Zum Inhalt springen

Heiliges Jahr 2015/16: Jubiläum der Barmherzigkeit

"Das Heilige Jahr geht nun für uns hier im Bistum zu Ende. Die Heiligen Pforten der Barmherzigkeit haben zeichenhaft ihren Dienst getan. Nun liegt es an uns, Türöffner an der Pforte der Barmherzigkeit Gottes zu sein. ...Wir haben eine große Aufgabe, diese Botschaft der Barmherzigkeit in einer sich verhärtenden, einer sich polarisierenden Welt zu verkünden und zu leben." mehr...

Das Heilige Jahr ist weltweit am 20. November 2016 mit dem Christkönigssonntag zu Ende gegangen. Auch im Bistum Eichstätt wurden die neun Heiligen Pforten geschlossen. In der Heilig-Kreuz-Kirche in Eichstätt feierte zum Abschluss des Heiligen Jahres am Sonntag, 13. November, Bischof Gregor Maria Hanke einen Vespergottesdienst. mehr... In der Wallfahrt Maria Brünnlein in Wemding wurde das Heilige Jahr im Rahmen des Fatimatages am 12. November feierlich abgeschlossen. mehr... 

In der Heilig-Kreuz-Kirche in Eichstätt hatte Bischof Gregor Maria Hanke auch das Heilige Jahr am Sonntag, 13. Dezember, für die Diözese Eichstätt eröffnet. mehr... | Video: Öffnung der Heiligen Pforte

"Das Heilige Jahr lädt uns ein, das Sakrament der Buße neu zu entdecken". Dafür hatte Bischof Gregor Maria Hanke in seinem mehr...

Abschluss Jahr der Barmherzigkeit: eine Zusammenfassung

Das von Papst Franziskus ausgerufene Heilige Jahr der Barmherzigkeit endet. Ein Jahr lang stand dabei Mitgefühl, Vergebung, Buße und die Besinnung auf Gott im Mittelpunkt. Video

Bischof Hanke besucht Gefängnis

Häftlinge in der Justizvollzugsanstalt Lichtenau im Landkreis Ansbach hat der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke am Sonntag, 6. November, besucht. Der Besuch in der Haftanstalt fand zum Tag der Gefangenen im Rahmen des Jahres der Barmherzigkeit statt. Die Barmherzigkeit hatte Hanke auch in den Mittelpunkt seiner Ansprache gestellt. mehr...