Zum Inhalt springen
08.01.2007

„Vereint unter Gottes Zelt“ - Einführungsveranstaltungen zum Weltgebetstag der Frauen

Eichstätt. (pde) - In Thema und Anliegen des Weltgebetstags der Frauen 2007 führt der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) der Diözese Eichstätt bei mehreren Veranstaltungen ein. „Vereint unter Gottes Zelt“ heißt das Motto des Weltgebetstages am 2. März. Die Einführungsveranstaltungen stellen das Land vor, aus dem in diesem Jahr die Texte für den Weltgebetstag kommen. Mit Hilfe von Bibeltexten, Liedern, Tänzen und Bildern sollen Paraguay und die Situation der Menschen, ihre Nöte, Sorgen, aber auch Hoffnungen und Visionen lebendig werden.

Unter dem Motto „Informiertes Beten - betendes Handeln“ feiern in über 170 Ländern Frauen am ersten Freitag im März den Gottesdienst zum Weltgebetstag. Allein in Deutschland nehmen jedes Jahr über eine Million Frauen und Männer an der Liturgie teil.

Für die Einführungsveranstaltungen stehen folgende Termine zur Wahl:

Samstag, 20. Januar, Etting, Kath. Pfarrheim, von 10.00 bis 16.00 Uhr

Montag, 22. Januar, Hilpoltstein, Hofmeierhaus, von 19.00 bis 22.00 Uhr

Mittwoch, 24. Januar, Beilngries, Kath. Pfarrheim, von 19.00 bis 22.00 Uhr

Samstag, 27. Januar, Treuchtlingen, Kath. Pfarrheim, von 10.00 bis 16.00 Uhr

Samstag, 27. Januar, Neumarkt, Kath. Pfarrheim Hl. Kreuz, von 10.00 bis 16.00 Uhr

Weitere Informationen und Anmeldung bei der Geschäftsstelle des KDFB, Tel. (08421) 50-674, Fax (08421) 9897988, E-Mail: aeder@frauenbund-eichstaett.de.

Zu zwei weiteren Einführungstreffen lädt das Evangelische Bildungswerk Schwabach (Tel. 09122/14645) ein. Sie finden am Dienstag, 16. Januar, von 15.00 bis 18.00 Uhr und am Dienstag, 23. Januar, von 18.00 bis 21.00 Uhr jeweils im Evangelischen Gemeindehaus St. Martin in Schwabach statt.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.