Zum Inhalt springen
22.12.2003

Sternsingertreffen des Bistums Eichstätt - Zentrale Aussendungsfeier in Ingolstadt

Eichstätt/Ingolstadt. (pde) – Zu einem „Höhepunkt kirchlicher Begegnung junger Christen“ in der Diözese soll nach den Worten von Bischof Dr. Walter Mixa die zentrale Aussendungsfeier der Sternsinger des Bistums Eichstätt am 2. Januar in Ingolstadt werden. In einer „Wort-Gottes-Feier“ wird Mixa zusammen mit dem Präsidenten des Kindermissionswerkes "Die Sternsinger", Monsignore Winfried Pilz, dem Bundespräses des Bundes der deutschen Katholischen Jugend (BDKJ), Pfarrer Andreas Mauritz sowie den Dekanen aus den 15 Dekanaten des Bistums die „Heiligen Drei Könige“ offiziell aussenden. Der Gottesdienst beginnt um 10.00 Uhr im Münster. Anschließend ziehen die „Majestäten“ aus allen Teilen des Bistums zum Franziskanerplatz und Theaterplatz. An beiden Stationen werden sie durch ihr Singen die weihnachtlichen Segenswünsche übermitteln. Um 14 Uhr werden zum Abschluss des Sternsingertreffens im Theater Ingolstadt die Preise eines Sternsinger-Wettbewerbes verteilt, an dem im vergangenen Herbst etwa 200 Sternsingergruppen des Bistums teilgenommen haben.