Zum Inhalt springen
03.11.2006

Verborgene Schätze des Christentums - Veranstaltung über Gertrud von Helfta in Nürnberg

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – „Verborgene Schätze des Christentums neu in den Blick nehmen“ - dazu will eine Veranstaltung am 17. November in Nürnberg beitragen. Im Mittelpunkt des Nachmittags im Pfarrzentrum Unsere Liebe Frau steht das Werk der Mystikerin Gertrud von Helfta. Ihr 750. Geburtstag ist Anlass, sich mit ihrem Exerzitienbuch „Exercitia Spiritualia“ näher zu befassen. Referentinnen sind Barbara Bagorski (Frauenseelsorge Eichstätt), Eva-Maria Blaschko (Frauenseelsorge Bamberg) und Marianne Röhlich (KEB Nürnberg und Nürnberger Land). Beginn der Veranstaltung ist um 14.30 Uhr, Abschluss gegen 18.00 Uhr.

Anmeldung beim KEB Stadtbildungswerk Nürnberg e. V., Königstraße 64, 90402 Nürnberg, Tel. (0911) 208111, Fax (0911) 2308759, E-Mail: info@keb-nuernberg.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.