Zum Inhalt springen
24.04.2003

„Werkstatt Altenarbeit“ vermittelt flotte Tänze für Senioren - Kurs für Mitarbeiter in der Altenarbeit

Eichstätt/Ingolstadt/Gunzenhausen. (pde) - Flotte Ohrwürmer aus den 50-er und 60-er Jahren kommen bei einer „Werkstatt Altenarbeit“ zum Einsatz, bei der es um Seniorentänze geht. Der Kurs richtet sich an Mitarbeiter/-innen, die ehrenamtlich oder hauptamtlich in der Altenarbeit tätig sind. Es stehen zwei Termine zur Wahl: Montag, 28. April, von 9.30 bis 17 Uhr in Ingolstadt und Samstag, 31. Mai, von 9.30 bis 17 Uhr in Gunzenhausen. Speziell geht es um Tänze, die Senioren im Sitzen bewältigen können. Denn Tanzen im Sitzen ist eine gute Möglichkeit, ältere Menschen ganzheitlich zu aktivieren, die in ihren körperlichen und geistigen Fähigkeiten eingeschränkt sind. Arbeitsgrundlage ist die Doppel-CD „The best of Billy Vaugh“, ergänzend dazu gibt es ein Anleitungsheft. Viele praktische Anwendungen gehören zum Kursprogramm. Ein Grundlehrgang Seniorentanz ist für 17. bis 21. Juni in Plankstetten geplant.

Anmeldungen nimmt das Bischöfliche Seelsorgeamt, Referat Altenarbeit, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-619, Fax 50-628, E-Mail: altenarbeit@bistum-eichstaett.de, entgegen, im Internet unter "www.bistum-eichstaett.de/altenarbeit/".

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.