Zum Inhalt springen
28.01.2015

Werkstatt Seniorenarbeit: Mit Märchen Brücken bauen

Eichstätt. (pde) – Märchen als Brücke zwischen den Generationen – diesen Weg will die Werkstatt Seniorenarbeit des Diözesanbildungswerks vermitteln. In einem Workshop am Mittwoch, 25. Februar, in Eichstätt, dreht sich alles um Märchen als alte Erzählform. Sie sind Wegweiser für Kinder wie für Erwachsene, sprechen die Fantasie an und laden zum Nachdenken ein. Für ältere Menschen können sie ein Weg zu neuer Lebensfreude sein. Im Seminar erproben die Teilnehmer einige Stundeneinheiten exemplarisch, in deren Mittelpunkt jeweils ein Märchen steht. Dabei kommen Biografiearbeit, Musik und Bewegung zum Einsatz.

Die Veranstaltung für Menschen, die mit älteren Menschen arbeiten, findet von 9.30 bis 17 Uhr im Bischöflichen Ordinariat in Eichstätt, Luitpoldstraße 2, statt. Referentin ist Maria-Luise Schlögl aus Schernfeld, Tanzpädagogin und erfahren in der Aktivierung Pflegebedürftiger.

Die Anmeldung für den Workshop ist bis eine Woche vor Kursbeginn möglich beim Bischöflichen Ordinariat in Eichstätt, Tel. (08421) 50-622, Fax (08421) 50-628, E-Mail: altenarbeit(at)bistum-eichstaett(dot)de. Der Kurs kann auch online gebucht werden unter „www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit“.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.