BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//TYPO3/NONSGML Calendar Base (cal) V1.11.1//EN METHOD:PUBLISH BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_327790 DTSTAMP:20201215T100930 DTSTART;VALUE=DATE:20210519 DTEND;VALUE=DATE:20210520 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Die Jahreszeiten des Lebens - Impulse für ganzheitliche Biografiearbeit mit Senioren" DESCRIPTION:Zeit: Mi. 19. Mai 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Nürnberg\, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald\r\n\r\n (Saarbrückener Str. 63)\r\n\r\nReferentin: Ursula Haas\, M. A. (Eichstätt); Gedächtnistrainerin;\r\n\r\n Leiterin von Kursen "Lebensqualität fürs Alter".\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral\r\n\r\n im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 € (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nImmer wieder haben Menschen den Lebenslauf mit den Jahreszeiten und den entsprechenden Veränderungen in der Natur verglichen: die Kindheit stand für den Frühling\, die Jugend für den Sommer\, der Herbst für das Älterwerden und der Winter für Abschiednehmen und Tod. Genauer besehen gibt es allerdings in jeder Lebensphase Frühlings- und Sommerzeiten\, Herbst- und Wintererfahrungen - so wie wir auch jedes Jahr wieder neu mit den Jahreszeiten leben. \r\n\r\nIn diesem Sinn werden bei dem Kurs Impulse mit biografischen Elementen aus Gedächtnistraining\, jahreszeitlichem Arbeiten\, Bewegung\, Kreativität und Sinneserfahrung vorgestellt und entwickelt\, die dabei helfen\, die Jahreszeiten in Verbindung mit der eigenen Lebensgeschichte zu bringen und Lebenserfahrungen zu reflektieren. \r\n\r\n Diese können sowohl mit "fitten" Teilnehmern bei einem Seniorennachmittag\, als auch mit eingeschränkten Bewohnern im Pflegebereich eingesetzt werden. Die Teilnehmer erarbeiten Teil- Konzepte und erhalten Materialien zum Eigengebrauch. Außerdem besteht Raum zum kollegialen Austausch. \r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung LOCATION:Nürnberg, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald , Saarbrückener Str. 63 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_333088 DTSTAMP:20210108T092724 DTSTART;VALUE=DATE:20210520 DTEND;VALUE=DATE:20210521 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT// ACHTUNG:als online-Seminar "Was Männer bewegt...! Aktivierungsangebote für das 'starke' Geschlecht" DESCRIPTION:Zeit: Do. 20. Mai 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Hilpoltstein\, Caritas - Begegnungsstätte für Senioren (Heidecker Str. 12).\r\n\r\nReferent: Thomas Distler (Parsberg)\, Physio- und Altentherapeut\,\r\n\r\n freiberuflicher Personal- und Organisationsentwickler\, Fachwirt Sozialmanagement.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenarbeit im Bistum Eichstätt\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\,\r\n\r\n Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 50 €; Ehrenamtliche 25 € (ermäßigt 40 € bzw. 20 €).\r\n\r\n Kursbeschreibung:\r\n\r\n"Männer haben's schwer\, nehmen's leicht\r\n\r\nAußen hart und innen ganz weich\r\n\r\nWerden als Kind schon auf Mann geeicht\r\n\r\nWann ist ein Mann ein Mann"\r\n\r\nHerbert Grönemeyer \r\n\r\n\r\n\r\nFrauen und Männer haben unterschiedliche Interessen und Bedürfnisse. Was wie eine Selbstverständlichkeit klingt\, wird spätestens dort\, wo Betreuungsangebote für Senioren stattfinden\, zur Herausforderung. Denn oft orientieren sich Betreuungsangebote in ihrer Thematik und Machart an den Lebenswelten von Frauen; für Männer sind sie deshalb womöglich nicht besonders attraktiv. Um das "starke" Geschlecht zu motivieren\, braucht es männerspezifische Angebote und Themen - z. B. Fußball\, Autos\, Werkstatt ….