Zum Inhalt springen
04.01.2018

Schulungs- und Besinnungstage des Mesnerverbands im Bistum Eichstätt

Eichstätt. (pde) Zeit, um die Gemeinschaft zu pflegen: Diese Gelegenheit bieten die Schulungs- und Besinnungstage des Mesnerverbands der Diözese Eichstätt. Information, Gebet, Austausch – darum geht es von Freitag, 9. bis Sonntag, 10. Februar, im Tagungshaus Schloss Hirschberg. Am Freitag hält Sabine Reiht aus Ingolstadt einen Vortrag zum Thema: „Etikette“ – moderne Umgangsformen. Im Anschluss findet die Diözesanversammlung des Verbands statt. Am Samstag steht das Thema Jugend im Mittelpunkt. Der Diözesanjugendseelsorger des Dekanats Herrieden, Michael Harrer, informiert über die Bedeutung der Jugendarbeit für Mesner. Zum Ende der Schulungs- und Besinnungstage feiern die Mesner einen gemeinsamen Gottesdienst.

Anmeldungen bis Freitag, 2. Februar, bei: Reinhard Brock, Vorsitzender des Mesnerverbands der Diözese Eichstätt, Tel. (09181) 47 60 20, Handy (0160) 986 550 46 (montags bis freitags 9.00 bis 10.00 Uhr), E-Mail: reinhard_brock(at)web(dot)de