Zum Inhalt springen
12.01.2006

Sich Zeit für Stille, Gebet und die Botschaft des Evangeliums nehmen - Referat Frauenseelsorge startet neues Programm mit Meditationstagen und Exerzitien

Eichstätt/Plankstetten. (pde) – Mit Meditationstagen, Exerzitien und einem Studientag über Madeleine Dêlbrel gestaltet das Referat Frauenseelsorge der Diözese Eichstätt sein neues Frühjahrs- und Sommerprogramm. Dêlbrel gilt als Wegweiserin für einen Lebensstil, der die Botschaft des Evangeliums sichtbar werden lässt. Beim Studientag am 11. Februar lernen die Teilnehmerinnen Texte kennen, die in die persönliche Praxis übertragen werden können.

Ein Höhepunkt im Jahreskreis ist das Hochfest der heiligen Walburga, das am 25. Februar in der Abteikirche von St. Walburg in Eichstätt gefeiert wird. Bei der gemeinsamen Veranstaltung von Katholischem Deutschen Frauenbund (KDFB) und dem Referat Frauenseelsorge soll die Verehrung der Bistumsheiligen wieder stärker ins Bewusstsein rücken.

Weitere Themen im Frühjahrs- und Sommerprogramm sind der Besinnungstag für Pfarrsekretärinnen unter dem Motto „Habe den Mut, hinter deine Maske zu schauen“ (18. Februar) und eine Einführung in die Fastenzeit (4. März). Bei den „Tagen der Lebensorientierung“ (6. bis 10. März) stehen Zeiten der Stille und des Gesprächs, Schriftlesung und Gebet auf dem Programm. Auch zwei „Quellentage“ werden angeboten.

Exerzitien im Alltag für Frauen gehören zu den regelmäßig wiederkehrenden Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmerinnen ihr eigenes Leben ordnen und Erfahrungen austauschen können. Die Gruppe umfasst zwischen acht und fünfzehn Personen. Sie treffen sich sechs Wochen lang einmal pro Woche. Alle Kurse finden in der Benediktinerabtei Plankstetten statt.

Zusätzlich bietet das Referat Frauenseelsorge ein breites Angebot für Vorträge, Gesprächsabende und Besinnungstage, die von den Pfarreien abgerufen werden können. Zur Auswahl stehen die Themenkreise „Die Bibel entdecken“, „Große Frauen der Kirche“ und „Spiritualität/gelebter Glaube“.

Weitere Auskünfte gibt es beim Referat Frauenseelsorge, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt, Tel. (08421) 50-619, Fax (08421) 50-628, E-Mail: frauen@bistum-eichstaett.de, im Internet unter „www.bistum-eichstaett.de/frauenseelsorge/“.