Zum Inhalt springen
30.10.2012

Vortrag über „Nachhaltige Entwicklung: Neue Perspektiven nach Rio +20“

BUND-Vorsitzender Prof. Dr. Hubert Weiger referiert in Eichstätt über „Nachhaltige Entwicklung: Neue Perspektiven nach Rio +20“

Eichstätt. (kue) - Professor Dr. Hubert Weiger (1. Vorsitzender des Bund Naturschutz in Bayern e.V. und Vorsitzender des Bunds für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.) hält am Montag, 5. November, in Eichstätt einen öffentlichen Vortrag zum Thema „Nachhaltige Entwicklung: Neue Perspektiven nach Rio+20?“. Die Veranstaltung findet auf Einladung der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) in Zusammenarbeit mit dem Umweltreferat des Bistums Eichstätt und der Kreisgruppe Eichstätt des Bund Naturschutz in Bayern e.V. statt und beginnt um 19.30 Uhr in der Hauptstelle der Sparkasse (Gabrielistraße 5, Eichstätt) mit einem Grußwort des Eichstätter Oberbürgermeisters Andreas Steppberger.

Anlass für den Vortrag ist eine Konferenz, die 20 Jahre nach dem UN-Umweltgipfel von Rio de Janeiro am Montag, 5., und Dienstag, 6. November 2012, das Graduiertenkolleg „Nachhaltigkeit“ und die Nachhaltigkeitsbeauftragte der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt unter dem Titel „Rio +20: Nachhaltigkeit neu denken?“ veranstalten. Die Tagung findet statt im Rahmen der UN-Dekade „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“ bzw. des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Wissenschaftsjahres, das sich heuer dem Oberthema „Zukunftsprojekt Erde“ widmet. Die Veranstaltung mit drei Hauptrednern und etwa 50 Fachvorträgen richtet sich vor allem an junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem ganzen deutschsprachigen Raum. Die leitende Frage dabei ist, welche Impulse von den Wissenschaften für die Nachhaltigkeit in verschiedensten Lebensbereichen ausgehen.

Die Veranstalter wollen junge Forscherinnen und Forscher verschiedenster Disziplinen zusammenbringen und ein Forum für den inhaltlichen und methodischen Austausch über ihre mit Nachhaltigkeit verknüpften Projekte bieten. Als Schwerpunkte sollen folgende Themen im Zentrum stehen: „Nachhaltigkeit und gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wandel“, „Nachhaltigkeit in Mensch-Umweltbeziehung“, „Kommunikation von Nachhaltigkeit“, „Konflikte zwischen Zielfeldern der Nachhaltigkeit“, „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, „Verschiedene Zugänge zur Theorie und Nachhaltigkeit“ und „Nachhaltigkeit, Gerechtigkeit und Ethik“.

Nähere Infos und das komplette Programm der Tagung



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.