\r\n\r\nWas zunächst nach Männer-Klischees von vorgestern klingt\, hat seinen Grund darin\, dass Männer (und Frauen) früher sehr viel stärker als heute auf bestimmte Geschlechterrollen festgelegt waren - und Männer waren "damals" eben Familienoberhaupt\, haben das Geld nach Hause gebracht\, das Häuschen gebaut und am Auto geschraubt: Arbeiten und Tätigsein waren wichtige Säulen ihrer Identität - und sind es geblieben. Vor allem Männer\, die an Demenz erkrankt sind und sich\, 'auf Mann geeicht'\, oft in längst vergangenen Zeiten bewegen\, gilt es hier sensibel zu begleiten.\r\n\r\nDas Seminar richtet sich an Betreuungspersonen (z.B. BetreuungsassistentInnen nach §43b/53c SGB XI)\, aber auch an pflegende Angehörige\, Seniorenbegleiter und weitere Interessierte. Sie lernen\, wie Angebote insbesondere für pflegebedürftige und demenziell erkrankte Männer so gestaltet werden können\, dass sie das "starke Geschlecht" begeistern und aktivieren. Bei dem Seminar:\r\n\r\n vertiefen Sie Ihr Wissen zu männerspezifischen Bedürfnissen und Interessen sowie zu zeitgeschichtlichen und biografischen Hintergründen (z. B. Rolle des Mannes im 20. Jahrhundert Kriegsjahre\, Wiederaufbau\, Beruf\, Familie …). werden Ihnen einfache und kreative Angebote für Männer vorgestellt und deren praktische Umsetzung besprochen. erhalten Sie Anregungen für die Planung und Durchführung entspr. Angebote\, z. B. durch eine Ideenbörse und best-practice-Beispiele. bekommen Sie wertvolle Tipps für spezifische Literatur\, Materialien und Informationen aus dem Internet. \r\n\r\nFlyer \r\n\r\nOnline Anmeldung \r\n\r\n END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_342038 DTSTAMP:20210223T111204 DTSTART;VALUE=DATE:20210618 DTEND;VALUE=DATE:20210619 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT online "Natur und Garten praktisch erLEBEN - mit allen Generationen" DESCRIPTION:Zeit: Fr. 18. Juni 2021; 9.00 bis 17:00 Uhr Kursform: Live-Online-Seminar über Microsoft Teams (*)\r\n\r\nReferentin: Sybille Lichti (Dachau)\, Gedächtnistrainerin BVGT\,\r\n\r\n Betreuungsassistentin und Gartentherapeutin.\r\n\r\nLeitung: Regine Schneider und Michael Schmidpeter\,\r\n\r\n Referenten für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKosten: 60 €\, ermäßigt (**) 30 €\r\n\r\n Ehrenamtliche 40 €\, ermäßigt 20 €\r\n\r\n (**) für MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Diözese Eichstätt\r\n\r\n (*) Sie benötigen einen Internetzugang und ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon (Laptop\, Tablet\, Smartphone\, PC mit Webkamera). Sie erhalten vorab einen Link mit den Zugangsdaten und eine Anleitung; 2 Tage vorher können Sie bereits den Zugang bis zum "Warteraum" ausprobieren.\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nErlebnisse im Garten und in der freien Natur sind - auch unter Corona-Bedingungen - relativ einfach\, günstig und individuell durchführbar. Zum Nulltarif bewirken sie eine Steigerung der Lebensqualität - in jedem Lebensalter. Die Natur kann als Regenerationsort für Körper\, Geist und Seele genutzt werden\, sie kann Begegnungsraum sein und sie kann Inspiration sein. Nicht umsonst lautet das Motto der heurigen Landesgartenschau in Ingolstadt "Inspiraton Natur".\r\n\r\nIn dem Online-Seminar geht es darum\, Möglichkeiten und Ansatzpunkte dafür aufzuzeigen\, Naturkreisläufe zu erkennen und Bezüge zum eigenen LEBEN und erLEBEN herzustellen.