\nBeginn: Mi 14.30 Uhr (Kaffee) Ende: Do 17.30 Uhr\r\n\r\nNEU Für alle Absolventen dieser oder früherer Teamschulungen werden Praxisanleitung zur kollegialen Supervision angeboten.\r\n\r\nReferenten/-innen Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Christoph Maurer und Team\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Diese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442928 DTSTAMP:20220830T172239 DTSTART:20230505T160000Z DTEND:20230506T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Das Böse: eine Realität, die nicht zu leugnen ist! DESCRIPTION:\r\n\r\nGrenzsituationen unserer Freiheit\r\n\r\nFür die Einen gehört das Böse in den Bereich der Mythologie. Für die Anderen ist das Böse eine alltägliche Fremd- und Eigenerfahrung. Sowohl aktuelle Verschwörungstheorien als auch die jesuanische Auseinandersetzung mit der Versuchung zum Bösen bemühen dieses Phänomen.\r\n\r\nWo aber setzen wir uns selbst mit der Wirklichkeit des Bösen in unserem eigenen Denken und Handeln auseinander? Woher kommt das Böse in uns? Paulus beschreibt seine existentielle Auseinandersetzung mit seinen inneren dunklen Mächten so: Denn ich tue nicht das Gute\, das ich will\, sondern das Böse\, das ich nicht will. (Röm 7\,19)\r\n\r\nDas Seminar setzt folgende Themenschwerpunkte:\r\n\r\n Theorien zur Begrifflichkeit und zum Phänomen des Bösen\, Personale Abwehrmechanismen und Projektionen (ekklesiogene Neurosen)\, Gewissensbildung angesichts des Bösen. \r\n\r\n\r\n\r\nReferent/innen Ruth Seubert Dr. Bettina-Sophia Karwath Weihbischof Thomas-Maria Renz (angefragt)\r\n\r\nTermine\r\n\r\nFreitag\, 05. Mai (Beginn 18:00 Uhr) bis Samstag\, 06. Mai 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nFreitag\, 08. September (Beginn 18:00 Uhr) bisSamstag\, 09. September 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nOrt Institut Simone Weil Friedenstr. 14 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries \r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442930 DTSTAMP:20220830T180400 DTSTART:20230506T120000Z DTEND:20230506T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:\r\n\r\nFür Pastoralreferenten/-innen und Pastoralassistenten/-innen \r\n\r\nBischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein\, zu einem offenen Austausch. Miteinander auf dem Weg zu sein und zu bleiben ist dabei die Richtschnur für eine Pastoral\, die sich nicht nur in Strukturen und Organisationsplänen verlieren will.\r\n\r\nInhaltliche Impulse und Fragstellungen helfen\, die eigene pastorale Arbeit gegenseitig neu zu überdenken.\r\n\r\n\r\n\r\nAblauf\r\n\r\nDer Ablauf wird von den jeweiligen Vorbereitungsgruppen erstellt.\r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nbis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Hauptabteilung II\,\r\n\r\nAbteilung 3: Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal\r\n\r\nSekretariat im Tagungshaus Schloss Hirschberg\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\, Südturm\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442931 DTSTAMP:20220830T180538 DTSTART:20230507T120000Z DTEND:20230507T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:\r\n\r\nFür Priester und Diakone \r\n\r\nBischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein\, zu einem offenen Austausch. Miteinander auf dem Weg zu sein und zu bleiben ist dabei die Richtschnur für eine Pastoral\, die sich nicht nur in Strukturen und Organisationsplänen verlieren will.\r\n\r\nInhaltliche Impulse und Fragstellungen helfen\, die eigene pastorale Arbeit gegenseitig neu zu überdenken.\r\n\r\n\r\n\r\nAblauf\r\n\r\nDer Ablauf wird von den jeweiligen Vorbereitungsgruppen erstellt.\r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nbis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Hauptabteilung II\,\r\n\r\nAbteilung 3: Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal\r\n\r\nSekretariat im Tagungshaus Schloss Hirschberg\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\, Südturm LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442934 DTSTAMP:20220830T181659 DTSTART:20230512T160000Z DTEND:20230513T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Grenzen ernst nehmen und gewinnen! DESCRIPTION:\r\n\r\nSeminar für Verantwortliche in der Seelsorge\, in lehrenden und heilenden Berufen\r\n\r\nDie Methode der tf TZI/IR wird seit mehr als 30 Jahren am Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil in Marktheidenfeld erfolgreich gelehrt. Dieser Methode liegt ein Menschenbild\, bzw. eine dreifache Grundbegabung zum Personsein zugrunde.\r\n\r\nEs geht um’s Anteilnehmen“ – so umschreibt Ruth Cohn (1912-2010) die Grundkompetenz menschlicher Interaktion und Kommunikation.\r\n\r\nDie Führungsverantwortung für Teams und Arbeitsgruppen geht darüber hinaus. Unsere ausdrückliche Schulung der Führungskompetenzen auf der Grundlage der tiefenpsychologisch fundierten TZI setzt zwei Schwerpunkte:\r\n\r\n Die Einführung in die tiefenpsychologische Persönlichkeitstheorie der tf TZI und das Training der persönlichen Begabung zum Führen und Leiten aufgrund der gleichzeitigen Beachtung von Sachlichkeit und Menschlichkeit. \r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_406934 DTSTAMP:20220223T101746 DTSTART:20230513T070000Z DTEND:20230513T120000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442932 DTSTAMP:20220830T180911 DTSTART:20230513T120000Z DTEND:20230513T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:Für Gemeindereferenten/-innen\, Gemeindeassistenten/-innen und Religionslehrer/-innen \r\n\r\nBischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein\, zu einem offenen Austausch. Miteinander auf dem Weg zu sein und zu bleiben ist dabei die Richtschnur für eine Pastoral\, die sich nicht nur in Strukturen und Organisationsplänen verlieren will.\r\n\r\nInhaltliche Impulse und Fragstellungen helfen\, die eigene pastorale Arbeit gegenseitig neu zu überdenken.\r\n\r\n\r\n\r\nAblauf\r\n\r\nDer Ablauf wird von den jeweiligen Vorbereitungsgruppen erstellt.\r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nbis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Hauptabteilung II\,\r\n\r\nAbteilung 3: Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal\r\n\r\nSekretariat im Tagungshaus Schloss Hirschberg\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\, Südturm LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442936 DTSTAMP:20220830T182410 DTSTART:20230519T160000Z DTEND:20230520T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Der eine Gott und die vielen Glaubenswege DESCRIPTION:\r\n\r\nChristliche Weggemeinschaft wagen\r\n\r\nEs ist unübersehbar: die großen Kirchen in Deutschland befinden sich in einer Krise. Viele Begründungen werden dafür gesucht und viele Ansätze zur Krisenbewältigung vorgeschlagen. Ein Aspekt jedoch bleibt erstaunlicherweise eher im Verborgenen: die Krise des Glaubens! Denn auch für Kirchenmitglieder ist der Glaube keine Selbstverständlichkeit\, sondern will immer wieder neu errungen und gelebt werden.\r\n\r\nDie Seminarreihe nimmt folgende Themenschwerpunkte in den Blick:\r\n\r\n Meine Taufe: was ist aus ihr geworden? Mein Glaube: wie lebe und teile ich ihn? \r\n\r\nKurzimpulse\, Einzel- und Gruppenarbeit wechseln in den Seminareinheiten miteinander ab.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442933 DTSTAMP:20220830T181034 DTSTART:20230521T120000Z DTEND:20230521T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Talk im Turm DESCRIPTION:Für Priester und Diakone \r\n\r\nBischof Gregor Maria Hanke lädt alle pastoralen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein\, zu einem offenen Austausch. Miteinander auf dem Weg zu sein und zu bleiben ist dabei die Richtschnur für eine Pastoral\, die sich nicht nur in Strukturen und Organisationsplänen verlieren will.\r\n\r\nInhaltliche Impulse und Fragstellungen helfen\, die eigene pastorale Arbeit gegenseitig neu zu überdenken.\r\n\r\n\r\n\r\nAblauf\r\n\r\nDer Ablauf wird von den jeweiligen Vorbereitungsgruppen erstellt.