Zum Inhalt springen
16.12.2009

„Wer spielt, hat einfach mehr vom Leben“ - Spieleseminar im Bistumshaus

Eichstätt/Beilngries. (pde) – Das Spiel als Brücke zwischen den Generationen: Ein Seminar des Diözesanbildungswerkes Eichstätt bietet Gelegenheit, neue und abwechslungsreiche Spiele kennen zu lernen und auszuprobieren. Der Kurs der Reihe „Kultur erleben“ findet am 29. und 30. Januar im Bistumshaus Schloss Hirschberg statt. Bei einer Spiele-Nacht, einer Einführung in die Welt des Spiels und der Vorstellung kooperativer Spiele soll deutlich werden: Wer spielt, hat einfach mehr vom Leben. Beginn des Seminars ist am Freitagabend, Ende am Samstag um 17 Uhr.

Die Referenten, beide Theologen, gehen neben ihren Berufen ihrer Leidenschaft am Spielen fast schon „professionell“ nach: Der evangelische Pfarrer Sebastian Herzog stellt regelmäßig das „Spiel der Woche“ bei Radio IN vor; der Hörfunk-Redakteur Bernhard Löhlein ist Mitglied der Jury „Spiel des Jahres“.

Weitere Informationen und Anmeldung beim Bistumshaus Schloss Hirschberg, Tel. (08461) 64210, Fax (08461) 642114, E-Mail: schloss.hirschberg(at)bistum-eichstaett(dot)de, oder unter www.bistum-eichstaett.de/erwachsenenbildung.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.