Zum Inhalt springen
18.07.2018

David Steinhübl - vom Traumaopfer zum Therapeuten

Nach einem schrecklichen Unfall lag David Steinhübl mehrere Wochen im Koma. Diagnose: Schädel-Hirn-Trauma. Doch nach vielen Reha-Maßnahmen gelang ihm ein "zweites Leben".

David Steinhübl; Foto: Bernhard Löhlein

Nach einem schrecklichen Unfall lag David Steinhübl mehrere Wochen im Koma. Diagnose: Schädel-Hirn-Trauma. Doch nach vielen Reha-Maßnahmen gelang ihm ein "zweites Leben", wie er heute sagt. Mittlerweile hilft er als Therapeut anderen Schädel-Hirn-Trauma-Patienten in der Einrichtung Regens Wagner in Treuchtlingen. Bernhard Löhlein hat mit ihm gesprochen.