\r\n\r\nAnmeldung\r\n\r\nbis Dienstag vor dem jeweiligen Termin in der Hauptabteilung II\,\r\n\r\nAbteilung 3: Fort- und Weiterbildung Pastorales Personal\r\n\r\nSekretariat im Tagungshaus Schloss Hirschberg\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\, Südturm LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_457840 DTSTAMP:20221114T104744 DTSTART:20230526T160000Z DTEND:20230527T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nEin Ruhetag im Schloss\r\n\r\n\r\n\r\nDie allergewöhnlichste Wahrheit\,\r\n\r\nwenn sie die ganze Seele durchdringt\,\r\n\r\nist wie eine Offenbarung.\r\n\r\nSimone Weil (1909-1943)\r\n\r\n\r\n\r\nUm zur Ruhe zu kommen braucht es besondere Orte! Schloss Hirschberg ist ein solcher Ort.:\r\n\r\n Auf einem Berg gelegen\, fernab des hektischen Alltags\, mit einer hauseigenen Kapelle und einem Meditationsraum\, in einer wunderschönen Natur gelegen. \r\n\r\n\r\n\r\nDas Angebot „Ruhetag im Schloss“ bietet die Möglichkeit\, sich für eine kurze Zeit zurück zu ziehen und dem inneren Leben nachzuspüren. Dabei kann gerade das wunderschöne historische Gebäude des Schlosses helfen\, sich in eine andere Zeit und einen anderen Raum zu versetzen.\r\n\r\nEs steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen\, sich allein durch den Tag zu bewegen oder mit anderen ins Gespräch zu kommen. Kleine spirituelle Impulse und geschichtliche Informationen zum Ort können wahrgenommen werden und die innere Einkehr unterstützen.\r\n\r\n\r\n\r\nWir beginnen jeweils am Freitagabend um 18.00 Uhr mit dem Abendessen.\r\n\r\nDas Ende ist für den anschließenden Samstag um 17.00 Uhr vorgesehen.\r\n\r\nReferent: Dirk Wittmann LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442938 DTSTAMP:20220830T184139 DTSTART:20230602T160000Z DTEND:20230604T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ich schreibe mir mein Leben DESCRIPTION:Autobiographie-Seminar\r\n\r\nWer sein Leben – oder ein bestimmtes Ereignis daraus - aufschreiben will\, steht vor einer großen\, schönen Aufgabe. Das Seminar bietet konkrete Hilfen\, damit Sie den roten Faden in ihren Erinnerungen erkennen\, das Material ordnen\, Ton und Form finden. Damit Sie sich einen Schritt für Schritt beschreitbaren Weg durch den Schreibprozess erarbeiten. Kreative Impulse helfen\, verschüttete Emotionen freizulegen\, aber auch die Freude an ihrer Gestaltung zu erleben. Es gibt Gelegenheit\, ein bereits begonnenes Projekt vorzustellen.\r\n\r\nReferentin Dr. Tessa Korber\, Erlangen\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442905 DTSTAMP:20220830T153303 DTSTART:20230611T160000Z DTEND:20230712T170000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Frei für Gott! DESCRIPTION:\r\n\r\nReflexion meiner Biografie als Priester\, Modul 2\r\n\r\nMit der persönlichen Glaubenserfahrung hat alles begonnen. Oder mit der Weihe in die öffentliche Sendung? In jedem Fall ist ein Priesterleben ein lebenslanger Lernprozess inmitten von Kirche und Gesellschaft. Schöne und schwere Situationen prägen die Persönlichkeit als Priester\, Pfarrer und Mitglied der Gesellschaft.\r\n\r\nSelten gibt es Zeiten für die Frage: was ist aus der Ursprungs-Berufung geworden? Noch seltener gibt es die Gelegenheit sich mit Bischof und Mitbrüdern darüber auszutauschen. Unser Bischof Gregor Maria Hanke OSB und unser Generalvikar Michael Alberter werden im Wechsel die Zeiten dieser Weggemeinschaft wahrnehmen.\r\n\r\nDie Seminarreihe eröffnet die Möglichkeit:\r\n\r\n sich auf Glaubenswurzeln zu besinnen\, aufeinander zu hören und Zukunftsvisionen zu entwickeln\, aneinander Anteil zu geben an persönlichen Erfahrungen im Dienst und ihrer Verarbeitung\, \r\n\r\nDarüber hinaus bieten theologische und humanwissenschaftliche Impulse\, gemeinsames liturgisches Gebet eine Anleitung\, sich der eigenen Kirchenbiografie bewusst zu werden.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 29. Januar bis Montag\, 30. Januar 2023\r\n\r\nSonntag\, 11. Juni bis Montag\, 12. Juni 2023\r\n\r\nSonntag\, 23. Juli bis Montag\, 24. Juli 2023\r\n\r\nSonntag\, 17. September bis Montag\, 18. September 2023\r\n\r\nSonntag\, 29. Oktober bis Montag\, 30. Oktober 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Sonntagabend 18.00 Uhr (Abendessen)\,\r\n\r\nEnde jeweils am Montagabend (Abendessen)\r\n\r\nDie Termine sind bewusst auf den Montag gelegt\, der laut Ordnung für die freien Tage\, u.a. „der geistlichen Besinnung\, dem geistlichen Gespräch und der persönlichen Fortbildung“ dient (Nr. 49\,4).\r\n\r\nTeilnahme nur für alle Module möglich.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nOrt: Priesterseminar Eichstätt\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_444274 DTSTAMP:20220908T074653 DTSTART;VALUE=DATE:20230615 DTEND;VALUE=DATE:20230617 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Gottesfrage und Glaubenskommunikation mit Menschen 60+ DESCRIPTION:\r\n\r\nKATECHESE weit(er)denken\r\n\r\nInfo & Anmeldung: www.fwb-freising.de\r\n\r\nTermin Donnerstag\, 15./Freitag\, 16. Juni 2023\r\n\r\nOrt Nürnberg Caritas-Pirkheimer-Haus CPH\r\n\r\nReferent/in Dr. Georg Beirer\, Bamberg und Adelheid Wittmann\, München LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_406935 DTSTAMP:20220223T101814 DTSTART:20230617T070000Z DTEND:20230617T120000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442939 DTSTAMP:20220830T184422 DTSTART:20230617T070000Z DTEND:20230617T140000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:In der Seelsorge schlägt das Herz der Kirche DESCRIPTION:Studientag\r\n\r\nIm Frühjahr 2022 haben die deutschen Bischöfe ein Wort zur Seelsorge veröffentlicht. Seelsorge – so die Bischöfe – ist nach wie vor ein gefragtes Angebot der Kirche\, das von Menschen in unterschiedlichen Situationen des Lebens und Glaubens angefragt wird. Als professioneller Dienst und geistliche Aufgabe bietet kirchliche Seelsorge eine kompetente Hilfe für Leib und Seele.\r\n\r\nSeelsorger und Seelsorgerinnen erleben ihren Dienst als sehr erfüllend. Wenn es über jemanden heißt: "Das ist ein echter Seelsorger"\, "Das ist eine echte Seelsorgerin"\, dann ist das vielleicht das größte Kompliment\, das man einem kirchlichen Mitarbeiter machen kann.\r\n\r\nWas aber macht Seelsorge im christlichen Sinn aus? Worin besteht das Eigengut\, das Suchende nur bei der Kirche finden können?\r\n\r\nDiesen Fragen will der Seminartag nachgehen in Referatimpulsen und Gesprächseinheiten.\r\n\r\nReferent: Prof. Philipp Müller\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442940 DTSTAMP:20220830T184851 DTSTART:20230619T160000Z DTEND:20230623T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Wenn Gott lange schweigt, dann will er reden DESCRIPTION:\r\n\r\nBegleitung von kontemplativen Exerzitien - Aufbaukurs\r\n\r\nZielsetzungen: Der Aufbaukurs setzt sich zum Ziel\, Menschen begleiten zu können\, die an mehrtägigen kontemplativen Exerzitien teilnehmen. Er ist neben der Vermittlung von theoretischen Hintergründen vor allem an der Praxis der Begleitung orientiert. Um die Anbindung an Kontemplation in Aktion zu verdeutlichen\, unter-stützen Referent*innen aus dieser Initiative die Vermittlung bestimmter Inhalte.\r\n\r\n Voraussetzungen: - langjährige und regelmäßige Praxis kontemplativen Betens - Teilnahme am Grundkurs „Begleitung kontemplativer Gebetsformen“ oder gleichwertigen Lehrgängen zur Begleitung von Kontemplationskursen - Praxiserfahrung durch die Begleitung von zwei bis drei kontemplativen Exerzitienkursen bzw. anderen kontemplativen Angeboten - schriftliche Abschlussarbeit (Umfang: 20 bis 30 Seiten\, mit Reflexions-gespräch über den Inhalt der Arbeit) - Teilnahme an den Ausbildungseinheiten (maximal eine Fehlzeit) - Teilnahme an eigenen kontemplativen Exerzitien - Möglichkeit zum Erwerb eines Zertifikats in Kooperation mit Kontemplation in Aktion Beginn und Dauer: 25. April 2023 bis 2. Juni 2024 Termine im Einzelnen: (1) Di\,25.4. – Frei\,28.4.2023 zusammen mit Wilfried Dettling SJ im Kloster Marienrode (2) Mo\, 19.- Frei\, 23.Juni 2023 zusammen mit Bettina-Sophia Karwath auf Schloss Hirschberg (3) Mi\, 23.8. - Sa\, 26.8.23 zusammen mit Martina Klenk im Kloster Helfta (4) Mo\, 6.11.- Frei\, 10.11.2023 auf Schloss Hirschberg (5) Rosenmontag 12.2. - 16.2.2024 zusammen mit Maria Fischer auf Schloss Hirschberg (6) Mi\, 24.4. - Sa\, 27.4.2024 im Kloster Armstorf (7) Fronleichnam\,30.5.