Zum Inhalt springen
04.06.2021

Samstagspilgern startet gleich mit zwei Wanderungen

An der Abtei Plankstetten beginnt einer von zwei Pilgerwegen im Rahmen der Reihe Samstagspilgern. Foto: Norbert Staudt/pde

Eichstätt. (pde) – Die Reihe „Samstagspilgern“ soll am Samstag, 12. Juni, nach längerer Corona-Pause wieder starten. Geplant sind unabhängig voneinander gleich zwei Pilgerwanderungen: Auf dem Benediktusweg von Plankstetten nach Berching und auf dem Jakobsweg und den Jurahöhen.

Um 9 Uhr startet eine Gruppe in der Pfarrkirche St. Nikolaus in Altdorf im Anlautertal. Nach dem Pilgersegen führt der Pilgerweg zunächst auf halber Höhe des Sonnenhangs in Richtung Emsing. Ohne in den Ort hinabzusteigen geht es weiter in Richtung Morsbach. Vor Großnottersdorf wird der Jakobsweg verlassen und die Jurahöhe erreicht. Die der Heimsuchung Mariä geweihte Kirche des Dorfes erhebt sich in der Ortsmitte und bewahrt in ihrem Inneren einige Kunstschätze. Beachtenswert ist auch das Arma-Christi-Kreuz an der Außenwand. Nach der Mittagspause pilgert die Gruppe zurück nach Morsbach, wo sie der Kirche St. Walburga einen Besuch abstattet. Danach führt die Pilgerwanderung zurück zum Ausgangspunkt. Pilgerbegleiterin ist Christa Schaffer. Der Pilgerweg hat eine Gesamtstrecke von etwa 19 Kilometern.

Die zweite Gruppe trifft sich um 9.30 Uhr vor der Klosterkirche in Plankstetten. Von dort aus geht es auf dem „Benediktusweg“ in Richtung Berching. Einige Stelen mit Texten aus der Regel des heiligen Benedikt säumen den Weg und sollen zur spirituellen Auseinandersetzung anregen. Teilweise wird schweigend gegangen. Nach der Mittagsrast besucht die Gruppe die ältere der beiden Berchinger Stadtkirchen, die ehemalige Stadtpfarrkirche St. Lorenz. Von dort aus geht es wieder zurück zur Benediktinerabtei Plankstetten. Pilgerbegleiterin ist Elisabeth Hausmann, die Strecke ist etwa 15 Kilometer lang.

Bei beiden Pilgerwanderungen kann keine Verpflegung gestellt werden, die Brotzeit muss selbst mitgebracht werden.

Nähere Informationen und Anmeldung bei der Diözesan-Pilgerstelle Eichstätt, Tel. (08421) 50-690, E-Mail: pilgerbuero(at)bistum-eichstaett(dot)de und im Internet unter www.pilgerstelle-eichstaett.de.



Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.