Zum Inhalt springen
26.03.2008

„Sp(i)rit tanken“ - Diözesaner Weltjugendtag in Plankstetten

Eichstätt/Berching. (pde) - Zur „Tankstelle“ für Jugendliche soll der dritte diözesane Weltjugendtag werden, der am Freitag um 16.30 Uhr in der Benediktinerabtei Plankstetten beginnt. Abgeleitet vom Leitspruch des Papstes "Ihr werdet die Kraft des Heiligen Geistes empfangen, der auf euch herabkommen wird; und ihr werdet meine Zeugen sein" lautet das diesjährige Motto "Sp(i)rit tanken!". Jugendliche ab 15 aus der ganzen Diözese treffen sich um miteinander ins Gespräch zu kommen, zu beten, zu diskutieren, Gemeinschaft zu erfahren und schließlich „junge Kirche“ zu sein, wie es die Veranstalter formulieren. Im Mittelpunkt steht die Jugendvesper mit Bischof Gregor Maria Hanke und dem Berngauer Rhythmuschor, die um 20.00 Uhr in der Abteikirche beginnt. Vorher finden verschiedene Arbeits- und Gesprächskreise statt, anschließend ein Konzert mit der Gruppe „Sau's Park“.

Die Weltjugendtage wurden von Papst Johannes Paul II. 1986 ins Leben gerufen. Internationale Treffen finden dabei alle zwei bis drei Jahre statt, dazwischen wird der Weltjugendtag dezentral in vielen Bistümern der Welt gefeiert. Das Bistum Eichstätt beteiligt sich nun zum dritten Mal. Der letzte internationale Weltjugendtag wurde 2005 in Köln abgehalten, vom 15. bis 20. Juli sind die Jugendlichen der Welt nach Sydney (Australien) eingeladen.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.