- So\,2.6.24 im Kloster Helfta\r\n\r\nDie Treffen sind für jeweils 3 volle Tage angesetzt\, in der Regel beginnen sie am Abend des Anfahrtstages und enden am Mittag des Abfahrtstages. Angedacht ist drei Mal eine ganze Woche von Montag bis Freitag\, wobei bei zwei Wochen ein gemeinsamer Tag der Stille vorgesehen ist. \r\n\r\nReferent Pfr. Matthias Karwath LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442941 DTSTAMP:20220830T185040 DTSTART:20230620T070000Z DTEND:20230620T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Gott der Rache? DESCRIPTION: Gottesbilder in den Psalmen\r\n\r\nDie biblischen Schriften - Altes wie Neues Testament - stellen uns den Gott des Lebens in unterschiedlichen "Gewändern" vor: als Vater und Mutter\, als Arzt und Richter\, als König und Hirte ... Viele biblischen Texte erschließen sich unmittelbar. Andere sind sperrig. Manche verstörend\, fordern den Widerspruch. Dies gilt auch für zahlreiche Psalmen. Kann man sich diese uralten Gebete heute noch zu eigen machen? - Für das persönliche Gebet\, als Gebet der Kirche\, beim täglichen Stundengebet? Diesen Fragen will der Studientag nachgehen. Dazu ergeht herzliche Einladung. Bringen Sie Ihre Bibel\, Ihre Fragen und Erfahrung mit.\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Prof. Dr. Franz Sedlmeier\, Augsburg\r\n\r\nTermin\r\n\r\nDienstag\, 20. Juni von 9 Uhr bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442916 DTSTAMP:20220830T162444 DTSTART:20230627T123000Z DTEND:20230628T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Pfarramtsverwaltung in einer sich verändernden Zeit. DESCRIPTION:\r\n\r\nZweimoduliger Kurs\r\n\r\nfür Pfarrvikare\, Pfarradministratoren\, Pfarrer sowie deren Kirchenpfleger/-innen\r\n\r\nModul 2\r\n\r\nNach der neuesten Instruktion der Kleruskongregation „Die pastorale Umkehr der Pfarrgemeinde an der missionarischen Sendung der Kirche“ (Nr. 66 und 67) vom Juli 2020 wird die Leitung der Pfarrei auch zukünftig allein in der Hand des Pfarrers liegen.\r\n\r\nDie Verwaltung der Güter wird als ein „wichtiger Bereich der Evangelisierung und des evangelischen Zeugnisses gegenüber der Kirche und der Gesellschaft“ bezeichnet.\r\n\r\nFür viele Pfarrer sind allerdings die Bereiche der Pfarramtsverwaltung ungewohntes Terrain\, das im Theologiestudium keine Erwähnung fand.\r\n\r\nBei Teilnahme eines Pfarrers sind zu diesem Kurs auch die Kirchenpflegerinnen und Kirchenpfleger der jeweiligen Pfarrei herzlich eingeladen.\r\n\r\n\r\n\r\nModul 1\r\n\r\n» Allgemeines\, Zuständigkeiten\r\n\r\n» Stiftungsberatung\r\n\r\n» Stiftungsaufsicht\r\n\r\n» Bauregeln\r\n\r\n» Immobilienkonzepte\r\n\r\n» Denkmalschutz\r\n\r\n» Pfründestiftungen\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Josef Heinl und jeweilige Fachbereichsleitungen\r\n\r\n\r\n\r\nModul 2\r\n\r\n» Spenden\r\n\r\n» Übungsleiterfreibetrag\, Ehrenamtspauschale\, Aufwandsentschädigung\r\n\r\n» Rechnungslegung\r\n\r\n» Gemeinnützigkeitsrecht\r\n\r\n» Kirchensteuer\r\n\r\n» Ertragsteuer\r\n\r\n» Umsatzsteuer § 2b\r\n\r\n\r\n\r\nReferentin Christine Hüttinger und jeweilige Fachbereichsleitungen\r\n\r\n\r\n\r\nTeilnahme nur für beide Module möglich\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nTermine\r\n\r\nDienstag\, 7. Februar\, 14:30 Uhr bis Mittwoch\, 8. Februar 2023\, 17:00 Uhr\r\n\r\nDienstag\, 27. Juni\, 14:30 Uhr bis Mittwoch\, 28. Juni 2023\, 17:00 Uhr\r\n\r\n\r\n\r\nOrt\r\n\r\nTagungshaus Schloss Hirschberg\r\n\r\nHirschberg 70\r\n\r\n92339 Beilngries\r\n\r\nTelefon 08461 6421-590\r\n\r\nE-Mail fortbildung@bistum-eichstaett.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442942 DTSTAMP:20220830T185220 DTSTART;VALUE=DATE:20230630 DTEND;VALUE=DATE:20230710 CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Willibaldswoche DESCRIPTION:Informationen unter www.willibaldswoche.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442943 DTSTAMP:20220830T185543 DTSTART:20230707T160000Z DTEND:20230709T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Wo bleibt der innere Mensch? DESCRIPTION: Eine Spurensuche von Person zu Person\r\n\r\nOrientierungsseminar für den Jahreskurs der Weiterbildung in tf TZI/IR\r\n\r\nIn unserer Lebensgestaltung schwanken wir zwischen Pflichterfüllung in Alltag und Beruf einerseits und Erholungsfreizeiten andererseits. Es gibt allerdings noch eine andere Dimension\, die den tieferen Sinn des Lebens in den Blick nimmt: der Innere Mensch!\r\n\r\nDer Innere Mensch ist eine Wirklichkeit des Glaubens und des Gewissens\, die sowohl im Arbeitsleben als auch in Wohlfühlmomenten präsent sein kann\, wenn die nötige Aufmerksamkeit dafür da ist.\r\n\r\nIm Seminar wollen wir dem inneren Menschen in Impulsgedanken\, gemeinsamen Gespräch und in Einzelarbeiten auf die Spur kommen.\r\n\r\nDas Seminar gibt einen Einblick in die tiefen-psychologisch fundierte Pädagogik der tf TZI. Sie fördert Werteorientierung und Sinnfindung im Glauben an Gott und an den Menschen. Psychologisch-methodische Arbeit und theologisch-pastorale Reflexion wechseln ab.\r\n\r\n\r\n\r\nDieses Orientierungsseminar kann als „Schnupperkurs“ für die Weiterbildung in der tf TZI/IR angerechnet werden.\r\n\r\nReferentin Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_457841 DTSTAMP:20221114T104842 DTSTART:20230707T160000Z DTEND:20230708T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nEin Ruhetag im Schloss\r\n\r\n\r\n\r\nDie allergewöhnlichste Wahrheit\,\r\n\r\nwenn sie die ganze Seele durchdringt\,\r\n\r\nist wie eine Offenbarung.\r\n\r\nSimone Weil (1909-1943)\r\n\r\n\r\n\r\nUm zur Ruhe zu kommen braucht es besondere Orte! Schloss Hirschberg ist ein solcher Ort.:\r\n\r\n Auf einem Berg gelegen\, fernab des hektischen Alltags\, mit einer hauseigenen Kapelle und einem Meditationsraum\, in einer wunderschönen Natur gelegen. \r\n\r\n\r\n\r\nDas Angebot „Ruhetag im Schloss“ bietet die Möglichkeit\, sich für eine kurze Zeit zurück zu ziehen und dem inneren Leben nachzuspüren. Dabei kann gerade das wunderschöne historische Gebäude des Schlosses helfen\, sich in eine andere Zeit und einen anderen Raum zu versetzen.\r\n\r\nEs steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen\, sich allein durch den Tag zu bewegen oder mit anderen ins Gespräch zu kommen. Kleine spirituelle Impulse und geschichtliche Informationen zum Ort können wahrgenommen werden und die innere Einkehr unterstützen.\r\n\r\n\r\n\r\nWir beginnen jeweils am Freitagabend um 18.00 Uhr mit dem Abendessen.\r\n\r\nDas Ende ist für den anschließenden Samstag um 17.00 Uhr vorgesehen.\r\n\r\nReferent: Dirk Wittmann LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_409635 DTSTAMP:20220308T093706 DTSTART;VALUE=DATE:20230710 DTEND;VALUE=DATE:20230712 CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:C-/D-Kurs Prüfungen - Anmeldeschluss: 28.04.2023 LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_116_444689 DTSTAMP:20220912T074948 DTSTART:20230715T070000Z DTEND:20230715T120000Z CATEGORIES:Kirchenmusik, Stabsstelle Amt für Kirchenmusik, Ausbildung SUMMARY:Kurstag C-/D-Kurs mit Abschlussgottesdienst LOCATION:Haus der Kirchenmusik, Eichstätt ORGANIZER;CN="Amt für Kirchenmusik": END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442924 DTSTAMP:20220830T170831 DTSTART:20230719T080000Z DTEND:20230720T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Gesprächsführung in der Sakramentenpastoral DESCRIPTION: Angebot für Priester und Diakone\r\n\r\nSakramente und Sakramentalien sind das Herzstück der Pastoral. Die Vermittlung der Bedeutung dieser Feiern geschieht jedoch nicht nur durch den Ritus\, sondern auch durch ein einführendes Gespräch mit den Seelsorgenden. Diese Gespräche bieten die Möglichkeit:\r\n\r\n zu fragen und zu hören\, was die Interessenten bewegt\, nicht nur formal\, sondern persönlich zu agieren\, Sinnhorizonte zu eröffnen\, Glaubensinhalte und Glaubensfragen im Miteinander zu besprechen\, Kirchenferne in ihren Anliegen zu begleiten. \r\n\r\nDabei gilt es die Waage zu halten zwischen einem professionellen zielgerichteten Gespräch und einer unverzweckten Anteilnahme. Taufe\, Ehe\, Krankheit\, Tod – all diese Situationen erfordern einen anderen und auf die jeweilige Situation abgestimmten Gesprächsfaden. Die Seminarreihe gibt einen Einblick in Kommunikationshilfen und Gesprächsregeln.