Zum Inhalt springen
24.03.2017

Sanierung denkmalgeschützter Gebäude: Energie- und Klimatag im Kloster Plankstetten

Eichstätt/Plankstetten. (pde) – Zum Energie- und Klimatag lädt das Bistum Eichstätt am Samstag, 22. April, ins Kloster Plankstetten ein. Auf dem Programm stehen Vorträge und Informationen rund um das Thema Sanierung denkmalgeschützter Gebäude.

Den Tagungsort haben die Veranstalter bewusst gewählt. Das Kloster hat in den letzten Jahren umfangreiche Sanierungsarbeiten an verschiedenen Gebäuden durchgeführt. So hält  zu Beginn des Tages Frater Andreas Schmidt OSB einen Vortrag zu „Aus Verantwortung für die Schöpfung: Die ökologische, regionale und ganzheitliche Ausrichtung des Klosters Plankstetten“.

Pfarrer, Kirchenpfleger, Mesner, Umweltbeauftragte und weitere Interessierte erfahren zudem wie man Energie bei Sakralbauten einsparen kann und es wird das Energiekonzept der Abtei Plankstetten vorgestellt. Außerdem findet nach dem Mittagessen ein Rundgang durch das Kloster statt, so dass sich die Teilnehmer unmittelbar ein Bild von den durchgeführten Sanierungen machen können.

Der Energie- und Klimatag beginnt um 9.30 Uhr und endet um 17.30 Uhr mit einer Vesper in der Chor-Kapelle.

Interessierte können sich beim Referat Schöpfung und Klimaschutz, Luitpoldstraße 2, 85072 Eichstätt, E-Mail: klima(at)bistum-eichstaett(dot)de anmelden. Weitere Informationen unter Tel. (08421) 50-663 oder im Internet unter www.bistum-eichstaett.de/umwelt.

Ergänzung vom 21. April: Der Energie- und Klimatag entfällt



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.