Zum Inhalt springen
19.10.2020

„Zeit und Ewigkeit“: Eichstätter Bischof Hanke im Bayerischen Fernsehen

Eichstätt. (pde) – Eine Ausgabe des Magazins „Zeit und Ewigkeit“ mit dem Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke strahlt das Bayerische Fernsehen am Sonntag, 25. Oktober, um 10.50 Uhr aus.

Bischof Gregor Maria Hanke im Fernsehstudio der Diözese Eichstätt bei der Aufzeichnung der BR-Sendung „Zeit und Ewigkeit“. pde-Foto: Fabian Gentner.

Bischof Gregor Maria Hanke zusammen mit dem Fernsehteam bei der Aufzeichnung der BR-Sendung „Zeit und Ewigkeit“ vor der Basilika Wemding. Pde-Foto: Stefan Ettinger

Anlässlich des Weltmissionssonntags begibt sich der Eichstätter Oberhirte für zehn Minuten „auf Sendung“, getreu dem Wortsinn von Mission. Im Fernsehstudio der Diözese, sowie in der Wallfahrtsbasilika Maria Brünnlein in Wemding spricht Hanke über den Einfluss der Bibel auf alltägliche Fragen und persönliche Entscheidungen, die er durch die ermutigenden Inhalte der Heiligen Schrift getroffen hat.

In der Sendereihe „Zeit und Ewigkeit“ blicken bekannte Persönlichkeiten des kirchlichen Lebens in Bayern auf das Evangelium und sprechen über ihre Gedanken zu christlichen Festtagen.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.