Zum Inhalt springen
15.07.2003

Wendelin Mehringer zum neuen Pfarrer von St. Walburg ernannt

Eichstätt. (pde) – Wendelin Mehringer (61), bisher Pfarrer in Ingolstadt-Gerolfing, Mühlhausen, und Pettenhofen ist von Bischof Dr. Walter Mixa zum neuen Pfarrer in Eichstätt/St. Walburg ernannt worden. Die Pfarrei St. Walburg ist vakant, nachdem Pfarrer Johann Rackl in den Ruhestand getreten ist.

Wendelin Mehringer wurde 1969 im Dom zu Eichstätt zum Priester geweiht. Nach kurzer Zeit der Ferienaushilfen in Georgensgmünd und Neuendettelsau kam er als Kaplan nach Penzenhofen, Kipfenberg und Ingolstadt/St. Moritz, ehe er am 15. September 1977 Pfarrer in Ingolstadt-Pettenhofen wurde. Von 1986 bis 1994 war er in der Militärseelsorge tätig. Am 1. September 1994 übernahm er die Leitung der Pfarrei Ingolstadt-Gerolfing; später kamen noch die Pfarreien Ingolstadt-Mühlhausen und Ingolstadt-Pettenhofen dazu.

Die Ernennung tritt zum 1. September in Kraft.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.