\r\n\r\nAus der praktischen Erfahrung der Referentin (vgl. auch ihr gleichnamiges Buch) werden aus den Bereichen "Wahrnehmung" und "Kreativität" verschiedene Übungen und Naturerlebnisse für alle Sinne vorgestellt\, die für jede Altersgruppe geeignet sind - für Kinder- und Jugendliche genauso wie für Erwachsene und Senioren. \r\n\r\n Diese können im Online-Seminar (Einzelarbeit\, Plenum) ausprobiert werden. Mit Hilfe von Anschauungsmaterial werden Einzel- und Gruppenangebote zu Naturerlebnissen für die verschiedenen Altersgruppen und für generationenübergreifende Angebote erarbeitet. Ein anschauliches und selbsterklärendes Skript mit Literaturverzeichnis und Internetadressen wird zur Verfügung gestellt. \r\n\r\nFlyer \r\n\r\nOnline-Anmeldung \r\n\r\n END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_327810 DTSTAMP:20201215T103003 DTSTART;VALUE=DATE:20210619 DTEND;VALUE=DATE:20210620 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Die Jahreszeiten des Lebens - Impulse für ganzheitliche Biografiearbeit mit Senioren" DESCRIPTION:Zeit: Sa. 19. Juni 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Ingolstadt\, Kath. Pfarrzentrum St. Anton (Münchener Str. 69)\r\n\r\nReferentin: Ursula Haas\, M. A. (Eichstätt); Gedächtnistrainerin;\r\n\r\n Leiterin von Kursen "Lebensqualität fürs Alter".\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral\r\n\r\n im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 € (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nImmer wieder haben Menschen den Lebenslauf mit den Jahreszeiten und den entsprechenden Veränderungen in der Natur verglichen: die Kindheit stand für den Frühling\, die Jugend für den Sommer\, der Herbst für das Älterwerden und der Winter für Abschiednehmen und Tod. Genauer besehen gibt es allerdings in jeder Lebensphase Frühlings- und Sommerzeiten\, Herbst- und Wintererfahrungen - so wie wir auch jedes Jahr wieder neu mit den Jahreszeiten leben. \r\n\r\nIn diesem Sinn werden bei dem Kurs Impulse mit biografischen Elementen aus Gedächtnistraining\, jahreszeitlichem Arbeiten\, Bewegung\, Kreativität und Sinneserfahrung vorgestellt und entwickelt\, die dabei helfen\, die Jahreszeiten in Verbindung mit der eigenen Lebensgeschichte zu bringen und Lebenserfahrungen zu reflektieren. \r\n\r\n Diese können sowohl mit "fitten" Teilnehmern bei einem Seniorennachmittag\, als auch mit eingeschränkten Bewohnern im Pflegebereich eingesetzt werden. Die Teilnehmer erarbeiten Teil- Konzepte und erhalten Materialien zum Eigengebrauch. Außerdem besteht Raum zum kollegialen Austausch. \r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_327830 DTSTAMP:20201215T120034 DTSTART;VALUE=DATE:20210623 DTEND;VALUE=DATE:20210624 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Tanzt einfach mit / CD 3: Flotte und ruhige Tänze im Sitzen - Teil 1" DESCRIPTION:Zeit: Mi. 23. Juni 2021; 9:30 bis 17 Uhr \r\n\r\nOrt: Ingolstadt\, Kath. Pfarrzentrum St. Anton (Münchener Str. 67)\r\n\r\nReferentin: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Ausbildungsreferentin für\r\n\r\n Tanzen und Tänze im Sitzen im Bundesverband Seniorentanz e.V.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Diözesanreferent für Seniorenpastoral.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstätt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 40 €\, ermäßigt 30 €; Ehrenamtliche 20 €\, ermäßigt 15 €.\r\n\r\n\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nEine neue Broschüre mit Tanzbeschreibungen zur CD "Tanzt einfach mit 3" enthält frische Choreographien für Tänze im Sitzen zu abwechslungsreicher Musik\, die sich sowohl für die offene Seniorenarbeit als auch für Pflegeeinrichtungen eignen:.\r\n\r\n Gymnastische Tänze\, Thementänze und Tänze mit Handgeräten und Rhythmusinstrumenten sprechen unterschiedliche Sinne an. Flotte und ruhige Melodien laden zum Bewegen und Mitschwingen ein und fördern so die geistige und körperliche Beweglichkeit und damit ein positives Lebensgefühl. Im Seminar werden einfache bis anspruchsvolle Bewegungsfolgen - mit und ohne Handgeräte - vorgestellt und eingeübt. \r\n\r\nDas Arbeitsmaterial kann - nur gegen Vorbestellung(!)