Zum Inhalt springen
30.12.2002

Schulung für Mittagsbetreuerinnen an Grundschulen - Frauenbund informiert über pädagogische und rechtliche Aspekte

Eichstätt/Nürnberg. (pde) - Pädagogische, psychologische und rechtliche Fragen stehen im Mittelpunkt einer Veranstaltung für Frauen, die in der Mittagsbetreuung an Grundschulen tätig sind. Der Katholische Deutsche Frauenbund (KDFB) hat dafür ein eigenes Schulungskonzept entwickelt. Neben Themen wie Konfliktbewältigung, Gruppendynamik, Freispiel und Aufsichtspflicht gehören auch praktische Impulse zu Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten und kreative Methoden zum Programm.

Die Schulung findet in Nürnberg statt und wird in drei Blöcken angeboten: am 24. und 25. Januar, am 15. Februar und am 28. und 29. März. Veranstaltungsort ist das Haus Eckstein in Nürnberg, die Referentinnen kommen vom KDFB-Landesverband aus München.

Zusätzlich wird in Nürnberg ein Aufbaukurs für Mittagsbetreuerinnen angeboten. Der Fortbildungstag, der am 18. Januar von 10 bis 17 Uhr stattfindet, richtet sich an Frauen, die schon an einer Schulung teilgenommen haben.

Anmeldungen sind möglich bei der KDFB-Geschäftsstelle unter Telefon (08421) 50-673, 50-674 oder Fax (08421) 9897988, E-Mail: geschaeftsstelle@frauenbund-eichstaett.de.

 



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.