Zum Inhalt springen
29.12.2009

Weihnachtliche Orgelmusik im Dom - Konzert am Dreikönigstag

Domorganist Martin Bernreuther

Domorganist Martin Bernreuther

Eichstätt. (pde) – Mit einem Orgelkonzert an Dreikönig beginnt die Reihe der Eichstätter Domkonzerte 2010. Domorganist Martin Bernreuther spielt am 6. Januar um 17 Uhr an der Eichstätter Domorgel Werke für die Weihnachtszeit aus vier Jahrhunderten. Auf dem Programm stehen unter anderem das Concerto B-Dur op. 4/2 von Georg Friedrich Händel und die Pastorale F-Dur von Johann Sebastian Bach sowie Pastorale und Salve Regina aus der Orgelsymphonie 13/2 von Charles-Marie Widor. Zu hören sind ferner Werke von Marcel Dupré, Claude Balbastre, Alexandre Guilmant und Jeanne Demessieux.

Martin Bernreuther studierte Katholische Kirchenmusik und Konzertfach Orgel an der Staatlichen Hochschule für Musik in München bei Professor Franz Lehrndorfer. Nach den Abschlüssen Kirchenmusik Diplom A, Künstlerisches Diplom „Mit Auszeichnung“ und dem Erhalt des Meisterklassen-Diploms ergänzte er seine Studien in Paris. Im Anschluss daran wurde Bernreuther zum Professor für Orgel, Improvisation und Cembalo an die Hochschule der Künste der Katholischen Universität von Porto, Portugal, berufen.

Nach mehrjähriger Tätigkeit am Münchner Dom und an der Pfarr- und Klosterkirche St. Birgitta und St. Alto in Altomünster wurde er 2002 zum Domorganisten am Eichstätter Dom und amtlichen Orgelsachverständigen des Bistums ernannt.

Konzertkarten zu 8 Euro bzw. 5 Euro für Schüler und Studenten sind an der Abendkasse ab 16.30 Uhr erhältlich.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.