- zum Kurspreis (Rabatt 20%) erworben werden (Set 39\,50 / CD 22\,60 € / Heft 20\,00 €):\r\n\r\n CD "Tanzt einfach mit 3 (VKJK 0929) des Bundesverbands Seniorentanz. Broschüre "Tanzt einfach mit im Sitzen 3" (Heft 1) mit Tanzbeschreibungen zu dieser CD. \r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung \r\n\r\n LOCATION:Ingolstadt, Kath. Pfarrzentrum St. Anton END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_326903 DTSTAMP:20201211T104215 DTSTART;VALUE=DATE:20210626 DTEND;VALUE=DATE:20210627 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: Wie wir wurden, was wir sind! Die Wirtschaftswunderjahre als Thema von Aktivierung und Betreuung" DESCRIPTION:Zeit: Sa. 26. Juni 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Neumarkt\, Kath. Pfarrzentrum Heilig-Kreuz (Schafhofstr. 3)\r\n\r\nReferentin: Irene Oppel (Rednitzhembach); Fachtherapeutin für\r\n\r\n Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft.\r\n\r\nLeitung. Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum\r\n\r\n Eichstätt und für Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €)\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung.\r\n\r\nErinnerungen an frühere Zeiten sind elementare Fähigkeiten\, die auch bei Menschen mit Demenz lange erhalten bleiben. Um diesen Schatz an individuellen Erfahrungen in der Aktivierung und Betreuung nutzen zu können\, ist es unumgänglich\, sich selbst einen Einblick in die prägenden Jahre unserer Seniorinnen und Senioren zu verschaffen: Wie wurden Sie durch die Kriegsjahre geprägt? Was war typisch für die sogenannten Wirtschaftswunderjahre? Welche Musik war in? Wie hat sich die Mode in der Nachkriegszeit gewandelt? Welchen Einfluss hatten Kino\, Film und Fernsehen? \r\n\r\nDer Tageskurs bietet eine spannende Zeitreise in die Jahre zwischen 1945 und 1965\, bei der Sie zahlreiche Möglichkeiten kennenlernen\, Themen der Wirtschaftswunderjahre kreativ und ansprechend in Ihrer alltäglichen Betreuungsarbeit umzusetzen - z. B. mit selbstgestalteten Memorykarten\, Rätseln und biografischen Quizrunden.\r\n\r\nDas Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege - insbesondere an Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI).\r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung \r\n\r\n\r\n\r\n LOCATION:Neumarkt, Kath. Pfarrzentrum Hl.-Kreuz END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_326904 DTSTAMP:20201211T112602 DTSTART;VALUE=DATE:20210629 DTEND;VALUE=DATE:20210630 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT: "Wie wir wurden, was wir sind! Die Wirtschaftswunderjahre als Thema von Aktivierung und Betreuung" DESCRIPTION:Zeit: Di. 29. Juni 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Gunzenhausen\, Kath. Pfarrzentrum (Nürnberger Str. 36)\r\n\r\nReferentin: Irene Oppel (Rednitzhembach); Fachtherapeutin für\r\n\r\n Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft.\r\n\r\nLeitung: Regine Schneider\, Referentin für Seniorenpastoral im Bistum\r\n\r\n Eichstätt und für Altenheimseelsorge im Dekanat Neumarkt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\,\r\n\r\n Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 € (ermäßigt 30 € bzw. 10 €)\r\n\r\n\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\n\r\n\r\nErinnerungen an frühere Zeiten sind elementare Fähigkeiten\, die auch bei Menschen mit Demenz lange erhalten bleiben. Um diesen Schatz an individuellen Erfahrungen in der Aktivierung und Betreuung nutzen zu können\, ist es unumgänglich\, sich selbst einen Einblick in die prägenden Jahre unserer Seniorinnen und Senioren zu verschaffen: Wie wurden Sie durch die Kriegsjahre geprägt? Was war typisch für die sogenannten Wirtschaftswunderjahre? Welche Musik war in? Wie hat sich die Mode in der Nachkriegszeit gewandelt? Welchen Einfluss hatten Kino\, Film und Fernsehen? \r\n\r\nDer Tageskurs bietet eine spannende Zeitreise in die Jahre zwischen 1945 und 1965\, bei der Sie zahlreiche Möglichkeiten kennenlernen\, Themen der Wirtschaftswunderjahre kreativ und ansprechend in Ihrer alltäglichen Betreuungsarbeit umzusetzen - z. B. mit selbstgestalteten Memorykarten\, Rätseln und biografischen Quizrunden.