\r\n\r\nArbeitsweise: Kurzreferate\, Arbeit mit Fallbeispielen\, praktische Übungen\r\n\r\nReferententeam Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Pfr. Heinrich Rosner (Diözese Regensburg)\r\n\r\nTermine Mittwoch\, 29. März bis Donnerstag\, 30. März 2023\r\n\r\nMittwoch\, 19. Juli bis Donnerstag\, 20. Juli 2023\r\n\r\nMittwoch\, 27. September bis Donnerstag\, 28. September 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Mittwoch um 10 Uhr Ende jeweils am Donnerstag um 17 Uhr Teilnahme nur für alle Module möglich\r\n\r\nOrt Bischöfliches Seminar\r\n\r\nSt. Willibald Eichstätt KdöR\r\n\r\nLeonrodplatz 3\r\n\r\n85072 Eichstätt\r\n\r\nDiese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442906 DTSTAMP:20220830T153512 DTSTART:20230723T160000Z DTEND:20230724T170000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Frei für Gott! DESCRIPTION:\r\n\r\nReflexion meiner Biografie als Priester\, Modul 3\r\n\r\nMit der persönlichen Glaubenserfahrung hat alles begonnen. Oder mit der Weihe in die öffentliche Sendung? In jedem Fall ist ein Priesterleben ein lebenslanger Lernprozess inmitten von Kirche und Gesellschaft. Schöne und schwere Situationen prägen die Persönlichkeit als Priester\, Pfarrer und Mitglied der Gesellschaft.\r\n\r\nSelten gibt es Zeiten für die Frage: was ist aus der Ursprungs-Berufung geworden? Noch seltener gibt es die Gelegenheit sich mit Bischof und Mitbrüdern darüber auszutauschen. Unser Bischof Gregor Maria Hanke OSB und unser Generalvikar Michael Alberter werden im Wechsel die Zeiten dieser Weggemeinschaft wahrnehmen.\r\n\r\nDie Seminarreihe eröffnet die Möglichkeit:\r\n\r\n sich auf Glaubenswurzeln zu besinnen\, aufeinander zu hören und Zukunftsvisionen zu entwickeln\, aneinander Anteil zu geben an persönlichen Erfahrungen im Dienst und ihrer Verarbeitung\, \r\n\r\nDarüber hinaus bieten theologische und humanwissenschaftliche Impulse\, gemeinsames liturgisches Gebet eine Anleitung\, sich der eigenen Kirchenbiografie bewusst zu werden.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 29. Januar bis Montag\, 30. Januar 2023\r\n\r\nSonntag\, 11. Juni bis Montag\, 12. Juni 2023\r\n\r\nSonntag\, 23. Juli bis Montag\, 24. Juli 2023\r\n\r\nSonntag\, 17. September bis Montag\, 18. September 2023\r\n\r\nSonntag\, 29. Oktober bis Montag\, 30. Oktober 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Sonntagabend 18.00 Uhr (Abendessen)\,\r\n\r\nEnde jeweils am Montagabend (Abendessen)\r\n\r\nDie Termine sind bewusst auf den Montag gelegt\, der laut Ordnung für die freien Tage\, u.a. „der geistlichen Besinnung\, dem geistlichen Gespräch und der persönlichen Fortbildung“ dient (Nr. 49\,4).\r\n\r\nTeilnahme nur für alle Module möglich.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nOrt: Priesterseminar Eichstätt\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442944 DTSTAMP:20220830T185947 DTSTART:20230731T160000Z DTEND:20230802T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Heilsame Aufstellungsarbeit aus der Stille DESCRIPTION:\r\n\r\nHandauflegen\, Kontemplation\, Aufstellungen\r\n\r\nDie systemische Aufstellungsarbeit kann helfen\, Probleme im privaten und beruflichen Umfeld deutlich zu machen und heilsame Schritte der Lösung aufzuzeigen.\r\n\r\nDie Aufstellung geschieht in dem Vertrauen\, dass Gott heilsame Schritte mit jedem Menschen gehen möchte. Keine Vorerfahrung nötig. In diesem Aufstellungskurs stellen wir Themen und Anliegen in der Stille auf. Umrahmt wird das Aufstellen von kontemplativen Elementen. Bitte geben Sie an\, ob sie selbst aufstellen wollen.\r\n\r\nReferent Dr. Markus Roth LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442945 DTSTAMP:20220830T190209 DTSTART:20230731T160000Z DTEND:20230807T100000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Als die fasteten, sprach der Heilige Geist." (Apg 13,3) DESCRIPTION:Fastenseminar mit geistlichen und biografischen Elementen\r\n\r\nDas Seminar wendet sich an alle\,\r\n\r\n die ihr Lebenswissen ernst nehmen\, die sich verantwortlich fühlen für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit und für das Leben der Welt\, die sich vom Hl. Geist inspirieren und erfüllen lassen wollen. \r\n\r\n\r\n\r\nAuf einem Weg über mehrere Tage wird durch einen Fastenprozess (F.X. Mayr) die innere Aufmerksamkeit geschult für die Gedanken und Gefühle\, die über den reinen Verstand hinausgehen.\r\n\r\nUnser Fasten für Gesunde dient\r\n\r\n der körperlichen Entlastung und Entschlackung der seelischen Entstressung und Selbstfindung unserer tieferen Aufmerksamkeit auf die inneren Bilder von uns selber (Selbstbild)\, von unserer subjektiv erfahrenen Welt (Weltbild)\, von unserer im Leben erworbenen Gottesvorstellung (Gottesbild). \r\n\r\nErinnerungen an Lebenserfahrungen finden eine Struktur in einem eigens angefertigten Mandala.\r\n\r\nSowohl das reinigende Fasten wie auch die bildliche Gestaltung eines persönlichen „Mandala“ dienen unserer leiblichen\, psychischen\, geistigen und geistlichen Gesundheit. Die Teilnahme setzt keine besondere Kenntnis oder Malfertigkeit voraus.\r\n\r\n\r\n\r\nVom Institut Simone Weil zertifizierte Persönlichkeitsbildung – tiefenpsychologisch fundiert - auf der Basis des christlichen Menschenbildes.\r\n\r\n\r\n\r\nLeitung\r\n\r\nRuth Seubert\, (speziell Anleitung: Mandala – Meditation/Jesusgebet)\r\n\r\nDr. theol. Bettina-Sophia Karwath\,\r\n\r\nRegina Weindl\, Diözese Augsburg\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442929 DTSTAMP:20220830T172501 DTSTART:20230908T160000Z DTEND:20230909T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Das Böse: eine Realität, die nicht zu leugnen ist! DESCRIPTION:\r\n\r\nGrenzsituationen unserer Freiheit\r\n\r\nFür die Einen gehört das Böse in den Bereich der Mythologie. Für die Anderen ist das Böse eine alltägliche Fremd- und Eigenerfahrung. Sowohl aktuelle Verschwörungstheorien als auch die jesuanische Auseinandersetzung mit der Versuchung zum Bösen bemühen dieses Phänomen.\r\n\r\nWo aber setzen wir uns selbst mit der Wirklichkeit des Bösen in unserem eigenen Denken und Handeln auseinander? Woher kommt das Böse in uns? Paulus beschreibt seine existentielle Auseinandersetzung mit seinen inneren dunklen Mächten so: Denn ich tue nicht das Gute\, das ich will\, sondern das Böse\, das ich nicht will. (Röm 7\,19)\r\n\r\nDas Seminar setzt folgende Themenschwerpunkte:\r\n\r\n Theorien zur Begrifflichkeit und zum Phänomen des Bösen\, Personale Abwehrmechanismen und Projektionen (ekklesiogene Neurosen)\, Gewissensbildung angesichts des Bösen. \r\n\r\n\r\n\r\nReferent/innen Ruth Seubert Dr. Bettina-Sophia Karwath Weihbischof Thomas-Maria Renz (angefragt)\r\n\r\nTermine\r\n\r\nFreitag\, 05. Mai (Beginn 18:00 Uhr) bis Samstag\, 06. Mai 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nFreitag\, 08. September (Beginn 18:00 Uhr) bisSamstag\, 09. September 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nOrt Institut Simone Weil Friedenstr. 14 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries \r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442907 DTSTAMP:20220830T153718 DTSTART:20230917T160000Z DTEND:20230918T170000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Frei für Gott! DESCRIPTION:\r\n\r\nReflexion meiner Biografie als Priester\,Modul 4\r\n\r\nMit der persönlichen Glaubenserfahrung hat alles begonnen. Oder mit der Weihe in die öffentliche Sendung? In jedem Fall ist ein Priesterleben ein lebenslanger Lernprozess inmitten von Kirche und Gesellschaft. Schöne und schwere Situationen prägen die Persönlichkeit als Priester\, Pfarrer und Mitglied der Gesellschaft.\r\n\r\nSelten gibt es Zeiten für die Frage: was ist aus der Ursprungs-Berufung geworden? Noch seltener gibt es die Gelegenheit sich mit Bischof und Mitbrüdern darüber auszutauschen. Unser Bischof Gregor Maria Hanke OSB und unser Generalvikar Michael Alberter werden im Wechsel die Zeiten dieser Weggemeinschaft wahrnehmen.\r\n\r\nDie Seminarreihe eröffnet die Möglichkeit:\r\n\r\n sich auf Glaubenswurzeln zu besinnen\, aufeinander zu hören und Zukunftsvisionen zu entwickeln\, aneinander Anteil zu geben an persönlichen Erfahrungen im Dienst und ihrer Verarbeitung\, \r\n\r\nDarüber hinaus bieten theologische und humanwissenschaftliche Impulse\, gemeinsames liturgisches Gebet eine Anleitung\, sich der eigenen Kirchenbiografie bewusst zu werden.