Zum Inhalt springen
26.10.2006

Wallfahrtsrektor Heinrich Weiß zum Ehren-Capellanus in Lourdes ernannt - Zeichen der Verbundenheit zweier großer Marienwallfahrtsorte

Eichstätt/Wemding. (pde) – Der Titel „Ehren-Capellanus der Basilika Unserer Lieben Frau von Lourdes“ ist dem Wemdinger Wallfahrtsrektor Pfarrer Heinrich Weiß verliehen worden. Mit der nur sehr selten vergebenen Auszeichnung würdigt der Bischof von Tarbes und Lourdes, Jacques Perrier, die Verdienste des Wallfahrtsrektors um „die Förderung der Verehrung der glorreichsten Unbefleckten Jungfrau Maria von Lourdes“. Als Beauftragter für die deutsche Pilgerseelsorge in Lourdes übergab Pater Uwe Barzen Kreuz und Urkunde an Pfarrer Weiß bei seinem jüngsten Aufenthalt mit einer Gruppe des Bayerischen Pilgerbüros in Lourdes.

Heinrich Weiß ist seit vielen Jahren regelmäßig geistlicher Begleiter für Pilgergruppen an den weltbekannten französischen Marienwallfahrtsort. Als Rektor der Wallfahrt „Maria Brünnlein zum Trost“ bemüht er sich, den Geist und die Spiritualität von Lourdes auch an der großen nordschwäbischen Marienwallfahrt spürbar werden zu lassen. Deshalb sei die Verleihung des Titels auch eine Auszeichnung für Maria Brünnlein und ein Zeichen der Verbundenheit zwischen Lourdes und Wemding, so Pfarrer Weiß.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.