Zum Inhalt springen
25.10.2017

Sonderausstellung im Diözesanmuseum: Finissage am 31. Oktober

Eichstätt. (pde) – Mit einer Finissage endet am kommenden Dienstag, 31. Oktober, die Sonderausstellung mit Werken von Rudolf Koller im Eichstätter Domschatz- und Diözesanmuseum. Die Ausstellung mit dem Titel „Lebenszyklen“ widmet sich dem Werden und Vergehen des Lebens in seinen verschiedenen Stadien. Bei der Veranstaltung wird von 13 Uhr bis 17 Uhr Rudolf Koller selbst im Museum anwesend sein. Deshalb besteht für alle Interessenten die Möglichkeit mit dem Künstler ins Gespräch zu kommen.

Die Saison des Diözesanmuseums endet mit dieser Finissage. Bis zu diesem Termin ist das Museum noch von Mittwoch bis Freitag jeweils von 10.30 Uhr bis 17 Uhr, an Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen von 10 Uhr bis 17 Uhr geöffnet.

Während der Winterpause von Mittwoch, 1. November, bis voraussichtlich Palmsonntag, 25. März, öffnet das Museum nur auf Anfrage für Besucher. Information beim Domschatz- und Diözesanmuseum Eichstätt, Residenzplatz 7, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-742 und 50-266, Fax 50-269, E-Mail: dioezesanmusem(at)bistum-eichstaett(dot)de, und im Internet unter www.dioezesanmuseum-eichstaett.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.