Zum Inhalt springen
14.01.2003

Tipps in allen Lebensphasen - Neues Programm des Diözesanbildungswerks bietet Gesprächstraining, Auftankwochen und Studientage an - Schwerpunkt: Kunst und Kirche

Eichstätt. (pde) - Kunst und Kirche, so lautet einer der Schwerpunkte im neuen Halbjahresprogramm des Diözesanbildungswerks. Dazu kommen zahlreiche Angebote zur Beziehungsarbeit, zu Kommunikation und Hilfe in den verschiedenen Lebensphasen: Familien erleben die Schöpfung, Paare treffen sich zum Gesprächstraining, Senioren kommen zu einer „Auftankwoche“ zusammen.

Das Diözesanbildungswerk nimmt das Thema „Kunst und Kirche“ als Anstoß, um den Glauben ins Gespräch zu bringen. Deswegen gibt es im neuen Programm einen dreiteiligen Kurs speziell für Kirchenführer. Denn auch Menschen, denen die Religion fremd geworden ist, besichtigen Kirchen. „Dieses Interesse bedeutet eine Chance, Kirchenbauten, religiöse Symbole und ihre Aussagen neu zu entdecken und damit religiöse Ersterfahrung zu machen“, heißt es in der Kursankündigung. Die Termine: 14. und 15. Februar in Freystadt, Schloss Hirschberg und Plankstetten. 15. März und 5. April in Eichstätt. Eine Exkursion am 12. Juli bringt Kirchenführer nach Monheim, Wemding, zur Wallfahrt Maria Brünnlein, Großlellenfeld und Herrieden. Dort führen „einheimische“ Kirchenführer durch „ihre“ Kirche und haben so Gelegenheit, unter fachkundiger Leitung weitergebildet zu werden.

Ein Studientag Altenarbeit findet am 10. März in Schloss Hirschberg statt. „Biblische Gestalten als Vorbilder auf dem Weg des Glaubens“ lautet der Titel. An Akademiker richtet sich der Studientag in Schloss Hirschberg „Was ist der Mensch? Zur Anthropologie der Bibel“ am 6. April. „Wie kann die örtliche Erwachsenenbildung verbessert werden?“ heißt es am 22. März beim Forum Erwachsenenbildung in Plankstetten. Überlegungen zur Qualitätssicherung stehen im Mittelpunkt. Um Bildungsplanung in der Pfarrei geht es am 21. und 22. Februar in Hirschberg.

Außerdem im Angebot: Schnuppertage zum Thema „Flotte Tänze im Sitzen mit Senioren“ (ab 27. Januar), biografisches Arbeiten mit dementen und verwirrten Menschen (8. Februar), Gruppentänze (ab 3. Februar). Senioren können bei einer Auftankwoche in Plankstetten von 17. bis 20. Februar den eigenen Akku wieder aufladen. Eine Schulung für Leiterinnen für Eltern-Kind-Gruppen findet ab 22. Februar statt. Das Angebot versteht sich als praxisorientierte Ausbildung. Im Kloster Roggenburg in Ulm entdecken Familien die Schöpfung, und zwar vom 29. Mai bis 1. Juni.

Partnerschaft und Ehe - zu diesem Themenspektrum stehen nicht nur Ehevorbereitungsseminare im Programm. Bei „Impulstagen“ vom 30. April bis 1. Mai geht es darum, in neuen Lebensabschnitten Veränderungen zuzulassen, Unterschiede und Gemeinsamkeiten neu wahrzunehmen und eine neue Zukunftsperspektive zu entwickeln. Das Thema der Referententagung am 3. Mai lautet: „Zur Situation der Ehevorbereitung im Bistum Eichstätt“. Von 16. bis 18. Mai treffen sich Paare zum EPL-Gesprächstraining, das als partnerschaftliches Lernprogramm zu verstehen ist. Die Stärken des Partners sehen - darum geht es bei einem Wochenende für Paare vom 11. bis 13. Juli im Schloss Pfünz: „Im hektischen Beziehungsalltag fallen meistens die Schwächen und Unzulänglichkeiten des Partners ins Auge. Dabei sind es doch die Stärken, die eine Beziehung tragen und am Leben halten“, heißt es in der Kursankündigung.

Das neue Programm weist zudem auf eine ganze Reihe von Kooperationsveranstaltungen hin, die unter anderen mit der Abtei Plankstetten, dem Diözesanrat und der Katholischen Landvolkbewegung durchgeführt werden. Der Halbjahresprospekt liegt in allen Pfarreien der Diözese auf und ist beim Diözesanbildungswerk, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-641, Fax (08421) 50-649, E-Mail: erwachsenenbildung@bistum-eichstaett.de. erhältlich. Alle Veranstaltungen sind grundsätzlich für jedermann offen. Zu den Tagungen erscheint jeweils ein eigenes Programm. Weitere Informationen und Anmeldung auch im Internet unter „www.bistum-eichstaett.de/erwachsenenbildung/“.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.