Zum Inhalt springen
14.12.2018

Weihnachtsoratorium und Friedenslicht: Die Medientipps zum Wochenende

Eichstätt - Gleich mit zwei Beiträgen ist die Fernsehredaktion der Diözese im ökumenischen Magazin „Kirche in Bayern“ vertreten: Einmal mit einem Bericht über das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach, das der Münsterchor St. Johannes und das Collegium Musicum aus Neumarkt kurz vor Weihnachten aufgeführt haben. Die Fernsehredaktion des Bistums Eichstätt hat die rund fünfzig Sängerinnen und Sänger um Chorleiter Peter Bruckschlögl von der Probearbeit bis zum großen Auftritt mit der Kamera begleitet. Und zum anderen geht es um das ungewöhnliche Projekt „Voiceover“ der KSJ Eichstätt zum Leben mit Psychosen. Stimmen im Kopf oder Verfolgungswahn – das sind Symptome, unter denen Menschen mit psychischen Erkrankungen leiden können. Die Katholische Studierende Jugend Eichstätt möchte mit ihrem Projekt „Voiceover“ für Verständnis für Betroffene werben. Bei diesem Experiment wurden die Stimmen im Kopf und der Verfolgungswahn beim wöchentlichen Einkauf direkt erlebbar. Beide Beiträge sind am Sonntag, 16. Dezember, zwischen 20.30 Uhr und 21 Uhr auf intv zu sehen. „Kirche in Bayern“ wird mehrfach wiederholt und auch auf anderen Regionalsendern, wie Franken Fernsehen oder Oberpfalz TV, und überregional auf Bibel TV ausgestrahlt. Alle Sendezeiten und Kanäle finden Sie unter kircheinbayern.de

Das Friedenslicht aus Betlehem steht im Mittelpunkt des „Sonntag um 12“ von Radio K1. Die Hörfunkredaktion der Diözese hat mit dem Pfadfinder gesprochen, der das Licht in Linz holt und zur Aussendungsfeier nach Eichtätt bringt. Weiterhin im Programm: Der Haushalt der Diözese für das Jahr 2019 und ein Ein-Blick in das Leben des You-Hauses. Die Sendung am Sonntag, 16. Dezember, wird zwischen 12 und 13 Uhr über Radio IN ausgestrahlt. Schon um 8.30 Uhr geht es in der "Spielwiese" von Radio K1 über Geschenke-Tipps für das Weihnachtsfest.