\r\n\r\nDas Seminar wendet sich insbesondere an Ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit\, Altenseelsorge und Altenpflege - insbesondere an Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI).\r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung LOCATION:Gunzenhausen, Kath. Pfarrzentrum END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_353744 DTSTAMP:20210430T085301 DTSTART;VALUE=DATE:20210701 DTEND;VALUE=DATE:20210702 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT online "Für Kopf u. Körper" Bunte Bewegungsangebote mit u.ohne Musik f.Aktivierung und Betreuung TEIL 2 DESCRIPTION:Zeit: Do. 1. Juli 2021; 9:00 bis 17 Uhr\r\n\r\nKursform: Live-Online-Seminar über Zoom (*)\r\n\r\nReferent: Ralf Glück (Grabenstätt-Winkl am Chiemsee)\,\r\n\r\n AOK-Sturzmentor\, Musiker\, Qualitätskoordinator (GAB)\,\r\n\r\n Kursleiter "Bewegung trotz(t) dem Alter" der Alzheimer Gesellschaft\,\r\n\r\n langjähriger Leiter der sozialen Betreuung in einem Altenheim.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Diözesanreferent für Seniorenpastoral.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 60 €; Ehrenamtliche 30 €; ermäßigt (**) 40 € bzw. 20 €\r\n\r\nTEIL 1 ist NICHT Voraussetzung für die Teilnahme!\r\n\r\n(*) Sie benötigen einen Internetzugang und ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon (Laptop\, Tablet\, Smartphone\, PC mit Webkamera). Vorab erhalten Sie einen Link mit den Zugangsdaten und eine Anleitung; damit können Sie bereits vorher den Zugang bis zum "Warteraum" ausprobieren.\r\n\r\n (**) für MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nRegelmäßige Bewegung im Alltag trägt nachweislich zur Gesundheit und einem verbesserten physischen und geistigen Wohlbefinden bei. Sie fördert die Lebensfreude und die Selbständigkeit im Alter. Zudem unterstützen Aktivitäten mit Bewegung die Dekubitus-\, Pneumonie- Kontraktur- und Sturzprophylaxe maßgeblich. Ob Spiel\, Sitztanz oder sportliche Angebote - die Verbindung von Musik und Bewegung motiviert zum Mitmachen. Dabei dient die Musik als Bewegungsmotor zu sinnvollen körperlichen Bewegungsformen.\r\n\r\nBei dem Online-Seminar erhalten Sie mit abwechslungsreichen Methoden (Interaktions- und Mitmachübungen\, Austausch im Chat\, Einsatz von Musik\, Bildern\, Videos usw.) neben einigen sport- und musikwissenschaftlichen Grundlagen v. a. praktische Anregungen\, wie vielfältig Bewegungsangebote mit und ohne Musik in Aktivierungs- und Betreuungsangeboten eingesetzt werden können. \r\n\r\nIm Teil 2 ist ein neuer Schwerpunkt das "Bewegte Gedächtnistraining"; auch die Liedauswahl ist eine andere. Weitere Inhalte sind u. a.: Was ist Mobilität?; Singen macht glücklich; Das bewegte Volkslied; Sitztanz ganz einfach; "Mokka" und die sportwissenschaftlichen Grundlagen.\r\n\r\nEs sind keinerlei musikalischen und sportlichen Vorkenntnisse notwendig.\r\n\r\nFlyer\r\n\r\nAnmeldung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_355279 DTSTAMP:20210505T065436 DTSTART;VALUE=DATE:20210708 DTEND;VALUE=DATE:20210709 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT online:"Keine Angst vor digitaler Kommunikation!" Einführung in Technik und Gestaltung Videokonferenzen DESCRIPTION:Thema: ONLINE-SEMINAR "Keine Angst vor digitaler Kommunikation!