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 29. Januar bis Montag\, 30. Januar 2023\r\n\r\nSonntag\, 11. Juni bis Montag\, 12. Juni 2023\r\n\r\nSonntag\, 23. Juli bis Montag\, 24. Juli 2023\r\n\r\nSonntag\, 17. September bis Montag\, 18. September 2023\r\n\r\nSonntag\, 29. Oktober bis Montag\, 30. Oktober 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Sonntagabend 18.00 Uhr (Abendessen)\,\r\n\r\nEnde jeweils am Montagabend (Abendessen)\r\n\r\nDie Termine sind bewusst auf den Montag gelegt\, der laut Ordnung für die freien Tage\, u.a. „der geistlichen Besinnung\, dem geistlichen Gespräch und der persönlichen Fortbildung“ dient (Nr. 49\,4).\r\n\r\nTeilnahme nur für alle Module möglich.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nOrt: Priesterseminar Eichstätt\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442921 DTSTAMP:20220830T170127 DTSTART:20230923T070000Z DTEND:20230923T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Von Inspektoren, Mittelsleuten und Älteren. DESCRIPTION: Christliche Leitungsrollen im Neuen Testament \r\n\r\nIn den christlichen Gruppen\, von denen die kanonischen Texte des NT zeugen\, bilden sich Strukturen und Rollen heraus. Der Studientag fragt nach den Grundverständnissen insbesondere der leitenden Rollen\, die sich aus ihren Bezeichnungen ergeben. Diese entstammen nämlich – vielleicht erstaunlich – nirgends dem Bereich des Kultes\, wie es die heutige Bezeichnung „Priester“ nahelegen mag. Vielmehr sind sie in anderen sozialen Zusammenhängen gebraucht: „Presbyter“\, „Ältere/Älteste“\, stehen in der Antike andernorts für kollegiale Beratungs- und Leitungsfunktionen. Mit der Frage nach dem Rollenverständnis ist nicht zuletzt die ekklesiologische Frage nach dem Selbstverständnis der frühen christlichen Bewegung als Ganze verbunden.\r\n\r\nReferentin Prof. Dr. Hildegard Scherer\r\n\r\nTermin Samstag\, 23. September 2023 von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr\r\n\r\nOrt Institut Simone Weil Friedenstr. 14 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442925 DTSTAMP:20220830T171007 DTSTART:20230927T080000Z DTEND:20230928T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Gesprächsführung in der Sakramentenpastoral DESCRIPTION:\r\n\r\nAngebot für Priester und Diakone\r\n\r\nSakramente und Sakramentalien sind das Herzstück der Pastoral. Die Vermittlung der Bedeutung dieser Feiern geschieht jedoch nicht nur durch den Ritus\, sondern auch durch ein einführendes Gespräch mit den Seelsorgenden. Diese Gespräche bieten die Möglichkeit:\r\n\r\n zu fragen und zu hören\, was die Interessenten bewegt\, nicht nur formal\, sondern persönlich zu agieren\, Sinnhorizonte zu eröffnen\, Glaubensinhalte und Glaubensfragen im Miteinander zu besprechen\, Kirchenferne in ihren Anliegen zu begleiten. \r\n\r\nDabei gilt es die Waage zu halten zwischen einem professionellen zielgerichteten Gespräch und einer unverzweckten Anteilnahme. Taufe\, Ehe\, Krankheit\, Tod – all diese Situationen erfordern einen anderen und auf die jeweilige Situation abgestimmten Gesprächsfaden. Die Seminarreihe gibt einen Einblick in Kommunikationshilfen und Gesprächsregeln.\r\n\r\nArbeitsweise: Kurzreferate\, Arbeit mit Fallbeispielen\, praktische Übungen\r\n\r\nReferententeam Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Pfr. Heinrich Rosner (Diözese Regensburg)\r\n\r\nTermine Mittwoch\, 29. März bis Donnerstag\, 30. März 2023\r\n\r\nMittwoch\, 19. Juli bis Donnerstag\, 20. Juli 2023\r\n\r\nMittwoch\, 27. September bis Donnerstag\, 28. September 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Mittwoch um 10 Uhr Ende jeweils am Donnerstag um 17 Uhr Teilnahme nur für alle Module möglich\r\n\r\nOrt Bischöfliches Seminar\r\n\r\nSt. Willibald Eichstätt KdöR\r\n\r\nLeonrodplatz 3\r\n\r\n85072 Eichstätt\r\n\r\nDiese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442901 DTSTAMP:20220830T090845 DTSTART:20230929T160000Z DTEND:20230930T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Herausforderung Pfarrgemeinderat DESCRIPTION:\r\n\r\nZielgruppe: Pfarrgemeinderäte\r\n\r\nIm Frühjahr 2022 wurden die Pfarrgemeinderäte und Kirchortsräte im Bistum Eichstätt neu gewählt. In dieser Amtszeit sollen in allen Pastoralräumen Pastoralkonzepte erstellt werden\, wie die Arbeit vor Ort zukünftig gestaltet werden kann. Dies geschieht in einer Zeit\, in der sich die Kirche starken Veränderungen ausgesetzt sieht. Viele Fragen stehen im Raum - viel Verunsicherung bis in den eigenen Glauben hinein ist zu spüren. Wie können Strategien der Entfaltung kirchlichen Lebens vor Ort gestaltet und die Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung angeregt werden? Wie lassen sich die pastoralen Prozesse mit Angeboten begleiten? Welche Bedeutung kommt den Laien und den Gemeinden zu?\r\n\r\nSich gemeinsam dazu Gedanken machen\, Anregungen mitnehmen und sich vernetzen kann Sicherheit schaffen.\r\n\r\nKurze pastoral-theologische Impulse sollen Inspirationen geben für die eigene Verortung als Pfarrgemeinderat in unserer Kirche und praktische Umsetzungsmöglichkeiten anregen.\r\n\r\nReferent/in Richard Ulrich Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine zur Auswahl Freitag\, 27. Januar\, 18:00 Uhr bis Samstag\, 28. Januar\, 17:00 Uhr\r\n\r\nFreitag\, 29. September\, 18:00 Uhr bis Samstag\, 30. September\, 17:00 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\nBitte melden Sie sich mit dem entsprechenden Online-Anmeldeformular an oder mit dem Antrag auf Fortbildungsmaßnahme.\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_457842 DTSTAMP:20221114T104938 DTSTART:20230929T160000Z DTEND:20230930T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Ein Ruhetag im Schloss DESCRIPTION:\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nEin Ruhetag im Schloss\r\n\r\n\r\n\r\nDie allergewöhnlichste Wahrheit\,\r\n\r\nwenn sie die ganze Seele durchdringt\,\r\n\r\nist wie eine Offenbarung.\r\n\r\nSimone Weil (1909-1943)\r\n\r\n\r\n\r\nUm zur Ruhe zu kommen braucht es besondere Orte! Schloss Hirschberg ist ein solcher Ort.:\r\n\r\n Auf einem Berg gelegen\, fernab des hektischen Alltags\, mit einer hauseigenen Kapelle und einem Meditationsraum\, in einer wunderschönen Natur gelegen. \r\n\r\n\r\n\r\nDas Angebot „Ruhetag im Schloss“ bietet die Möglichkeit\, sich für eine kurze Zeit zurück zu ziehen und dem inneren Leben nachzuspüren. Dabei kann gerade das wunderschöne historische Gebäude des Schlosses helfen\, sich in eine andere Zeit und einen anderen Raum zu versetzen.\r\n\r\nEs steht allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern offen\, sich allein durch den Tag zu bewegen oder mit anderen ins Gespräch zu kommen. Kleine spirituelle Impulse und geschichtliche Informationen zum Ort können wahrgenommen werden und die innere Einkehr unterstützen.\r\n\r\n\r\n\r\nWir beginnen jeweils am Freitagabend um 18.00 Uhr mit dem Abendessen.\r\n\r\nDas Ende ist für den anschließenden Samstag um 17.00 Uhr vorgesehen.\r\n\r\nReferent: Dirk Wittmann LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442935 DTSTAMP:20220830T181917 DTSTART:20231006T160000Z DTEND:20231008T110000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Grenzen ernst nehmen und gewinnen! DESCRIPTION:\r\n\r\nSeminar für Verantwortliche in der Seelsorge\, in lehrenden und heilenden Berufen\r\n\r\nDie Methode der tf TZI/IR wird seit mehr als 30 Jahren am Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil in Marktheidenfeld erfolgreich gelehrt. Dieser Methode liegt ein Menschenbild\, bzw. eine dreifache Grundbegabung zum Personsein zugrunde.\r\n\r\nEs geht um’s Anteilnehmen“ – so umschreibt Ruth Cohn (1912-2010) die Grundkompetenz menschlicher Interaktion und Kommunikation.