Zum Inhalt springen
27.01.2008

Zur Personalnachricht „Bernhard Kroll wird Stadtjugendseelsorger in Ingolstadt“ - Richtigstellung fehlerhafter Angaben in einigen Medien

Eichstätt. (pde) - Die Personalnachricht über die für kommenden Sommer durch Bischof Gregor Maria Hanke beabsichtigte Ernennung von Pfarrer Bernhard Kroll zum Stadtjugendseelsorger in Ingolstadt wurde in einigen Medien um Aussagen ergänzt, die einer sachlichen Korrektur bedürfen:

Nicht korrekt sind Zeitungsberichte, wonach erst unter Bischof Hanke für Pfarrer Kroll der Weg in die Seelsorge frei geworden sei. Ebenso falsch sind Behauptungen, Bernhard Kroll sei 2003 von Bischof Walter Mixa suspendiert und zum Verzicht auf seine Pfarrstelle veranlasst worden.

Zutreffend ist vielmehr, wie bereits in der Meldung des Pressedienstes der Diözese Eichstätt vom 20.01.2008 formuliert: „Im Herbst 2003 verzichtete er (Bernhard Kroll) auf seine Pfarrstelle und begann ein weiterführendes Studium; dabei übernahm er immer wieder Aushilfen in der Seelsorge. Nach Abschluss des Studiums kehrte Kroll in den regelmäßigen seelsorglichen Dienst zurück.“

Bereits nach Krolls Verzicht auf seine Pfarrstelle im Herbst 2003 war als Ergebnis eines Gesprächs zwischen Bischof Mixa und Pfarrer Kroll festgehalten worden: „Bernhard Kroll bleibt weiterhin Priester der Diözese Eichstätt“  – einer seelsorglichen Tätigkeit Bernhard Krolls stand von Seiten des damaligen Eichstätter Bischofs Walter Mixa nichts im Wege.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.