\r\n\r\n Einführung in Technik und Gestaltung von Videokonferenzen"\r\n\r\nTermine: Der Kurs wird zu drei verschiedenen Tageszeiten angeboten (vormittags / nachmittags / abends)\r\n\r\nGrundkurs: Drei Tageszeiten zur Auswahl:\r\n\r\n Do. 8. Juli 2021; 9 - 11 Uhr ODER 18 - 20 Uhr\r\n\r\n ODER Fr. 9. Juli 2021\, 15 - 17 Uhr\r\n\r\nAufbaukurs: Do. 22. Juli\, 18 - 20 Uhr; 2 weitere Termine ab Sept. nach Absprache\r\n\r\nKursform: Live-Online-Seminar über Zoom (*)\r\n\r\nReferentin: Mag. Elisabeth Eder-Janca (Wien)\, Medienpädagogin (KSI)\,\r\n\r\n Digital Fit-Seniorentrainerin\, Onlinetutorin\, Saferinternet-Trainerin\,\r\n\r\n Trainerin Wifi.\r\n\r\nLeitung: Regine Schneider und Michael Schmidpeter\, Diözesanreferenten für Seniorenpastoral\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung\r\n\r\n im Bistum Eichstatt\, Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: Grundkurs 20 €\, Aufbaukurs 50 € (Ehrenamtliche je die Hälfte)\r\n\r\nVoraussetzungen für den Aufbaukurs: Teilnahme am Grundkurs ODER Grundkenntnisse in Zoom.\r\n\r\n (*) Sie benötigen einen Internetzugang und ein internetfähiges Gerät mit Kamera und Mikrofon (Laptop\, Tablet\, Smartphone\, PC mit Webkamera). Vorab erhalten Sie einen Link mit den Zugangsdaten und eine Anleitung.\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nEs gibt tolle Onlineseminare bzw. Onlineveranstaltungen - gerade in diesen Corona-Zeiten und sicherlich auch noch danach. Deshalb bieten wir diese einfache Einführung in das System der Videokonferenzen an - speziell für Menschen des Typs "ich-kenn-mich-nicht-aus"\, "das-trau-ich-mich-nicht"\, "in-meinem-Alter-..." und für all diejenigen\, die doch so langsam neugierig geworden sind. \r\n\r\nDer Grundkurs bietet eine Einführung in die Grundlagen von Videokonferenzen anhand von "Zoom": \r\n\r\n Wir probieren in geschütztem Rahmen aus\, wie das denn so ist\, wenn man sich online begegnet\, online kommuniziert und wie - trotzdem - persönliche und humorvolle Begegnungen ermöglicht werden können. \r\n\r\nDer Aufbaukurs geht auf weitere Themen vertieft ein:\r\n\r\n Andere Systeme und Zusatzprogramme: Skype\, Teams\, Jitsi - Was passt für wen und für welchen Zweck (Private Treffen - Seminare)? Das "Drumherum" für eine gute Kommunikation: Technik\, Gestaltung … Zoom als Gastgeber: Einstellungen und Möglichkeiten praktisch ausprobieren; Rechtliches Externe Tools ("Werkzeuge") für gemeinsames Arbeiten Der 3. Termin des Aufbaukurses ist eine "Sprechstunde" für Fragen\, die im Verlauf des Kurses und des Weiter-Übens aufgetaucht sind. \r\n\r\nAnmeldung END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_355282 DTSTAMP:20210505T074602 DTSTART;VALUE=DATE:20210709 DTEND;VALUE=DATE:20210710 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT online:"Keine Angst vor digitaler Kommunikation!"Einführung in Technik und Gestaltung Videokonferenzen DESCRIPTION:GRUNDKURS WIE Donnerstag 8. Juli\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n\r\n END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_333089 DTSTAMP:20210108T104514 DTSTART;VALUE=DATE:20210710 DTEND;VALUE=DATE:20210711 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Gott gab dir dein Gesicht - Lachen musst du selber! Humor und Frohe Botschaft" DESCRIPTION:Zeit: Sa. 10. Juli 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Hilpoltstein\, Caritas-Begegnungsstätte für Senioren (Heidecker Str. 12).\r\n\r\nReferent: Andreas Schock (Ellingen)\, Heilerziehungspfleger und Dipl.-Pflegewirt;\r\n\r\n Clownspädagoge; Dozent für die Praxis der Heilerziehungspflege.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\,\r\n\r\n Diözesanbildungswerk e. V.