Zum Inhalt springen
27.07.2016

Samstagskonzert mit Axel Flierl im Eichstätter Dom

Axel Flierl. pde-Foto: privat

Axel Flierl. pde-Foto: privat

Eichstätt. (pde) - Axel Flierl gestaltet am Samstag, 30. Juli, die Orgelmatinee um 11.30 Uhr im Eichstätter Dom. Mit Axel Flierl ist ein international renommierter Organist zu Gast in Eichstätt. Seit 2006 ist er Hauptorganist und Dirigent an der päpstlichen Basilika St. Peter zu Dillingen. Dort initiierte er 2007 das internationale Orgelfestival „Dillinger Basilikakonzerte“. Konzerte als Orgelsolist sowie Aufträge als Dozent bei Meisterkursen führten ihn in die großen Orgelzentren in Australien, Hongkong, Russland, Südamerika, Island, Südafrika, Israel, Palästina und nahezu allen europäischen Ländern. Bekannt wurde er auch mit Rundfunk- und Fernsehaufnahmen sowie mehreren CD-Einspielungen.

Im Eichstätter Dom wird er am Samstag zwei Auszüge aus der „Messe pour les convents“ von François Couperin und das Andante F-Dur KV 616 von Wolfgang Amadeus Mozart spielen sowie „Variationen über ein Thema von Händel op. 29“ von Arno Landmann.

Die Orgelmatineen im Eichstätter Dom bieten während der Sommermonate jeweils eine halbe Stunde am Samstagvormittag Gelegenheit zum Innehalten. Der Eintritt zu den Konzerten ist frei, Spenden sind erwünscht. Konzertbesucher finden bis 11.30 Uhr Einlass im Vorraum zum Willibaldschor. Weitere Informationen unter www.eichstaetter-dommusik.de.

Programm:

• François Couperin (1668-1733): Kyrie aus der „Messe pour les convents“ (1690): Plein Jeu, Dialogue                                                       

• W.A. Mozart (1756-1791): Andante F-Dur KV 616      

• Arno Landmann (1887-1966) : Variationen über ein Thema von Händel op. 29





Weitere Meldungen

Die Stabsstelle Medien und Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht kontinuierlich aktuelle Nachrichten aus dem Bistum. Zur Übersicht.

Videos

Videos zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.

Audios

Audios zu Themen aus dem Bistum Eichstätt. Zur Übersicht.