Zum Inhalt springen
12.06.2019

Willibaldswoche in Eichstätt: Wallfahrt der Männer am 12. Juli

Treffpunkt für die Männerwallfahrt vor der Schutzengelkirche in Eichstätt

Treffpunkt für die Männerwallfahrt vor der Schutzengelkirche in Eichstätt. pde-Archiv-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Zur traditionellen Wallfahrt der Männer am Freitag, 12. Juli, im Rahmen der Willibaldswoche lädt der Eichstätter Bischof Gregor Maria Hanke ein. Nach der Begrüßung um 17.30 Uhr am Leonrodplatz ziehen die Wallfahrer in einer Prozession zum Eichstätter Dom. Um 18 Uhr beginnt das Pontifikalamt mit Bischof Hanke. Prediger ist Monsignore Richard Distler, langjähriger Pfarrer in der Hofkirche und Dekan von Neumarkt. Die musikalische Gestaltung übernimmt das Blasorchester der diözesanen Realschulen Eichstätts. Nach dem Gottesdienst besteht die Gelegenheit zur Begegnung mit dem Bischof im Festzelt.

„Wir sind eingeladen, das Glaubensbeispiel des heiligen Willibald in unserer Zeit neu lebendig werden zu lassen“, schreibt der Bischof in seiner Einladung mit Blick auf das Motto der Willibaldswoche „Deine Sendung – unser Auftrag.“ Der erste Bischof von Eichstätt und Diözesanpatron habe seinerzeit zum Papst gesagt: „Wohin du mich sendest, will ich ohne Zögern gehen“. Und so sei er im Geist der Nachfolge in das Gebiet von Eichstätt gekommen und habe das Evangelium verkündet, Menschen zu Jesus Christus geführt und die Kirche aufgebaut.

Die diesjährige Willibaldswoche findet von Sonntag, 7. Juli, bis Samstag, 13. Juli, in Eichstätt statt. Sie wird zum zehnten Mal als Wallfahrts- und Begegnungswoche rund um den Todestag des heiligen Willibald begangen. Weitere Informationen und Online-Anmeldung unter www.willibaldswoche.de.