Zum Inhalt springen
28.04.2017

Überdurchschnittliche Leistungen in der Ausbildung: Zeugnisübergabe im Bischöflichen Ordinariat

Bei der Zeugnisübergabe (von rechts nach links): Carolin Lehmeyer, stv. Vorsitzende der Mitarbeitervertretung; Ordinariatsrat Rainer Kastl; Monika Hüttinger; Jugend- und Auszubildendensprecherin Regina Brandl; Alexandra Wagner und Ausbildungsleiter Joha

Bei der Zeugnisübergabe (von rechts nach links): Carolin Lehmeyer, stv. Vorsitzende der Mitarbeitervertretung; Ordinariatsrat Rainer Kastl; Monika Hüttinger; Jugend- und Auszubildendensprecherin Regina Brandl; Alexandra Wagner und Ausbildungsleiter Johann Rixner. (pde-Foto: Maria Gabler)

Eichstätt. (pde) – Zwei Auszubildende des Bischöflichen Ordinariates  Eichstätt haben in ihren Abschlusszeugnissen überdurchschnittliche Ergebnisse erzielt. Monika Hüttinger ist nun Kauffrau für Büromanagement und Alexandra Wagner Fachinformatikerin Systemintegration. Beide wurden nach der Ausbildung im Amt für Kirchenmusik bzw. Fachbereich IT/Rechenzentrum übernommen. Sie haben nun von Ordinariatsrat Rainer Kastl die Prüfungszeugnisse der Industrie- und Handelskammer (IHK) für München und Oberbayern sowie die Ausbildungszeugnisse des Bischöflichen Ordinariates Eichstätt erhalten.

Monika Hüttinger wurde in die „Begabtenförderung berufliche Bildung“ der IHK aufgenommen. Sie erhielt außerdem für ihren hervorragenden Abschluss an der Staatlichen Berufsschule Eichstätt einen Staatspreis der Regierung von Oberbayern.

Neben den Zeugnissen wurde den beiden Absolventinnen das Buch „Ich trage jeden von euch im Herzen – Ermutigungen für junge Menschen“ von Papst Franziskus mit persönlicher Widmung von Bischof Gregor Maria Hanke überreicht.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.