\r\n\r\nDie Führungsverantwortung für Teams und Arbeitsgruppen geht darüber hinaus. Unsere ausdrückliche Schulung der Führungskompetenzen auf der Grundlage der tiefenpsychologisch fundierten TZI setzt zwei Schwerpunkte:\r\n\r\n Die Einführung in die tiefenpsychologische Persönlichkeitstheorie der tf TZI und das Training der persönlichen Begabung zum Führen und Leiten aufgrund der gleichzeitigen Beachtung von Sachlichkeit und Menschlichkeit. \r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442912 DTSTAMP:20220830T161227 DTSTART:20231011T123000Z DTEND:20231012T153000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele. DESCRIPTION:\r\n\r\nBlock II\, Modul 1\r\n\r\nWas dem Einzelnen nicht möglich ist\, das schaffen viele. Aufgabenorientierte Kommunikationsschulung für pastorale Teams\r\n\r\nTeamarbeit ist die Zukunft für pastorale Mitarbeiter/innen in der Gemeinde und kategorealen Seelsorge. Aufgrund einer Ausdifferenzierung der Arbeit und multiprofessioneller Aufgaben stehen Teams vor großen Herausforderungen. Es gilt den roten Faden in der Zusammenarbeit zu behalten und gleichzeitig für ein gutes Beziehungsklima untereinander zu sorgen. Wo Menschen sich eng aufeinander abstimmen müssen\, bleiben auch Meinungsunterschiede und Konflikte nicht aus\, die bearbeitet sein wollen. Vor allem ist wichtig: Teamarbeit macht Sinn\, denn es geht in der Pastoral in allen Bereichen um das Miteinander sowohl im Glauben wie in der Arbeit!\r\n\r\nDie Schulung für Teams nimmt folgende Aspekte in den Blick:\r\n\r\n Kooperative Teamleitung verstehen\, Chancen und Konflikte im Miteinander erkennen und bearbeiten\, persönliche und dienstliche Beziehungskultur überprüfen\, Aufgaben strukturieren und zielorientiert beachten. \r\n\r\nDieser Kurs ist als Grundkurs (Block I oder Block II) angelegt.\r\n\r\nFolgende Termine sind wahlweise im Block für Teams nur im Gesamtblock zu buchen:\r\n\r\nBlock I: Mittwoch\, 1. Februar bis Donnerstag\, 2. Februar 2023 Mittwoch\, 15. März bis Donnerstag\, 16. März 2023 Mittwoch\, 3. Mai bis Donnerstag\, 4. Mai 2023\r\n\r\nBlock II: Mittwoch\, 11. Oktober bis Donnerstag\, 12. Oktober 2023 Mittwoch\, 22. November bis Donnerstag\, 23. November 2023 Mittwoch\, 6. Dezember bis Donnerstag\, 7. Dezember 2023 \r\n\r\nBeginn: Mi 14.30 Uhr (Kaffee) Ende: Do 17.30 Uhr\r\n\r\nNEU Für alle Absolventen dieser oder früherer Teamschulungen werden Praxisanleitung zur kollegialen Supervision angeboten.\r\n\r\nReferenten/-innen Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Christoph Maurer und Team\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Diese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442946 DTSTAMP:20220830T190528 DTSTART:20231012T070000Z DTEND:20231012T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Unauslöschliches Prägemal oder Vereinsmitgliedschaft? DESCRIPTION:Kirchenrechtliche Fragen rund um die Praxis des Kirchenein- und austritts\r\n\r\nIn Zeiten\, in denen man in Standesämtern teilweise auf Wochen im Voraus einen Termin zum Kirchenaustritt reservieren muss\, kann es verwundern\, dass es Menschen gibt\, die (wieder) Mitglied der katholischen Kirche werden wollen. Die Taufe\, die Konversion aber auch die Rekonziliation sind Wege hinein in die Kirche. Doch gibt es auch einen wirklichen Weg hinaus? Der Fortbildungstag befasst sich aus kirchenrechtlicher Sicht mit der Frage der Kirchengliedschaft\, mit den Vorgängen des Eintritts und mit den Folgen des Kirchenaustritts.\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Domvikar Dr. Kalisch\r\n\r\nTermine zur Auswahl Donnerstag\, 26. Januar von 9 Uhr bis 17 Uhr Donnerstag\, 12. Oktober von 9 Uhr bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung pastorales Personal Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442918 DTSTAMP:20220830T162955 DTSTART:20231013T170000Z DTEND:20231014T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Leiden an Leib und Seele DESCRIPTION:\r\n\r\nSchmerztherapie und Resilienz\r\n\r\nin zwei Modulen\, Einzelbelegung möglich\r\n\r\nSchmerzen betreffen uns nicht nur körperlich-psychisch\, sondern existenziell. Erkenntnisse aus der Schmerzforschung geben uns ein neues Verständnis über Entstehung\, Wahrnehmung und Behandlung von Schmerzen. Erkenntnisse der Resilienzforschung betonen den hohen Stellenwert unserer persönlichen Empfindsamkeit. Das christliche Menschenbild legt eine eigene spirituelle Bedeutung unseres persönlichen „Kreuzweges“ vor. Das Seminar will helfen\, aus diesen drei Perspektiven die eine Frage zu beantworten: Wie kann ich einen neuen Blick und einen neuen Umgang mit meinem und deinem Schmerz entwickeln?\r\n\r\nArbeitsweise Biografiegestützte Einzel- und Gruppenarbeit\, wissenschaftlicher Input auf der Basis der Methode tf TZI. Das Seminar richtet sich an Betroffene\, an Personen in Heilberufen und in der pastoralen Arbeit.\r\n\r\nLeitung Dr. med. Gabriele Müller\, Schmerzzentrum Rhein Main\, Frankfurt\, Facilitator of Community\, tf TZI\r\n\r\nTermine\r\n\r\nModul 1\r\n\r\nFreitag\, 10. Februar (Beginn 19:00 Uhr) bis Samstag\, 11. Februar 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nModul 2\r\n\r\nFreitag\, 13. Oktober (Beginn 19:00 Uhr) bis Samstag\, 14. Oktober 2023 (Ende 17:00 Uhr)\r\n\r\nKursgebühr Euro 275 pro Modul\r\n\r\nOrt Institut Simone Weil Friedenstr. 14 97828 Marktheidenfeld\r\n\r\nUnterkunft über Touristeninformation Marktheidenfeld unter www.stadt-marktheidenfeld.de/kultur-tourismus/unterkunftsverzeichnis\r\n\r\n\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442947 DTSTAMP:20220830T191709 DTSTART:20231020T160000Z DTEND:20231021T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Vom Vorlesen zum Verkündigen - Fortbildung zur Verkündigung DESCRIPTION: Lektoren und Lektorinnen öffnen das Ohr der Menschen für die Frohe Botschaft. Sie zeigen die Zusammenhänge der Schriftlesungen im Gottesdienst\, geben selbst Zeugnis von ihrem Glauben und können durch ihre Verkündigung die hörende Gemeinde überzeugen und teilhaben lassen. Im Idealfall werden die Hörenden davon angesprochen und berührt. Doch wie kann dies noch besser gelingen? Es gilt\, die Botschaft eines Textes zu verstehen und sich klarzumachen\, was man selbst hörenswert findet und mitteilen möchte. Es gilt außerdem zu üben\, wie man Aussagen\, Bilder\, Stimmungen eines Textes herausarbeiten und verständlich und lebendig vorlesen kann. Zur richtigen Vorbereitung gehören auch ein Gespür für den Raum\, in dem man spricht\, Aufmerksamkeit für die hörende Gemeinde und die richtige Ansprechhaltung. In der Fortbildung geht es darum\, wie Texte angemessen vorgelesen werden können\, und wie durch einen professionellen Auftritt noch mehr Sicherheit und Überzeugungskraft entstehen kann\, damit aus dem Vorlesen eine echte Verkündigung wird. Mögliche inhaltliche Schwerpunkte: • Hintergründe zum Lektorendienst\, Informationen zur Leseordnung • Rahmenbedingungen im Kirchenraum\, am Ambo • Die Texteinteilung im Lektionar als Orientierung zum Vorlesen • Vorstellen verschiedener Textgattungen (alt- und neutestamentliche Texte) • Möglichkeiten der Textvorbereitung • Stimmung und Charakter eines Textes verständlich und ausdrucksvoll mitteilen • Sprecherische Vorbereitung (Lockerung\, Haltung\, Atmung\, Artikulation) • Erfahrungsaustausch\r\n\r\nReferentin Dr. Lioba Faust LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442948 DTSTAMP:20220830T191813 DTSTART:20231024T070000Z DTEND:20231024T150000Z SUMMARY:Kontaktstudium LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442927 DTSTAMP:20220830T171624 DTSTART:20231027T160000Z DTEND:20231029T120000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Die eigene Stimme finden DESCRIPTION:\r\n\r\nEin Wochenend-Kurs für Singen und kreatives Schreiben. Für Anfänger und Fortgeschrittene in Wort und Ton.\r\n\r\nSo viele Menschen berichten\, dass sie nicht frei zu singen wagen\, seit sie in ihrer Kindheit beim Vorsingen beschämt worden sind. Auch an sie richtet sich dieser Kurs\, ebenso an alle Neugierigen\, die Erfahrungen mit dem Klang ihrer Stimme in Gesang und Text machen möchten.\r\n\r\nKörperübungen eröffnen sanft und spielerisch einen neuen Zugang zum Singen. In den Schreibimpulsen können musikalische Erfahrungen verarbeitet und ein Zugang zu freiem\, spielerischem Umgang mit Sprache gefunden werden.\r\n\r\n\r\n\r\nMitzubringen sind: Isomatte\, lockere Kleidung\, Schreibutensilien\r\n\r\n\r\n\r\nReferentinnen Eva Fabini\, Tessa Korber\r\n\r\n\r\n\r\nTermine zur Auswahl\r\n\r\nFr\, 31.03. bis So\, 02.04.2023\r\n\r\nFr\, 27.10. bis So\, 29.10.2023\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442908 DTSTAMP:20220830T153912 DTSTART:20231029T170000Z DTEND:20231030T180000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Frei für Gott! DESCRIPTION:\r\n\r\nReflexion meiner Biografie als Priester\, Modul 5\r\n\r\nMit der persönlichen Glaubenserfahrung hat alles begonnen. Oder mit der Weihe in die öffentliche Sendung? In jedem Fall ist ein Priesterleben ein lebenslanger Lernprozess inmitten von Kirche und Gesellschaft. Schöne und schwere Situationen prägen die Persönlichkeit als Priester\, Pfarrer und Mitglied der Gesellschaft.