\r\n\r\nKursgebühr: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 € (*) für hauptberufl. bzw. ehrenamtl. MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nHumor und Nächstenliebe gelten aufgrund der Freundlichkeit der Absichten und der Weite des Wohlwollens als wesensverwandt. Ein Gedanke\, der deutlich macht\, dass im Humor als Haltung eine Lebensfreude zum Ausdruck kommt\, ohne die es kaum möglich ist\, unsere "Frohe Botschaft" von Jesus Christus lebendig werden zu lassen. Gerade gegenüber älteren Menschen kommt es darauf an\, Humor und Frohe Botschaft miteinander zu verbinden - eben weil einem beim Älterwerden nicht nur "Hören und Sehen"\, sondern früher oder später auch das Lachen vergehen kann - und vielleicht sogar der Glaube.\r\n\r\nAuch bei Angehörigen und Pflegenden kann Humor verhindern\, dass sie "nichts mehr zu lachen haben". Humor kann nicht nur dabei helfen\, gut mit oft belastenden Situationen umzugehen\, sondern kann auch einen Zugang zu einem tragfähigen Glauben ermöglichen.\r\n\r\nBei dem Kurs erhalten ehrenamtliche und hauptberufliche MitarbeiterInnen in Seniorenarbeit und Altenpflege praktische Anregungen\, wie Sie Humor\, Lachen\, Fröhlichkeit und frohe Botschaft miteinander verbinden und in die Arbeit mit Senioren einbringen können:\r\n\r\n Nicht nur zur Faschingszeit\, sondern jeden Tag und das ganze Jahr über; Im Seniorenkreis genauso wie im Alten- und Pflegeheim; Auf ganz verschiedene Art und Weise - und mit den je eigenen Fähigkeiten. \r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung \r\n\r\n LOCATION:Hilpoltstein, Caritas - Begegnungsstätte für Senioren END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_351015 DTSTAMP:20210416T065347 DTSTART;VALUE=DATE:20210925 DTEND;VALUE=DATE:20210926 SUMMARY:WERKSTATT SENIORENARBEIT "Alle Sinne - aufgeweckt!" Kurzaktivierungen für Pflegealltag und Betreuung DESCRIPTION:Zeit: Sa. 25. September 2021; 9:30 bis 17 Uhr\r\n\r\nOrt: Nürnberg\, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald (Saarbrückener Str. 63\, 90469 Nürnberg)\r\n\r\nReferentin: Irene Oppel (Rednitzhembach);\r\n\r\n Fachtherapeutin für Hirnleistungstraining® (BVGT e.V.); Betreuungsfachkraft.\r\n\r\nLeitung: Regine Schneider\,\r\n\r\n Referentin für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstatt\,\r\n\r\n Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit dem\r\n\r\n Kath. Stadtbildungswerk Nürnberg e. V.\r\n\r\nKosten: 40 €; Ehrenamtliche 20 €; ermäßigt (*) 30 € bzw. 15 €)\r\n\r\n (*) für hauptberufliche bzw. ehrenamtliche MitarbeiterInnen im Bereich der Diözese Eichstätt\r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nIn Pflegeeinrichtungen und zuhause leben immer mehr Menschen mit einer Demenzerkrankung. Konventionelle Gruppenangebote werden diesen Personen oft nicht adäquat gerecht; die Aufmerksamkeitsspanne ist verkürzt und die Ansprache muss oft biografieorientiert erfolgen. Bei dieser Fortbildung lernen Sie verschiedene Konzepte der Kurzaktivierung kennen wie z. B. 10-Minuten-Aktivierung nach Schmidt-Hackenberg\, Therapeutischer Tischbesuch\, Wahrnehmungsförderung durch Einsatz verschiedener Materialien und Arbeit mit Therapiepuppen. Anhand von exemplarischen Methoden wie z. B. Aktivierungskisten\, Fühlschnüren oder Klangbrettern erfahren Sie\, wie kurze Aktivierungen sowohl in einer Kleingruppe als auch in der Einzelbetreuung angewendet werden können. Im Erfahrungsaustausch wird auch das alltägliche Handeln in Pflege und Betreuung anhand von Praxisbeispielen reflektiert. \r\n\r\nDas Seminar wendet sich insbesondere an Betreuungspersonen (z. B. BetreuungsassistentInnen nach § 43b/53c SGB XI) und pflegende Angehörige).