Zum Inhalt springen
26.03.2019

Wallfahrt Wemding lädt zur Aktion „24 Stunden für den Herrn“

Wemding – Seit 2014 findet auf Initiative von Papst Franziskus jedes Jahr vor dem 4. Sonntag in der Fastenzeit weltweit die Aktion „24 Stunden für den Herrn“ statt. Zur Teilnahme an dieser Initiative lädt die Wallfahrt Maria Brünnlein in Wemding die Gläubigen ein. Das Gebetsprogramm beginnt am Freitag, 29. März, um 18 Uhr, mit der feierlichen Aussetzung des Allerheiligsten. Den Abschluss bildet am Samstag, 30. März, um 14.30 Uhr, eine Segensandacht mit eucharistischer Prozession durch die Wallfahrtsbasilika. Während der „24 Stunden für den Herrn“ besteht auch die Möglichkeit zur Beichte.

Programm

Freitag, 29. März

18.00 Uhr: Feierliche Aussetzung des Allerheiligsten zu „24 Stunden für den Herrn“
18.30 Uhr: Kreuzwegandacht, danach stille Anbetung
19.00-21.00 Uhr: Möglichkeit zum Empfang der hl. Beichte
22.00 Uhr: Katechese zum Thema: „Der Kreuzweg – mein Lebensweg“ (mit Wallfahrtsrektor Norbert Traub) – anschließend feierlicher Rosenkranz
23.30 Uhr: Komplet (Nachtgebet der Kirche)
Eucharistischer Segen und Einsetzung

Samstag, 30.März - Samstag der 3. Fastenwoche
8.00 Uhr: Feierliche Aussetzung und Gebet der Laudes zu „24 Stunden für den Herrn“
9.00 Uhr: hl. Messe
10.00-11.30 Uhr: Möglichkeit zum Empfang der hl. Beichte
10.00-11.00 Uhr: Eucharistische Andacht und Rosenkranz
11.00-14.00 Uhr: stille Anbetung vor dem Allerheiligsten
14.00 Uhr: Katechese zum Thema „Der Kreuzweg – mein Lebensweg, 2. Teil.“  (mit Wallfahrtsrektor Norbert Traub)
14.00-15.00 Uhr: Möglichkeit zum Empfang der hl. Beichte
14.30 Uhr: Feierliche Segensandacht: Eucharistische Prozession durch die Kirche und Abschlusssegen

Quelle: Wallfahrt Wemding



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.