Zum Inhalt springen
10.07.2003

Zur Seligsprechung von Mutter Teresa nach Rom - Fahrten mit Bus und Flugzeug

Eichstätt. (pde) - Die Seligsprechung von Mutter Teresa wird Höhepunkt einer Flugreise nach Rom sein, die das Pilgerbüro der Diözese Eichstätt von 16. bis 20. Oktober anbietet. Aber auch zahlreiche Besichtigungen stehen auf dem Programm. Die Pilger besuchen unter anderem eine der Katakomben, die antiken Sehenswürdigkeiten, vor allem aber auch die bedeutenden Basiliken, Kirchen und den Petersdom. Wer mag, kann auch die Kuppel von St. Peter besteigen. Ein Gang durch die Vatikanischen Museen mit Besichtigung der Sixtinischen Kapelle gehört ebenso zur Reise wie ein Spaziergang durchs nächtliche Rom. Bei einem Ausflug in die Albaner Berge gibt es Gelegenheit zur Weinprobe.

Die parallel angebotene Busreise startet am 17. Oktober. Auch bei dieser Fahrt stehen die Besichtigung der antiken Monumenten und christlichen Gedenkstätten auf dem Programm. Am 19. Oktober werden die Pilger beider Reisen an der Seligsprechungsfeier auf dem Petersplatz teilnehmen. Rückkehr mit dem Bus ist am 21. Oktober.

Weitere Informationen sind bei der Diözesan-Pilgerstelle in Eichstätt, Marktplatz 4, erhältlich, Tel. (08421) 9003900, Fax 9003699, E-Mail: pilgerbuero@bistum-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.