\r\n\r\nFlyer \r\n\r\nOnline-Anmeldung LOCATION:Nürnberg, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald , Saarbrückener Str. 63 END:VEVENT BEGIN:VEVENT UID:www.bistum-eichstaett.de_80_326660 DTSTAMP:20201209T101641 DTSTART;VALUE=DATE:20211015 DTEND;VALUE=DATE:20211017 SUMMARY:LEHRGANG "Tanzen im Sitzen - Baustein 3. Ausbildung zur TanzleiterIn für Tanzen im Sitzen des BV Seniorentanz e.V. (2-tägig)" DESCRIPTION:Thema: LEHRGANG "Tanzen im Sitzen" - Baustein 3. Ausbildung zur TanzleiterIn für\r\n\r\n Tanzen im Sitzen des Bundesverbandes Seniorentanz e. V.\r\n\r\nTermin: Fr. 15. + Sa. 16. Okt. 2021; jeweils von 9:15 bis 17:15 Uhr\r\n\r\nOrt: Nürnberg\, Kath. Pfarrzentrum St. Wunibald (Saarbrückener Str. 63\, 90469 Nürnberg)\r\n\r\nReferentinnen: Dagmar Stadelmeyer (Nürnberg)\, Gudrun Naumann (Eisenach);\r\n\r\n Ausbildungsreferentinnen für Tanzen und Tänze im Sitzen im\r\n\r\n Bundesverband Seniorentanz e.V.\r\n\r\nLeitung: Michael Schmidpeter\, Referent für Seniorenpastoral im Bistum Eichstätt.\r\n\r\nVeranstalter: Bereich Altenbildung der Kath. Erwachsenenbildung im Bistum Eichstätt\,\r\n\r\n Diözesanbildungswerk e. V. in Kooperation mit dem Bundesverband Seniorentanz e.V.\r\n\r\n (BVST) Landesverband Bayern und der KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e.V.\r\n\r\nKursgebühr (*) 195 €; Ehrenamtliche 175 €;\r\n\r\n Ermäßigung für MitarbeiterInnen in Einrichtungen der Diözese Eichstätt: 20 €.\r\n\r\nAnmeldung: Bis Do. 30.09.2021 (max. 16 Tln).\r\n\r\n(*) (inkl. 90 € für Lehrgangsmaterial und Gebühren an Bundesverband sowie\r\n\r\n Pausenkaffee / ohne Unterkunft und Verpflegung)\r\n\r\n \r\n\r\nKursbeschreibung:\r\n\r\nTanzen im Sitzen ist eine eigenständige Tanzform\, die speziell auf die körperlichen\, geistigen\, psychischen und sozialen Gegebenheiten älterer Menschen abgestimmt ist. Sie bietet die Möglichkeit\, auch jene Menschen mit Körper\, Geist und Seele zu aktivieren\, die in ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten eingeschränkt sind: Kreislauf\, Beweglichkeit\, Konzentrations-\, Koordinations- und Reaktionsfähigkeit werden gefördert; zudem wirken schwungvolle Musik\, gemeinsamer Spaß und Lachen in einer Gruppe verbindend. \r\n\r\n \r\n\r\nDer Baustein 3 des Lehrgangs ist der dritte und letzte Abschnitt der Ausbildung zur Tanzleiterin / zum Tanzleiter des Bundesverbandes Seniorentanz e. V. (BVST) für Tanzen im Sitzen. Er vermittelt in Theorie und Praxis Kenntnisse und Fertigkeiten\, um unterschiedlichen Zielgruppen älterer Menschen das Tanzen im Sitzen vermitteln zu können.\r\n\r\nEr umfasst 16 Lerneinheiten à 45 Min. und schließt die Ausbildung mit einem Zertifikat ab.\r\n\r\nSchwerpunkte des Bausteins 3 sind: \r\n\r\n Weitere exemplarische Tänze im Sitzen Vertiefung der Didaktik und Methodik Psychosoziale Veränderungen im Alter Beginn der Tanzarbeit/Gruppenleitung. Nachweis der Qualifikation durch verschiedene Prüfungsleistungen.. \r\n\r\n \r\n\r\nDie Ausbildung richtet sich v. a. an haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen in Senioren- und Pflegeeinrichtungen\, die für die die soziale Betreuung der Bewohner zuständig sind; auch an Betreuungskräfte nach §43b/53c. Darüber hinaus an Betreuer für Menschen mit Behinderungen\, LeiterInnen von Seniorengruppen und sonstige InteressentInnen.\r\n\r\n \r\n\r\nTeilnahme-Voraussetzungen: \r\n\r\n Baustein 1 + 2 der Ausbildung „Tanzen im Sitzen“ des Bundesverbandes Seniorentanz e.V. Nachweis über 12 Lehreinheiten Praxis zu je 45 Minuten: Mittanzen / Leiten und eine Tanzansage Mitgliedschaft im Bundesverband Seniorentanz e.V. \r\n\r\n \r\n\r\nWeitere Informationen zur Ausbildung: www.erlebnis-tanz.de/en/ausbildung.html oder über die Geschäftsstelle des BVST: Tel. 0421/441180.\r\n\r\nFlyer\r\n\r\nOnline-Anmeldung \r\n\r\n \r\n\r\n END:VEVENT END:VCALENDAR