\r\n\r\nSelten gibt es Zeiten für die Frage: was ist aus der Ursprungs-Berufung geworden? Noch seltener gibt es die Gelegenheit sich mit Bischof und Mitbrüdern darüber auszutauschen. Unser Bischof Gregor Maria Hanke OSB und unser Generalvikar Michael Alberter werden im Wechsel die Zeiten dieser Weggemeinschaft wahrnehmen.\r\n\r\nDie Seminarreihe eröffnet die Möglichkeit:\r\n\r\n sich auf Glaubenswurzeln zu besinnen\, aufeinander zu hören und Zukunftsvisionen zu entwickeln\, aneinander Anteil zu geben an persönlichen Erfahrungen im Dienst und ihrer Verarbeitung\, \r\n\r\nDarüber hinaus bieten theologische und humanwissenschaftliche Impulse\, gemeinsames liturgisches Gebet eine Anleitung\, sich der eigenen Kirchenbiografie bewusst zu werden.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 29. Januar bis Montag\, 30. Januar 2023\r\n\r\nSonntag\, 11. Juni bis Montag\, 12. Juni 2023\r\n\r\nSonntag\, 23. Juli bis Montag\, 24. Juli 2023\r\n\r\nSonntag\, 17. September bis Montag\, 18. September 2023\r\n\r\nSonntag\, 29. Oktober bis Montag\, 30. Oktober 2023\r\n\r\nBeginn jeweils am Sonntagabend 18.00 Uhr (Abendessen)\,\r\n\r\nEnde jeweils am Montagabend (Abendessen)\r\n\r\nDie Termine sind bewusst auf den Montag gelegt\, der laut Ordnung für die freien Tage\, u.a. „der geistlichen Besinnung\, dem geistlichen Gespräch und der persönlichen Fortbildung“ dient (Nr. 49\,4).\r\n\r\nTeilnahme nur für alle Module möglich.\r\n\r\nBildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität\, Institut Simone Weil/Marktheidenfeld\r\n\r\n\r\n\r\nOrt: Priesterseminar Eichstätt\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de/bildung/fort-und-weiterbildung/ LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442949 DTSTAMP:20220830T191932 DTSTART:20231106T170000Z DTEND:20231110T120000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Wenn Gott lange schweigt, dann will er reden DESCRIPTION:\r\n\r\nBegleitung von kontemplativen Exerzitien - Aufbaukurs\r\n\r\nZielsetzungen: Der Aufbaukurs setzt sich zum Ziel\, Menschen begleiten zu können\, die an mehrtägigen kontemplativen Exerzitien teilnehmen. Er ist neben der Vermittlung von theoretischen Hintergründen vor allem an der Praxis der Begleitung orientiert. Um die Anbindung an Kontemplation in Aktion zu verdeutlichen\, unter-stützen Referent*innen aus dieser Initiative die Vermittlung bestimmter Inhalte.\r\n\r\n Voraussetzungen: - langjährige und regelmäßige Praxis kontemplativen Betens - Teilnahme am Grundkurs „Begleitung kontemplativer Gebetsformen“ oder gleichwertigen Lehrgängen zur Begleitung von Kontemplationskursen - Praxiserfahrung durch die Begleitung von zwei bis drei kontemplativen Exerzitienkursen bzw. anderen kontemplativen Angeboten - schriftliche Abschlussarbeit (Umfang: 20 bis 30 Seiten\, mit Reflexions-gespräch über den Inhalt der Arbeit) - Teilnahme an den Ausbildungseinheiten (maximal eine Fehlzeit) - Teilnahme an eigenen kontemplativen Exerzitien - Möglichkeit zum Erwerb eines Zertifikats in Kooperation mit Kontemplation in Aktion Beginn und Dauer: 25. April 2023 bis 2. Juni 2024 Termine im Einzelnen: (1) Di\,25.4. – Frei\,28.4.2023 zusammen mit Wilfried Dettling SJ im Kloster Marienrode (2) Mo\, 19.- Frei\, 23.Juni 2023 zusammen mit Bettina-Sophia Karwath auf Schloss Hirschberg (3) Mi\, 23.8. - Sa\, 26.8.23 zusammen mit Martina Klenk im Kloster Helfta (4) Mo\, 6.11.- Frei\, 10.11.2023 auf Schloss Hirschberg (5) Rosenmontag 12.2. - 16.2.2024 zusammen mit Maria Fischer auf Schloss Hirschberg (6) Mi\, 24.4. - Sa\, 27.4.2024 im Kloster Armstorf (7) Fronleichnam\,30.5.- So\,2.6.24 im Kloster Helfta\r\n\r\nDie Treffen sind für jeweils 3 volle Tage angesetzt\, in der Regel beginnen sie am Abend des Anfahrtstages und enden am Mittag des Abfahrtstages. Angedacht ist drei Mal eine ganze Woche von Montag bis Freitag\, wobei bei zwei Wochen ein gemeinsamer Tag der Stille vorgesehen ist. \r\n\r\nReferent Pfr. Matthias Karwath LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442950 DTSTAMP:20220830T192124 DTSTART:20231108T080000Z DTEND:20231108T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Kontaktstudium LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442937 DTSTAMP:20220830T182737 DTSTART:20231110T170000Z DTEND:20231111T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Der eine Gott und die vielen Glaubenswege DESCRIPTION:Christliche Weggemeinschaft wagen\r\n\r\nEs ist unübersehbar: die großen Kirchen in Deutschland befinden sich in einer Krise. Viele Begründungen werden dafür gesucht und viele Ansätze zur Krisenbewältigung vorgeschlagen. Ein Aspekt jedoch bleibt erstaunlicherweise eher im Verborgenen: die Krise des Glaubens! Denn auch für Kirchenmitglieder ist der Glaube keine Selbstverständlichkeit\, sondern will immer wieder neu errungen und gelebt werden.\r\n\r\nDie Seminarreihe nimmt folgende Themenschwerpunkte in den Blick:\r\n\r\n Meine Taufe: was ist aus ihr geworden? Mein Glaube: wie lebe und teile ich ihn? \r\n\r\nKurzimpulse\, Einzel- und Gruppenarbeit wechseln in den Seminareinheiten miteinander ab.\r\n\r\nReferentinnen Ruth Seubert\, Dr. Bettina-Sophia Karwath LOCATION:Institut Simone Weil, Lehrhaus für Psychologie und Spiritualität END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442951 DTSTAMP:20220830T192330 DTSTART:20231114T133000Z DTEND:20231115T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Gesprächsführung DESCRIPTION:\r\n\r\nGesprächsführung\r\n\r\nGespräche\, die gut vorbereitet und geführt werden\, können manche Probleme lösen und Missverständnisse ausräumen.\r\n\r\nAls Seelsorger haben wir geradezu die Pflicht zur Kommunikation. Man könnte auch sagen\, dass unsere berufliche Tätigkeit sich durch einen überdurchschnittlich hohen Anteil an sozialer Kommunikation auszeichnet. Unsere Gespräche haben allerdings recht unterschiedliche Ziele. Geht es um reine Weitergabe von Informationen oder ist beispielsweise ein Mitarbeiter in einer handfesten Krise?\r\n\r\nHabe ich den Eindruck\, ich verstehe gar nicht\, was mir die anderen sagen wollen. Oder aber: Werde ich nicht verstanden und komme mit meiner Botschaft nicht an?\r\n\r\nManches wäre allein schon zu vermeiden\, wenn Rolle und Auftrag vorher geklärt wären\, um eine exakte Gesprächsstruktur zu gewährleisten.\r\n\r\nWie lassen sich besonders herausfordernde Situationen angehen mit starken Emotionen\, mit kulturellen Differenzen oder schlechter Stimmung im Team?\r\n\r\nIntuition ist glücklicherweise nicht alles\, denn es gibt Hilfe durch Systematisierung und bestimmte Techniken.\r\n\r\nDamit werden wir uns im Seminar befassen und die praktische Umsetzung soll dabei nicht zu kurz kommen.\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Pfarrvikar Dr. med. Franz Xaver Großmann \r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442952 DTSTAMP:20220830T192626 DTSTART:20231117T170000Z DTEND:20231119T120000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Klimakonferenz: Geistige Grundlagen DESCRIPTION:\r\n\r\nUnser Personsein neu verstehen\r\n\r\nBereits im Jahr 1992 beurteilt die Klimarahmenkonferenz die Störung des Klimasystems als „eine gefährliche anthropogene Störung“. Es folgen die Klimakonferenzen von Kyoto\, Kopenhagen\, Cancun\, Paris und Bonn\, die jeweils Regelungen zur Reduzierung des Temperaturanstiegs\, die Reduktion der Emissionen und die Finanzierungsmöglichkeiten dafür in den Blick nahmen.\r\n\r\nDie „Störungsursache Mensch“ wird bei all diesen Faktoren kaum in den Blick genommen. Appelle zu einem veränderten Umweltverhalten reichen jedoch für die Behebung der Umweltschädigung nicht aus. Wir brauchen ein geistiges Umdenken\, eine Besinnung auf Werte und Sinngehalte\, die zu einer wirklichen Anthropologischen Wende führen. Diesen Ansatz verfolgt auch Papst Franziskus\, wenn er in seiner Enzyklika „Laudato si“ die „Menschliche Wurzel der Ökologischen Krise“ anspricht.\r\n\r\nDie Studientagung unternimmt aus unterschiedlichen Perspektiven den Versuch\, das geistige Potential der Gegenwart zum Personsein als eigentlichen Motor für eine Verbesserung des Klimas in den Blick zu nehmen.