Zum Inhalt springen
19.02.2004

Tage im Kloster, Fahrten und Wallfahrten - Bischöfliches Jugendamt bietet jungen Leuten die Möglichkeit, sich mit Lebens- und Glaubensfragen auseinander zu setzen

Eichstätt. (pde) - An Spurensucher, die sich mit Lebens- und Glaubensfragen auseinander setzen wollen, richtet sich das neue Halbjahresprogramm des Bischöflichen Jugendamtes Eichstätt. Erstmals erscheint das Programm ausschließlich im Internet. Für die Jugendlichen hat dies den Vorteil, dass sie sich unkompliziert informieren und anmelden können. Es gibt Fahrten nach Rom und Assisi, zum Katholikentag nach Ulm, eine Sternwallfahrt nach Fulda und eine Fußwallfahrt nach Altötting. Beim Jugendfestival im Juli wird in Eichstätt gezeltet. Man kann ein paar Tage im Pfarrhaus leben oder zu einem Spielewochenende im Ingolstädter Franziskanerkloster zusammenkommen. Man kann mit anderen Jugendlichen eine Woche lang probeweise in einer Wohngemeinschaft zusammenwohnen und die Kartage im Priesterseminar oder in einem Kloster verbringen.

Die Angebote kommen aus dem Jugendamt, dem Ministrantenreferat, den Jugendsekretariaten, aus Verbänden, aus dem diözesanen Zentrum für Berufungspastoral, aus dem Ordensreferat und den Ordensgemeinschaften. Ziel der Angebote sei es, „mit anderen ins Gespräch zu kommen, sich neue Kraft geben zu lassen, den eigenen Weg zu finden und im Glauben, in einer persönlichen Beziehung zu Gott und zu Jesus Christus zu wachsen“. Für Ministrantinnen und Ministranten sind zwei Besinnungswochenenden in Pfünz geplant. Ein Exerzitienwochenende steht unter dem Motto „Simplify your life“, ein offener Bibelkreis in Nürnberg trägt den Titel „Der Bibel-Trek“: Junge Leute ab 16 Jahren sind eingeladen, mit kreativen Methoden einen kurzen Bibeltext zu knacken und so für den Alltag einen Impuls oder eine neue Sicht auf manche Dinge mitzunehmen.

Das Kloster St. Walburg in Eichstätt gibt eine Einführung in die benediktinische Spiritualität, auch als Au-pair-Gast im Kloster sind junge Frauen willkommen. Im Ingolstädter Franziskanerkloster wird unter dem Motto „Der gestirnte Himmel über mir“ ein Philosophiewochenende angeboten, außerdem stehen Wochenendfreizeiten für Kinder und Familien auf dem Programm. Bei einem franziskanischen Wochenende geht es darum, den roten Faden im Leben zu entdecken.

Nähere Informationen beim Bischöflichen Jugendamt, Burgstraße 8, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-661, Fax (08421) 50-639. Die komplette Broschüre steht im Internet unter www.bistum-eichstaett.de/spurensuche/ zum Download bereit.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.