Zum Inhalt springen
05.03.2022

"Leben spüren“ – Impulse für die erste Fastenwoche

Leere Kirche

1. Bild-Beschreibung:

Das Foto zeigt eine leere Kirche.
Sie lädt zu einem Besuch ein.
Es ist still.
Die Sonne macht helle freundliche Lichtspuren im Kirchenraum.
Die Bänke laden ein, einen Platz zu suchen.

2. Gebet:

Jesus, jetzt bin ich hier.
Ich habe mir eine leere Kirche ausgesucht.
Ich bin ganz allein.
Du schenkst mir Ruhe – innen und außen.
Ich lasse alles zurück: Meine Arbeit – meine Sorgen …
Jetzt bin ich ganz bei dir.
In der Stille kann ich deine Worte gut verstehen.
Auch du hast 40 Tage in der Stille, in der Wüste verbracht.
Danach bist du voller Kraft zu den Menschen gegangen.
Ich bitte dich um diese Kraft. Amen.

3. Zeit der Stille (ca. 5 min)

4. Kerze anzünden

Wenn die Kerze brennt, sprich oder singe das Lied: Mache dich auf und werde Licht. Mache dich auf und werde Licht. Mache dich auf und werde Licht, denn dein Licht kommt.

5. Einladung:

Wenn die Stille gut tut, suche öfters in der Woche einen Ort der Stille auf.
Es kann ein Weg durch den Wald oder übers Feld sein
oder auch auf einen Berg.
Viel Freude dabei!