\r\n\r\n\r\n\r\nReferent/in Prof. Thomas Görnitz\, Dr. Brigitte Görnitz Weitere Referenten/innen sind angefragt\r\n\r\nLeitung Ruth Seubert/Dr. Bettina-Sophia Karwath\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Priesterseminar Eichstätt Leonrodplatz 3 85072 Eichstätt\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Priesterseminar Eichstätt END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_444275 DTSTAMP:20220908T074917 DTSTART:20231119T083000Z DTEND:20231119T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Einführung in die gemeindliche Erstkommunionvorbereitung DESCRIPTION:\r\n\r\nImpulse dienen dazu\, das eigene Verständnis über Eucharistie zu vertiefen. Inhalte der Erstkommunion werden mit Methoden zur Umsetzung ins Gespräch gebracht. Dabei lernen die Teilnehmer/ -innen\, dem Glauben „Sprache“ zu geben.\r\n\r\nReferent Markus Wittmann\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 19.11.2022\, 9.30 – 16.00 Uhr zum Konzept „Jesus mein kostbarer Schatz“ im Kloster Plankstetten \r\n\r\nSonntag\, 26.11.2022 \, 9.30 – 16.00 Uhr zum Konzept „Jesus ist ganz bei mir“ in Wemding\, Pfarrheim\r\n\r\n Kosten: 25\,- €\r\n\r\nAnmeldung: gemeindekatechese@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442913 DTSTAMP:20220830T161528 DTSTART:20231122T133000Z DTEND:20231123T163000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Was dem Einzelönen nicht möglich ist, das schaffen viele. DESCRIPTION:\r\n\r\nBlock II\, Modul 2\r\n\r\nWas dem Einzelnen nicht möglich ist\, das schaffen viele. Aufgabenorientierte Kommunikationsschulung für pastorale Teams\r\n\r\nTeamarbeit ist die Zukunft für pastorale Mitarbeiter/innen in der Gemeinde und kategorealen Seelsorge. Aufgrund einer Ausdifferenzierung der Arbeit und multiprofessioneller Aufgaben stehen Teams vor großen Herausforderungen. Es gilt den roten Faden in der Zusammenarbeit zu behalten und gleichzeitig für ein gutes Beziehungsklima untereinander zu sorgen. Wo Menschen sich eng aufeinander abstimmen müssen\, bleiben auch Meinungsunterschiede und Konflikte nicht aus\, die bearbeitet sein wollen. Vor allem ist wichtig: Teamarbeit macht Sinn\, denn es geht in der Pastoral in allen Bereichen um das Miteinander sowohl im Glauben wie in der Arbeit!\r\n\r\nDie Schulung für Teams nimmt folgende Aspekte in den Blick:\r\n\r\n Kooperative Teamleitung verstehen\, Chancen und Konflikte im Miteinander erkennen und bearbeiten\, persönliche und dienstliche Beziehungskultur überprüfen\, Aufgaben strukturieren und zielorientiert beachten. \r\n\r\nDieser Kurs ist als Grundkurs (Block I oder Block II) angelegt.\r\n\r\nFolgende Termine sind wahlweise im Block für Teams nur im Gesamtblock zu buchen:\r\n\r\nBlock I: Mittwoch\, 1. Februar bis Donnerstag\, 2. Februar 2023 Mittwoch\, 15. März bis Donnerstag\, 16. März 2023 Mittwoch\, 3. Mai bis Donnerstag\, 4. Mai 2023\r\n\r\nBlock II: Mittwoch\, 11. Oktober bis Donnerstag\, 12. Oktober 2023 Mittwoch\, 22. November bis Donnerstag\, 23. November 2023 Mittwoch\, 6. Dezember bis Donnerstag\, 7. Dezember 2023 \r\n\r\nBeginn: Mi 14.30 Uhr (Kaffee) Ende: Do 17.30 Uhr\r\n\r\nNEU Für alle Absolventen dieser oder früherer Teamschulungen werden Praxisanleitung zur kollegialen Supervision angeboten.\r\n\r\nReferenten/-innen Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Christoph Maurer und Team\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Diese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442953 DTSTAMP:20220830T192921 DTSTART:20231123T080000Z DTEND:20231123T160000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:"Ich bin wie der grünende Wacholder..." (Hos 14,9) DESCRIPTION:\r\n\r\nProphetisches Reden von Gott bei Hosea\r\n\r\n Das Buch Hosea zeigt Gottes unentwegtes Bemühen\, sein Volk neu für sich zu gewinnen\, um ihm Anteil an seiner Fülle zu schenken. Doch Israel ist so fasziniert von der Baalsfrömmigkeit - von Produktion und Leistungssteigerung\, vom Funktionieren des religiösen Betriebes - \, dass es\, betriebsblind geworden\, den Gott des Lebens aus dem Blick verloren hat. Was bleibt\, ist eine in sich "funktionierende Religion"\, die sich selbst genügt. Hosea charakterisiert JHWH als mütterlich-väterlich liebenden Gott\, der die Schuld Israels ahndet\, der sein Volk jedoch nicht preisgibt\, sondern den gebrochenen Bund in seiner barmherzigen Liebe heilt und einen Weg der Umkehr und des Neubeginns eröffnet. Ausgewählte Texte aus dem Hoseabuch sollen die aufregende und anregende Gott-Rede an Hosea erschließen. Dazu ergeht herzliche Einladung!\r\n\r\n\r\n\r\nReferent Prof. Dr. Franz Sedlmeier\, Augsburg\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Anmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de\r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_444276 DTSTAMP:20220908T075150 DTSTART:20231126T083000Z DTEND:20231126T150000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Einführung in die gemeindliche Erstkommunionvorbereitung DESCRIPTION:\r\n\r\nImpulse dienen dazu\, das eigene Verständnis über Eucharistie zu vertiefen. Inhalte der Erstkommunion werden mit Methoden zur Umsetzung ins Gespräch gebracht. Dabei lernen die Teilnehmer/ -innen\, dem Glauben „Sprache“ zu geben.\r\n\r\nReferent Markus Wittmann\r\n\r\nTermine\r\n\r\nSonntag\, 19.11.2022\, 9.30 – 16.00 Uhr zum Konzept „Jesus mein kostbarer Schatz“ im Kloster Plankstetten \r\n\r\nSonntag\, 26.11.2022 \, 9.30 – 16.00 Uhr zum Konzept „Jesus ist ganz bei mir“ in Wemding\, Pfarrheim\r\n\r\nKosten: 25\,- €\r\n\r\nAnmeldung: gemeindekatechese@bistum-eichstaett.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_905_442914 DTSTAMP:20220830T161657 DTSTART:20231206T133000Z DTEND:20231207T163000Z CATEGORIES:Top-Termin SUMMARY:Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das schaffen viele. DESCRIPTION:\r\n\r\nBlock II\, Modul 3\r\n\r\nWas dem Einzelnen nicht möglich ist\, das schaffen viele. Aufgabenorientierte Kommunikationsschulung für pastorale Teams\r\n\r\nTeamarbeit ist die Zukunft für pastorale Mitarbeiter/innen in der Gemeinde und kategorealen Seelsorge. Aufgrund einer Ausdifferenzierung der Arbeit und multiprofessioneller Aufgaben stehen Teams vor großen Herausforderungen. Es gilt den roten Faden in der Zusammenarbeit zu behalten und gleichzeitig für ein gutes Beziehungsklima untereinander zu sorgen. Wo Menschen sich eng aufeinander abstimmen müssen\, bleiben auch Meinungsunterschiede und Konflikte nicht aus\, die bearbeitet sein wollen. Vor allem ist wichtig: Teamarbeit macht Sinn\, denn es geht in der Pastoral in allen Bereichen um das Miteinander sowohl im Glauben wie in der Arbeit!\r\n\r\nDie Schulung für Teams nimmt folgende Aspekte in den Blick:\r\n\r\n Kooperative Teamleitung verstehen\, Chancen und Konflikte im Miteinander erkennen und bearbeiten\, persönliche und dienstliche Beziehungskultur überprüfen\, Aufgaben strukturieren und zielorientiert beachten. \r\n\r\nDieser Kurs ist als Grundkurs (Block I oder Block II) angelegt.\r\n\r\nFolgende Termine sind wahlweise im Block für Teams nur im Gesamtblock zu buchen:\r\n\r\nBlock I: Mittwoch\, 1. Februar bis Donnerstag\, 2. Februar 2023 Mittwoch\, 15. März bis Donnerstag\, 16. März 2023 Mittwoch\, 3. Mai bis Donnerstag\, 4. Mai 2023\r\n\r\nBlock II: Mittwoch\, 11. Oktober bis Donnerstag\, 12. Oktober 2023 Mittwoch\, 22. November bis Donnerstag\, 23. November 2023 Mittwoch\, 6. Dezember bis Donnerstag\, 7. Dezember 2023 \r\n\r\nBeginn: Mi 14.30 Uhr (Kaffee) Ende: Do 17.30 Uhr\r\n\r\nNEU Für alle Absolventen dieser oder früherer Teamschulungen werden Praxisanleitung zur kollegialen Supervision angeboten.\r\n\r\nReferenten/-innen Dr. Bettina-Sophia Karwath\, Christoph Maurer und Team\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\nOrt Tagungshaus Schloss Hirschberg Hirschberg 70 92339 Beilngries Diese Veranstaltung findet gemäß der Bildungskooperation der Diözese Eichstätt mit dem ISW/Marktheidenfeld statt und wird zertifiziert auf der Grundlage der sinnzentrierten und tiefenpsychologisch fundierten Interaktion (tf TZI/IR).\r\n\r\nAnmeldung Sekretariat der HA II\, Abt. 3 Fort- und Weiterbildung des pastoralen Personals Hirschberg 70 92339 Beilngries E-Mail: fortbildung@bistum-eichstaett.de www.tagungshaus-schloss-hirschberg.de LOCATION:Tagungshaus Schloss Hirschberg END:VEVENT END:VCALENDAR