Zum Inhalt springen
26.03.2018

Tag des Presbyteriums und des Diakonats: Heilige Öle bei Chrisam-Messe geweiht

Bischof Hanke bei der Weihe des heiligen Chrisams. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Bischof Hanke bei der Weihe des heiligen Chrisams. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Die heiligen Öle bei der Chrisam-Messe im Eichstätter Dom. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Die heiligen Öle bei der Chrisam-Messe im Eichstätter Dom. pde-Foto: Geraldo Hoffmann

Eichstätt. (pde) – Bei einem Pontifikalamt am Montag, 26. März, im Eichstätter Dom hat Bischof Gregor Maria Hanke die heiligen Öle geweiht. Die neugeweihten Öle werden nun an die Pfarreien des Bistums verteilt. Sie kommen bei Taufe, Firmung, Priester- und Bischofsweihe sowie bei der Krankensalbung zum Einsatz.

Die Chrisam-Messe – auch „Missa chrismatis“ genannt – bildete den Höhepunkt des gemeinsamen Tages des Presbyteriums und des Diakonats im Bistum Eichstätt. Beim Gottesdienst im Dom erneuerten Priester und Diakone ihre Bereitschaftserklärung zum Dienst in der Kirche und die Verbundenheit mit dem Bischof. Zuvor waren sie zum geistlichen Austausch und Gebet im Bischöflichen Priesterseminar zusammengekommen. Das Thema lautete: „Vom Segen der Zerbrechlichkeit. Betrachtung zu einem Grundwort der Eucharistie“.